BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Sounds of hell

Erstellt von kiwi, 15.12.2008, 21:52 Uhr · 23 Antworten · 3.943 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967

    Sounds of hell

    was meint ihr dazu?
    der man der diese aufnahmen aus dem erdinneren gemacht hat dr. azzacov sagte:
    als kommunist glaube ich nicht an gott, aber als forscher glaube ich jetzt an eine hölle


    im islam ist es so dass es zwei höllen gibt sage ich mal, sidschin und dschehenem, sidschin ist der erdkern, dschehenem die eigentliche hölle aus dem jenseits.

    Krikovi iz Džehenema-Voices From Hell recorded


  2. #2
    bosmix
    Es gibt keine Hölle!

    Die Seele wandert nach dem Tod weiter.Zum neuen leben.

  3. #3
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    was meint ihr dazu?
    der man der diese aufnahmen aus dem erdinneren gemacht hat dr. azzacov sagte:
    als kommunist glaube ich nicht an gott, aber als forscher glaube ich jetzt an eine hölle

    Ich kenn die Geschichte, isn Fake.
    Überleg mal. Die haben angebliche eine Temperatur von 1100°C gemessen. Da wäre jedes Mikro im Arsch.

  4. #4
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Hölle!

    Die Seele wandert nach dem Tod weiter.Zum neuen leben.
    oh bosmix du schreibst auch endlich hier

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    was meint ihr dazu?
    der man der diese aufnahmen aus dem erdinneren gemacht hat dr. azzacov sagte:
    als kommunist glaube ich nicht an gott, aber als forscher glaube ich jetzt an eine hölle


    im islam ist es so dass es zwei höllen gibt sage ich mal, sidschin und dschehenem, sidschin ist der erdkern, dschehenem die eigentliche hölle aus dem jenseits.

    Krikovi iz Džehenema-Voices From Hell recorded

    Was für Propagandafilme -.-

  6. #6
    bosmix
    Zitat Zitat von Alen1 Beitrag anzeigen
    oh bosmix du schreibst auch endlich hier
    seil leise.(bezug auf deine tasten)....ich bin sauer auf dich!

  7. #7

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Es gibt keine Hölle!
    Die Seele wandert nach dem Tod weiter.Zum neuen leben.
    meinst du die verbrecher entkommen einfach so?

    masta lies genauer

    lance das haben sie sich auch gefragt und mehrmals nachgeprüft, es aber tönt auch interessant, man hört voralem frauenstimmen

    Bukhary, Volume 8, Buch 76, Nummer 456:
    Imran Ibn Hussein berichtete, der Prophet Muhammed sagte:
    "Ich schaute das Paradies an und sah, dass die meisten ihrer Bewohner die Armen waren, und schaute die Hölle an und sah, dass die Mehrheit der Bewohner Frauen sind."

    warum frauen das reden wir vielleicht ein anderes mal




    Entdeckung der Hölle durch Sowjets in Westsibirien?



    Sowohl im Osten wie im Westen wurde diese Information sorgfältig unter dem Mantel der Geheimhaltung aufbewahrt: Die Entdeckung der Hölle durch Sowjets in Westsibirien, Ende 1989. Dies geschah bei Tiefenbohrungen in der Nähe von Murmansk, auf der Halbinsel Kola, unter dem Polarkreis bei Finnland. In den Ausgaben vom 31.5. und 6.10.1989 sowie 26. W. 1990 berichtete der „Figaro" über diese Tiefenbohrungen durch die Erdkruste, sowohl in den USA, in Deutschland und eben in der damaligen UdSSR (und ohne jeden Bezug zur Hölle):

    Die Bohrung in Murmansk hatte zum Ziel, die lithosphärischen Platten zu überwachen, deren Bewegungen zu Erdbeben führen. „Wir haben das Gewölbe der Hölle durchbohrt" dies ist der Titel der in Helsinki durch den US-Journalisten Stan Miller erfolgten Reportage, die am 24. April 1990 im Wochenmagazin „WEEKLY WORLD NEWS" wie folgt veröffentlicht wurde:

    Wissenschafter, die ein 15 km tiefes Loch in die Erde bohrten, um die Bewegungen der kontinentalen Platten zu studieren, behaupten, sie hätten die Hölle entdeckt. Diese Neuigkeit wurde von der renommierten finnischen Zeitung AMMENUSASTIA veröffentlicht:

    „Der sowjetische Wissenschafter Di-mitri AZZACOV hat berichtet, dass ein schreckliches, geflügeltes Wesen aus dem Bohrrohr entschwunden sei, bevor die (an den Rohren befestigten) Mikrophone die Schmerzensschreie der Verdammten aufgezeichnet hätten. Als Kommunist glaube ich weder an den Himmel noch an die Bibel, aber als Wissenschafter glaube ich jetzt an die Hölle" sagt Dr. AZZACOV. Es ist klar, dass wir über eine solche Entdeckung schockiert waren. Aber wir wissen, was wir gesehen und gehört haben. Und wir sind absolut sicher, dass wir das Gewölbe der Hölle erreicht haben." Und AZZA CO V bezeugt: „Bei 15 Km Tiefe angelangt, begann die Bohrsäule im Freien zu drehen und der Bohrmeissel war in einem grossen Hohlraum angekommen. Die Messinstrumente zeigten einen sofor tigen Anstieg der Temperatur auf l'WO Grad an".

    * (Das geothermische Grad ist l Grad pro 33 Meter; auf 15 Km hätte die Temperatur 454 Grad sein sollen). Als wir die Bohrsäule wieder montierten, trauten wir unseren Augen nicht: Eine Kreatur mit Fangzähnen und enormen schauerlichen, teuflischen Augen erschien in einer Gaswolke und hat vor dem Verschwinden wie ein wildes Tier geschrien. Einige Arbeiter und Ingenieure flüchteten, aber jene, die blieben, wollten mehr erfah ren.

    Wir Hessen an das Ende des Rohres ein Mikrophon hinab (bestimmt für das Aufzeichnen des Lärms der sich verschiebenden lithosphärischen Platten). Aber anstelle dieser Geräusche vernahmen wir eine menschliche Stimme, die vor Schmerzen auf durchdringende Art schrie. Zuerst glaubten wir an einen Defekt unseres Materials. Wir haben es neu montiert, überprüft und wieder hinabgelassen und unsere schlimmsten Befürchtungen wurden bestätigt: Es handelte sich nicht um die Schreie eines einzelnen Menschen, es waren die durchdringenden Schmerzensschreie von Millionen von Personen. Zum Glück setzten wir das Aufzeichnungsgerät in Gang und wir sind im Besitz dieser Albtraum-Schreie auf einer Kassette. Darauf haben wir das Bohren beendet und das Loch zementiert. Es ist gewiss, dass wir etwas entdeckt haben, das unser Begreifen übersteigt."

    Gemäss der Zeitung AMMENU SASTIA „haben die sowjetischen Behörden jeden Kommentar abgelehnt bzw. auf später verschoben". Eine andere US-Publikation („The Last Days Ministries") hatte die Information am 14. Februar 1990 veröffentlicht; am 2. April gab sie zusätzliche Präzisierungen mit der Übersetzung eines Artikels von „Asker og Baerums Budstikke", der wichtigsten Zeitung Norwegens. Es handelt sich um ein Interview von Bjarne Numme-dal, dem norwegischen Chefseismologen, der an der Bohrung von Murmansk dabei war. „Die Entdeckung der menschlichen Stimmen in diesem Hohlraum hat die Sowjets dermassen schockiert, dass sie zuerst nicht wussten, was sie mit den ausländischen Teilnehmern machen sollten."... „Wir wurden zwei Tage nach diesem Ereignis alle entlassen. Die Sowjets hatten fürchterliche Angst, dass wir die Neuigkeiten dieser Entdeckung an die Öffentlichkeit bringen würden und ein Vertreter des Ministeriums für religiöse Angelegenheiten übergab einem jeden von uns eine grosse Summe als Preis für unser Schweigen, wir wurden gezwungen, sie anzunehmen (in Norwegen zurück übergab ich sie einem guten Zweck). Was die Sowjets am meisten erschrocken hat, war diese abscheuliche intelligente Kreatur mit den grossen Fledermausflügeln und mit glühend heissen Flammen am dunklen Hintergrund des sibirischen Himmels, und er schrie auf russisch: »Ich habe euch besiegt«.

    Es war absolut fürchterlich und die Sowjets schrien vor Schreck, sagte Nummedal. Etwas später enthüllte ihm ein Chauffeur, den er kannte, dass dem russischen Personal ein Mittel verabreicht wurde, das in der Lage sei, das Kurzzeit-Gedächtnis auszulöschen."

    Quelle: Fatima- Bote Nr. 2 / Juni – August 2006

    Ergänzung Finnische Zeitung:



    If there really is no Hell, then where do unrepentant sinners go when they die? Do you think YAHVEH would let them into Heaven?
    These details are from the translation of an article in a Finnish newspaper named 'Ammennusatia'.

    A geological group who drilled a hole about 14.4 kilometers deep in the crust of the earth are saying that they heard human screams. Screams have been heard from the condemned souls from earth's deepest hole. Terrified scientists are afraid they have let loose the evil powers of hell up to the earth's surface.

    'The information we are gathering is so surprising, that we are sincerely afraid of what we might find down there,' stated Dr Azzacov, the manager of the project in remote Siberia.

    'The second surprise was the high temperature they discovered in the earth's center. 'The calculations indicate the given temperature was about 1,100 degrees Celsius, or over 2,000 degrees Fahrenheit,' Azzacov pointed out. 'This is far more then we expected. It seems almost like an inferno of fire is brutally going on in the center of the earth.

    'The last discovery was nevertheless the most shocking to our ears, so much so that the scientists are afraid to continue the project. We tried to listen to the earth's movements at certain intervals with supersensitive microphones, which were let down through the hole. What we heard turned those logically thinking scientists into a trembling ruins. It was a sometimes a weak, but high pitched sound which we thought to be coming from our own equipment,' explained Dr Azzacov.

    'But after some adjustments we comprehended that indeed the sound came from the earth's interior. We could hardly believe our own ears. We heard a human voice, screaming in pain. Even though one voice was discernible, we could hear thousands, perhaps millions, in the background, of suffering souls screaming. After this ghastly discovery, about half of the scientists quit because of fear. Hopefully, that which is down there will stay there,' Dr Azzacov added.

    'What really unnerved the Soviets, apart from the voice recordings, was the appearance that same night of a fountainhead of luminous gas shooting up from the drill site, and out of the midst of this incandescent cloud pillar a brilliant being with bat wings revealed itself with the words (in Russian): 'I have conquered,' emblazoned against the dark Siberian sky.

    'The incident was absolutely unreal; the Soviets cried out in terror,' says Mr. Nummedal. Later that night, he saw ambulance crews circulating in the community. A driver he knew told him that they had been told to sedate everybody with a medication known to erase short term memory. The Soviets use this drug in the treatment of shock victims.

    * * * * * * *

    "As a communist I don’t believe in heaven or the Bible but as a scientist I now believe in hell," said Dr. Azzacove. "Needless to say we were shocked to make such a discovery. But we know what we saw and we know what we heard. And we are absolutely convinced that we drilled through the gates of Hell!"



    Dr. Azzacove continued, ". . .the drill suddenly began to rotate wildly, indicating that we had reached a large empty pocket or cavern. Temperature sensors showed a dramatic increase in heat to 2,000 degrees Fahrenheit."

    "We lowered a microphone, designed to detect the sounds of plate movements down the shaft. But instead of plate movements we heard a human voice screaming in pain! At first we thought the sound was coming from our own equipment."

    "But when we made adjustments our worst suspicions were confirmed. The screams weren’t those of a single human, they were the screams of millions of humans!

    * * * * * * *

    Do you know why Jacques Costeau, the famous underwater explorer, quit deep sea diving sometime before he died? It is said that he stopped because he had heard in one of the underwater caves he was exploring, the sounds of people screaming.

    There was also another time, when one of his men, who was in a diving bell in the deepest trench at the Bermuda Triangle, also had a similar experience. He signaled to be brought up immediately. After being revived from his shock, he told others of his frightening experience of hearing "screams of people in pain".

    Quelle: http://www.amightywind.com/hell/aboutsounds.htm

  8. #8
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    seil leise.(bezug auf deine tasten)....ich bin sauer auf dich!
    na gut, deine stimmt zählt von mir aus für 2, baader, kara murad und du seid dagegen, ich werde nochmals bei alina nachfragen, wenn sie dagegen ist, dann können wirs vergessen.

  9. #9

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Was für Propagandafilme -.-
    hier wird verglichen und keine propaganda gemacht
    das meiste stimmt überein mit dem was der islam lehrt ich weiss nicht wie es bei den christen aussieht soviel ich weiss wird die hölle dort nicht so gross beschrieben

  10. #10
    bosmix
    meinst du die verbrecher entkommen einfach so?
    Ja!

    Aber was Hitler,Mladic,Stalin getan haben, bleibt der Menscheit immer im Gedächtnis....so genau den anderen kleinen verbrechern und mörder.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kola Bohrung / Sounds of Hell
    Von TheAlbull im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 05:02
  2. Car sounds
    Von Shqiptar90 im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 18:28
  3. Hercgovina Sounds
    Von Hajduk Mijat Tomic im Forum Musik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 22:41
  4. back to hell
    Von bosmix im Forum Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 16:12
  5. Highway to hell
    Von SchwarzeMamba im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 21:22