BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Spanien: Erste Adoption durch Schwulenpaar

Erstellt von Yutaka, 30.09.2006, 13:27 Uhr · 11 Antworten · 972 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998

    Spanien: Erste Adoption durch Schwulenpaar

    Spanien: Erste Adoption durch Schwulenpaar

    Ein Jahr nach der Zulassung der Homo-Ehe in Spanien hat erstmals ein Paar von homosexuellen Männern ein Kind adoptiert. Seit Anfang Sommer sind die beiden glückliche Väter.

    Die nahe Barcelona lebenden Männer wurden nach Presseberichten vom Samstag offiziell als Adoptiveltern anerkannt.

    Das knapp einjährige Baby lebt seit Anfang des Sommers bei dem Paar. Die beiden Männer hatten in dem Adoptionsverfahren alle rechtlichen Hindernisse genommen, so dass die Justiz ihnen das Kind offiziell zusprach.

    Spanien gehört seit gut einem Jahr zu den wenigen Ländern der Welt, in denen Homosexuelle nicht nur heiraten können, sondern auch Kinder adoptieren dürfen. In den vergangenen Monaten hatten mehrere Paare von lesbischen Frauen das Adoptionsverfahren erfolgreich abgeschlossen, aber bislang noch keine homosexuellen Männer.

    Der spanische Schwulen- und Lesbenverband Colega beklagte, dass Homosexuelle bei der Adoption in der Praxis auf grosse Hindernisse stiessen. In Spanien gebe es nur wenige Kinder, die zur Adoption freigegeben seien.

    Andere Länder wie Russland, China oder die lateinamerikanischen Staaten liessen es nicht zu, dass Kinder von gleichgeschlechtlichen Paaren adoptiert würden. Das einzige Land, das eine solche Adoption erlaube, sei Südafrika.



    Was sagt Ihr dazu?


    Meine Meinung, gut Homosexualität gibts wird auch akzeptiert, nur find ich das die Adoption einen Schritt zu weit geht.

  2. #2
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770

    Re: Spanien: Erste Adoption durch Schwulenpaar

    Zitat Zitat von T1tt0l4r00c4
    Meine Meinung, gut Homosexualität gibts wird auch akzeptiert, nur find ich das die Adoption einen Schritt zu weit geht.
    Ist es etwa erwiesen, dass Kinder homosexueller Paare "geistig behindert" sind oder sonst irgendwelche Schäden haben? Nicht, dass ich wüsste.

    Meier Meinung nach muss ein Familie nicht unbedingt aus der klassischen Mutter-Vater Konstellation bestehen. Eine Familie muss einem Wärme, Liebe, Zuwendung und all das geben. Da spielt es keine Rolle ob man einen Vater und eine Mutter oder zwei Väter bzw. zwei Mütter hat.

    EDIT:
    'ne Quelle wäre nicht schlecht.

  3. #3
    pqrs
    Dass es einen Schritt zu weit geht, bin ich auch der Meinung, das Kind würde man auslachen wenn es 2 Väter hat.

  4. #4
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von riza
    Dass es einen Schritt zu weit geht, bin ich auch der Meinung, das Kind würde man auslachen wenn es 2 Väter hat.
    Zu weit würde es meiner Meinung nach auch gehen, aber nur weil die Gesellschaft für sowas nicht bereit wäre. Oder könntest du dir vorstellen, dass sowas im Ex-Yu Raum oder Albanien reibungslos gehen würde?

  5. #5
    pqrs
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von riza
    Dass es einen Schritt zu weit geht, bin ich auch der Meinung, das Kind würde man auslachen wenn es 2 Väter hat.
    Zu weit würde es meiner Meinung nach auch gehen, aber nur weil die Gesellschaft für sowas nicht bereit wäre. Oder könntest du dir vorstellen, dass sowas im Ex-Yu Raum oder Albanien reibungslos gehen würde?
    Stimmt, die aus Südosteuropa und weiter würden schlimmer handeln.

  6. #6

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    Ok das die schwuchteln heiraten und sich in ihren arsch ficken geht noch in ordnung sollen sie sich doch ihr schwules gehirn rausficken.
    Aber das sie kinder adoptieren geht zu weit. vielzu weit. das armee kind muss unter unnormalen bedingungen aufwacchsen und wird auch ausgelacht werden und höchstwahrscheinlich schwul.
    Und jeder mensch hat ein recht auf eine mutter und einen vater und nciht zwei schwule väter.

  7. #7
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von lepotan
    Und jeder mensch hat ein recht auf eine mutter und einen vater und nciht zwei schwule väter.
    So wie jeder Mensch auch das Recht auf zwei Väter oder zwei Mütter hat.

    Ob das Kind ausgelacht wird kommt drauf an wie beschränkt die Leute seiner Umgebung sind.

    Und mal angenommen das Kind würde dann homosexuelle Neigungen zeigen oder ganz zum anderen Ufer schwimmen: Na und? Solange es dem Kind gutgeht und es in einer guten familiären Atmosphäre aufwächst ist doch alles in Ordnung. :?

  8. #8
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    So wie jeder Mensch auch das Recht auf zwei Väter oder zwei Mütter hat.
    das ist keine Natur, unmenschlich!!!


    Ob das Kind ausgelacht wird kommt drauf an wie beschränkt die Leute seiner Umgebung sind.
    haha bitte wo gibts den so ein Ort wo das Kind nicht ausgelacht wird, wo die Leute ganz normal und friedlich sind? das arme Kind wird bis zum Ende verarscht...

    Und mal angenommen das Kind würde dann homosexuelle Neigungen zeigen oder ganz zum anderen Ufer schwimmen: Na und? Solange es dem Kind gutgeht und es in einer guten familiären Atmosphäre aufwächst ist doch alles in Ordnung. :?
    Ja und irgendeinmal werden dann die Homos auf der Welt die Mehrheit der Bevölkerung betragen

  9. #9
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von rake17
    das ist keine Natur,
    Doch! Es gibt nämlich auch schwule Tiere! :P

    haha bitte wo gibts den so ein Ort wo das Kind nicht ausgelacht wird, wo die Leute ganz normal und friedlich sind? das arme Kind wird bis zum Ende verarscht...
    Den Ort kann es theoretisch überall geben. Es kommt wie gesagt auf seine Umgebung an, also Freunde und Familie und wie sehr sie zu ihm/ihr halten.

    Ja und irgendeinmal werden dann die Homos auf der Welt die Mehrheit betragen
    Realistisches Gefahrenszenario! Ach, bis es so weit stehen unsere Knochen in irgendeinem futuristischen Museum für Paläontologie.

  10. #10

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    Gefällt mir überhaupt nicht sowas

    das arme kind sage ich nur

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 09:34
  2. 44 Prozent stimmen Adoption durch Homosexuelle zu
    Von Laleh im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 10:55
  3. Koridor 5C - (erste) Autobahn durch BiH
    Von Dobričina im Forum Wirtschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 18:54