BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 95

Staat und Religion

Erstellt von BenKafka, 30.11.2011, 17:06 Uhr · 94 Antworten · 4.066 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Ein bisschen religiös-konservativ zu bleiben schadet wohl keinem Staat, aber sonst: Laizismus. Allerdings hat der Laizismus auch so 'n Nachteil - es macht (je nachdem was mit der damaligen Religion passiert) mehr Platz für den nächsten, ausländischen Aberglauben.

    Zumindest ist das eine meiner Befürchtungen.

  2. #12
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Strikte Trennung von Staat und Religion!
    Verbannung der Religion aus allen staatlichen Instituten, Kirchensteuer und so ein Gedöns abschaffen.

    Leider gibt es nur wenige Länder in denen das der Fall ist.

  3. #13
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417
    Eiweiß und Dotter müssen getrennt werden!

  4. #14
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.931
    ...ben1986...soll das bedeuten das bei dir in malta die katholische kirche viel mitzureden hat?......

  5. #15
    Avatar von BenKafka

    Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    929
    Zitat Zitat von Glavasevic Beitrag anzeigen
    ...ben1986...soll das bedeuten das bei dir in malta die katholische kirche viel mitzureden hat?......
    Genau das heißt es, was die Kirche möchte geschieht,
    die Politik muss sich daran orientieren.

  6. #16
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.931
    Zitat Zitat von Ben1986 Beitrag anzeigen
    Genau das heißt es, was die Kirche möchte geschieht,
    die Politik muss sich daran orientieren.




  7. #17
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Ich habe es schon oft gesagt. Das Kroatentum gehört einfach zum Christentum.

  8. #18
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Ein bisschen religiös-konservativ zu bleiben schadet wohl keinem Staat, aber sonst: Laizismus. Allerdings hat der Laizismus auch so 'n Nachteil - es macht (je nachdem was mit der damaligen Religion passiert) mehr Platz für den nächsten, ausländischen Aberglauben.

    Zumindest ist das eine meiner Befürchtungen.
    Genau da beginnt es, mich zu stören. Religion ist meistens per se konservativ und das lehne ich ab. Nicht nur, weil ich es selbst nicht so mit der konservativen Politik habe, mich stört der Dogmatismus an sich und der stört mich auch bei anderen Ideologien.

    Religion ist Privatsache, in der heutigen globalisierten Welt mehr denn je. Und die Kirche (oder andere religiöse Institutionen) haben keine Legitimation, Gott und die alleinselig machende Wahrheit für sich in Anspruch zu nehmen.

    Demokratie ist immer und automatisch laizistisch, wenn nicht, dann ist es keine. Die Zeiten absolutistischer Herrscher von Gottes (bzw. Kirchens) Gnaden sollte ein für alle mal vorbei sein.

    Auch im Interesse der Religion übrigens. Die strikte Ablehnung der Religion durch den Kommunismus ist zu allererst in der politischen Ausrichtung der Kirchen zu suchen.

  9. #19
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Genau da beginnt es, mich zu stören. Religion ist meistens per se konservativ und das lehne ich ab. Nicht nur, weil ich es selbst nicht so mit der konservativen Politik habe, mich stört der Dogmatismus an sich und der stört mich auch bei anderen Ideologien.

    Religion ist Privatsache, in der heutigen globalisierten Welt mehr denn je. Und die Kirche (oder andere religiöse Institutionen) haben keine Legitimation, Gott und die alleinselig machende Wahrheit für sich in Anspruch zu nehmen.

    Demokratie ist immer und automatisch laizistisch, wenn nicht, dann ist es keine. Die Zeiten absolutistischer Herrscher von Gottes (bzw. Kirchens) Gnaden sollte ein für alle mal vorbei sein.

    Auch im Interesse der Religion übrigens. Die strikte Ablehnung der Religion durch den Kommunismus ist zu allererst in der politischen Ausrichtung der Kirchen zu suchen.
    Gibt genug Formen der Demokratie - von daher stimme ich dir da sowieso nicht zu.

    Ich bleibe bei meiner Meinung, dass eine solche Politik oft Freiraum für den nächsten Aberglauben macht, bis er letzendlich politisch wird. So 'sehe' ich das auch in der Gesellschaft zurzeit.

    Dieses Problem wird aber wohl immer fortbestehen.

  10. #20
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Ich bleibe bei meiner Meinung, dass eine solche Politik oft Freiraum für den nächsten Aberglauben macht, bis er letzendlich politisch wird. So 'sehe' ich das auch in der Gesellschaft zurzeit.
    also das kann ich nicht nachvollziehen, wenn man aufgeklärt ist, besteht kein Bedarf nach Ersatzreligionen oder gar Esoterik/Aberglaube/Voodoo und sowas ...

    Nenne mal ein Beispiel wo du glaubst dass sowas gesehehen wäre

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Religion, was ist das?
    Von Muslim im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 16:14
  2. Religion
    Von Zmaj im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 00:15
  3. Souli - Der Griechisch-Albanische Staat im Staat
    Von Macedonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 23:01
  4. Religion
    Von jugoslowenka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 15:28