BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 66

Wie stark wurden die Türken von den Arabern beeinflusst?

Erstellt von Chavo, 15.10.2011, 14:05 Uhr · 65 Antworten · 4.042 Aufrufe

  1. #51
    Yunan
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    die Araber teilen mit den Türken, den Islam die gleiche Religion
    aber da sie den Türken die Städte Mekka, Medina und Jerusalem gemopst hat ist die Beliebtheit halt gesunken
    Ich sage das ja nicht einfach so. Mein bester Freund ist Türke und er hat mir das eben so erzählt. Araber sind in der Türkei nicht so beliebt wie es sich einige vielleicht in ihren Islam-Großreich-Fantasien ausmalen.

  2. #52
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich sage das ja nicht einfach so. Mein bester Freund ist Türke und er hat mir das eben so erzählt. Araber sind in der Türkei nicht so beliebt wie es sich einige vielleicht in ihren Islam-Großreich-Fantasien ausmalen.
    saudi araber sind nirgendswo beliebt

  3. #53
    Yunan
    Ich habe nichts anderes gesagt.

    Ich habe das nur geschrieben, um den Freaks in diesem Thread mal klarzumachen, dass sich diese ganzen Vorstellungen in ihren Gehirnen abspielen, die Realität aber anders ist.

  4. #54

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich sage das ja nicht einfach so. Mein bester Freund ist Türke und er hat mir das eben so erzählt. Araber sind in der Türkei nicht so beliebt wie es sich einige vielleicht in ihren Islam-Großreich-Fantasien ausmalen.
    ich spreche jetz nich für alle Türken oder Muslime aber
    ich hasse nich die arabischen Muslime
    aber ich nehm es ihnen auch übel, dass sie mit den Briten und Franzosen sozusagen Verrat an ihrne Glaubensbrüdern gemacht haben
    nur für ein vereintes Arabien
    es waren die Saudis, die Mohammeds Grab verunweihen wollten
    deshalb finde ich es unfair, dass sie es sind die, die Städte Mekka und Medina besitzen

    PS lustigerweise waren es Turken/Mongolen die für den heutigen Islam verantwortlich sind, Radikalismus und Entmodernisierung aber naja

  5. #55

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich sage das ja nicht einfach so. Mein bester Freund ist Türke und er hat mir das eben so erzählt. Araber sind in der Türkei nicht so beliebt wie es sich einige vielleicht in ihren Islam-Großreich-Fantasien ausmalen.
    Wir Türken mögen sowieso keinen unserer Nachbarn. Moslem hin oder her. Da geb ich dir Grieche ausnahmsweise mal recht

    Im türkischen gibt es ein schönes Sprichwort:
    türkün türkten baska dostu yoktur

  6. #56
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314

    Böse

    Zitat Zitat von KuhleerDeutschah Beitrag anzeigen
    Deine Dummheit scheint grenzenlos, das Heilige römische Reich Deutscher Nation war ein friedliches Staatsgebiet im Gegensatz zum osmanischen Reich, es gab dort keine Versklavung und Angriffskriege.
    Es gab Versklavung (Leibeigenschaft), es gab Krieg der einzelnen Fürstentümer (z.B. Katholiken/Protestanten, aber nicht nur die) untereinander - wenn Du von Geschichte keine Ahnung hast, dann halt Dich da halt raus und schreib nicht so einen Scheiss.

  7. #57
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    ELHAMDULILLAH wir wurden sehr von Arabern beeinflusst.

    Von Europa um das Schwarzmeer herum, teilw. durch Sibirien, Klein- Zentralasien, nach Westchina über teilw. die Mongolei in den Süden bis nach Phillipinien wurden zahllose Zivilisationen von den Arabern beeinflusst.

    Man beachte Naturwissenschaftliche Errungenschaften, die Renaissance oder den Islam der offiziell die zweitgrößte Religion der Welt ist.

  8. #58

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    Es gab Versklavung (Leibeigenschaft), es gab Krieg der einzelnen Fürstentümer (z.B. Katholiken/Protestanten, aber nicht nur die) untereinander - wenn Du von Geschichte keine Ahnung hast, dann halt Dich da halt raus und schreib nicht so einen Scheiss.
    Leibeigenschaft ist nicht gleich Sklaverei und diese Konflikte waren innerhalb des Gebietes, ich habe mehr Ahnung von Geschichte als Du.
    Ich studiere es im Gegensatz zu Dir und es besteht ein gewaltiger Unterschied zwischen dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, welches in seinem Namen keine Angriffskriege durchgeführt hat und dem osmanischen Reich, welches ständig Angriffskriege durchgeführt hat und frag Dich mal warum Du nur Danke von türkischstämmigen bzw. muslimischen Usern bekommen hast, weil Du deren pro-osmanische Propaganda unterstützt Du dummer Trottel.
    Damit verhamlost Du die Greueltaten der Osmanen, indem Du alles gleichsetzt.
    Ein Dieb und eine Massenmörder sind zwar beide kriminell aber die Straftaten eines Mässenmörders sind wohl um einiges menschenverachtender, aber für Dich ist beides gleich weil ja beide kriminell sind so ist deine Argumentation.

  9. #59
    Avatar von LuckyLuke

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.609
    Meinst du im Bezug auf Gewaltbereitschaft oder Gossensprache?

  10. #60
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    1. Das HRR war kein Staat. Somit erübrigt sich jeglicher Vergleich.

    2. Es gab Leibeigenschaft und somit Sklaverei in einigen der Staaten innerhalb des HRRs. Es war aber immer noch bei weitem weniger als im Osmanischen Reich. Auch Kriege gab es, aber keiner ging vom HRR aus weil das HRR kein Staat war.

    3. Die ewige Leier von Sklaven, die regieren konnten im Osmanischen Reich... ja, es gab sie. Schauen wir uns aber mal an, wieviele Sklaven es im OR gab, dann sehen wir ziemlich schnell, dass ein Grossteil von ihnen elendig gestorben sind. Die Sklaven, die Herrschen konnten, kamen fast alle aus dem Militär und somit auch schon aus einer INDOKTRINIERTEN Minderheit und sind keinesfalls repräsentativ für die "tolerante Sklavenpolitik des OR"


    Hier kommen bei mir die Osmanen sehr schlecht weg und das HRR nicht so. Das liegt daran, dass das HRR kein Staat war und somit auch nicht so angesehen werden kann. Es gab aber genug andere zum Vergleich... nur mal als Beispiel das Frankreich oder die Normannen (Normandie, England, Sizilien usw) von damals...

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Körpergewicht durch Gene beeinflusst???
    Von Duušer im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 22:47
  2. Polizist heute von Türken oder Arabern niedergestochen
    Von Styria im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 17:08
  3. Jemen: Juden leben zusammen mit Arabern
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 17:07
  4. arte: Clinton von Arabern finanziert
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 16:27
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 22:39