BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 36 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 359

Die Stellung der Frau als Mutter im Islam

Erstellt von AlbaMuslims, 24.05.2012, 11:41 Uhr · 358 Antworten · 11.732 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Bobiç, du hast nur Sünden im Kopf! Das ist haram und du weisst, ich halte mich fern davon. Ausserdem bin ich (noch) in der Arbeit.
    Deine arbeit ist es also im balkanforum mit ungläubigen zu streiten hmm.. haram alba haram

  2. #112
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von Bobiç Beitrag anzeigen
    draussen ist es 30° in der stadt alles frauen am rumlaufen die nur darauf warten von uns angemacht zu werden, komm raus.
    Das ist mein Stichwort. Ich bin raus. Heute Abend wieder da.

  3. #113
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Cobra, machen wir es doch einfacher. Statt irgend einen Schwachsinn zu kopieren, was du im Internet durch deine islamfeindliche Einstellung gesucht hast, kannst du doch uns einfach deine Sichtweise direkt aus dem Qur'an rechtfertigen und beweisen. ich lade dich gerne zu einem Dialog ein.
    Was bist du denn für ein Vogel? Was hab ich denn mit dem Koran? Was da drin steht bringt mir auch nicht mehr als ne Anleitung für einen Schnellkochtopf.
    ICh muss dir gar nichts beweisen, du bist schließlich derjenige der ständig was behautet , von Wundern faselt etc. etc.
    Beweise es! Und nur weil es in einem von Menschen geschrieben Buch steht ist das lange kein Beweis.
    Übrigens, der der hier ständig Schwachsinn kopiert bleibst immer noch du, youtube alba.
    Islamfeindliche Einstellung? Das hättest du wohl gerne.
    Mir sind Menschen mit einem soliden Glauben recht, egal an was sie glauben, nicht aber so Vögel wie du die noch in der Pubertät stecken und ihre virtuellen Glaubenskriege von Youtube & Co., hier ins Forum tragen

  4. #114
    Yunan
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Lies mal diesen Beitrag, ist ebenso auf das Thema zu beziehen, dann wirst du sehen das es eben doch was mit Religion zu tun, direkt oder indirekt

    Mohammed ein Kinderschänder?
    Ich kenne diese Dinge und möchte da nichts beschönigen. Ein paar Sachen möchte ich speziell zu diesem Fall aber anmerken. Eine Sache ist, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von Frauen im Mittelalter bei 25 Jahren lag, bei Männern um die 32 Jahre. Das alles war natürlich von den Lebensumständen abhängig und es gab durchaus Leute, die 70 Jahre alt geworden sind. Aber gut, vernachlässigen wir das mal.

    In Griechenland war es Anfang des vergangenen Jahrhunderts üblich, mit 15-17 Jahren verheiratet zu werden. Auch in Deutschland gab es bis 1973 Gesetze, die die Frau vollkommen entrechtet haben und dem Mann z.B. erlaubten, die Frau von der Arbeit abzuholen und ihren Arbeitsplatz zu kündigen (hat jetzt nichts mit dem Heiratsalter zu tun). Zur Zeit der Heiligen Schrift und Mohammeds war vollkommen üblich für Frauen, jung verheiratet zu werden und auf dieser Grundlage werden leider bis heute Gesetze oder Fatwas ausgeschrieben. Damals gab einfach nicht die Vorstellung, dass eine Frau oder ein Mädchen physisch und geistig reifen muss, genauso wie ein Mann, um in eine Ehe zu gehen und das wird von diesen wahabitischen Muftis gezielt ignoriert um sich abzugrenzen, zum Nachteil für die Religion.
    Ich bin oft in Ägypten und habe dort Familie. Es gibt zwar auch dort Fälle, in denen Mädchen mit 16 oder 17 Jahren verheiratet werden, oft mit viel älteren Männern. Aber insgesamt hat sich die Meinung zu dem Thema gewandelt und das Heiratsalter ist auch angestiegen auf geschätze 23-28 Jahre. Auch die Anzahl der über 30 Jährigen, unverheirateten Frauen ist dort wachsend.
    Man sollte insbesondere bei diesem Thema auf die Verhältnismäßigkeit sehen und die Idiotien eines Imam in einem Land wie Saudi-Arabien nicht zum Vergleich mit einer ganzen Religon oder anderen Ländern heranziehen. Differenierung ist hier wichtig.

  5. #115
    Yunan
    Übrigens: Im Iran, einem sogenannten "Gottesstaat", liegt das durchschnittliche Heiratsalter für Frauen bei 22-29 Jahren, Tendenz steigend und die Zahl der Heiraten im jungen Alter stark gesunken.

  6. #116
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    ^^ in jeder Mutter-Kind Beziehung braucht es eine Erziehung. Ein Kind wird nicht von alleine den Respekt der Mutter gebüren, wenn es nicht in dieser Art und Weise erzogen wird. Ich habe schon einmal erwähnt; der Qur'an ist ein Richtsschnur. D.h. es werden auch Punkte erläutert, wie die Erziehung nach islamischer Ansicht, am besten ist. Deshalb halten wir uns an die Sunnah von Mohammed (saws), denn wir interpretieren und leben den Islam so aus, wie er das getan hat und nicht nach Lust und Laune.
    Ich glaube es spricht nicht gegen Gott, ein Buch als das zu sehen, was es ist, nämlichauch als "Kind seiner Zeit". Es gibt Gebote, Lehren, Empfehlungen, die unabdingbar für das Wesen einer Religion sind. Daran halte ich mich und das macht mich, glaube ich, zu nicht der schlechtesten Christin und Menschen. Und Dinge, die einfach nach 2000 oder 1400 Jahren sich sichtlich weiter entwickelt haben und wo wir auch in unseren Erkenntnissen und Erklärungs- und Deutungsmöglichkeiten um vieles weiter sind.

    Weißt du, auf eine Art bewundere ich dich für deine Prioritäten, für deinen offenbaren Lebensstil, -einstellungen, die dich sehr von selbst vielen muslimischen Altersgenossen zu unterscheiden scheint. Ich wünsche dir, dass du es niemals, wie soll ich sagen, bereuen wirst. Und das meine ich so wie geschrieben, in keinster Weise höhnisch-sarkastisch oder Ähnliches, sondern mit Respekt.

  7. #117

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Hallo Lilith,

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich glaube es spricht nicht gegen Gott, ein Buch als das zu sehen, was es ist, nämlichauch als "Kind seiner Zeit". Es gibt Gebote, Lehren, Empfehlungen, die unabdingbar für das Wesen einer Religion sind. Daran halte ich mich und das macht mich, glaube ich, zu nicht der schlechtesten Christin und Menschen. Und Dinge, die einfach nach 2000 oder 1400 Jahren sich sichtlich weiter entwickelt haben und wo wir auch in unseren Erkenntnissen und Erklärungs- und Deutungsmöglichkeiten um vieles weiter sind.

    Weißt du, auf eine Art bewundere ich dich für deine Prioritäten, für deinen offenbaren Lebensstil, -einstellungen, die dich sehr von selbst vielen muslimischen Altersgenossen zu unterscheiden scheint. Ich wünsche dir, dass du es niemals, wie soll ich sagen, bereuen wirst. Und das meine ich so wie geschrieben, in keinster Weise höhnisch-sarkastisch oder Ähnliches, sondern mit Respekt.
    natürlich geht alles nach der Zeit und den Standarden, denn du sollst mich nicht falsch verstehen. Mit meiner Aussage meinte ich nicht, dass wir Muslime jetzt auf Kamelen reiten müssten, anstatt Autos zu fahren, weil Mohammed (saws) nie Auto gefahren ist. Also, alles ist zeitgemäss zu betrachten.

  8. #118

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Was bist du denn für ein Vogel? Was hab ich denn mit dem Koran? Was da drin steht bringt mir auch nicht mehr als ne Anleitung für einen Schnellkochtopf.
    ICh muss dir gar nichts beweisen, du bist schließlich derjenige der ständig was behautet , von Wundern faselt etc. etc.
    Beweise es! Und nur weil es in einem von Menschen geschrieben Buch steht ist das lange kein Beweis.
    Übrigens, der der hier ständig Schwachsinn kopiert bleibst immer noch du, youtube alba.
    Islamfeindliche Einstellung? Das hättest du wohl gerne.
    Mir sind Menschen mit einem soliden Glauben recht, egal an was sie glauben, nicht aber so Vögel wie du die noch in der Pubertät stecken und ihre virtuellen Glaubenskriege von Youtube & Co., hier ins Forum tragen
    Von dir lese ich ständig den selben Mist. Jetzt mal ehrlich, bleib beim Thema und sachlich, ohne gleich mit irgendwelchen Unterstellungen zu kommen. Und ich bin aus der Pubertät raus; ja, ich habe sogar schon einen Adamsapfel. Cobra, ich bin zwar einiges jünger als du, aber bin trotzdem kein Kind mehr. Auch wenn ich noch vieles, als 21-jähriger, vor mir habe, so habe ich mich dennoch viel über die Religionen, u.a. Islam, informiert. Wie viele Threads hast du schön eröffnet, mit dem Titel "Mohammed, ein Kinderschänder?". Anhand dem, sieht man, dass du nur auf Provokationen ausgehst. Wenn du den Islam kritisieren willst, dann tue das anhand Qur'anpassagen, denn jeder Mensch darf eine andere Glaubensrichtung, wie auch seine eigene, kritisch betrachten. Aber, dass du oder sonst jemand, immer mit der Frühen Ehe von Mohammed (saws) kommt, zeig nur, dass es nur auf provokative Absichten basiert.

    Ich habe schon einmal einem User hier gesagt, dass man über das Alter von Aisha (ra) streiten kann, denn es gibt auch gegenwärtige Meinungen, die auch ihre Argumente und Beweise haben. Ich bin Sunni und folge, nebst dem Qur'an, auch der Sunnah, aber sobald ein Hadith im Kontrast zum Qur'an steht, so hat es keine Gültigkeit mehr für mich, da der Qur'an Allahs (swt) Wort ist und über allem steht, auch über die Ahadith. Dazu kommt es noch, dass JEDES Hadith einen historischen Hintergrund hat. Man kann also Ahadith nicht einfach mal rauspicken, wie es unser lieber Troy tut und es nach Lust und Laune interpretieren, denn das ist falsch und nicht korrekt. Es gibt Ahadith, die weisen daraufhin, dass Aisha (ra) älter war, d.h. mindestens 14 Jahre alt. Auch für diese Ansicht gibt es zu Genüge von Beweisen. Doch für mich ist das nicht so wichtig, denn Aisha (ra) war in ihren jungen Jahren eine sehr reife Frau, da sie auch im Qur'an indirekt erwähnt wird. Dazu kommt noch, dass Mohammed (saws) Aisha (ra) als Gesandter geheiratet hat. Man muss beachten, dass Mohammed (saws) zuvor nur eine Frau hatte, nämlich Hatixha (alb. Schreibweise). Diese Frau heiratete er (saws) als Mann, wie jeder anderer Mann auch. Erst nach Hatixha's Tod, heiratete Mohammed (saws) andere Frauen, und dies im Status eines Gesandters - und seine Ehen hatten vielerlei Gründe. Er (saws) heiratete Sklavinnen, um sie zu befreien, Witwen, um für sie zu sorgen, usw. usf.

  9. #119
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Mir geht völlig am Arsch vorbei was irgendwer in einem Buch geschrieben hat und trotzdem ist Mutti Nr. 1.

    Klappt also auch ganz gut ohne irgendwelche "heiligen" Bücher
    Jedes mal derselbe shit, wenns dich nicht interessiert, dann brauchst nicht unnötig spammen. Wir alle kennen bereits deine Meinung, du brauchst nicht jedes mal (aber auch wirklich jedes mal) dazu schreiben, wenn es dich nicht interessiert.

  10. #120
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ab zu Troy und Beo, die interessiert dein Müll vielleicht. Mich immer noch nicht. Oder soll ich dir das per Einschreiben nochmal mitteilen?
    es intressiert uns auch nicht dein müll lieber cobra, weil wir haben schon längst kapiert dass religionen für dich scheisse sind, du brauchst es echt net in jedem thread zu erwähnen und den thread zuzuspamen. mit beo und troy kannst du selber ein dreier machen, ich hab kein interesse an den beiden wenn du als supermod sympathien für einen hegst der hier drohungen gegen eine userein ausgesprochen hat ist das dein ding, und zeugt nur von deiner heuchelei, wo du doch sonst immer gleich jeden scheiss hier verwarnst, aber ich hab kein interesse an beo behalt ihn

Ähnliche Themen

  1. Eine Frau über den Islam
    Von Robert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 00:41
  2. Frau rastet aus wegen den Islam
    Von Reamci im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 15:21
  3. Fragen zur Frau im Islam
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 14:29
  4. Die Frau im Islam
    Von Mariposa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 20:58
  5. die stellung der frau ...
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 01:59