BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 36 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 359

Die Stellung der Frau als Mutter im Islam

Erstellt von AlbaMuslims, 24.05.2012, 11:41 Uhr · 358 Antworten · 11.793 Aufrufe

  1. #131
    Yunan
    Und zack, zweite Verwarnung für Verwendung faschistischer Propaganda.

    Gottloser Vogel.

  2. #132

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Genau das was hier passiert, nämlich dass BallballMuslims erneut die selbstverständlichsten Sachen der Welt als besondere islamische Erringenschaften verkauft
    Ojemine, du hast mich erwischt! kannst du mir bitte schön sagen, woher du meine Absichten kennst? Kannst du Herzen und Gedanken lesen?

  3. #133
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Nun gut, der Thread sei dir unbenommen, auch wenn ich glaube, dass wir einen Ähnlichen schon hatten.

    Erziehung kommt auch im Tierreich vor. Beobachte mal Delphinkinder, die von Mama eins "gewischt" bekommen, wenn sie frech werden und etwa zu weit schwimmen. Beobachte eine Katzenmutter, die ihrem kleinen Würschtl eine sprichwörtliche Backpfeife verpasst.

    Es ist zumindest nichts, was den Koran herausragend und besonders macht. Einfach auch weil Gesellschaften natürlich so funktionieren, dass Kinder bis zu gewissen Altersstufen auf ihre Eltern angewiesen sind. Weil Gesellschaften nur so funktionieren können, dass Jüngere von Älteren lernen etc. Und gerade auch dadurch auch die Vermittlung von Respekt gegenüber Mama und Älteren generell keine Frage von Bibel und Koran ist und auch nicht sein sollte. Vielleicht ist das der Punkt, wo womöglich hier Missverstöndnisse aufkamen. Dass es kein absolut-automatischer "Selbstläufer" ist, darin stimme ich dir zu.
    Ich denke es geht nicht um die natürliche Bindung zwischen Mutter und Kind, die ja auch im Tierreich irgendwann endet- wenn das Kind sich nämlich selber versorgen kann. Religionen widmen sich der darüberhinausgehenden Bindung, die mit massiven Opfern verbunden sein kann.

    Ein Beispiel: eine mir bekannte Frau hat ein Dreivierteljahr praktisch ohne Unterbrechung neben einer Sterbenden verbracht. Sie erklärte mir das so, dass die Sterbende zu leise wäre, um zu rufen, wenn sie Durst hätte, und meinte dann noch "es ist so leicht, sich zu versündigen." Dieses Verhalten ist nicht mehr mit natürlicher Zuneigung zu erklären, weil ich mir vorstellen kann, dass natürliche zuneigung diese Belastung nicht unbedingt aushält. Auch wenn es wahrscheinlich auch in der Natur dieser Frau liegt, sich aufopferungsvoll um andere zu kümmern, und wor genügend Beispiele von völlich hartherzigen gläubigen Menschen haben, hat diese Frau aus dem Bewußtsein, im Einklang mit den Vorgaben ihres Glaubens zu handeln, und dafür auch einen bestimmten Lohn zu erhalten, die Kraft geschöpft, diese Zeit durchzustehen.
    Eine andere alte Frau, die ich einmal kennengelernt habe, stammte aus einem Dorf, dass an der Mündung eines Flusses war. Die Frauen in ihrer Familie wuschen Leichen gegen eine sehr kleine Entschädigung, d.h. i.d.R. die älteste Tochter. Im Frühjahr wurden oft unbekannte Ertrunkene angeschwemmt, manchmal auch Selbstmörder, die niemand beanspruchte. Sie sagte zu mir "Die haben wir dann auch hergerichtet, obwohl dass nicht so schön war wenn die lange im Wasser lagen, um Gotteslohn."
    D.h. es gibt bestimmte Menschen, für die die Aussicht auf einen jenseitigen Lohn ein starker Motor ist, allerlei Mühsal zu ertragen und Opfer zu erbringen, die über eine instinktive Zuneigung hinausgehen. Wenn der Mensch nicht das Bedürfnis hätte, dass das irgendwo Anerkennung und Belohnung erfährt, wenn der Mensch von sich aus einfach immer nur das Richtige tun würde, dann gäbe es wohl auch keine Religionen. Wie gesagt- unsere Erziehung ist meiner Meinung nach immer noch stark von religiösen Werten geprägt, obwohl es an vielen Ecken und Enden bröckelt, deshalb finde ich es sinnlos, herauszudividieren, was einer "natürlichen Moral" entspricht, und was nicht. Was den Religionen gemeinsam ist, ist immer der Gedanke des Opfers im Erwartung jenseitigen Lohns. Und ich denke, davon entfernt sich eine areligiöse Gesellschaft tatsächlich. Wir spüren nur die Folgen nicht so sehr, weil wir ein dickes Polster haben.

  4. #134
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.525
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Was den Religionen gemeinsam ist, ist immer der Gedanke des Opfers im Erwartung jenseitigen Lohns. Und ich denke, davon entfernt sich eine areligiöse Gesellschaft tatsächlich. Wir spüren nur die Folgen nicht so sehr, weil wir ein dickes Polster haben.
    nö, allen Religionen ist gemeinsam, sich selbst im Vordergrund zu halten, alles andere ist dem untergeordnet, oder wie erklärst du dir z.B., dass "Vielgötterei" schlimmer ist alls alles andere?

  5. #135
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.525
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Ojemine, du hast mich erwischt! kannst du mir bitte schön sagen, woher du meine Absichten kennst? Kannst du Herzen und Gedanken lesen?
    nö, man braucht nur deine threads zu lesen

  6. #136

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Die RTL-Kultur? Dort werden Mütter tagtäglich von ihren frechen Kindern geschlagen und verprügelt.
    Ja genau, RTL erzieht seine Zuschauer, durch permanente Mutterfeindlichkeit, zu einem mutterfeindlichem Verhalten.
    Du scheinst wirklich den Durchblick zu haben und weißt, wie der Hase läuft.

  7. #137
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    "Was man seinem Unterbewusstsein als wahr übermittelt, wird wahr"

  8. #138

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    nö, allen Religionen ist gemeinsam, sich selbst im Vordergrund zu halten, alles andere ist dem untergeordnet, oder wie erklärst du dir z.B., dass "Vielgötterei" schlimmer ist alls alles andere?
    So ein Unsinn WhiteJim. Die "Vielgötterei" wird im Islam nicht deshalb schlimmer als alles andere betrachtet, weil sich der Islam im Vordergrund halten will, sondern, weil dies mit dem Tauhid, den Grundlagen und der Aqida etwas zu zu tun. Der Islam lehrt den reinen Monotheismus und die Vielgötterei widerspricht dem Mittelpunkt des Glaubens.

  9. #139

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    nö, man braucht nur deine threads zu lesen
    Achja, und welche?

  10. #140
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.525
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    So ein Unsinn WhiteJim. Die "Vielgötterei" wird im Islam nicht deshalb schlimmer als alles andere betrachtet, weil sich der Islam im Vordergrund halten will, sondern, weil dies mit dem Tauhid, den Grundlagen und der Aqida etwas zu zu tun. Der Islam lehrt den reinen Monotheismus und die Vielgötterei widerspricht dem Mittelpunkt des Glaubens.
    ja eben, wo ist da nun der Widerspruch zu dem was ich gesagt habe? Da wird nicht etwa gesagt, Mord, Versklavung, Unterdrückung usw. ist das Schlimmste

Ähnliche Themen

  1. Eine Frau über den Islam
    Von Robert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 00:41
  2. Frau rastet aus wegen den Islam
    Von Reamci im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 15:21
  3. Fragen zur Frau im Islam
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 14:29
  4. Die Frau im Islam
    Von Mariposa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 20:58
  5. die stellung der frau ...
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 01:59