BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 36 ErsteErste ... 1319202122232425262733 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 359

Die Stellung der Frau als Mutter im Islam

Erstellt von AlbaMuslims, 24.05.2012, 11:41 Uhr · 358 Antworten · 11.760 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.457
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Dann sind Männer genau so Zeugungsmaschinen.
    Seid ist plural..
    Damals waren es zwei, Heute sind es mehr als 7 Milliarden, der Befehl wurde ausgeführt
    Das Zeugen ist für Männer leicht, deswegen werden sie nicht besonders dafür gelobt oder hervorgehoben. Und auch dass Verhütung und Abtreibung unerwünscht sind ist Teil des Programms, vermehret euch um jeden Preis, Rammeln für den Glauben.

  2. #222

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von antibiotika Beitrag anzeigen
    dachte ich mir
    ich will deine nationalen gefühle nicht beleidigen, geh nach novi travnik, die erklärens dir dort

  3. #223
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Ich zitiere, weil ichs interessant finde:
    Im Islam geht es darum, unter Berücksichtigung der Verschiedenheit der Geschlechter Gerechtigkeit zwischen beiden herzustellen. Daher hat Gott Mann und Frau bestimmte Rechte und Pflichten zugewiesen, die ihrer jeweiligen Natur gerecht werden. Wenn sie sich jedoch von ihrer Natur entfernen, kommt dies einer Gleichmachung nahe. Vor Gott sind beide gleich. Aber in ihrer Beziehung zueinander sind die jeweiligen Rechte des einzelnen unterschiedlich, wie ja auch Mann und Frau von Natur aus unterschiedlich sind. Grundsätzlich kann man sagen, dass sich die Rechte des einen aus den Pflichten des anderen ergeben und umgekehrt.
    Mann und Frau sind vor Gott einander ebenbürtig und gleichwertig. Im Koran wird an vielen Stellen betont, dass die Belohnung bzw. Bestrafung im Jenseits nicht vom Geschlecht abhängig ist. So heißt es z.B. in Sure 3, Vers 195: "Seht, Ich lasse kein Werk der Wirkenden unter euch verloren gehen, sei es von Mann oder Frau; die einen von euch sind von den anderen." Auch gilt z.B. die Pflicht, Wissen zu erlangen, für beide Geschlechter gleichermaßen. Innerhalb der Ehe sind Frau und Mann bezüglich ihrer Rechte und Pflichten in den Bereichen gleichgestellt, in denen sie von Natur aus gleich sind, Unterschiede gibt es da, wo Verschiedenheiten vorhanden sind. Bei den religiösen Pflichten beispielsweise gibt es für die Frau einige Erleichterungen, die mit ihrer Natur zusammenhängen .Und auch bezüglich des Erbrechts wird auf die Pflicht des Mannes als Versorger der Familie Rücksicht genommen.
    Der Frau obliegt es, ihren Mann zu beraten und zu unterstützen, um gemeinsame Entscheidungen zu fällen. Die Frau ist die Person, welche die Kinder empfängt, in sich trägt, gebiert, stillt und erzieht; sie trägt die Hauptverantwortung für das Wohl der Kinder. Dies ist ihre wichtigste Aufgabe. Allerdings bedeutet das keineswegs, dass die Erziehung der Kinder ausschließlich der Frau überlassen bleiben soll, genauso wenig wie sie ihren Mann in seiner Aufgabe als Familienoberhaupt auf sich alleine gestellt lassen darf.
    Im Islam hat die Mutter eine besondere Stellung. Vor allem in den ersten Jahren ist die Mutter die Hauptbezugsperson für das Kind. Durch das auch im Koran empfohlene Stillen (2:233) entsteht eine enge Beziehung. Der Koran erwähnt an einigen Stellen das Verhältnis zwischen Eltern und Kindern und hebt die besondere Mühe der Mutter hervor, z.B. bei Schwangerschaft, Geburt und Stillen (31:14). Der Islam geht sogar so weit, dass die (geschiedene) Mutter für das Stillen der Kinder von ihrem Ehemann eine finanzielle Entschädigung verlangen kann (Koran 65:6). Welche große Bedeutung der Frau als Mutter zukommt, zeigt auch ein Ausspruch des Propheten Muhammad (s). Auf die Frage, wer es am meisten verdiene, gut behandelt zu werden, antwortete er dreimal "deine Mutter" und erst danach "dein Vater, dann deine nächsten Verwandten."



  4. #224

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Das Zeugen ist für Männer leicht, deswegen werden sie nicht besonders dafür gelobt oder hervorgehoben. Und auch dass Verhütung und Abtreibung unerwünscht sind ist Teil des Programms, vermehret euch um jeden Preis, Rammeln für den Glauben.
    Nein, Monogamie ist jüdischchristlich, zwischendurch wurde Polygamie toleriert, aber das Ideal der Monogamie blieb erhalten.
    Unter den Heiden sah das anders aus, gangbang und so.
    Monogamie bedingt natürlich Respekt vor der Frau..
    du solltest doch unser Gebet kennen, meinst du es ist ein Ausdruck von einem Frauenbild als Gebährmaschine?

  5. #225
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    ich will deine nationalen gefühle nicht beleidigen, geh nach novi travnik, die erklärens dir dort

  6. #226

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von antibiotika Beitrag anzeigen
    Ich zitiere, weil ichs interessant finde:
    kein Wunder

  7. #227
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    kein Wunder
    joa

  8. #228

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von antibiotika Beitrag anzeigen
    oder nach Vitez

  9. #229
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    oder nach Vitez
    5315d1337675321-richtige-umgang-troll-dont-feed-troll.jpeg




    ..... und bleib mal beim Thema, Kollege

  10. #230

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von antibiotika Beitrag anzeigen
    5315d1337675321-richtige-umgang-troll-dont-feed-troll.jpeg




    ..... und bleib mal beim Thema, Kollege
    Pradjed ti se zvao Ivan i Katolici su jedini pravi Bosanci i Hercegovci
    Hast du ein Problem damit?
    Dann fragt er mich warum ich ihn Türke nenne
    Hab dich schon zu sehr gefüttert

Ähnliche Themen

  1. Eine Frau über den Islam
    Von Robert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 00:41
  2. Frau rastet aus wegen den Islam
    Von Reamci im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 15:21
  3. Fragen zur Frau im Islam
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 14:29
  4. Die Frau im Islam
    Von Mariposa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 20:58
  5. die stellung der frau ...
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 01:59