BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 36 ErsteErste ... 19252627282930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 359

Die Stellung der Frau als Mutter im Islam

Erstellt von AlbaMuslims, 24.05.2012, 11:41 Uhr · 358 Antworten · 11.797 Aufrufe

  1. #281
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen

    Ein bekannter Hadith zeigt, welch hohe Stellung der Islam der Mutter gibt:
    Der Prophet (saws) wurde von einem Mann gefragt: "Wen soll ich am besten behandeln?" Er antwortete: "Deine Mutter." Der Mann fragte weiter: "Und wen danach?". Der Prophet antwortete: "Deine Mutter." Der Mann fragte noch einmal: "Und wen danach?" Der Prophet antwortete: "Deine Mutter." Der Mann fragte wiederum : "Und wen danach?" Da antwortete der Prophet: "Deinen Vater.". (Überliefert bei Al-Bukhari und Muslim)
    Weiss nicht ob ich der einzige bin, aber ich musste hier echt lachen.

    Hörte sich wie ein Witz an xD

  2. #282
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Ich hatte in diesem Fall nicht die Vorenthaltung von Frauenrechten im Allgemeinen kritisiert sondern ein Bild gezeichnet, wie ich denke, dass Frauen in der Religion erwünscht werden, zumindest bei den Christen.

    Ausserdem kann man Religion und Menschen nicht so klar voneinander trennen, dass man immer klar sagen kann, das liegt daran oder daran, sie bedingen sich gegenseitig in einer Art Rückkopplungsprinzip.
    was für ein Wort

  3. #283
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Bobiç Beitrag anzeigen
    was für ein Wort
    hab auch lange im web gesucht

  4. #284
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Heilige ,,normale" Frauen gibt es auch wie viele du willst.
    Und deine Behauptung dass man sich Frauen so wünscht ist unhaltbar.
    Mit Drehen und Winden hat das nichts zu tun

    Klar, aber Verhütungs-und Abtreibungsverbote haben absolut gar nichts mit dem Frauenbild dass du Religionen, in erster Linie dem Christentum unterstellst, zu tun.
    Der Gebährauftrag als solcher ist Heute wohl ein Anderer als vor x Jahren.
    Damals gings um Vermehrung, Heute um Reproduktion..
    ist es bei den christen erlaubt zu verhüten ? abzutreiben ?


  5. #285
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Soviel zum Thema Frauen im Islam:

    Männer dürfen 4 Frauen heiraten, Frauen dürfen nur einen Mann heiraten. Eine Frau soll sich auch nicht mit ihrem Mann streiten, wenn er noch eine Frau heiraten will, stattdessen auf einen Teil ihres Wohlstands verzichten, damit der Mann die zusätzliche Frau heiraten und finanzieren kann.

    Eine Frau kann auch gegen ihren Willen und mit ihrer völligen Unkenntnis verheiratet werden, da sie bei ihrer Hochzeit nicht anwesend sein muss. Eine Ehe im Islam ist ein Vertrag zwischen dem Bräutigam und dem Vormund der Frau. Eine Frau muss einer Ehe gegen ihren Willen aktiv entgegentreten, ein Schweigen, egal wie erreicht, gilt als Zustimmung zur Ehe. Eine Jungfrau kann auch direkt gegen ihren Willen verheiratet werden, dies wird dadurch abgeleitet, dass Mohammed einmal geschiedenen Frauen das Recht einräumt nicht gegen ihren Willen verheiratet werden zu können, damit sind Jungfrauen von diesem Recht ausgeschlossen.
    Ein beliebter Vollzug der Zwangsehe wird meistens einfach realisiert in dem man die Frau in ihrer Abwesenheit verheiratet.

    Im Islam darf man seine Verträge brechen, deshalb darf ein Mann seine Frau auch ohne besondere Gründe scheiden. Allerdings darf er sie nicht einfach aus dem Haus werfen, es gibt eine Frist von 3 Monaten, die er ihr gewähren muss und es darf in dieser Zeit zu keinen sexuellen Kontakten kommen. Frauen können sich nur durch richterlichen Beschluss scheiden lassen. Dafür müssen sie dem Richter einen Grund nennen. Gründe, die in der Regel akzeptiert werden sind, wenn der Mann nicht gläubig genug ist, die Familie nicht versorgen kann, also arbeitslos wird, impotent oder unfruchtbar ist. Selbstverständlich darf ein Mann seine Ehefrau schlagen und wenn sie ihm den Sex verweigert, dann kommen Engel, die sie verfluchen.

    Geht eine Frau fremd, dann ist theoretisch jede Strafe möglich, denn es heißt sie soll eingesperrt werden bis Allah für sie einen anderen Weg findet. Und damit kann alles gemeint sein, besonders gerne wird dann Mohammed zum Vorbild genommen, der solche Frauen steinigen lässt. Bei Männern ist es jedoch klar geregelt, die bekommen 100 Peitschenhiebe, je nach Tradition und Peitsche kann das auch tödlich sein. Aber man ist meistens gnädig, wählt sehr kurze Peitschen und kann sich die Strafe z. B. in 5 oder 10 Sitzungen mit je 20 oder 10 Peitschenhieben abholen.

    In rechtlichen Angelegenheiten gilt die Aussage einer Frau meistens nur die Hälfte und manchmal auch garnicht. Auch bei Verträgen können nur zwei Frauen einen benötigten männlichen Zeugen ersetzen. Dies wird damit begründet, dass der Verstand einer Frau minderwertig ist, es wird auch darauf hingewiesen, dass 2 Frauen besser sind, damit sie sich gegenseitig an die Details eines Vertrages erinnern können, ein Mann hingegen genügt.

    Eine Tochter erbt im Islam auch nur die Hälfte von dem, was ein Sohn bekommt. Meistens gibt es dann dazu noch eine Lüge aufgetischt, dass Frauen vorher nichts geerbt bekommen haben. Dann fragt man sich natürlich weshalb es vor Mohammed so viele reiche Frauen gab, wie z. B. Mohammeds erste Ehefrau, die durch ihre verstorbenen Ehemänner an ein großes Erbe gekommen ist.

    Das alles ist noch nicht genug, nicht nur dass im Koran selbst steht, dass der Mann über der Frau steht und sich die Frau ständig verhüllen muss, während Kleidervorschriften für Männer sehr locker ausfallen und auch garnicht im Koran erwähnt werden. Hinzu kommt noch, dass Frauen ohne einen männlichen Vormund garnicht erst das Haus verlassen dürfen, sie müssen also in ständiger Kontrolle leben und können eigenständig nichts unternehmen. Hat ihr Vormund gerade keine Lust, dann wäre ein Spaziergang im Park bereits eine Sünde, aber nur für eine Frau.

    Auch zu Hause muss eine Frau strenge Regeln befolgen. Sie darf niemanden einladen ohne Kenntnis des Mannes oder dessen Einverständnis.

    Glaubt ihr ein Mann im Islam kann nur mit 4 Frauen Sex haben? Falsch gedacht, denn im Islam gibt es noch so etwas tolles wie die Sklaverei! Und ein Mann darf mit seinen weiblichen Sklaven auch Sex haben, umgekehrt ist das natürlich streng verboten!

    Wie man richtig vergewaltigt wird im Islam ebenfalls geregelt. Da Mohammeds Soldaten nach jeder Eroberung 3 Tage lang Plündern, Rauben und Morden durften konnte er ihnen natürlich auch nicht Übel nehmen mal über die ein oder andere Frau rüberzuhuschen. Als er davon erfahren hat, hat er ihnen erklärt wie es geht: Es ist natürlich erlaubt, aber man soll "ihn" doch bitte kurz vorm Orgasmus wieder herausziehen. Da die meisten Frauen zu Mohammeds Sklaven wurden und er diese gerne verkauft hat, wollte er natürlich keine Schwangere haben, die bringt nämlich weniger ein.
    du schreibst aber auch viel unsinn......


  6. #286
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ist es bei den christen erlaubt zu verhüten ? abzutreiben ?

    Nein.

  7. #287
    Avatar von sib87

    Registriert seit
    28.05.2012
    Beiträge
    774
    Hier etwas zu Verhütung:
    Was sagt die Bibel ber Verhtung? Sollten Christen verhten?

    Auch wenn ich schon mehr oder weniger gläubig bin und sowieso an Gott glaube verhüte ich aber.


    Melinda.

  8. #288
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    du schreibst aber auch viel unsinn......

    Im Koran und den Hadithen steht nun mal viel Unsinn, da kann ich auch nichts machen...

  9. #289

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Im Koran und den Hadithen steht nun mal viel Unsinn, da kann ich auch nichts machen...
    Herr Gott nochmal, du hast noch nie den Qur'an gelesen geschweige denn jemals ein islamisches Buch in die Hand gehabt. Und von Hadithen hast du wirklich keinen blassen Schimmer.

    Achja, hier ein Beweis, dass deine Freunde aus Pi-News gerne mal Hadithe fälschen:


  10. #290

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Herr Gott nochmal, du hast noch nie den Qur'an gelesen geschweige denn jemals ein islamisches Buch in die Hand gehabt. Und von Hadithen hast du wirklich keinen blassen Schimmer.

    Achja, hier ein Beweis, dass deine Freunde aus Pi-News gerne mal Hadithe fälschen:

    Billig was hat jetzt der text auf den sich Allisa bezieht mit deiner scheisse hier zu tun du verzweifelter junge. Was macht bei dir die Arabisierung?

Ähnliche Themen

  1. Eine Frau über den Islam
    Von Robert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 00:41
  2. Frau rastet aus wegen den Islam
    Von Reamci im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 15:21
  3. Fragen zur Frau im Islam
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 14:29
  4. Die Frau im Islam
    Von Mariposa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 20:58
  5. die stellung der frau ...
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 01:59