BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 36 ErsteErste ... 22282930313233343536 LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 359

Die Stellung der Frau als Mutter im Islam

Erstellt von AlbaMuslims, 24.05.2012, 11:41 Uhr · 358 Antworten · 11.727 Aufrufe

  1. #311

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Munsa Beitrag anzeigen
    Wie gesagt die Islamische Weichspülnummer!

    Der Koran erlaubt nicht nur die Heirat vorpubertärer Mädchen, sondern auch den Sex mit ihnen. Der folgende Vers handelt von Iddah, Iddah muss aber nur befolgt werden, wenn die Ehe vollzogen wurde:

    65:4 Für eure Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, beträgt die Wartezeit drei Monate, wenn ihr Zweifel hegt. Die gleiche Wartezeit gilt für Frauen, die noch keine Menstruation haben. Für die Schwangeren endet die Wartezeit mit der Entbindung. Wer Gott fürchtet, dem macht Gott alles leicht.
    Im Qur'anvers steht nichts von vorpubertäteren Mädchen.

    Normalerweise beträgt die "idda" drei Monatszyklen nach der Trennung; wenn es jedoch keine Menstruation gibt oder Zweifel darüber besteht, dann drei Kalendermonate. Innerhalb dieses Zeitraums wird klar, ob eine Schwangerschaft vorliegt. Wenn dies der Fall ist, dann dauert die Wartezeit bis nach der Geburt.

  2. #312
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Im Qur'anvers steht nichts von vorpubertäteren Mädchen.

    Normalerweise beträgt die "idda" drei Monatszyklen nach der Trennung; wenn es jedoch keine Menstruation gibt oder Zweifel darüber besteht, dann drei Kalendermonate. Innerhalb dieses Zeitraums wird klar, ob eine Schwangerschaft vorliegt. Wenn dies der Fall ist, dann dauert die Wartezeit bis nach der Geburt.
    Sonst zeigst du doch auch viel Phantasie wenn es z.B. um Koranbeweise geht.

    Ahmadeyya Rudi Paret M. A. Rassoul Azhar
    4 Wenn ihr im Zweifel seid (über) jene eurer Frauen, die keine monatliche Reinigung mehr erhoffen, (dann wisset, daß) ihre Frist drei Monate ist, und (das gleiche gilt für) die, die noch keine Reinigung hatten. Und für die Schwangeren soll ihre Frist so lange währen, bis sie sich ihrer Bürde entledigt haben. Und dem, der Allah fürchtet, wird Er Erleichterung verschaffen in seinen Angelegenheiten. Und wenn ihr bei denjenigen von euren Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, (irgendwelche) Zweifel hegt, soll ihre Wartezeit (im Fall der Ehescheidung) drei Monate betragen. Ebenso bei denen, die (ihres jugendlichen Alters wegen noch) keine Menstruation gehabt haben. Und bei denen, die schwanger sind, ist der Termin (maßgebend), an dem sie zur Welt bringen, was sie (als Frucht ihres Leibes in sich) tragen. Wenn einer gottesfürchtig ist, schafft Allah ihm von sich aus Erleichterung. Wenn ihr Zweifel hegt (über) jene eurer Frauen, die keine Menstruation mehr erhoffen, (dann wisset, daß) ihre Frist drei Monate beträgt, und (das gleiche gilt für) diejenigen, die noch keine Menstruation gehabt haben. Und für die Schwangeren soll die Frist solange dauern, bis sie zur Welt bringen, was sie getragen haben. Und dem, der Allah fürchtet, wird Er Erleichterung in seinen Angelegenheiten verschaffen. Für eure Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, beträgt die Wartezeit drei Monate, wenn ihr Zweifel hegt. Die gleiche Wartezeit gilt für Frauen, die noch keine Menstruation haben. Für die Schwangeren endet die Wartezeit mit der Entbindung. Wer Gott fürchtet, dem macht Gott alles leicht.

  3. #313

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Ladron Beitrag anzeigen
    Wo genau wird die Frau geschützt? Geehrt soll also die eigene! Mutter werden. Was ist mit einer anderen Mutter? Was ist, wenn eine Frau keine Kinder bekommen kann? Was ist mit der Schwester, der Ehefrau, der Cousine, der Tochter, der Nachbarin (manchmal überschneiden sich die Begriffe), ... ? Die sind nichts wert und werden sogar totgeschlagen (um bei deinem Totschlagargument zu bleiben).
    Zitat Zitat von Ladron
    Wieso hat Mohammed nicht die Gleichberechtigung von allen Männern und Frauen in sein heiliges Buch geschrieben? Hätte er sich viel Kritik erspart und der Islam würde einen besseren Ruf haben ...
    Dazu fällt mir folgendes Hadith ein:

    Mohammed (saws) sagte:

    " خيرُكمخيرُكم للنِّساءِ " Der Beste unter euch ist derjenige, der die Frauen am besten behandelt. (Muslim)

  4. #314

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Sonst zeigst du doch auch viel Phantasie wenn es z.B. um Koranbeweise geht.

    Ahmadeyya Rudi Paret M. A. Rassoul Azhar
    4 Wenn ihr im Zweifel seid (über) jene eurer Frauen, die keine monatliche Reinigung mehr erhoffen, (dann wisset, daß) ihre Frist drei Monate ist, und (das gleiche gilt für) die, die noch keine Reinigung hatten. Und für die Schwangeren soll ihre Frist so lange währen, bis sie sich ihrer Bürde entledigt haben. Und dem, der Allah fürchtet, wird Er Erleichterung verschaffen in seinen Angelegenheiten. Und wenn ihr bei denjenigen von euren Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, (irgendwelche) Zweifel hegt, soll ihre Wartezeit (im Fall der Ehescheidung) drei Monate betragen. Ebenso bei denen, die (ihres jugendlichen Alters wegen noch) keine Menstruation gehabt haben. Und bei denen, die schwanger sind, ist der Termin (maßgebend), an dem sie zur Welt bringen, was sie (als Frucht ihres Leibes in sich) tragen. Wenn einer gottesfürchtig ist, schafft Allah ihm von sich aus Erleichterung. Wenn ihr Zweifel hegt (über) jene eurer Frauen, die keine Menstruation mehr erhoffen, (dann wisset, daß) ihre Frist drei Monate beträgt, und (das gleiche gilt für) diejenigen, die noch keine Menstruation gehabt haben. Und für die Schwangeren soll die Frist solange dauern, bis sie zur Welt bringen, was sie getragen haben. Und dem, der Allah fürchtet, wird Er Erleichterung in seinen Angelegenheiten verschaffen. Für eure Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, beträgt die Wartezeit drei Monate, wenn ihr Zweifel hegt. Die gleiche Wartezeit gilt für Frauen, die noch keine Menstruation haben. Für die Schwangeren endet die Wartezeit mit der Entbindung. Wer Gott fürchtet, dem macht Gott alles leicht.
    Die Frage war doch klar gestellt, sowohl von mir, wie auch von Frieden. In dieser Ayat geht es nicht um Geschlechtsverkehr, sondern um ganz anderes. Wer die Stelle richtig gelesen hat, der wird auch sehen, dass es bei der Sure 65 um die Trennung handelt, so wie auch die Sura heisst (al-Talaq).

    "und (das gleiche gilt für) diejenigen, die noch keine Menstruation gehabt haben."

    Laut Tafsir handelt es sich darum in erster Linie um Frauen, deren Menstruationsausfluss verzögert ist.

  5. #315

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Munsa Beitrag anzeigen
    Hi Frieden

    Nun ich kann dir sagen: Mohammed wird in den Überlieferungen keineswegs als Frauenfreund dargestellt. Er erlaubte seinen Männern sich an Kriegsgefangenen zu vergehen, heiratete mehrere Frauen einen Tag nachdem er deren ganzen Familien ausgelöscht hatte, vollzog mit der 9- jährigen Aisha die Ehe, und fand immer wieder passende "Offenbarungen" um sein abartiges Verhalten zu rechtfertigen.

    Wenn du mir nicht glaubst, kann ich das verstehen- schließlich hast Du Dein Leben lang gelernt, dass Mohammed (s.o.s) ein guter Mensch ist und der Islam toll ist.

    Das sind alles falsche Unterstellungen sowie auch Lügen gegen unseren Propheten (saws).

    In vielen Ahadith lesen wir Aufforderungen des Propheten (saws) die Frauen gut zu behandeln.

    " خيرُكمخيرُكم للنِّساءِ "

    Der Beste unter euch ist derjenige, der die Frauen am besten behandelt.
    (Sahih Muslim)

    خيرُكم خيرُكم لأهلِه وأنا خيرُكم لأهلِي
    Der Beste unter euch ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt und ich habe den besten Umgang zu meinen Frauen, d.h. ich behandele meine Frauen besser als ihr es tut. (Sahih Al-Bukhari)

    Die besten Muslime sind diejenigen, die zu den Frauen sanft und gütig sind, d.h., der Umgang mit Frauen soll barmherzig sein.

  6. #316
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Die Frage war doch klar gestellt, sowohl von mir, wie auch von Frieden. In dieser Ayat geht es nicht um Geschlechtsverkehr, sondern um ganz anderes. Wer die Stelle richtig gelesen hat, der wird auch sehen, dass es bei der Sure 65 um die Trennung handelt, so wie auch die Sura heisst (al-Talaq).

    "und (das gleiche gilt für) diejenigen, die noch keine Menstruation gehabt haben."

    Laut Tafsir handelt es sich darum in erster Linie um Frauen, deren Menstruationsausfluss verzögert ist.
    ja, um Ausreden nie verlegen

  7. #317
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen

    Das sind alles falsche Unterstellungen sowie auch Lügen gegen unseren Propheten (saws).

    In vielen Ahadith lesen wir Aufforderungen des Propheten (saws) die Frauen gut zu behandeln.

    " خيرُكمخيرُكم للنِّساءِ "

    Der Beste unter euch ist derjenige, der die Frauen am besten behandelt.
    (Sahih Muslim)

    خيرُكم خيرُكم لأهلِه وأنا خيرُكم لأهلِي
    Der Beste unter euch ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt und ich habe den besten Umgang zu meinen Frauen, d.h. ich behandele meine Frauen besser als ihr es tut. (Sahih Al-Bukhari)

    Die besten Muslime sind diejenigen, die zu den Frauen sanft und gütig sind, d.h., der Umgang mit Frauen soll barmherzig sein.
    Du kapierst es nicht, gerade dein letzter Satz beschreibt die Situation, dass die Frau auch im Islam den Launen des Mannes ausgeliefert ist. Wenn es anders wäre würde da stehen "Und du elender Wicht wage es ja nicht, dich über die Frau zu stellen!"

    4:34
    Die Männer stehen in Verantwortung für die Frauen wegen dessen, womit Allah die einen von ihnen vor den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Besitz (für sie) ausgeben. Darum sind die rechtschaffenen Frauen (Allah) demütig ergeben und hüten das zu Verbergende, weil Allah (es) hütet. Und diejenigen, deren Widersetzlichkeit ihr befürchtet, – ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie. Wenn sie euch aber gehorchen, dann sucht kein Mittel gegen sie. Allah ist Erhaben und Groß.

  8. #318

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Du kapierst es nicht, gerade dein letzter Satz beschreibt die Situation, dass die Frau auch im Islam den Launen des Mannes ausgeliefert ist. Wenn es anders wäre würde da stehen "Und du elender Wicht wage es ja nicht, dich über die Frau zu stellen!"
    Die Aufforderungen des Propheten (saws) sind kipp und klar.

    Lügen gegen Koran: Frauen schlagen und Steinigung:



  9. #319
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Die Aufforderungen des Propheten (saws) sind kipp und klar.

    Lügen gegen Koran: Frauen schlagen und Steinigung:
    Die Aufforderung von z.B. 4:34 sind noch klarer und wiegen mehr, oder steht nun doch Prophetenwort über Gotteswort?

  10. #320

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die Aufforderung von z.B. 4:34 sind noch klarer und wiegen mehr, oder steht nun doch Prophetenwort über Gotteswort?
    Ich habe jetzt keine Zeit dir alles von A-Z zu erklären. Schau dir das Video bzgl. dieser Ayat an und urteile erst nachdem du es verstanden hast.

Ähnliche Themen

  1. Eine Frau über den Islam
    Von Robert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 00:41
  2. Frau rastet aus wegen den Islam
    Von Reamci im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 15:21
  3. Fragen zur Frau im Islam
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 14:29
  4. Die Frau im Islam
    Von Mariposa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 20:58
  5. die stellung der frau ...
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 01:59