BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 36 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 359

Die Stellung der Frau als Mutter im Islam

Erstellt von AlbaMuslims, 24.05.2012, 11:41 Uhr · 358 Antworten · 11.765 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ach so, wenn man also dumm genug ist die Frau nicht zu schätzen die einen auf die Welt gebracht hat, dann kommt ein schlaues Buch daher und schon hat man seinen Fehler erkannt? Bullshit!

    Zu dem anderen...ist mir relativ egal was oder wie du das findest! Genauso wie ich akzeptiere das du oder andere glauben an was sie wollen, wirst du auch akzeptieren müssen das das für mich alles andere als heilige Bücher sind
    Nun es ist nichts, was von heute auf morgen kommt. Das ist klar! Lies mal die McWei-Yunan-antibiotika-Unterhaltung, da wurde seitdem einiges geklärt.

    Übrigens: ich habe nicht gesagt, dass du es lassen sollst sondern lediglich geäußert, wie ich das finde.

  2. #32

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Ich möchte nur mal einen Einwand bringen, in der Theorie hört sich das alles schön und gut an, in der Praxis aber ist gerade so, dass gerade meistens in religiös geprägten Gesellschaften die Frau nicht gleichberechtigt ist und diese dementsprechend auch behandelt wird.

    Daher neige ich dazu zu beurteilen, wie in der Praxis das ganze gehandhabt wird und nicht wie es nur im Text steht, wobei man vielleicht erwähnen sollte, dass sowohl im Koran wie auch in der Bibel man dementsprechend auch Zeilen findet, die alles andere als auf Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau hinweisen, sondern gerade die Unterschiede zwischen den verschiedenen Geschlechtern aufzeigen.

  3. #33

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Mir geht völlig am Arsch vorbei was irgendwer in einem Buch geschrieben hat und trotzdem ist Mutti Nr. 1.

    Klappt also auch ganz gut ohne irgendwelche "heiligen" Bücher
    Wieso liest du dann den Thread, wenn es dir egal ist lieber Cobra? Für uns Muslime ist es sehr wichtig, was im Qur'an und im Hadith steht, da der Qur'an ein Richtsschnur für uns ist. Ausserdem bin ich nicht der Meinung, dass es so kipp und klar ist, seine eigene Mutter in solch einer Art zu lieben und zu ehren/respektieren. Es kommt immer auf die Erziehung und die Art der Erziehung drauf an. Wenn es so klar wäre, hätten wir heute in der Gesellschaft kaum so viele Familienprobleme und das unabhängig davon, aus welchem Kulturkreis man kommt. Ich kann dir schon jetzt versichern, dass die Mütter früher viel, viel, viel mehr respektiert wurden. Das ist der Eindruck, den ich habe, denn wer küsst heut zu Tage der Mutter die Füsse? Natürlich wird jetzt der eine oder andere denken, dass dies primitiv und übertrieben sei, aber für viele Menschen gilt das als eine Ausdrucksweise der Liebe und Respekt. Als ich kleiner war, sagte ich zu meiner Mutter "uff" (im Sinne von: nein, das möchte ich nicht esse, usw. usf.), doch ich wurde nach Qur'an und Sunnah erzogen, so dass mir dies schnell beigebracht wurde. Ich habe seither nie wieder "uff" zu meiner Mutter gesagt und ich küsse sie immer wieder an die Stirn, um ihr zu zeigen, wie wichtig sie mir ist.

  4. #34
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    ich küsse sie immer wieder an die Stirn, um ihr zu zeigen, wie wichtig sie mir ist.

  5. #35

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Ich möchte nur mal einen Einwand bringen, in der Theorie hört sich das alles schön und gut an, in der Praxis aber ist gerade so, dass gerade meistens in religiös geprägten Gesellschaften die Frau nicht gleichberechtigt ist und diese dementsprechend auch behandelt wird.

    Daher neige ich dazu zu beurteilen, wie in der Praxis das ganze gehandhabt wird und nicht wie es nur im Text steht, wobei man vielleicht erwähnen sollte, dass sowohl im Koran wie auch in der Bibel man dementsprechend auch Zeilen findet, die alles andere als auf Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau hinweisen, sondern gerade die Unterschiede zwischen den verschiedenen Geschlechtern aufzeigen.
    Das kannst du doch gar nicht verallgemeinern. Kennst du wirklich jeden Muslim, dass du den Eindruck hast, dass die Mehrheit so und so ist? In meiner Familie tragen die meisten Frauen einen Kopftuch und glaube mir, niemand wird unterdrückt oder sonst in einer Weise schlecht behandelt. Man sieht einfach hier wieder, dass deine Infos typischerweise auf die Medien basiert, die immer wieder von Fällen wie Ehrenmord berichten. Hast du eigentlich nicht verstanden, dass kriminelle und schlechtintegrierte Minderheiten immer mehr auffallen, als die, die sich anpassen? Oder was denkst du, weshalb die meisten Schweizer einen schlechten Eindruck von uns Albanern haben? Weil die meisten auch so sind? Nein, weil eine kriminelle Minderheit mehr von den Medien repräsentiert wird.

  6. #36
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.188
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Wieso liest du dann den Thread, wenn es dir egal ist lieber Cobra? Für uns Muslime ist es sehr wichtig, was im Qur'an und im Hadith steht, da der Qur'an ein Richtsschnur für uns ist. Ausserdem bin ich nicht der Meinung, dass es so kipp und klar ist, seine eigene Mutter in solch einer Art zu lieben und zu ehren/respektieren. Es kommt immer auf die Erziehung und die Art der Erziehung drauf an. Wenn es so klar wäre, hätten wir heute in der Gesellschaft kaum so viele Familienprobleme und das unabhängig davon, aus welchem Kulturkreis man kommt. Ich kann dir schon jetzt versichern, dass die Mütter früher viel, viel, viel mehr respektiert wurden. Das ist der Eindruck, den ich habe, denn wer küsst heut zu Tage der Mutter die Füsse? Natürlich wird jetzt der eine oder andere denken, dass dies primitiv und übertrieben sei, aber für viele Menschen gilt das als eine Ausdrucksweise der Liebe und Respekt. Als ich kleiner war, sagte ich zu meiner Mutter "uff" (im Sinne von: nein, das möchte ich nicht esse, usw. usf.), doch ich wurde nach Qur'an und Sunnah erzogen, so dass mir dies schnell beigebracht wurde. Ich habe seither nie wieder "uff" zu meiner Mutter gesagt und ich küsse sie immer wieder an die Stirn, um ihr zu zeigen, wie wichtig sie mir ist.
    Offenbar hast du Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache?
    Ich sagte mir gehts am Arsch vorbei was in sogenannten "heiligen" Büchern steht, nicht was hier im Thread steht.

    Willst du mir sagen du küsst deiner Mutter die Füße?

    Denkst du ernsthaft das jemand der seine Mutter nicht respektiert das ändert nur weil es in irgendeinem Buch steht?

    Unter normalen Umständen wird jeder seine Mutter über alles lieben und auch respektieren, und in Ausnahmefällen wo es nicht so ist, kann so ein Buch das auch nicht ändern!

    Hier gab es letztens ein krankes Video was gezeigt hat wie ein "Mutter" ihr Baby wieder und wieder geschlagern hat, und je fester sie es schlug, desto mehr wollte das Baby zu ihr.

    Zwischen einer Mutter und ihrem Kind existiert eine Verbundenheit die bis auf Ausnahmefälle, lebenslang hält und unzerstörbar ist

  7. #37
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Ich denke generell werden bei Muslime die Eltern mehr respektiert wie bei anderen .

  8. #38
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Willst du mir sagen du küsst deiner Mutter die Füße?

    Denkst du ernsthaft das jemand der seine Mutter nicht respektiert das ändert nur weil es in irgendeinem Buch steht?

    Unter normalen Umständen wird jeder seine Mutter über alles lieben und auch respektieren, und in Ausnahmefällen wo es nicht so ist, kann so ein Buch das auch nicht ändern!

    Hier gab es letztens ein krankes Video was gezeigt hat wie ein "Mutter" ihr Baby wieder und wieder geschlagern hat, und je fester sie es schlug, desto mehr wollte das Baby zu ihr.

    Zwischen einer Mutter und ihrem Kind existiert eine Verbundenheit die bis auf Ausnahmefälle, lebenslang hält und unzerstörbar ist
    Zu 1: Hat er nicht geschrieben
    Zu 2: Nein, aber es ist wahrscheinlich, dass er sie mehr respektiert, wenn seine Erziehung solche Grundsätze beinhaltet. Kinder die von asozialem Abschaum erzogen werden, werden meist auch so. Ich sage "MEIST"!

    dem Rest stimme ich allerdings zu

  9. #39
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.188
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Ich denke generell werden bei Muslime die Eltern mehr respektiert wie bei anderen .

  10. #40

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Das kannst du doch gar nicht verallgemeinern. Kennst du wirklich jeden Muslim, dass du den Eindruck hast, dass die Mehrheit so und so ist? In meiner Familie tragen die meisten Frauen einen Kopftuch und glaube mir, niemand wird unterdrückt oder sonst in einer Weise schlecht behandelt. Man sieht einfach hier wieder, dass deine Infos typischerweise auf die Medien basiert, die immer wieder von Fällen wie Ehrenmord berichten. Hast du eigentlich nicht verstanden, dass kriminelle und schlechtintegrierte Minderheiten immer mehr auffallen, als die, die sich anpassen? Oder was denkst du, weshalb die meisten Schweizer einen schlechten Eindruck von uns Albanern haben? Weil die meisten auch so sind? Nein, weil eine kriminelle Minderheit mehr von den Medien repräsentiert wird.
    Ich rede von religiös-geprägten Gesellschaften egal ob muslimisch oder christlich oder sonst eine Religion in welcher, der Frau eine bestimmte Rolle vorgesehen ist und das ist auch in deinem Beispiel so, die Frau als Mutter, Hausfrau, Ehefrau.

    ich habe weder Dich noch sonst irgendjemanden hier angesprochen ich habe allgemein von religiös geprägten Gesellschaften geschrieben.

    Allerdings habe ich auch ein anderes Verständnis von Gleichberechtigung, von mir aus kann auch eine Frau auch kinderlos bleiben und stattdessen Karriere machen oder aber auch nicht verheiratet sein, es ist sicher nicht so, dass ich dafür bin, dass die Mehrheit so denkt, aber ich habe kein Recht mich da einzumischen.

Seite 4 von 36 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Frau über den Islam
    Von Robert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 00:41
  2. Frau rastet aus wegen den Islam
    Von Reamci im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 15:21
  3. Fragen zur Frau im Islam
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 14:29
  4. Die Frau im Islam
    Von Mariposa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 20:58
  5. die stellung der frau ...
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 01:59