BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Streit um Jesus-Karikatur

Erstellt von Magnificient, 03.02.2006, 10:12 Uhr · 13 Antworten · 2.203 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365

    Streit um Jesus-Karikatur

    Streit um Jesus-Karikatur - Wenn aus dem Hascherl ein Kiffer wird, 19. April 2002
    http://www.welt.de/data/2002/04/19/413737.html

    Ich habe dazu sämtliche Online-Ausgaben von Welt durchsucht, das seltsame dabei, kein einziges Bild des Künstlers Haderer wurde dazu veröffentlicht. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Wollte man etwa seine konservative Leserschaft nicht verprellen?

    Zum Vergleich:
    Mohammed-Karikaturen: Dänische Zeitung gibt sich geschlagen
    http://www.welt.de/data/2006/02/01/839667.html

    JESUS-KARIKATUR

    Haderer zu sechs Monaten Haft verurteilt

    JESUS-KARIKATUR

    Das musste ja so kommen: Der österreichische Karikaturist Gerhard Haderer ist in Athen zu sechs Monaten Haft verurteilt worden. Seine umstrittene Comic-Satire "Das Leben des Jesus" verletze die religiösen Gefühle der Griechen.


    Allerdings muss man sagen, dass Haderer später freigesprochen wurde. Haderer geht auch nicht in Richtung Demütigen, verächtlich machen, sondern macht sich um die Person Jesu in satirischer Form lustig. In Griechenland hat man sich speziell um ein Bild aufgeregt, wo Jesus auf einem Surfbrett dargestellt wird - es soll die bekannte Szene aus der Bibel darstellen, wo Jesus über das Wasser läuft.

    Beim Mohammed-Bild hingegen sind durchaus Elemente von Volksverhetzung vorhanden, weil eine ganze Religionsgemeinschaft böswillig angegriffen wird - siehe Symbolik mit der Bombe. Während Haderers Arbeiten in die Kategorie Satire fallen, sind die „Jyllands-Posten“ eindeutig Hetze gegen eine ganze Religionsgemeinschaft.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190




    http://www.ueberreuter.at/daslebende.../buch/main.php

    aaaaaahhhhhh.....Haderer wurde freigesprochen...

    Magic word bei den Christen: "Vergebung"....!!!!

    Magic word bei den Musel's: "TERROR IM NAMEN DES ISLAMS"....!!!!!

  3. #3
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Schon mal von Walter Moers' Comic "Es ist ein Arschloch, Maria!" gehört? Der Mann lebt immer noch, soviel ich weiß...
    Und ich wüßte auch nicht, daß in Italien, Irland und Polen zum Boykott gegen deutsche Produkte aufgerufen wurde...

  4. #4

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von Partibrejker




    http://www.ueberreuter.at/daslebende.../buch/main.php

    aaaaaahhhhhh.....Haderer wurde freigesprochen...

    Magic word bei den Christen: "Vergebung"....!!!!

    Magic word bei den Musel's: "TERROR IM NAMEN DES ISLAMS"....!!!!!
    Hehe und was soll jetzt daran SO schlimm sein?

    witzig

  5. #5

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    "Die französische Zeitung „France-Soir“ und mehrere andere europäische Zeitungen druckten die von „Jyllands-Posten“ veröffentlichten Mohammed-Karikaturen nach"

    Welt
    Begrüssenswert
    "In der jemenitischen Hauptstadt Sanaa protestierten Zehntausende Frauen gegen die Veröffentlichung der Mohammed-Karikaturen. Wütende Studentinnen verbrannten dänische Fahnen und riefen zum Boykott dänischer Produkte auf. Nach Polizeiangaben beteiligten sich rund 80.000 Frauen an der Protestaktion. 17 arabische Staaten forderten von Kopenhagen eine Bestrafung der Verantwortlichen für die Veröffentlichung der Karikaturen in der Zeitung „Jyllands-Posten“. „Wir verurteilen, was von der dänischen Zeitung veröffentlicht wurde, da es die Religion des Islams und ihren hochgelobten Propheten beleidigt“ erklärten die Innenminister der Arabischen Liga in Tunis. ... Die Büros der „Jyllands-Posten“ in Kopenhagen und im Westen Dänemarks mußten am Dienstagabend geräumt werden, nachdem ein Anrufer vor Bomben gewarnt hatte. Die Polizei durchsuchte die Gebäude, fand aber keine Sprengsätze. Im Internet riefen irakische Aufständische ihre Anhänger zu Anschlägen in Dänemark und Norwegen auf.

    „Jyllands-Posten“ erklärte unterdessen den von ihr betriebenen "Kampf um die Meinungsfreiheit“ durch Veröffentlichung der Mohammed-Karikaturen für verloren. Chefredakteur Carsten Juste sagte: „Ich muß zutiefst beschämt zugeben, daß die anderen gewonnen haben.“

    Welt
    Natürlich muss sich das dänische Blatt geschlagen geben, da es mit islamistischen Terror bedroht wird, der Islam droht es zu verschlingen.

    Was habe ich vor ungefähr einen Monat geschrieben...
    "Oh nein, durch diese Leichtfertige Witzelei werden wieder dutzende unschuldige Ungläubige (London, Moskau, Bali, Madrid) massakriert.
    Wagt es nicht das Totalitäre zu kritisieren."

    Siehe hier
    Es war ein schwerwiegender Fehler mit ein paar Witzeleinen über einen Lüstling, Kriegsverbrecher und Kinderschänder das Leben und die Sicherheit seiner Mitarbeiter zu gefährden.

  6. #6
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    genau, nehmen wir als beispiel indonesien. überall in den nachrichten, denn da waren ganze 300 islamisten vor der dänischen botschaft. ohja, da sieht man deutlich, dass sie alles verbrecher sind. bei diesen menschenmassen

    haha, keiner hetzt so gern gegen alles moslemisch wie es einige serben tun, schließlich muss man ja irgendwie die grundlage vorbereiten um die geschichte zu verdrehen.

  7. #7

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484

  8. #8

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    genau, nehmen wir als beispiel indonesien. überall in den nachrichten, denn da waren ganze 300 islamisten vor der dänischen botschaft. ohja, da sieht man deutlich, dass sie alles verbrecher sind. bei diesen menschenmassen

    haha, keiner hetzt so gern gegen alles moslemisch wie es einige serben tun, schließlich muss man ja irgendwie die grundlage vorbereiten um die geschichte zu verdrehen.
    Wie ich es vor einem Monat gesagt habe ... wegen dieser kleinen Witzelei werden jetzt unschuldige Menschen sterben müssen, da man das Totalitäre, unersättliche Allesverschlingende und Menschheitsbedrohende aufs Korn genommen hat.

  9. #9

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484

  10. #10
    Rehana
    Boahhhhhhhhhh was soll das? @ Karadjordje? Mach dieses Bild hier weg!! Voll Behindert




    Kosova 4 everrrrrrrrrrrr!!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 474
    Letzter Beitrag: 14.12.2014, 14:49
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 14:14
  3. USA: Rassismus-Debatte wegen Affen-Karikatur
    Von CoolinBan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 16:17
  4. Suche Georgienkonflikt-Karikatur
    Von Zurich im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 00:22