BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 19 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 182

Studie: Franzosen und Deutsche halten Islam für gefährlich

Erstellt von Cobra, 24.10.2012, 12:11 Uhr · 181 Antworten · 5.059 Aufrufe

  1. #41
    Esseker
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    So ein Blödsinn, andere Zeitungen schreiben statt der Nationalität die Städte hin. Der junge Ingolstädter, der rüstige Münchner, der Berliner etc.
    Nein, die meisten Zeitungen schreiben "Der Berliner mit kroatischer Herkunft", "der Münchener mit arabischer Herkunft" usw.

  2. #42
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.182
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Abgesehen von dieser schlechten Metapher (Nachbar, Familie? Du wohnst im selben Land mit den Leuten), nein, Geklaut ist geklaut.


    Kann nichts dafür, wenn Du diese nicht verstehst!


    Der Nachbar wohnt auch im selben Gebäude!

  3. #43
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Ghettoisierung (F: 37 Prozent, D: 32 Prozent).

    Das ist doch der grösste bullshit überhaupt!!!!!

    Ich kann nur für Stuttgart sprechen,die Ghettos wurden doch selber von den Deutschen erschaffen!!!!

    Als die großen Einwanderungswellen kamen wurden alle Ausländer in den selben Gebiete geschickt.

    Jetzt beschwert man sich drüber?
    leider hast du recht Paokara, als meine Grosseltern in den 50er jahren nach deutschland gekommen sind, wurden sie in ein Gebäude komplex gebracht wo alle nationen vertreten waren, meine oma hat geschichten erzaehlt das koennte man nicht glauben..pro etage gab es nur eine Toilete und pro etage waren 10 Wohnungen, pro wohnung mussten immer 3 familien zusammen leben, meine oma war mit einer Russische und eine Portugiesische familie zussamen in eine wohnung. und hatten da nur 1 Zimmer.

    heute regt man sich auf warum es solche ghettos gibt, nicht die menschen sind schuld daran, sondern das man damals alle auslaender in ein haufen versammelt hatte, falsche politik von frueher was man heute sehr schwer verändern koennte.

  4. #44
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Gut, du untermauerst dein Argument indem du die Gemeinsamkeit dieser Kriminellen ins Bild rückst. Ich habe eine noch viel größere Gemeinsamkeit gefunden und zwar das soziale Umfeld, der Wohlstand. Und jetzt nimm mal die deutschen, exjugoslawischen, russischen, polnischen Kriminellen und schätz mal ab, was da die Gemeinsamkeit ist: Genau, auch das soziale Umfeld, der Wohlstand, die Lebenssituation.
    Ergo hat das nichts mit dem Islam zu tun, zumindest meistens nicht, gibt ja Fanatiker die meinen man müsse wegen einer Religion andere ermorden, sondern mit den eben genannten Faktoren.



    Und was für Leute sind das?

    - - - Aktualisiert - - -



    Abgesehen von dieser schlechten Metapher (Nachbar, Familie? Du wohnst im selben Land mit den Leuten), nein, Geklaut ist geklaut.
    das Umfeld sehe ich tatsächlich als weit stärkeren Faktor, komischerweise ist selbst bei sozial schwachen Deutschen, polnischen etc nicht soviel frauenverachtender, belästigender Menschenmüll dabei wie bei Arabern.

  5. #45
    Esseker
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Kann nichts dafür, wenn Du diese nicht verstehst!


    Der Nachbar wohnt auch im selben Gebäude!
    Ich verstehe die Metapher sehr gut, aber das würde heißen, dass der Nachbar ja nur für seine Wohnung zahlt und mit deiner nichts zu tun hat (Ergo in einem anderen Land lebt). Halte dich halt an die WG-Metapher, wo alle gleichzahlen, dann hast du keine Nachbarn sondern Mitbewohner.

  6. #46
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ich wollte damit nur sagen, dass man sich nicht mit dem "deutschen Volk" identifizieren muss, um integriert zu sein. Und genauso juckt es mich nicht, als was sich bosnische Kroaten und Serben sehen, solang sie guten Willen erkennen lassen, miteinander auszukommen. Das ist unten noch viel problematischer als hier.
    Ja soweit richtig, aber du kannst dich dann nicht beschweren, dass du bei manchen Sachen ein Fremdkörper bist. Halte ich in deinem Fall auf Fußballspiele begrenzt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Ich verstehe die Metapher sehr gut, aber das würde heißen, dass der Nachbar ja nur für seine Wohnung zahlt und mit deiner nichts zu tun hat (Ergo in einem anderen Land lebt). Halte dich halt an die WG-Metapher, wo alle gleichzahlen, dann hast du keine Nachbarn sondern Mitbewohner.
    Gleich bezahlen?

    Endlich habe ich einen Mitverfechter für das preußische Dreiklassenwahlrecht gefunden!

  7. #47

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Gut, du untermauerst dein Argument indem du die Gemeinsamkeit dieser Kriminellen ins Bild rückst. Ich habe eine noch viel größere Gemeinsamkeit gefunden und zwar das soziale Umfeld, der Wohlstand. Und jetzt nimm mal die deutschen, exjugoslawischen, russischen, polnischen Kriminellen und schätz mal ab, was da die Gemeinsamkeit ist: Genau, auch das soziale Umfeld, der Wohlstand, die Lebenssituation.
    Ergo hat das nichts mit dem Islam zu tun, zumindest meistens nicht, gibt ja Fanatiker die meinen man müsse wegen einer Religion andere ermorden, sondern mit den eben genannten Faktoren.
    Warum stellen dann muslimische Länder den größten Anteil an Intensivstraftätern? Glaubst du, irgendjemand im aufgeklärten Deutschland interessiert sich groß für den Islam und was der Koran so von sich gibt? Man verbindet aber Gewalt mit dem Islam und das ist nicht nur die Schuld der Medien! Aber die Umfrage lautete ja nicht: "Finden Sie den Islam toll?" sondern "Halten Sie den Islam für gefährlich?"

    Ich kann schlecht integrierte muslimische Kriminelle schon als Gefahr sehen und damit auch den Islam.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Nein, die meisten Zeitungen schreiben "Der Berliner mit kroatischer Herkunft", "der Münchener mit arabischer Herkunft" usw.
    Schön, dass du die JF liest!

  8. #48
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    So ein Blödsinn, andere Zeitungen schreiben statt der Nationalität die Städte hin. Der junge Ingolstädter, der rüstige Münchner, der Berliner etc.

    einmal war eine bande jungendlichen die einen alten mann verprugelt haben, die haben von jeden jungen die Nationalität erwähnt (1 Grieche, 2 Tuerken und 1 Albaner) wären das deutsche wuerde man nur erwaehnen das paar Jungendlichen einen alten mann verpruegelt haben..aber sicher nicht erwaehnen das es 4 deutsche jugendliche waren...die frage ist warum erwähnt man extra noch die Nationalität.

    so entsteht Schubladen denken (ach die auslaender schon wieder, immer aggressiv)

    den bloedsinn hat man vor paar wochen auch gesehen, wo man gezielt gegen muslime gehetzt hat, nicht nur in deutschland in griechenland doch genau so..da werden Auslaender immer extra betont, und so entsteht hat immer so eine angst der menschen..

    es soll keine kritik nach deutschland gehen, sondern an alle Europaische Staaten, die.. die selbe taktik verbreiten.

  9. #49

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    (ach die auslaender schon wieder, immer aggressiv)
    Was ist denn daran Schubladendenken wenn man mit etwa 9% der Bevölkerung 33% der Vergehen begeht?

  10. #50
    Esseker
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Warum stellen dann muslimische Länder den größten Anteil an Intensivstraftätern? Glaubst du, irgendjemand im aufgeklärten Deutschland interessiert sich groß für den Islam und was der Koran so von sich gibt? Man verbindet aber Gewalt mit dem Islam und das ist nicht nur die Schuld der Medien! Aber die Umfrage lautete ja nicht: "Finden Sie den Islam toll?" sondern "Halten Sie den Islam für gefährlich?"

    Ich kann schlecht integrierte muslimische Kriminelle schon als Gefahr sehen und damit auch den Islam.
    Halten wir uns mal an Europa. Die Sache an muslimischen Ländern ist die, dass sie von machtgeilen Chauvinisten regiert werden, die den Islam so interpretieren, wie es ihnen passt, von daher weniger dem Volk die Aufmerksamkeit, womit die Armut wächst, die Unzufriedenheit und dann eben Intensivstraftaten die Folgen sind. Wäre wohl in Deutschland nicht anders mit der gleichen Regierung, die das Christentum so interpretieren wie man will, aber das hatte man ja schon.

    Das heißt, mal ganz minimiert: Wenn in meiner Gegend die meisten Kriminellen Christen sind (was auch der Fall ist), dann bin ich dazu berechtigt, das Christentum als Gefahr zu sehen?

Seite 5 von 19 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie gefährlich sind motoradclubs?
    Von BalkanPrinceOne im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 18:58
  2. Deutsche Satiriker planen Islam-Ausgabe
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 19:58
  3. Wie gefährlich ist das BF ???
    Von Arvanitis im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 14:00
  4. Islam: Studie räumt mit Vorurteilen auf
    Von CoolinBan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 01:47
  5. Islam-Studie : „Jeder 14. Moslem ist radikal“
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 05:24