BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Der Sufismus

Erstellt von Magnificient, 27.10.2006, 20:08 Uhr · 38 Antworten · 1.564 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365

    Der Sufismus

    Komm, komm, wer immer du bist... ... Wanderer, Götzenanbeter, du, der du den Abschied liebst, es spielt keine Rolle. Dies ist keine Karawane der Verzweiflung. Komm, auch wenn du deinen Schwur tausendfach gebrochen hast. So Komm, komm, noch einmal, komm!


    Mevlana Cellaledin Rumi (1207–1273)
    begründer de Mevlevi Ordens in Konya

    Tanzende Derwische sieht man normalerweis in einer "Semahane". Mit seinem Tanzen erreicht er Stufenweise die mystische Vereinigung mit Gott.

    Dein Tanzen zog mich heute an
    - und schon begann ich mich zu drehn.
    Himmlische Sphären schlossen mich ein
    in ihren unendlichen Lobgesang
    und ihre Seele verlor ihren Halt,
    mein Körper warf seine Müdigkeit ab
    und als ich das Klatschen der Hände
    sowie den Schlag deiner Trommel vernahm,
    schwang ich mich in den Himmel empor.

    (Rumi)

    Der Hut der Derwische symbolisiert den Grabstein, der schwarze Umhang ihren Sarg und das weisse Kleid das Leichentuch. Der Tanz wird mit Musik der sogennanten Sufimusik begleitet.

    Jedes Jahr finden in Konya die Traditionellen, "Seb i-Arus" feiern statt - sehr Sehenswert - an dem auch prominente aus aller Welt teilnehmen.

    Jedes Atom und jeder Gedanke sind Wachende,
    in unsere Freude und Trauer eingeweiht;
    wir wollen nicht Fremde unter unseresgleichen sein,
    von den Wissenden ohne Kenntnis zu sein wäre Makel.

    Sei beherrscht, es gibt eine Beredsamkeit,
    die den Kopf ans Messer liefert;
    der Fisch hat offenbar der Zungenfertigkeit abgeschworen,
    denn noch wurde sein Kopf nicht vom Körper getrennt.


    Der Sinn des Seins bleibt dem Augenschein verborgen,
    Sein und Nichtsein sind nicht so wie sie scheinen;
    das Dasein der Welt
    ist außerhalb der Welt.


    Ein Reiter flog vorbei, tauchte auf und entschwand,
    nur eine Staubwolke erhob sich, die Zeichen von ihm gab;
    blick geradeaus, sieh nicht nach rechts und links,
    die Spur des Staubes ist hier, der Reiter schon im Haus der Ewigkeit.


    Vernunft sucht Gründe, Liebe sucht den Freund,
    das eine ist das Lebenswasser, das andere ein Zweck;
    du findest die Spur des Liebenden in der Welt:
    Geh hinaus und schau die Zeichen, die dich erwarten.


    O ihr Kenner des Schönen, schweifend in dieser Welt,
    lasst euch von Blendwerk nicht verwirren;
    was ihr sucht in dieser Welt: In euch selbst
    ist es verwahrt, dort müsst ihr suchen.


    Wer das Geheimnis Gottes
    und seine Strahlen in sich bewahrt,
    dessen Körper ist nicht unverbunden;
    ein Salzkorn ist er im Salzbergwerk Gottes.


    Wir sind ein Spielzeug der Vorsehung,
    vor ihrem Reichtum sind wir Bettler;
    woher der Eifer, uns gegenseitig auszustechen,
    zuletzt gehen wir alle durch das gleiche Tor.




    Not Christian or Jew or
    Muslim, not Hindu,
    Buddhist, Sufi, or Zen.
    Not any religion

    or cultural system. I am
    not from the east
    or the west, not
    out of the ocean or up

    from the ground, not
    natural or ethereal, not
    composed of elements at all.
    I do not exist,

    am not an entity in this
    world or the next,
    did not descend from
    Adam and Eve or any

    origin story. My place is
    the placeless, a trace
    of the traceless.
    Neither body or soul.

    I belong to the beloved,
    have seen the two
    worlds as one and
    that one
    call to and know,

    first, last, outer, inner,
    only that breath breathing
    human being.

    Mevlana Cellaledin RUMI



    [web:c55de59462]http://www.youtube.com/watch?v=g0IRl4eg_AI[/web:c55de59462]

  2. #2

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Wird dennen nicht mal Schwindelig



    Der Vergessene Wolf

  3. #3
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Bitte nicht falsch verstehen...aber ist der nam "Sufi Dancers" nicht etwas skuril?

    Bei "Sufi Tanz" muss ich immer an Oi-konzerte denken...im Suff tanzen

    Wie gesagt...nicht falsch verstehen...ich find den namen in dieser assoziation einfach lustig :wink:

  4. #4

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    die Musik enthält sehr viele albanische Elemente

  5. #5
    Avatar von Ali-Bundic

    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    161
    wow da brauchst kein Xtasy und kein LSD...alles dreht sich von alleine

  6. #6
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    2007 ist das Mevlânâ Celâleddin-i Rûmi Jahr

    Aufgrund des 800 jährigen Geburtstags von Mevlânâ Celâleddin-i Rûmi, der Begründer des Sufiordens und Islamischer Mystiker, wurde das Jahr 2007 von der UN und der UNESCO als Mevlana Jahr deklarierten.

    Deshalb werden die Mevlana Feierlichkeiten dieses Jahr in einem ganz anderen Licht gefeiert. Die Vorbereitungen laufen bereits an. Anfang 2007 wird es einen Zeichentrickfilm über Mevlana geben, der auch außerhalb der Türkei in anderen Länder ausgestrahlt wird und auch in Englisch übersetzt wird. Auftritte in Aspendos, Antalya und vor allem in Konya, der Heimstatt der Sufis sind geplant.

    http://www.ntvmsnbc.com/news/383483.asp

  7. #7
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Radikal Islamische Faschisten hassen MEVALANA, weil der zu Tolerant ist !

    Besonders in Islamforen.com

  8. #8
    Gehörst du dieser Sufireligion an?

  9. #9
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von Dukagjiniak
    Gehörst du dieser Sufireligion an?
    Der Sufismus ist ein Teil des Islams !

  10. #10
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Ich sah empor, und sah in allen Räumen Eines;
    Hinab in's Meer, und sah in allen Wellenschäumen Eines.

    Ich sah in's Herz, es war ein Meer, ein Raum der Welten,
    Voll tausend Träum'; ich sah in allen Träumen Eines.

    Du bist das Erste, Letzte, Äußre, Innre, Ganze;
    Es strahlt dein Licht in allen Farbenräumen Eines.

    Du schaust von Ostens Grenze bis zur Grenz' im Westen,
    Dir blüht das Laub an allen grünen Bäumen Eines.

    Vier widerspenst'ge Thiere ziehn den Weltenwagen;
    Du zügelst sie, sie sind an deinen Zäumen Eines.

    Luft, Feuer, Erd' und Wasser sind in Eins geschmolzen
    In deiner Furcht, daß dir nicht wagt zu bäumen Eines.

    Der Herzen alles Lebens zwischen Erd' und Himmel,
    Anbetung dir zu schlagen soll nicht säumen Eines!


    Mevlan C. Rumi

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sufismus
    Von Domoljub im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 24.01.2015, 11:40