BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 98

Suniten und Salafisten sind sich einig wenn es sich um Silvester handelt.

Erstellt von Dirigent, 30.12.2011, 18:16 Uhr · 97 Antworten · 6.646 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.418
    Zitat Zitat von ELME. Beitrag anzeigen
    von person zur person unterschliedlich, während du ein anderes weltbild hast und für dich eine selbstverständlichkeit ist, zu hinterfragen, ist es für mich eine sache der überzeugung.
    das, für mich, heißt lange nich, ich soll alles glauben, was die 'heutigen gelehrten' sagen wie z.B. das thema in saudi-arabien, dass für frauen autofahren gleich wie geschlechtsverkehr vor der ehe ist, aber die sachen, die im Koran und Sahih Al-Buharyy stehen, sind für mich eine selbstverständlichkeit... alles ansichtssache..
    Ich will das garnicht an ein Weltbild festmachen, auch habe ich kein "konkretes, vollständiges" Weltbild. Darf man nicht auch Selbstverständlichkeiten hinterfragen? Ich meine wir reden hier nicht um Lappalien wie einmal im Jahr irgend ein Ritual durchführen sondern um eine Sache, die dein ganzes Leben permanent bestimmt, dir jede Kleinigkeit vorschreibt, die jedem "Bruder" erlaubt dich zurechzuweisen weil du seiner Meinung nach gegen etwas verstößt - sollte man sowas nicht erst recht hinterfragen?
    also was sachen interpretation angeht, bist ja schon extrem...
    weil ich keine weihnachten und kein neues jahr feier, heißt lange nich, ich lebe in einer parallelgesellschaft..
    Das ist nicht extrem, es dient genau dem Zweck den ich geschrieben habe, Capos permanente Interventionen und Belehrungen beweisen das, hauptsache sich separieren und ja kein "Verbrüderungsrisiko" mit "anderen" eingehen - dazu fühl er sich berufen, und ihr dürft dafür herhalten. Denn es ist ja eben nicht die Rede von Weihnachten oder religiösen Festtagen sondern nur von Neujahr.

  2. #62
    fremder
    so ist es wenn falsche Leute wichtige Positionen besetzen...

    Wenn das Vertrauenspfad betrogen wird, (solltet) ihr auf die "Saat" (verheissene Zeit, Jüngstes Gericht) warten." Gefragt, durch was das Vertrauenspfad betrogen werden würde, antwortete er: Wenn Ämter denen übertragen werden, die sie nicht verdienen und die nicht die notwendige Fähigkeit haben, ihre Verantwortng (entsprechend) auszuführen. Zu dieser Zeit solltet ihr auf die "Saat" (verheissene Zeit, Jüngstes Gericht) warten." (Buchari, Kitabul Um)



    6:108 Ihr sollt diejenigen, die andere außer Gott rufen, nicht beschimpfen, sonst beschimpfen sie Gott, ohne Wissen, aus Feindseligkeit. Nur so haben wir jedem Volk sein Tun geschmückt, letztendlich kommen sie alle zu Gott zurück, dann sagt Er ihnen, was sie getan haben.

    wird ihnen der Respekt dadurch erwiesen wenn man deren "religiöse"-Feiertage als etwas schlimmes erklärt? den meisten Interessiert NULL was die Tage/Nächte vor tausende von Jahren bedeuteten, noch würden sie es ändern, wenn sie es wussten... es wird nicht aus dem Grund gefeiert... man hat es so oder so zu respektieren! statt sich damit als rein und sie als unrein zu erklären...
    falsch.

  3. #63

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Wenn die Muslime schon hier in D leben und ihr Unterhalt hier verdienen ,kann man schon erwarten ,dass die sich mit dieser Gesellschaft teilweise identifizieren und wenigstens Sylwester feiern .
    Das erwarte ich überhaupt nicht.
    Man kann niemandem seine Lebensgewohnheit aufzwingen. Schongarnicht, wann man Silvester feiern soll. Die Muslime müssens sich schließlich an ihre Religion halten.

    Und die Salafisten und Sunniten betreiben aufklärerische Arbeit und das steht nicht im Konflikt mit der Integration.

  4. #64
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.418
    Zitat Zitat von Alphα Beitrag anzeigen
    Feste gehören zu Merkmalen, die Völker und Religionen unterscheiden. Es ist nicht zulässig für Muslime, die Feste der Unwissenden und der ungläubigen Mushrikin zu feiern.

    Ein Muslim sollte stolz auf seine Religion sein. Er darf keinem Vieh gleichen, dass mit der Masse läuft.
    Was für eine gequirlte Scheiße, da kommt wieder der frustrierte paranoide Forumsmullah in dir durch

  5. #65
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von fremder Beitrag anzeigen
    Muhammed hatte Weihnachten aber er hat da nicht mitgemacht sonst hätte man das aufgeschrieben. Er und andere Propheten haben fremde Feste besucht (wegen Dawa, Unterhaltung, zwischenmenschliche Beziehung...) sie haben aber nicht mitgemacht, klar.
    Ich habe das auch gemacht, und Feuerwerk ist mehr für Kinder interessant, da gibts nichts besonderes.
    das mein ich, ich geh hin weil ich das zusammensitzen gern mag, man unterhält sich, hat spass, schaut sich das feuerwerk rundherum ausm fenster an usw.

  6. #66

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Alphα Beitrag anzeigen
    Feste gehören zu Merkmalen, die Völker und Religionen unterscheiden. Es ist nicht zulässig für Muslime, die Feste der Unwissenden und der ungläubigen Mushrikin zu feiern.
    lieber Bruder, irgendwelche Merkmale können nicht die volle-Hingabe eines Menschen zu Gott, beeinträchtigen, noch zum Unglauben fordern!

    Ein Muslim sollte stolz auf seine Religion sein. Er darf keinem Vieh gleichen, dass mit der Masse läuft.
    ein Muslim soll andere Glaubensrichtungen(inkl. Feiertage) Respektieren!(6:108) weil man das gleiche als Muslim auch erwartet (als Muslim respektiert zu werden...) !

    Ich bin raus aus dem Thread, da ich nicht weiteres zu sagen habe. Und ich verstehe genauso wenig Leute wie Frieden und Allissa warum sie sich dermaßen krankhaft davon angesprochen fühlen zumal sie mit dem Islam soviel zu tun haben wie Flugzeuge mit dem Straßenverkehr.
    tja, mit Islam zu tun haben, bedeutet nicht = mit Respektlose Gelehrte/Imame/Hoca zu tun haben....

    Frieden

  7. #67
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Wenn die Muslime schon hier in D leben und ihr Unterhalt hier verdienen ,kann man schon erwarten ,dass die sich mit dieser Gesellschaft teilweise identifizieren und wenigstens Sylwester feiern .

    Denn Sylvester hat keinen religiösen Impuls ,ist eher neutral .
    was heisst hier erwarten, ist jetzt jeder hierzulande verplfichtet sylvester zu feiern oder was. Es gibt auch genug nichtmuslime die sylvester nicht feiern, das ist doch nicht pflicht und schon garnicht heisst es dass man sich dadurch mit der gesellschaft hier nicht identifiziert oder nicht integriert ist.

  8. #68
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Alphα Beitrag anzeigen
    Silvester wird das christliche Neujahr gefeiert. Das muslimische Neujahr ist Hicret und fand vor Wochen statt. Ein Muslim darf grundsätzlich Silvester nicht feiern. Es ist wichtig zu wissen, wie diese Feier am 31. zustande kam, bevor man als Muslim daran teilnimmt. Es geht dabei um den Papst - welcher Silvester hieß - , der am 31. Dezember gestorben ist. Um ihn Ehre zu erweisen hatten die Christen den Neujahrswechsel auf seinen Todestag festgelegt. Es ist klar, dass Silvester eine Feier ist, woran viele Muslime teilnehmen, sie nehmen an der Ehrung eines Papstes teil, welche von Christen eingeführt wurde. Jetzt frage dich die Muslime : Wollt ihr wirklich an dieser Sünde teilnehmen? Und dann gratulieren die Muslime auch noch zur Ehrung des Papstes Silvester.

    Fragt euch mal, liebe Muslime, ob es einen speziellen Tag gibt, wo ihr unseren geliebten Propheten Mohammed s.a.v ehrt??? Aber an Silvester feiert ihr schön und ehrt mit Nicht Muslimen den Papst Silvester, von dem ihr noch nicht einmal was wisst im Gegensatz zu eurem Propheten Mohammed.

    Der Gesandte Allahs Mohammed s.a.v sagt:

    „Wer ein Volk nachahmt, ist einer von ihnen.“

    Hazreti Ömer sagt:

    Es ist für die Muslime nicht zulässig, an Festen der Muschrikin (Götzendiener) teilzunehmen. Hierüber herrscht Konsens unter den Gelehrten, deren Wort Gewicht hat.

    Bayhaqi sagt:

    „Wenn die Christen ein Fest haben und die Juden ein Fest haben, dann sind dies ihre Feste.

    Kein Muslim darf sich daran beteiligen, so wie auch kein Muslim sich an ihrer Religion oder ihrer Gebetsrichtung beteiligen darf.“


    Es ist immer mit Religion in Verbindung, weil die Religion diese Feste dazu geleitet hat oder kann man am islamischen Opferfest eine Kuh schlachten ogne irgendetwas religiöses damit in Verbindung zu bringen? Nein, weil es ausgerechnet am gleichen Tag ist.

    Antworten auf deine letzten beiden Fragen findest du auf den vorherigen Seiten und oben in den 3 Aussagen.
    wenn ich sylvester feier dann bestimmt nicht um irgend einen papst zu ehren....ich begrüsse das neue jahr und nichts anderes. seit ich denken kann hat meine gesamte familie silvester gefeiert....ich erinnere mich als ich kind war hatte meine oma, die eine gläubige muslima war, immer einen tannenbaum für uns kinder aufgestellt und mit süssigkeiten geschmückt....sie sagte immer dann wird auch das neue jahr süss. so kenne ich das aus bosnien und so wird es immer noch gefeiert.

  9. #69
    fremder
    Und die Salafisten und Sunniten
    Salafi sind Sunniten und Salafi ist keine Gruppierung wie Sufis, Shia, oder Ahmedi... andere Sunniten die keine Salafi sind, Sunniten die viel sündigen sind als Frevler markiert im Quran, die meisten verwechseln das.

  10. #70

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Alphα Beitrag anzeigen
    Feste gehören zu Merkmalen, die Völker und Religionen unterscheiden. Es ist nicht zulässig für Muslime, die Feste der Unwissenden und der ungläubigen Mushrikin zu feiern.

    Ein Muslim sollte stolz auf seine Religion sein. Er darf keinem Vieh gleichen, dass mit der Masse läuft.

    Ich bin raus aus dem Thread, da ich nicht weiteres zu sagen habe. Und ich verstehe genauso wenig Leute wie Frieden und Allissa warum sie sich dermaßen krankhaft davon angesprochen fühlen zumal sie mit dem Islam soviel zu tun haben wie Flugzeuge mit dem Straßenverkehr.

    Möge der allmächtige Allah die Muslime von allen sichtbaren und verborgenen Versuchungen schützen und uns zum rechten Weg leiten.
    Wass soll denn dieser Vergleich?

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Piusbrüder und der Papst sind sich einig
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 04:06
  2. wenn man sich...
    Von John Wayne im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 18:09
  3. Wenn man sich selbst anlügt....
    Von Lance Uppercut im Forum Rakija
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 21:53
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 08:53