BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 78

Sure 4, Vers 89

Erstellt von Krešimir, 25.03.2010, 16:09 Uhr · 77 Antworten · 8.055 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    aha, dann sind sie keine moslem...
    dann war ja das osmanische reich nie islamisch?
    Eroberung, ist nicht Islamisch!

    LG,
    Frieden

  2. #22
    Avatar von Krešimir

    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    3.863
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Eroberung, ist nicht Islamisch!

    LG,
    Frieden
    Hat er auch nie behauptet.

  3. #23
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Damit werden richtige Freundschaften gemeint, denn ein Kafir wird nie grundlos mit dir befreundet sein, er wird irgendwie versuchen dich zu seinem Glauben zu zwingen bzw zu bringen.

    Man sollte nur vorübergehende Kollegen mit Kafirs sein und nicht feste Freundschaften schließen, da machen viele muslimische Jugendliche große Fehler. Sie trauen ihnen und fallen in die Falle ein. Und dann fallen sie vom Islam ab und sind verlorene Seelen.

    Gott bewahre euch meine muslimischen Geschwister!
    Du hast jetzt nicht gerade geholfen mit diesem Kommentar. Eigentlich gar nicht.

    Aber hier sieht man, dass dieser Vers auf viele Arten gedeutet werden kann und viele Menschen werden ihn so ähnlich sehen wie Capo es hier tut und viele werden ihn tolerant verstehen und genau das ist das Problem:

    Das Ding ist wie die Bibel ausgelegt -> man kann mit einer Einstellung da rangehen und man findet, was man finden will (ein für Religionen nicht so untypischer Event BTW). Im grunde spielt es nur eine Rolle, was für ein Mensch dass man ist und dann wird man den Koran oder die Bibel auch auf gute Art und Weise auslegen. Merkt Ihr denn nicht? Es geht gar nicht um den Inhalt sondern um den Menschen, der das liest.

  4. #24

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Du hast jetzt nicht gerade geholfen mit diesem Kommentar. Eigentlich gar nicht.

    Aber hier sieht man, dass dieser Vers auf viele Arten gedeutet werden kann und viele Menschen werden ihn so ähnlich sehen wie Capo es hier tut und viele werden ihn tolerant verstehen und genau das ist das Problem:

    Das Ding ist wie die Bibel ausgelegt -> man kann mit einer Einstellung da rangehen und man findet, was man finden will (ein für Religionen nicht so untypischer Event BTW). Im grunde spielt es nur eine Rolle, was für ein Mensch dass man ist und dann wird man den Koran oder die Bibel auch auf gute Art und Weise auslegen. Merkt Ihr denn nicht? Es geht gar nicht um den Inhalt sondern um den Menschen, der das liest.
    Sure 3:7
    Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Es enthält eindeutige, grundlegende Verse, die den Kern des Buches bilden und Verse, die verschieden gedeutet werden können. Diejenigen aber, die im Herzen abwegige Absichten hegen, befassen sich vorrangig mit den nicht eindeutigen, mit der Absicht, Verwirrung zu stiften und eigene Deutungen zu entwickeln. Die einzig richtige Deutung weiß nur Gott allein. Diejenigen aber, die über tiefgreifendes, fundiertes Wissen verfügen, bekennen: "Wir glauben (uneingeschränkt) daran. Alles (,was der Koran enthält,) ist von Gott, unserem Herrn." So denken nur die, die sich ihres gesunden Verstandes bedienen.


    man soll immer den ganzen Kapitel lesen und nicht nur das wo nach man sucht , um zb. damit hetzen zu können....!
    so steht zb. in gleiche Sure (4) Vers 85,86:
    Wer sich für etwas Gutes einsetzt, erhält einen Anteil davon, und wer sich für etwas Böses einsetzt, dem fällt die Verantwortung dafür zu. Bei allen Erwägungen ist Gott überaus genau.
    Wenn ein Grußwort an euch gerichtet wird, müßt ihr mit einem besseren oder mindestens mit dem gleichen antworten. Gott zieht jeden zur Rechenschaft für alle Taten.

    die erwähnten in Vers 89 sind Feinde... also, das Gegenteil von "Wer sich für etwas Gutes einsetzt" ...

    Sure 4 sagt nichts weiter, das der Kampf gegen Feinde war, um etwas Gutes zu erreichen...

    ....und nicht sowie heute unter den Gottlosen, für; Ressourcen, Herrschaft, Macht....


    LG,
    Frieden

  5. #25
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von headhunter Beitrag anzeigen

    Weiter wirst du hören, das es falsch gedeutet wird oder übersetzt oder interpretiert oder es gibt eine sure die diesen vers aufhebt, du siehst der kuran hat zu allem eine lösung
    Anders gesagt:
    Er ist so wie jedes andere "heilige Buch" voller Widersprüche und kann beliebig gedeutet werden.

    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    hier gehts um leute die einem feindlich gesinnt sind wegen dem glauben...wenn man weiterliest merkt man das auch

    (Kämpft gegen sie) mit Ausnahme derer, die zu Leuten gelangen, mit denen ihr in einem Vertragsverhältnis steht, oder die (in friedlicher Absicht) zu euch gekommen sind, nachdem sie davor zurückscheuten, gegen euch oder ihre (eigenen) Leute zu kämpfen. - Wenn Allah gewollt hätte, hätte er ihnen Gewalt über euch gegeben, und dann hätten sie gegen euch (mit Erfolg) gekämpft. - Wenn sie sich (nun) von euch fernhalten und nicht gegen euch kämpfen und euch ihre Bereitschaft erklären, sich (künftig) friedlich zu verhalten (und keinen Widerstand mehr zu leisten), gibt euch Allah keine Möglichkeit, gegen sie vorzugehen.

    Christen und Juden werden im Koran im übrgien nicht als ungläubige bezeichnet, ich weiss nicht wie oft man das hier noch schreiben soll, aber wie sooft dient dieser Thread glaub ich mehr der Hetze als der Neugier des Users am Islam.

    Hast du eine Idee was mit Widerstand gemeint ist?

  6. #26

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Anders gesagt:
    Er ist so wie jedes andere "heilige Buch" voller Widersprüche und kann beliebig gedeutet werden.
    siehe (oben) dazu Sure 3:7

    ich "Vermute" mal das Du altArabisch kannst, um diese Buch(Koran) als "voller Widersprüche" zu erklären?
    oder meintest Du Interpretation des Koran bzw. von Arabisch auf Englisch, Deutsch....? ja, das stimmt Menschen machen Fehler...

    LG,
    Frieden

  7. #27
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    aha, dann sind sie keine moslem...
    dann war ja das osmanische reich nie islamisch?
    die könnten ja als vorwand behaupten, dass sie nur an "ungläubige" gemordet haben...


    zum 2. ich dachte nich das sie feiglinge sind, sondern moslems die morden, und dann als gerechtfertigt sehen da sie moslems sind...
    In erster Linie haben die Osmanen wie zuvor die Araber den Islam als Vorwand missbraucht, um sich zu rechtfertigen!

    Anderseits im Falle der Moslems war es (fast) so, das Sie sich angegriffen gefühlt haben, wenn man bedenkt wer wenn zu dieser Zeit wenn alles angegriffen hat!
    Die Moslems haben keine gute Erfahrungen mit den Christen gemacht, die in Her scharren auf dem Weg nach Jerusalem eine moslemische Stadt nach der andern gebrandschatzt haben!
    Bevor je ein Moslem einen Fuß in Europa gesetzt hat!
    So gesehen haben es uns die Christen vorgemacht!?!
    Und das wirst du in jeder neuen Doku sehen und hören mein Freund?

    Was halt bedauerlich ist was die Osmanen betrifft ist, das der Faktor "Mensch" eine große Rolle spielt, den als Sie Ihren Hauptfeind besiegten, konnten Sie nicht mehr mit den Eroberungen aufhören.
    Aber das war reiner Gier, das wiederum nicht moslemischer Ursprung sein kann!
    Doch trotzdem bin ich der Überzeugung, wenn die Osmanen keine Moslems gewesen wären die sich zum größten Teil an die moslemischen Gesetzte gehalten hätten, dann würdest Du, und alle Serben und Kroaten entweder Moslems sein oder diese Menschen gebe es nicht mehr!!!

  8. #28
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    siehe (oben) dazu Sure 3:7

    ich "Vermute" mal das Du altArabisch kannst, um diese Buch(Koran) als "voller Widersprüche" zu erklären?
    oder meintest Du Interpretation des Koran bzw. von Arabisch auf Englisch, Deutsch....? ja, das stimmt Menschen machen Fehler...

    LG,
    Frieden
    Wir hatten schon einmal so eine ähnliche Diskussion.
    Nach dieser Logik würden die wenigsten Leute wissen wie ihre Religion nun genau aussieht, da sie eben kein Altarabisch sprechen. Findet euch damit ab, der Koran widerspricht sich genauso wie die Bibel und andere.

  9. #29
    Avatar von Krešimir

    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    3.863
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Wir hatten schon einmal so eine ähnliche Diskussion.
    Nach dieser Logik würden die wenigsten Leute wissen wie ihre Religion nun genau aussieht, da sie eben kein Altarabisch sprechen. Findet euch damit ab, der Koran widerspricht sich genauso wie die Bibel und andere.
    Die Bibel wiederspricht sich nicht.

  10. #30
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Wir hatten schon einmal so eine ähnliche Diskussion.
    Nach dieser Logik würden die wenigsten Leute wissen wie ihre Religion nun genau aussieht, da sie eben kein Altarabisch sprechen. Findet euch damit ab, der Koran widerspricht sich genauso wie die Bibel und andere.

    Darf ich fragen wer dieser Offizier ist in deinem Avatar ?

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Sure 9, Vers 29
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 02:56
  2. Der Vers 19:57 und das Jahr 1957?
    Von mann2011 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 01:30
  3. Jemand nimmt es wörtlich Sure 2, Vers 191
    Von Qunquer im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 14:26
  4. Lukas Evangelium, Kapitel 2, Vers 1-21
    Von LaLa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.12.2005, 01:55