BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 31 ErsteErste ... 13192021222324252627 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 302

Svabo sein, svabohaft, svaboisiert - Was ist das eigentlich ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 05.02.2012, 04:16 Uhr · 301 Antworten · 16.620 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Wäre auch schlimm, gutmenschlich-linke emanzipatorische Ökotanten haben wir genug in diesem Land, wobei da würdest Du dann auch nicht mehr auffallen, wärst halt eine von vielen.
    verpiss dich mit deiner Scheiße, ich hab nix gegen Deutsche, ich bin nur einfach keine.

  2. #222
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    du gehst mir langsam echt aufn keks, du billiges etwas.
    hast du nichts zu tun? fragen deine freier nicht schon nach dir?

    Oh ja Madame raciste, das du immer von dir reden musst.

  3. #223
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    meine güte bist du respektlos,hast keinen funken anstand
    Spar dir deine Mühe, das sind Fremdwörter für sie, die sie nicht kennt, aber dennoch danke.

  4. #224
    Kingovic
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Yunan, ich hab echt keinen Bock auf dein ständiges "der böse Westen"-Gebashe. Echt, es ist langweilig. Für alles ist der Westen verantwortlich, nein, das kann einfach nicht an den leicht manipulierbaren, teils hasserfüllten Leuten liegen. Wenn sich Ujos und Mujos in Mostar die Fresse polieren, ist auch der Westen Schuld. Wenn Dodik furzt, war's auch der Westen. Wenn ich als Bosnierin imstande bin, meine Heimat und deren System zu kritisieren, dann sollte ein Außenstehender das erst Recht können. Auch wenn der Westen im Krieg durch seine zaghafte Politik ne Menge verbockt hat und so suboptimal Dayton auch ist, es hätte ohne Einschreiten NOCH mehr Tote und Verwüstung gegeben, weil unsere grenzdebilen Politiker das Ganze noch mehr auf die Spitze getrieben hätten. Man muss auch mal selbst für was einstehen und nich alles auf ne übergeordnete Instanz schieben. Dort, wo sich keiner in BiH von außen einmischt, funktioniert ja NOCH weniger als mit dem Westen. Und als ein neuer Staat ist der Kosovo verdammt gut damit beraten, noch Intervention von außen zu kriegen. Dass die USA direkt mit Anerkennung ankamen, war das Beste, was ihnen passieren konnte.
    Von nem Kollegen musste der Onkel in den Knast, weil er Satalitska hatte (Maroc)
    Ich nehme sehr stark an, das der Westen daran Schuld hat!




















  5. #225
    Shan De Lin
    Das mit dem argument deutschland ist erfolgreicher weil die menschen hier fleißiger und genauer sind passt so garnicht, nach der logik wären ja dann sämtliche menschen in dritte welt ländern selber schuld weil sie faul und ungenau sind.

  6. #226
    Kingovic
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Das mit dem argument deutschland ist erfolgreicher weil die menschen hier fleißiger und genauer sind passt so garnicht, nach der logik wären ja dann sämtliche menschen in dritte welt ländern selber schuld weil sie faul und ungenau sind.
    Was du redest

    Die haben keine Chance... die können net in die Schule, die müssen arbajten (schon als Kinder) für Firmen die hier gut verkaufen....
    Die in die Schule können, die lernen kaum was, weil die Lehrer kaum Plan haben...

    Wieso kommen den superkluge Kinder aus Indien nach England?

  7. #227
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, die Struktur dieses Systems macht es überhaupt erst möglich dass Gelder in diesem Ausmaß verschwinden. Verantwortlich sind die, die dieses System mit Dayton installiert haben und die, die sich innerhalb dieses Systems bewegen und profitieren.
    Kosovo ist nicht einmal im Ansatz mit BiH vergleichbar. Das gesamte BIP des Kosovo setzt sich aus Wirtschaftshilfen zusammen, es gibt keine eigenständige Industrie und auch kein zuverlässiges politisches System.
    Überall dort, wo der Westen seine Finger im Spiel hat funktioniert überhaupt nichts und es erscheint so, als wären diese Länder einfach unfähig irgendwas auf die Beine zu bringen und als könnten sie ihre Menschen nur mit Hilfe der EU oder der USA ernähren. Durch die Erzeugung dieses Eindrucks gibt es eine vermeintliche Unverzichtbarkeit der großen und mächtigen Staaten und ihrem penetrant-imperialistischen Auftreten. Das ist eine verzerrte Wahrnehmung und eine Vernachlässigung historischer, ökonomischer und politischer Fakten. Die sprechen für sich.

    Auf den Rest bist du nicht eingegangen.



    du hast sogar recht, alles das was du aufzählst doch...
    wir lassen es zu das wir so behandelt werden, weil gewisse leute vorteile genießen, siehe in griechenland. die beamten und politiker hatten nie probleme, das einfache volk hatte auch vor viele jahren immer wieder demonstriert. doch niemand hat sie wahr genommen..weil es ihnen scheiss egal war.

    doch jetzt werden die beamten nichts mehr zu fressen bekommen. und machen so ein aufstand. würden die weiter futter von der EU erhalten würden alle still sein. alle die auf der strasse sind sind beamter! kein normaler arbeiter, weil dieser arbeiter angst hat das er seine arbeit verlieren würde.

    bei den deutschen war es anders..sie haben gearbeitet um aus sich was zu machen und in der spitze zu kommen. sie haben nicht die mentalität nur geld zu haben und sich ein leben zu machen.

    hast du mal in griechenland eine jugendlichen gefragt was er mal werden will?
    richtig! beamter..ich habe noch nie erlebt das mal einer sagt...ich will mal banker werden, oder mal ein erfolgreicher manager einer top firma.

    durch dieses zielstreben haben es die deutschen geschafft nach oben zu kommen. weil viele menschen karierre machen und was erreichen wolten..genau das gegenteil von griechen in griechenland..die für nichts einfach so paar 1000 euro verdienen wollen. doch das geht nicht. irgendwo muss das geld her kommen.

  8. #228
    Yunan
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Yunan, ich hab echt keinen Bock auf dein ständiges "der böse Westen"-Gebashe. Echt, es ist langweilig. Für alles ist der Westen verantwortlich, nein, das kann einfach nicht an den leicht manipulierbaren, teils hasserfüllten Leuten liegen. Wenn sich Ujos und Mujos in Mostar die Fresse polieren, ist auch der Westen Schuld. Wenn Dodik furzt, war's auch der Westen. Wenn ich als Bosnierin imstande bin, meine Heimat und deren System zu kritisieren, dann sollte ein Außenstehender das erst Recht können. Auch wenn der Westen im Krieg durch seine zaghafte Politik ne Menge verbockt hat und so suboptimal Dayton auch ist, es hätte ohne Einschreiten NOCH mehr Tote und Verwüstung gegeben, weil unsere grenzdebilen Politiker das Ganze noch mehr auf die Spitze getrieben hätten. Man muss auch mal selbst für was einstehen und nich alles auf ne übergeordnete Instanz schieben. Dort, wo sich keiner in BiH von außen einmischt, funktioniert ja NOCH weniger als mit dem Westen. Und als ein neuer Staat ist der Kosovo verdammt gut damit beraten, noch Intervention von außen zu kriegen. Dass die USA direkt mit Anerkennung ankamen, war das Beste, was ihnen passieren konnte.
    Sorry, ich bin nur Realist und kein Opportunist der im Strom mitschwimmt um sich bloß keine schwerwiegenderen Probleme zu bereiten.
    Was ich tue ist alles andere als pauschales "Westen-Bashing" zu betreiben. Ich habe für alle Dinge die ich Behaupte auch Belege und kann durch Argumentation und rationales Denken zu diesen Schlüssen kommen. Ich sehe das politische System und die Völker und deren Strömungen vollkommen differenziert.

    Was in BiH im einzelnen schlecht läuft ist doch vollkommen unwichtig. Es spielt überhaupt keine Rolle, welche Bevölkerungsminderheit gerade wieder am Rad dreht. Tritt einen Schritt zurück und sie dir das Ganze an anstatt nur die Erbsen zu zählen und daraus deine Schlüsse zu ziehen. Jeder Kleinigkeit, jedem Furz wird zu viel Bedeutung beigemessen und dabei vollkommen vergessen, dass es noch ein dem ganzen übergeordnetes System gibt, innerhalb dessen all die Skandale ablaufen.

    Das ist es was ich konkret sage. Es gibt ein System, einen Rahmen in dem all diese Dinge ablaufen. Dieser Rahmen wurde überhaupt erst durch die EU und die USA erschaffen und legitimiert. Ergo sind sie verantwortlich für Lücken in ihrem System, die von irgendwelchen Dodiks und wie sie alle heißen ausgenutzt wird und das einfache Volk leidet darunter.
    Dadurch, dass BiH so instabil ist gibt es die ständige Angewiesenheit auf den Westen und den Zwang, die aus dem Westen ankommenden Maßnahmen wie gewünscht auszuführen um das Land überhaupt am Leben zu halten. Was ich sage ist ganz simpel und schlüssig.

    Ich bin lediglich auf BiH gekommen weil du Deutschland und die ökonomischen Hintergründe für das Wirtschaftswunder vollkommen ausgeblendet hast und irgendwelche unlogischen Schlüsse daraus gezogen hast, die nichts mit der Realität zu tun haben.

    Ich sage lediglich, dass alles einem System folgt. Die Zersetzung Jugoslawiens nach Titos Tod war eben so wenig das Produkt "balkanischer Unfähigkeit" wie die Situation in BiH heute.

    Der jüdisch-kanadische Professor Michel Chossudovsky(russischer Jude) von der Universität Ottawa schreibt hierzu folgendes:

    Neokolonie Bosnien. Mit dem Abkommen von Dayton, das eine bosnische
    »Verfassung« schuf, installierten die USA und ihre europäischen Verbündeten in Bosnien eine voll ausgebildete Kolonialadministration.
    An ihrer Spitze
    stand zunächst der UN-Sonderbeauftragte Carl Bildt, ein ehemaliger schwedischer Premierminister und EU-Vertreter in den bosnischen Friedensverhandlungen. Bildt erhielt volle Exekutivgewalt in allen Zivilangelegenheiten
    mit dem Recht, die Regierungen der bosniakisch-kroatischen Föderation
    Bosnien und Herzegowina sowie der Republika Srpska, der serbischen Gebietseinheit Bosniens zu überstimmen.
    Während der Westen seine Unterstützung für die Demokratie verkündet,
    ruht die tatsächliche politische Macht in Bosnien in den Händen einer
    »Parallelregierung«, deren Leitungspositionen mit Ausländern besetzt sind.
    Die westlichen Kreditgeber haben ihre Interessen in einer Verfassung
    verankert, die in ihrem Namen hastig entworfen wurde. Sie taten dies ohne die in ihrem Namen hastig entworfen wurde. Sie taten dies ohne verfassunggebende Versammlung und ohne Beratungen mit bosnischen Bürgerorganisationen. Ihre Pläne für den Wiederaufbau Bosniens sind besser dafür
    geeignet, die Gläubiger des Landes zufrieden zu stellen, als auch nur die
    grundlegendsten Bedürfnisse der Bosnier zu befriedigen. Die Neokolonialisierung Bosniens war ein logischer Schritt im Rahmen westlicher Bemühungen, das jugoslawische Experiment eines »Marktsozialismus« und der Arbeiterselbstverwaltung zu beseitigen und den Nachfolgestaaten das Diktat des
    »freien Marktes« aufzuzwingen.


    Und so weiter und so fort.

    Alles folgt einem System. Verschaff dir einen Überblick, dann siehst du die Dinge anders.

  9. #229
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Kingovic Beitrag anzeigen
    Was du redest

    Die haben keine Chance... die können net in die Schule, die müssen arbajten (schon als Kinder) für Firmen die hier gut verkaufen....
    Die in die Schule können, die lernen kaum was, weil die Lehrer kaum Plan haben...

    Wieso kommen den superkluge Kinder aus Indien nach England?
    hast du ne leseschwäche, das gleiche sag ich doch auch.

  10. #230
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Das mit dem argument deutschland ist erfolgreicher weil die menschen hier fleißiger und genauer sind passt so garnicht, nach der logik wären ja dann sämtliche menschen in dritte welt ländern selber schuld weil sie faul und ungenau sind.
    nee klar, die Länder werden ja auch zu nem sehr weiten Teil tatsächlich ausgebeutet bzw Hilfsgelder kommen nicht an, werden von riesigen Verwaltungsapparaten verschluckt. BiH ist nun aber kein Billiglohnland, in das große Firmen ihre Produktionsstätten verlegen oder in dem es für den Westen interessante Rohstoffe in großer Menge gibt. Faulheit allein kann auch kein Faktor für sowas sein. Im Vergleich zu diesen Dritte Welt-Ländern HATTE BiH die Chance. Sie hatten Aufbauhilfe, sie hatten internationale Aufmerksamkeit, und sie haben es verzockt.

Ähnliche Themen

  1. svabo vs balkaner
    Von albaner im Forum Rakija
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 25.11.2017, 11:54
  2. Da ich bald auch offiziell ein Svabo sein werde...
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 536
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 14:21
  3. svabo smid
    Von dusko-mne im Forum Rakija
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 16:36
  4. Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 21:28