BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 97

Tag gegen die Todesstrafe 2011

Erstellt von GregorSamsa, 05.10.2011, 19:58 Uhr · 96 Antworten · 4.753 Aufrufe

  1. #81
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Zumal in der Regel die Gesetze strenge Strafen ermöglichen, aber nur zu lasch ausgelegt werden.
    Und da ist da auch noch der wahnwitzige Umstand, dass bspw. Raub härter bestraft wird als Vergewaltigung...
    Wie gesagt, Todesstrafe für Kriegsverbrecher und Völkermorder wie mladic.

    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Die Todesstrafe schreckt nicht ab. Zu behaupten Verbrecher würden ohne Todesstrafe motiviert ist schlichtweg dumm.
    Es gibt Länder da hacken sie einem Dieb die Hand ab, warum gibt es dort Diebe?
    Ich bin dafür, strenge Strafen zu verhängen, lebenslänglich soll auch lebenslänglich bedeuten und zwar ohne Luxus. Dass Verbrechen an Kindern weitaus stärker bestraft gehören steht ausser Frage.
    Jedenfalls schreckt die todesstrafe viel viel mehr ab, als so eine haft mit tennisplätzen, schwimmbad, gutem essen, fitnessstudio und so, wie in den haag. Das geht auf keinen fall.

  2. #82
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Schreckt es sie halt nicht ab ist scheiß egal ..

    Jeder der ein Leben auf dem Gewissen hat soll Hingerichtet werden.. ganz einfach.
    Manchen Menschen bringen andere um weil sie dadurch in den Knast kommen wo sie besser versorgt werden

  3. #83
    Avatar von Zarathustra

    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    115
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    Schreckt es sie halt nicht ab ist scheiß egal ..

    Jeder der ein Leben auf dem Gewissen hat soll Hingerichtet werden.. ganz einfach.
    Manchen Menschen bringen andere um weil sie dadurch in den Knast kommen wo sie besser versorgt werden
    In einem Sozialstaat wie Deutschland mit unzähligen Sozialleistungen sollen Leute auf die Idee kommen sich strafbar zu machen, weil es im Knast schöner ist?!
    So einen Haufen geschriebene Scheiße hab ich echt noch nie gesehen.

    Und stellst du deine sinnlosen Rachegelüste über das Wohlergehen unschuldiger Menschen, die durch genau die Regelung, die du befürwortest, ihr Leben verlieren könnten?
    Wenn du das wirklich tust, dann solltest du lieber erstmal über deine eigenen Ansichten von Mord, Tod, etc. nachdenken als über beispielsweise die von Ratko Mladic, denn in dem Fall bist du meiner Meinung nach nicht minder kriminell gesinnt.

  4. #84
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von Zarathustra Beitrag anzeigen
    In einem Sozialstaat wie Deutschland mit unzähligen Sozialleistungen sollen Leute auf die Idee kommen sich strafbar zu machen, weil es im Knast schöner ist?!
    So einen Haufen geschriebene Scheiße hab ich echt noch nie gesehen.

    Und stellst du deine sinnlosen Rachegelüste über das Wohlergehen unschuldiger Menschen, die durch genau die Regelung, die du befürwortest, ihr Leben verlieren könnten?
    Wenn du das wirklich tust, dann solltest du lieber erstmal über deine eigenen Ansichten von Mord, Tod, etc. nachdenken als über beispielsweise die von Ratko Mladic, denn in dem Fall bist du meiner Meinung nach nicht minder kriminell gesinnt.
    Ich red hier nicht von Deutschland, hab mal ne Doku dazu gesehen.

    Und ? dann bin ich eben so.... wenn mir sowas passiert würde ich den Täter mit nem Buttermesser zerfleischen..
    Auf Seite 2. oder so hab ichs schon erwähnt das, die Beweislage sollte schon ausreichen sein.

  5. #85
    Avatar von Zarathustra

    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    115
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    Ich red hier nicht von Deutschland, hab mal ne Doku dazu gesehen
    Okay, dann nehm ich das mit der Scheiße gerne zurück.
    Aber wir müssen doch jetzt erstmal von uns, also der westlichen Welt, ausgehen, weil du die Todesstrafe ja dann eben hier durchsetzen wollen würdest und nicht in Zimbabwe oder so.

  6. #86
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von Zarathustra Beitrag anzeigen
    Okay, dann nehm ich das mit der Scheiße gerne zurück.
    Aber wir müssen doch jetzt erstmal von uns, also der westlichen Welt, ausgehen, weil du die Todesstrafe ja dann eben hier durchsetzen wollen würdest und nicht in Zimbabwe oder so.

    Allein die Tatsache das der Staat für Schwerverbrecher jährlich Unmengen von Geld ausgibt für Versorgung, Personal, erhalten des Gebäudes selbst usw. wäre es wert die Todesstrafe für diese Personen wieder einzuführen..

    Und wenn man heute jemanden in den Knast steckt ist das nicht wirklich eine Bestrafung...auser das man in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird lebt man sein ganz normales Leben.

    Am lächerlisten ist die Verteilung der Strafen... aber das wurde hier schon angesprochen

  7. #87
    Avatar von Zarathustra

    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    115
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    Ich red hier nicht von Deutschland, hab mal ne Doku dazu gesehen.

    Und ? dann bin ich eben so.... wenn mir sowas passiert würde ich den Täter mit nem Buttermesser zerfleischen..
    Auf Seite 2. oder so hab ichs schon erwähnt das, die Beweislage sollte schon ausreichen sein.
    Ja, das Problem ist eben nur, dass man Justizirrtümer letztendlich nie verhindern kann und immer die Gefahr bestehen wird, dass Unschuldige sterben müssen (vgl. den Fall Troy Davis) oder in irgendeinem Gericht auf der Welt die Juristen das mit der Beweisführung nicht so ernst nehmen (vgl. Amanda Knox).
    Und diese Fälle sind höchstens ein paar Wochen her, jetzt überleg mal, wie viele ähnliche schon passiert sein können.

    Du versetzt dich immer in die Lage eines Menschen, dessen Kind ermordet wurde.
    Jetzt versetz dich bitte in die Lage, dass dein Kind eines Mordes bezichtigt wird, den es gar nicht begangen hat. Dein Kind würde dich nie anlügen, du weißt ganz genau, dass es unschuldig ist und doch musst du zusehen, wie die Justiz, deine Justiz, dein Kind umbringt und du kannst nur tatenlos zusehen.
    Ist das nicht mindestens genauso unendlich traurig?

  8. #88
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von Zarathustra Beitrag anzeigen
    Ja, das Problem ist eben nur, dass man Justizirrtümer letztendlich nie verhindern kann und immer die Gefahr bestehen wird, dass Unschuldige sterben müssen (vgl. den Fall Troy Davis) oder in irgendeinem Gericht auf der Welt die Juristen das mit der Beweisführung nicht so ernst nehmen (vgl. Amanda Knox).
    Und diese Fälle sind höchstens ein paar Wochen her, jetzt überleg mal, wie viele ähnliche schon passiert sein können.

    Du versetzt dich immer in die Lage eines Menschen, dessen Kind ermordet wurde.
    Jetzt versetz dich bitte in die Lage, dass dein Kind eines Mordes bezichtigt wird, den es gar nicht begangen hat. Dein Kind würde dich nie anlügen, du weißt ganz genau, dass es unschuldig ist und doch musst du zusehen, wie die Justiz, deine Justiz, dein Kind umbringt und du kannst nur tatenlos zusehen.
    Ist das nicht mindestens genauso unendlich traurig?

    Für mein Kind gelten die gleichen Regeln wie für alle anderen...Beweiselage muss stimmen

  9. #89
    Avatar von Zarathustra

    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    115
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    Für mein Kind gelten die gleichen Regeln wie für alle anderen...Beweiselage muss stimmen
    Du kannst aber nicht sicherstellen, dass alles seine Richtigkeit hat, das ist die reinste Utopie.
    Und wenn es auch nur eine geringe Wahrscheinlichkeit wäre, dass solche Fehler passieren, dann muss genau dieser Prozentsatz, egal wie klein er auch sein mag, ausschlaggebend dafür sein, dass die Todesstrafe nie wieder verhängt wird.

    Und du kannst mir nun wirklich nicht erzählen, dass es dir egal wäre, wenn dein Kind, dein Fleisch und Blut, das du jahrelang großgezogen hast, das du kennst und das dir verspricht unschuldig zu sein, umgebracht wird und die Beweisführung wischi waschi abläuft.

    Selbstverständlich sind beide Lösungen suboptimal, so ist das Leben, aber der individuelle Egoismus darf niemals über das Leben fremder Menschen entscheiden.

  10. #90
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Ich bin natürlich dafür, dass man Mörder, Vergewaltiger und sonstige nette Menschen die einen "Fehler" gemacht haben für wenige Jahre in einem hotelähnlichen Komplex durchfüttert , kostet den Staat auch nichts 3 Mahlzeiten am Tag und die Räumlichkeiten sind ja nichts.


    Die Justiz in Europa ist der grösste Witz überhaupt.
    Die Todesstrafe wäre die eleganteste Lösung sich Kindermördern und anderen Abschaum zu entledigen.

    Lustig wie möchtegern "Gutmenschen" hier strikt gegen die Todesstrafe sind, aber die Hinrichtungen an den NS-Verbrechern nach dem Nürnbergerprozess gutheissen

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wichtiger Schritt gegen die Todesstrafe
    Von Lance Strongo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 14:23
  2. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 11:28
  3. TODESSTRAFE
    Von Lopov im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 05:01
  4. FÜR oder GEGEN die todesstrafe ?
    Von absolut-relativ im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 09:32