BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Tanzverbot und Kirchenkampf

Erstellt von F21, 27.05.2011, 17:13 Uhr · 14 Antworten · 663 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    nenne mal bitte ein paar der prophezeiungen die in erfüllung gegangen sind.

  2. #12
    Yunan
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    nenne mal bitte ein paar der prophezeiungen die in erfüllung gegangen sind.
    Der Messias, also Jesus, wurde prophezeit im alten Testament.

    Und ganz aktuell:

    2 Siehe, ich will Jerusalem zum Taumelbecher zurichten für alle Völker ringsumher, und auch Juda wird's gelten, wenn Jerusalem belagert wird. 3 Zur selben Zeit will ich Jerusalem machen zum Laststein für alle Völker. Alle, die ihn wegheben wollen, sollen sich daran wund reißen; denn es werden sich alle Völker auf Erden gegen Jerusalem versammeln.
    Sacharja 12:2,3

  3. #13
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Hier mal einige Prophezeiungen:

    Über die Vertreibung der Juden und Judenhass, weil sie auf Gott nicht gehört haben und Götzendienst betrieben haben:

    Jeremia 29,18

    Und ich jage ihnen nach mit dem Schwert, mit dem Hunger und mit der Pest. Und ich mache sie zum Entsetzen für alle Königreiche der Erde, zum Fluch und zum Entsetzen und zum Gezisch und zur Schmach unter allen Nationen, wohin ich sie vertrieben habe;
    5. Mose 28,63

    Und es wird geschehen: wie der HERR sich über euch freute, euch Gutes zu tun und euch zahlreich werden zu lassen, so wird der HERR sich über euch freuen, euch zugrunde zu richten und euch zu vernichten. Und ihr werdet aus dem Land herausgerissen werden, wohin du kommst, um es in Besitz zu nehmen.
    2.Chronik 7,20 ff.

    dann werde ich sie ausreißen aus meinem Land, das ich ihnen gegeben habe. Und dieses Haus, das ich meinem Namen geheiligt habe, werde ich von meinem Angesicht wegstoßen und werde es zum Sprichwort und zur Spottrede unter allen Völkern machen.
    Und dieses Haus, das erhaben war - jeder, der an ihm vorübergeht, wird sich entsetzen und sagen: Warum hat der HERR an diesem Land und an diesem Haus so gehandelt?
    Dann wird man sagen: Weil sie den HERRN, den Gott ihrer Väter, der sie aus dem Land Ägypten herausgeführt hat, verlassen und sich an andere Götter gehalten haben und sich vor ihnen niedergeworfen und ihnen gedient haben, darum hat er all dieses Unheil über sie gebracht.

    Prophezeiungen über Jesus:

    Micha 5,1-2

    Und du, Bethlehem Efrata, das du klein unter den Tausendschaften von Juda bist, aus dir wird mir [der] hervorgehen, der Herrscher über Israel sein soll; und seine Ursprünge sind von der Urzeit, von den Tagen der Ewigkeit her.
    Darum wird er sie dahingeben bis zur Zeit, da eine Gebärende geboren hat und der Rest seiner Brüder zu den Söhnen Israel zurückkehrt.

    Jesaja 7,14

    Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau wird schwanger werden und einen Sohn gebären und wird seinen Namen Immanuel nennen.
    Über die Kreuzigung bzw. Folter:

    Jesaja 50,6

    Ich bot meinen Rücken den Schlagenden und meine Wangen den Raufenden, mein Angesicht verbarg ich nicht vor Schmähungen und Speichel.
    Sacharja 12,10

    Aber über das Haus David und über die Bewohnerschaft von Jerusalem gieße ich den Geist der Gnade und des Flehens aus, und sie werden auf mich blicken, den sie durchbohrt haben, und werden über ihn wehklagen, wie man über den einzigen Sohn wehklagt, und werden bitter über ihn weinen, wie man bitter über den Erstgeborenen weint.
    Das sind nur wenige von vielen Prophezeiungen die sich auf den Messias beziehen

    Und nun einige Prophezeiungen über Israel (darüber habe ich bereits in einem der Israel Threads geschrieben):


    Jeremia 30,10

    Und du, fürchte dich nicht, mein Knecht Jakob, spricht der HERR, und erschrick nicht, Israel! Denn siehe, ich will dich retten aus der Ferne und deine Nachkommen aus dem Land ihrer Gefangenschaft. Und Jakob wird zurückkehren und Ruhe haben, er wird sicher sein, und niemand wird ihn aufschrecken.
    Hesekiel 36,24

    Und ich werde euch aus den Nationen holen und euch aus allen Ländern sammeln und euch in euer Land bringen.
    Dies ist z.B. die Prophezeiung, dass die Israeliten in ihr Land zurück kommen werden, so wie es geschehen ist. Es gibt noch eine Prophezeiung, aus dem Buch Mose (bin mir jetzt wegen dem Buch nicht sicher) da sagt Gott, dass er sein Volk kurz vor dem Weltuntergang in ihr Land zurückführen wird. Es gibt daher noch einige Prophezeiungen die noch eintreffen werden, bevor es dann soweit ist. Aufgrund der Prophezeiungen im Bezug auf Israel, sehen es viele Christen so, dass der Weltuntergang nicht mehr fern ist.

    Das nur wenige von vielen Prophezeiungen, habe mir ein paar herausgesucht, hoffe das ich helfen konnte.

  4. #14
    Yunan
    Baruch haShem!

  5. #15
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Sorry wenn ich euren Christlichen Zusammenhalt störe, an welchem ich mich damals so oft erfreut habe, aber so manch Prophezeiung die ihr zitiert habt ist aus dem Kontext gerissen.

    Wenn ihr euch die Prophezeiung selbst im AT durchliest, merkt ihr dass es schlichtweg nicht ernstzunehmend ist ... und das ist dann auch einer der Gründe warum ich nicht so wirklich mehr an Jesus glaube(n) (kann). *edit* Damit meine ich hauptsächlich die Prophezeiungen welche Jesus angehen, zB das mit Immanuel und Bethlehem Efrata ...

    Sonst hat Yunan aber Recht ... während der MIssionierung wurden verschiedene heidnische Einflüsse mitgenommen .. um es den neuen Christen etwas schmackhafter zu machen .. der Religion mehr Tiefe, Details und Rituale zu geben .. obwohl das, gerade das, Paulus kritisiert hat (siehe Briefe .. er verbietet jegliche Neumonde und jüdische Feste .. warum dann die Pseudo-'Christlichen' feiern? mit der Ausnahme vom Sonntags-Gottesdienst und dem dazugehörigen Brotbrechen + Essen) ...

    denn:
    nehmen wir mal 'Elijah den Donnerer' aus der (serbischen) Orthodoxie als Beispiel .. dahinter verbirgt sich niemand anderes als der Gott Perun statt dem Propheten Elijah. Oder den 25. Dezember der Katholiken... ganz besonders!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kirchenkampf um Serbiens Kurs
    Von skenderbegi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 12:08