BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Terrorgruppe hat offenbar schon 2001 in Köln gebombt

Erstellt von Frieden, 14.11.2011, 20:13 Uhr · 6 Antworten · 513 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015

    Terrorgruppe hat offenbar schon 2001 in Köln gebombt

    Am 19. Januar 2001 war eine damals 19-jährige Deutsch-Iranerin bei einem Sprengstoffanschlag auf ein Kölner Lebensmittelgeschäft schwer verletzt worden. Ein rechtsextremistischer Hintergrund wurde bereits seinerzeit nicht ausgeschlossen.
    Tochter des Ladeninhabers erleidet erhebliche Verbrennungen

    In den Büroräumen des Getränke- und Lebensmittelmarktes war es vor mehr als zehn Jahren zu einer Verpuffung gekommen, bei der die Tochter des Ladeninhabers erhebliche Verbrennungen erlitt.
    Nach damaligen Aussagen der betroffenen Familie hatte ein etwa 25-jähriger Deutscher kurz nach Weihnachten 2000 das Ladenlokal mit einem Einkaufskorb betreten. In diesem Korb befand sich unter anderen eine rot lackierte Dose mit Sternenmuster.



    Im Geschäft kaufte der Unbekannte weitere Lebensmittel ein. An der Kasse behauptete der Mann, dass er seine Geldbörse vergessen habe. Mit dem Hinweis, dass er Geld holen wolle, ließ er den Warenkorb im Laden zurück.
    Da der Kunde nicht wieder auftauchte, wurde der Korb von den Geschäftsinhabern in einem Nebenraum abgestellt. Rund drei Wochen später kam es zur Explosion. Laut seinerzeitiger Auswertung der Spuren hatte sich in der roten Dose Sprengstoff befunden. Jäger sprach am Montag von einer „Sprengfalle“.
    Bereits zuvor gab es laut Innenministerium durch die DVD der Neonazis Hinweise auf den Anschlag in der Kölner Keupstraße im Jahr 2004. Dabei waren 22 Menschen in einem türkischen Viertel teils lebensgefährlich verletzt worden.


    Ein Zusammenhang mit einem Bombenanschlag an der S-Bahn-Station Düsseldorf-Wehrhahn im Jahr 2000 wird laut Jäger ebenfalls untersucht.
    ...
    ...
    ...

    Möglicherweise sei G. ab 2004 bewusst untergetaucht und nicht mehr öffentlich als Rechtsextremist in Erscheinung getreten, sagte Innenminister Uwe Schünemann (CDU).



    Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sagte der „Bild“-Zeitung, es setze auf rasche Aufklärung, ob hinter dem schon bekannten Täter-Trio ein größeres Netzwerk stehe.


    Friedrich forderte zugleich Aufklärung vom Thüringer Verfassungsschutz. Es sei „sehr beunruhigend, dass zwischen der Mordserie in ganz Deutschland und der rechtsextremen Szene in Thüringen kein Zusammenhang erkannt wurde“, sagte Friedrich.


    Sein Sprecher schloss am Montag nach derzeitigem Erkenntnisstand aus, dass Mitglieder des Neonazi-Trios aus Thüringen vom Bundesamt für Verfassungsschutz oder dem Bundeskriminalamt geführt worden sind.

    ...
    ...

    Nach den bisherigen Erkenntnissen sei die NSU für die sogenannten Dönermorde an acht türkischstämmigen Männern und einem Griechen in den Jahren 2000 bis 2006 und dem Mord an einer Heilbronner Polizistin im April 2007 verantwortlich. Die Mordserie an insgesamt neun ausländischen Ladenbesitzern geschah in Nürnberg, Hamburg, München, Rostock, Dortmund und Kassel.

    CDU will neues NPD-Verbotsverfahren prüfen

    Nach Bekanntwerden des rechtsextremen Hintergrunds einer bundesweiten Mordserie will die CDU-Spitze die Chancen eines neuen NPD-Verbotsverfahrens prüfen lassen. Die CDU sei „entsetzt und bestürzt über die Taten der rechtsextremistischen Terrorzelle in Zwickau“, heißt es in einem am Montag auf dem Parteitag in Leipzig eingebrachten Initiativantrag von Parteichefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel, Generalsekretär Hermann Gröhe und 28 weiteren Delegierten.
    Sie fordern Bund und Länder auf, „im Lichte der Ereignisse der vergangenen Tage sowie der weiteren Ermittlungsergebnisse die Erfolgsaussichten eines etwaigen NPD-Verbotsverfahrens zu prüfen“.

    quelle: Thüringer Neonazis: Terrorgruppe hat offenbar schon 2001 in Köln gebombt - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE


    jaja, die NPD... statt mal die "sogenannte" Islamkritiker zu untersuchen....


    Frieden

  2. #2

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Typisch Verfassungsschutz,beobachten aber nichts tun,bis es zu spät ist.

  3. #3

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ja sehr komisch... bei Muslime wird zügig gegen gehandelt...

  4. #4

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ja sehr komisch... bei Muslime wird zügig gegen gehandelt...
    Nicht immer,der eine albaner hatte auch zeit 3 amis abzuknallen.
    Wer weiß was noch so herumläuft und wir wissen nichts davon bis es wieder zu spät ist. Verfassungsschutz hat versagt,kann mir sogar gut vorstellen das es da auch einpaar schwarze Schaafe gibt.

  5. #5

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ja die Verfassungsschutz war wie verblendet von Terrorismus jagt, während im Hintergrund echtes Terrorismus gegen "kritisierten" herrscht...!

    aber gut zu wissen das endlich auch mal die andere Seite beobachtet wird, nur der Hinweis mit "NPD blabla" ist seltsam... das hat soviel mit NPD zu tun, wie die Unschuldige Verurteilte Marwa und NPD...nämlich nichts
    Nicht immer,der eine albaner hatte auch zeit 3 amis abzuknallen.
    nicht immer, aber meistens, sie fliegen sogar hin inkl. Panzer, Waffen...und alles was die für "Aufklärung" benötigen.... !

  6. #6

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Der Verfassungsschutz hat seit der RAF wohl nichts mehr dazu gelernt... wen wunderts.

  7. #7
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Bitte mit dem Thread in Kriminalität zusammenlegen!

Ähnliche Themen

  1. Armenische Terrorgruppe ASALA
    Von Timur im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 20.09.2014, 06:42
  2. Offenbar Finanzierungsprobleme in Bosnien
    Von Emir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 15:37
  3. Betancourt-Befreiung war offenbar inszeniert
    Von Grizzly im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 20:07
  4. Milosevic-Sozialisten offenbar mit Tadic!!!
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 23:23
  5. Google sticht offenbar Microsoft aus
    Von lupo-de-mare im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 11:20