BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 52

Trinitätsverfälschung - Comma Johanneum

Erstellt von AlbaMuslims, 25.02.2012, 23:44 Uhr · 51 Antworten · 4.242 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    weiss ich.
    die anderen sind ja die bösen
    Hab ich auch nirgends behauptet. Es liegt an dir, als was du mich ansiehst. Wen ich hetzen würde, dann würde ich z.B. extra das Christentum ins schlechte Licht stellen wollen - was ich nicht tue. Ich zitiere lediglich Bibelverse, wenn ich mit Christen diskutiere. Und meine Threads sind keine "Erfindungen" von mir persönlich.

  2. #32
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.886
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Hab ich auch nirgends behauptet. Es liegt an dir, als was du mich ansiehst. Wen ich hetzen würde, dann würde ich z.B. extra das Christentum ins schlechte Licht stellen wollen - was ich nicht tue. Ich zitiere lediglich Bibelverse, wenn ich mit Christen diskutiere. Und meine Threads sind keine "Erfindungen" von mir persönlich.

    alba,
    von mir bekommst du eine lohnerhöhung, wenn du mir zeigst, daß du gut bist.
    und nicht weil die anderen, angeblich schlecht sind.





    ich hoffe, daß ich dich mit diesen 2 sätzen nicht überfordert habe.

    gute besserung.

  3. #33

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    alba,
    von mir bekommst du eine lohnerhöhung, wenn du mir zeigst, daß du gut bist.
    und nicht weil die anderen, angeblich schlecht sind.





    ich hoffe, daß ich dich mit diesen 2 sätzen nicht überfordert habe.

    gute besserung.
    Und wo habe ich gesagt, dass ich gut bin und die anderen schlecht sind?

  4. #34
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Hallo Lilith

    Nehmen wir mal an, es gibt Koranversionen. Welche und in wie fern sollen sich diese unterscheiden?
    Nehmen wir mal an, es gibt Bibelversionen. Welche und in wie fern sollen sich diese unterscheiden?

    Bekommen wir eine Antwort?

  5. #35

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Nehmen wir mal an, es gibt Bibelversionen. Welche und in wie fern sollen sich diese unterscheiden?

    Bekommen wir eine Antwort?
    Jep, die gibt es auch. Wie viele Evangelien gibt es?

    PS: Es gibt nur einen Koran.

  6. #36
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Hab ich auch nirgends behauptet. Es liegt an dir, als was du mich ansiehst. Wen ich hetzen würde, dann würde ich z.B. extra das Christentum ins schlechte Licht stellen wollen - was ich nicht tue. Ich zitiere lediglich Bibelverse, wenn ich mit Christen diskutiere. Und meine Threads sind keine "Erfindungen" von mir persönlich.
    Ich schreibe dir das, was ich in ähnlicher Form schon Frieden schrieb.

    Du bringst Threads, deren Eingangsposts du enden lässt mit "Und wieder mal eine Fälschung des NT". Du redest im Thread von "irgendwelchen Leuten, die was geschrieben haben". Mein lieber "Freund". Christen haben textkritische Forschung und Wissenschaft. Gott sei dank und vielen Dank für die nicht notwendige "Aufklärung". Bibel und Bibelverständnis ist mehr als Verse heraus reißen um sie dann um die Ohren zu hauen, wie falsch doch alles ist. Ist mit dem Koran nicht anders. Zweitens, natürlich bringst du mit dem Tenor: "Bäh, euer Buch ist Müll, euer Glaube ist falsch" Menschen christlichen Glaubens in eine Verteidigungshaltung. Zu Kritik am eigenen Glauben aber wärst du "Quatsch mit Sauce" andererseits wohl kaum bereit. Verstehe, da ist ja einfach alles vollkommen, schon klar^^. (Nach deiner Meinung, deinem Glauben). Um was für eine "Diskussion" also geht es dir? Diskussion sollte auf Augenhöhe, basierend auf gegenseitiger Achtung, Respekt und Toleranz erfolgen. Sehe ich nicht bei dir. Ich habe nichts gegen einen interrelgösen Dialog, so jedoch nicht.

  7. #37

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich schreibe dir das, was ich in ähnlicher Form schon Frieden schrieb.

    Du bringst Threads, deren Eingangsposts du enden lässt mit "Und wieder mal eine Fälschung des NT". Du redest im Thread von "irgendwelchen Leuten, die was geschrieben haben". Mein lieber "Freund". Christen haben textkritische Forschung und Wissenschaft. Gott sei dank und vielen Dank für die nicht notwendige "Aufklärung". Bibel und Bibelverständnis ist mehr als Verse heraus reißen um sie dann um die Ohren zu hauen, wie falsch doch alles ist. Ist mit dem Koran nicht anders. Zweitens, natürlich bringst du mit dem Tenor: "Bäh, euer Buch ist Müll, euer Glaube ist falsch" Menschen christlichen Glaubens in eine Verteidigungshaltung. Zu Kritik am eigenen Glauben aber wärst du "Quatsch mit Sauce" andererseits wohl kaum bereit. Verstehe, da ist ja einfach alles vollkommen, schon klar^^. (Nach deiner Meinung, deinem Glauben). Um was für eine "Diskussion" also geht es dir? Diskussion sollte auf Augenhöhe, basierend auf gegenseitiger Achtung, Respekt und Toleranz erfolgen. Sehe ich nicht bei dir. Ich habe nichts gegen einen interrelgösen Dialog, so jedoch nicht.
    Also für dich extra noch einmal:

    Viele Sahaba schrieben den Koran komplett nieder und bewahrten diese Niederschriften auf, besonders bekannt sind etwa die Niederschriften der Gefährten Ubayy ibn Ka'b, Abdullah ibn Mas'ud und Abdullah ibn Abbas (der Cousin des Propheten saws.).

    ibn Abbas hat ein eigenes Tafsirwerk; wie konnte er ein Tafsirwerk haben, wenn deiner Meinung nach der Koran um diese Zeit nicht bestand hatte?!

    Altafsir.com

    ibn Abbas hat die Koransuren-/versen in seinem Tafsirwerk erläutert.

    Der Koran wurde schon zu Zeiten des Propheten (saws) niedergeschrieben. Beweis? Hier:

    Von Zaid Ibn Thabit ist überliefert: "Wir schrieben (wörtlich: fügten zusammen) den Quran auf Leder und Schriftrollen nieder."

    Al-Hakim kommentierte diesen Hadith mit diesen Worten: "Dieser Hadith ist authentisch. Er belegt deutlich, dass der Quran zu Lebzeiten des Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und wahren) komplett niedergeschrieben wurde."

    Al-Hakim: Al-Mustadrak 'ala As-Sahihain, Nr. 4183.

  8. #38

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Also für dich extra noch einmal:

    Viele Sahaba schrieben den Koran komplett nieder und bewahrten diese Niederschriften auf, besonders bekannt sind etwa die Niederschriften der Gefährten Ubayy ibn Ka'b, Abdullah ibn Mas'ud und Abdullah ibn Abbas (der Cousin des Propheten saws.).

    ibn Abbas hat ein eigenes Tafsirwerk; wie konnte er ein Tafsirwerk haben, wenn deiner Meinung nach der Koran um diese Zeit nicht bestand hatte?!

    Altafsir.com

    ibn Abbas hat die Koransuren-/versen in seinem Tafsirwerk erläutert.

    Der Koran wurde schon zu Zeiten des Propheten (saws) niedergeschrieben. Beweis? Hier:

    Von Zaid Ibn Thabit ist überliefert: "Wir schrieben (wörtlich: fügten zusammen) den Quran auf Leder und Schriftrollen nieder."

    Al-Hakim kommentierte diesen Hadith mit diesen Worten: "Dieser Hadith ist authentisch. Er belegt deutlich, dass der Quran zu Lebzeiten des Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und wahren) komplett niedergeschrieben wurde."

    Al-Hakim: Al-Mustadrak 'ala As-Sahihain, Nr. 4183.
    Märchenbücher...

  9. #39
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Also für dich extra noch einmal:

    Viele Sahaba schrieben den Koran komplett nieder und bewahrten diese Niederschriften auf, besonders bekannt sind etwa die Niederschriften der Gefährten Ubayy ibn Ka'b, Abdullah ibn Mas'ud und Abdullah ibn Abbas (der Cousin des Propheten saws.).

    ibn Abbas hat ein eigenes Tafsirwerk; wie konnte er ein Tafsirwerk haben, wenn deiner Meinung nach der Koran um diese Zeit nicht bestand hatte?!

    Altafsir.com

    ibn Abbas hat die Koransuren-/versen in seinem Tafsirwerk erläutert.

    Der Koran wurde schon zu Zeiten des Propheten (saws) niedergeschrieben. Beweis? Hier:

    Von Zaid Ibn Thabit ist überliefert: "Wir schrieben (wörtlich: fügten zusammen) den Quran auf Leder und Schriftrollen nieder."

    Al-Hakim kommentierte diesen Hadith mit diesen Worten: "Dieser Hadith ist authentisch. Er belegt deutlich, dass der Quran zu Lebzeiten des Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und wahren) komplett niedergeschrieben wurde."

    Al-Hakim: Al-Mustadrak 'ala As-Sahihain, Nr. 4183.
    Und für dich genauso noch einmal:

    Mir ist, mit Verlaub, völlig egal, wie der Koran entstand, welche Quellen ihm zugrunde liegen. Abgesehen davon: Weil Zaid Ibn Thabit, Al-Hakim so sagten, sind das "Beweise"?!
    Oder was etwa textkritische Forschungen bringen werden.

    Wir reden von Menschen, die Bücher niederschreiben. Was uns anbetrifft, bin ich froh und dankbar für theologische Forschung und Bibelexegese. Sie ändern seit 2000 Jahren jedoch nichts wirklich an dem, was das NT als grundlegendes Lebenswerk wenn man so will, grundlegende Botschaft von Jesus Christus vermittelt. DARAN glaube ich, verstehst du, wie ich das meine?

    Es ist ganz einfache Psychologie. Wenn ich ernsthaft interessiert an einem fruchtbringenden Austausch mit Menschen eines anderen Hintergrundes, anderen Weltbildes, anderen Glaubens bin, beginne ich den Dialog nicht damit, wie falsch bei denen doch alles sei.

  10. #40

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Und für dich genauso noch einmal:

    Mir ist, mit Verlaub, völlig egal, wie der Koran entstand, welche Quellen ihm zugrunde liegen. Abgesehen davon: Weil Zaid Ibn Thabit, Al-Hakim so sagten, sind das "Beweise"?!
    Oder was etwa textkritische Forschungen bringen werden.

    Wir reden von Menschen, die Bücher niederschreiben. Was uns anbetrifft, bin ich froh und dankbar für theologische Forschung und Bibelexegese. Sie ändern seit 2000 Jahren jedoch nichts wirklich an dem, was das NT als grundlegendes Lebenswerk wenn man so will, grundlegende Botschaft von Jesus Christus vermittelt. DARAN glaube ich, verstehst du, wie ich das meine?

    Es ist ganz einfache Psychologie. Wenn ich ernsthaft interessiert an einem fruchtbringenden Austausch mit Menschen eines anderen Hintergrundes, anderen Weltbildes, anderen Glaubens bin, beginne ich den Dialog nicht damit, wie falsch bei denen doch alles sei.
    Hier weiter lesen:
    Niederschrift des Korans zu Lebzeiten Mohammeds

    Ich verstehe dich aber bei der Bibel ist das eine andere Story, denn es gab viele Evangelien und nicht nur diese vier, die die Kirche akzpetiert hat. Doch es gab schon immer nur diesen Koran und nicht andere Korane. Anfangs gab es jedoch andere Lesevarianten, doch die Deutung der Verse war genau gleich/identisch. Man eignete sich auf die Lesevariante, die vom Propheten (saws) akzeptiert wurde, bevor er starb. Der Koran wurde nicht nach dem Tod des Propheten geschrieben, sondern lediglich als Buch/Band zusammengefügt. Doch als Schrift bestand der Koran schon zu Lebzeiten Mohammeds.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte