BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 97

Türkei: Mord auf ökumenischen Patriarchen knapp vereitelt

Erstellt von Goldmund, 08.03.2011, 10:38 Uhr · 96 Antworten · 3.921 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen


    Trabzon ist türkisch und nicht philhellenisch.
    Ist ja gut Oglum. Hier, nimm diese Friedensolive. Der Karadenizli und die Rockträger:


  2. #72

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Griechenland hat in dem Moment die Türkei angegriffen, als sie zerstört am Boden lag und schon mehrere Kriege - abgesehen vom Zerfall des Reiches - hinter sich hatte. Das nenne ich pure Hinterhältigkeit. Aber nichtdestotrotz hat der heilige General Atatürk euch wieder dahin geschickt, wohin ihr gehört - nämlich in die Peleponnes.

    Und was die Griechen in Izmir veranstaltet haben ist auch längst bekannt.
    Der Rest ist nur eine Reaktion der türkischen Bevölkerung auf die ganzen griechischen Angriffe.

    Fast waere uns Anatolien aus den Haenden genommen worden.
    Stell dir mal die Grenzen zu Kanuni's Zeiten vor und danach die Grenzen von Sevres.

  3. #73

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Die Briten natürlich auf den ihr euch gestützt habt. Muss schon ein herrlicher Anblick gewesen sein der britischen und griechischen Generäle, als sie bereits in London und Athen anfingen den Sieg über die "kranken Türken am Bosporus" zu feiern, als plötzlich die Nachricht kam, dass Queen Elizabeth gesunken ist.
    Da sieht man wieder wie schwache Laender Marionetten der Grossmaechte wurden/werden.

  4. #74
    Kelebek
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ihr Lieben, es lief doch bislang einigermaßen friedlich hier. Gut ist, dass dem Patriarchen nichts passiert ist. Und das ist doch die Hauptsache.
    Hätte irgendein anderes Volk damals Istanbul erobert, zb Katholiken, so würde heute weder der armenische noch der griechische Erzbischof leben und genauso wenig wäre die griechische Kultur dort so existent wie sie heute ist.

    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ist ja gut Oglum. Hier, nimm diese Friedensolive. Der Karadenizli und die Rockträger:

    Ich bleib beim türkischen.


    Zitat Zitat von dayko Beitrag anzeigen
    Fast waere uns Anatolien aus den Haenden genommen worden.
    Stell dir mal die Grenzen zu Kanuni's Zeiten vor und danach die Grenzen von Sevres.
    Die Faschistischen Soldaten Griechenlands kamen bis zu Sögüt und haben sogar Osman Gazi´s Grab geschändet. Die türkischen Soldaten könnten es jedoch erfolgreich verteidigen und die Faschisten hinterließen nur paar Schussspuren. Geh nach Canakkale und auch nach Sögüt, kann ich dir nur empfehlen, dann wirst du es besser realisieren und dich in die Situation hineinversetzen können was unsere Leute damals durchmachen mussten.



  5. #75
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Die Briten natürlich auf den ihr euch gestützt habt. Muss schon ein herrlicher Anblick gewesen sein der britischen und griechischen Generäle, als sie bereits in London und Athen anfingen den Sieg über die "kranken Türken am Bosporus" zu feiern, als plötzlich die Nachricht kam, dass Queen Elizabeth gesunken ist.


    Weisst du wieso zb Atatuerk sich zum Westen bekannte?Den Staat von der Religion trennte und latinische schrif einfuehrte?

    Die Briten liessen uns wie ne heisse Kartoffel fallen,als ihnen Atatuerk diese zugestaendnisse machte.


    Ich finde es immer wieder erstaunlich wie heutzutage Tuerken denken.Das sie damals gegen Hellas,England,Frankreich,Italien krieg fuehrten und sie besiegten!!!!
    In wirklichkeit starb kein Brite,Franzose,Italinener 1922,alle haben sich zurueckgezogen alss ihnen Atatuerk die zugestaendnisse gemacht hat.

  6. #76
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ich bleib beim türkischen.
    Gerne auch türkische Oliven. Kommt jetzt mal bitte wieder runter. Die griechischen User hier meinten doch selbst, es war ein großer Fehler von Griechenland, diesen Angriffskrieg zu starten. Was regst du dich denn jetzt 90 Jahre später drüber auf, als wärst du dabeigewesen?
    (nicht antworten, die Frage war rhetorisch)

  7. #77
    Kelebek
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Weisst du wieso zb Atatuerk sich zum Westen bekannte?Den Staat von der Religion trennte und latinische schrif einfuehrte?
    Weil er der Ansicht war, dass nur die europäische Zivilisation auf Dauer überlebensfähig ist.

    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Die Briten liessen uns wie ne heisse Kartoffel fallen,als ihnen Atatuerk diese zugestaendnisse machte.
    Jaaaaajaaaaaaaa, diese Geschichten kenn ich allzugut. In Konstantinopel waren es die Katholiken, in Manzikert die Perser, im Befreiungskrieg der Türken die Briten usw usf. Das sind nichts weiter als griechische Ammenmärchen.

    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer wieder erstaunlich wie heutzutage Tuerken denken.Das sie damals gegen Hellas,England,Frankreich,Italien krieg fuehrten und sie besiegten!!!!
    In wirklichkeit starb keinBrite,Franzose,Italinene 1922,alle haben sich zurueckgezogen alss ihnen Atatuerk die zugestaendnisse gemacht hat.
    Türkischer Befreiungskrieg
    Schlacht von Gallipoli

    Jaaaaajaaaaa....

  8. #78

    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    680
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Weisst du wieso zb Atatuerk sich zum Westen bekannte?Den Staat von der Religion trennte und latinische schrif einfuehrte?

    Die Briten liessen uns wie ne heisse Kartoffel fallen,als ihnen Atatuerk diese zugestaendnisse machte.


    Ich finde es immer wieder erstaunlich wie heutzutage Tuerken denken.Das sie damals gegen Hellas,England,Frankreich,Italien krieg fuehrten und sie besiegten!!!!
    In wirklichkeit starb kein Brite,Franzose,Italinener 1922,alle haben sich zurueckgezogen alss ihnen Atatuerk die zugestaendnisse gemacht hat.
    In Canakkalle haben soviele Briten und A.N.Z.A.C´s ihr Leben verloren,genauso wie Franzosen in Maras und Gaziantep...

  9. #79
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.298
    Sinopeus hat Recht, Capo. Bitte kommt runter und zum Thema zurück wenn jemand noch dazu schreiben möchte. Ansonsten hat das hier völlig unnötig eine ungute Wendung genommen und kann der Thread auch geschlossen werden.

  10. #80

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Weisst du wieso zb Atatuerk sich zum Westen bekannte?Den Staat von der Religion trennte und latinische schrif einfuehrte?

    Die Briten liessen uns wie ne heisse Kartoffel fallen,als ihnen Atatuerk diese zugestaendnisse machte.


    Ich finde es immer wieder erstaunlich wie heutzutage Tuerken denken.Das sie damals gegen Hellas,England,Frankreich,Italien krieg fuehrten und sie besiegten!!!!
    In wirklichkeit starb kein Brite,Franzose,Italinener 1922,alle haben sich zurueckgezogen alss ihnen Atatuerk die zugestaendnisse gemacht hat.
    Dafür starben Australier, Neuseelaender, Inder usw.
    Atatürk war sowieso für eine westliche Türkei, darum hat er eine moderne Türkin aus Izmir geheiratet, die westlich gebildet war und einpaar Sprachen fliessend sprechen konnte, obwohl er in eine Frau verliebt war, die eher traditionell lebte und die so wie er aus Rumelien war.
    Kurz gefasst, Atatürk hatte eine moderne Denkweise und hat danach gehandelt.

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anschlag auf Putin vereitelt
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 17:07
  2. Anschlag in Tuzla vereitelt
    Von st0lzer kr0ate im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 18:19
  3. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 22:11
  4. Anschlag auf Erdogan vereitelt
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 02:00
  5. Sommerurlaub: Türkei um knapp 30 Prozent eingebrochen
    Von Macedonian im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 09:59