BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 29 ErsteErste ... 162223242526272829 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 281

Türken sind mit Abstand am schlechtesten integriert

Erstellt von Bambi, 24.01.2009, 14:42 Uhr · 280 Antworten · 13.659 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von All Eyez on Me Beitrag anzeigen
    die meisten türken sind schon seit über 40 jahren hier, die aus dem ex yu. kamen meist so in den 90ern als die kriege begangen.



    und wenn man eben nicht hier geboren bzw. nicht von klein auf hier aufwächst hat man es als ausländer nicht leicht, schon wegen der sprache wegen usw. hatte als kind selber auch probleme, meine eltern konnten ja auch kaum deutsch und eigentlich wollten wir nur so lange hier bleiben bis sich die lage beruht.. und so erging es denn meisten. po na kthejn sot po na kthejn neser
    Die aus EX YU kamen schon Ende der 60er wie meine Eltern hier nach Deutschland, kurz danach Anfang der 70er kamen dann die ersten türken in unserer Stadt an.... Anfang der 90er hasse bisschen verfehlt... da kamen die ersten Kriegsflüchtinge

  2. #252
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Die aus EX YU kamen schon Ende der 60er wie meine Eltern hier nach Deutschland, kurz danach Anfang der 70er kamen dann die ersten türken in unserer Stadt an.... Anfang der 90er hasse bisschen verfehlt... da kamen die ersten Kriegsflüchtinge

    ja in den 60er jahren waren auch einige verwandten von mir schon hier, aber ich sagte doch klar und deutlich das der größteil der leuten aus dem ex. yu. so anfang der 90er her kamen.

  3. #253
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von All Eyez on Me Beitrag anzeigen
    die meisten türken sind schon seit über 40 jahren hier, die aus dem ex yu. kamen meist so in den 90ern als die kriege begangen.



    und wenn man eben nicht hier geboren bzw. nicht von klein auf hier aufwächst hat man es als ausländer nicht leicht, schon wegen der sprache wegen usw. hatte als kind selber auch probleme, meine eltern konnten ja auch kaum deutsch und eigentlich wollten wir nur so lange hier bleiben bis sich die lage beruht.. und so erging es denn meisten. po na kthejn sot po na kthejn neser
    also das bezweifle ich doch eher, weil in deutschland wird es nicht viel anders sein als in Österreich, und in österreich kamen die ersten jugsolawischen gastarbeiter bereits in den 70ern nach österreich. Wenn man sich z.b. die österreichische Bundesbahn ansieht, das sind die ganzen Hilfsarbeiter Jugos und eben Albaner aus Ks die in den 70ern nach Österreich als Gastarbeiter gekommen sind und eben dann halt hier geblieben sind. Dasselbe findest du an Baustellen, auch zum Großteil ältere Ausländer aus der Türkei und Jugoslawien die bereits in den 70ern hierher kamen. Oder in Krankenhäusern die ganzen Putzfrauen, alles Frauen die schon vor dem Krieg in den 90ern in Österreich waren.

  4. #254
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von All Eyez on Me Beitrag anzeigen
    ja in den 60er jahren waren auch einige verwandten von mir schon hier, aber ich sagte doch klar und deutlich das der größteil der leuten aus dem ex. yu. so anfang der 90er her kamen.
    das ist so aber nicht ganz richtig. Wie gesagt kamen die ersten Jugosleute schon in den 70ern her, und das waren nicht gerade wenige, in den 90ern kamen auch viele, aber davor gab es auch schon sehr viele hier.
    Zitat Zitat von All Eyez on Me Beitrag anzeigen
    aber trotzdem ist da ein großer unterschied ^^ es leben weitaus mehr türkisch stämmige als leute aus dem ehemaligen yugoslawien hier.
    das ist doch völlig egal, ob die türken oder die jugos mehr sind, wenn die Statistik die Ergebnisse in Prozent wiedergibt. Es kommt aufs selbe raus, nämlich dass zwischen den Prozentangaben nicht viel Unterschied ist. Was hat das damit zu tun dass von der einen Volksgruppe mehr leute hier sind als von der andren. Wo ist der Unterschied ob die Türken jetzt zu 61% integriert sind und die Jugos zu 59%. Um die zwei Prozent kommts ja auch nicht mehr an.

  5. #255
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    also das bezweifle ich doch eher, weil in deutschland wird es nicht viel anders sein als in Österreich, und in österreich kamen die ersten jugsolawischen gastarbeiter bereits in den 70ern nach österreich. Wenn man sich z.b. die österreichische Bundesbahn ansieht, das sind die ganzen Hilfsarbeiter Jugos und eben Albaner aus Ks die in den 70ern nach Österreich als Gastarbeiter gekommen sind und eben dann halt hier geblieben sind. Dasselbe findest du an Baustellen, auch zum Großteil ältere Ausländer aus der Türkei und Jugoslawien die bereits in den 70ern hierher kamen. Oder in Krankenhäusern die ganzen Putzfrauen, alles Frauen die schon vor dem Krieg in den 90ern in Österreich waren.
    Du kannst Deutschland nicht mit Österreich vergleichen, weil Deutschland in den 90er ein ganz anderes Asylrecht hatte. Soweit ich mich erinnere gelesen zu haben sind damals 90 Prozent der Flüchtlinge aus ex. Jugoslawien welche in die EU gekommen sind nach Deutschland gegangen. Kenne weder im Verwandten noch Bekanntenkreis niemanden der in Österreich damals Asyl gesucht hat. Ein großer Teil der Leute hier die aus ex Jugoslawien kommen, leben erst seit den 90er hier.

  6. #256
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    das ist so aber nicht ganz richtig. Wie gesagt kamen die ersten Jugosleute schon in den 70ern her, und das waren nicht gerade wenige, in den 90ern kamen auch viele, aber davor gab es auch schon sehr viele hier.


    das ist doch völlig egal, ob die türken oder die jugos mehr sind, wenn die Statistik die Ergebnisse in Prozent wiedergibt. Es kommt aufs selbe raus, nämlich dass zwischen den Prozentangaben nicht viel Unterschied ist. Was hat das damit zu tun dass von der einen Volksgruppe mehr leute hier sind als von der andren. Wo ist der Unterschied ob die Türken jetzt zu 61% integriert sind und die Jugos zu 59%. Um die zwei Prozent kommts ja auch nicht mehr an.
    Kleinere Gruppen fallen nicht so auf wie größere.

    wenn von 100.000 Menschen des Typs B 5 Prozent Idioten sind, sind es 5.000 Idioten von Gruppen B die auffalllen.

    wenn von 2.000,000 Menschen des Typs C 5 Prozent Idioten sind, sind es 100.000 Idioten von Gruppen C die auffallen.

    Glaubst du die 5.000 Idioten von Gruppe B fallen genau so auf wie die 100.000 von Gruppe C?

  7. #257
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Du kannst Deutschland nicht mit Österreich vergleichen, weil Deutschland in den 90er ein ganz anderes Asylrecht hatte. Soweit ich mich erinnere gelesen zu haben sind damals 90 Prozent der Flüchtlinge aus ex. Jugoslawien welche in die EU gekommen sind nach Deutschland gegangen. Kenne weder im Verwandten noch Bekanntenkreis niemanden der in Österreich damals Asyl gesucht hat. Ein großer Teil der Leute hier die aus ex Jugoslawien kommen, leben erst seit den 90er hier.
    ich weiss nicht wie deutschland das mit den gastarbeitern gehandhabt hat, deswegen spreche ich auch nur von österreich, ich dachte es wird ähnlich sein. Ich weiss nicht wieviele gastarbeiter in deutschland in den 70ern kamen, aber in österreich waren es ne ganze menge, und da gibt es eben auch genug jugos die seit den 70ern hier leben und immernoch kein deutsch können. Ich finds da halt nur absurd zu sagen dass nur die türken kein deutsch lernen würden.

    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Kleinere Gruppen fallen nicht so auf wie größere.

    wenn von 100.000 Menschen des Typs B 5 Prozent Idioten sind, sind es 5.000 Idioten von Gruppen B die auffalllen.

    wenn von 2.000,000 Menschen des Typs C 5 Prozent Idioten sind, sind es 100.000 Idioten von Gruppen C die auffallen.

    Glaubst du die 5.000 Idioten von Gruppe B fallen genau so auf wie die 100.000 von Gruppe C?
    die größere gruppe fällt auf, aber trotzdem...wenn von gruppe B es 4,7 Prozent sind und von gruppe C es 5 Prozent sind, dann sehe ich da nicht groß dass sich Typ B mehr integriert hat als Typ C, nur weil die aufgrund der anzahl weniger auffallen. Ich nehme ja mal an dass hier die Prozentangaben proportional zur Bevölkerungsanzahl der jeweiligen Ausländergruppe erstellt wurden.

  8. #258
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    In den 70 Jahren sind die meisten Jugos nach Deutschland gekommen und auch geblieben. In den 90 Jahren kamen zwar auch viele aber als Flüchtlinge, die meisten sind dann wieder zurück in ihre Länder.

  9. #259
    kaurin
    Zitat Zitat von Dr.Mabuse Beitrag anzeigen
    Türken sind die Sorgenkinder der Integration













    Was ist eigentlich mit den Türken los? Unter den fünf größten in Deutschland lebenden Ausländergruppen tun sie sich mit der Integration in die deutsche Gesellschaft und den hiesigen Arbeitsmarkt am schwersten. Mit Polen, Griechen, Italienern und – mit einigen Abstrichen – auch mit den Migranten aus dem früheren Jugoslawien klappt hingegen das Zusammenleben mit den Deutschen in aller Regel reibungslos. Dies zeigt eine alle Lebensbereiche umfassende Studie, die das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im Auftrag des Bundesinnenministeriums erarbeitet hat und die der „Welt am Sonntag“ vorliegt.




    Migrantenstudie: Türken sind die Sorgenkinder der Integration - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE
    Die Unterschiede sind nicht wirklich arg groß.
    Wobei man hier eher herauslesen kann wer dem deutschen Staat mehr auf der Tasche liegt als wer intgeriert ist.

  10. #260
    Bushido
    "90 bis 95 Prozent der Türken in Deutschland sind absolut integriert, aber das wird nicht wahrgenommen. Wahrgenommen wird nur der 15-jährige mit Baseballschläger." (Mario Rispo)

Ähnliche Themen

  1. Welche sind die besten und schlechtesten?
    Von Melvin Gibsons im Forum Rakija
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 18:25
  2. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 12:18
  3. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 22:07
  4. Angepasste Ausländer sind nicht unbedingt gut integriert
    Von skenderbegi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 08:34