BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Seite 11 von 27 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 270

Die Türken kommen.

Erstellt von Grdelin, 04.05.2016, 17:28 Uhr · 269 Antworten · 16.072 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    10.559
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich nicht ohne Grund, nur der Grund kann eben auch überhöhte Armutszuwanderung sein. Notfallmechanismus nennt sich das dann. Den Prognosen einiger hier nach dürfte dieser Notfallmechanismus direkt nach Visafreiheit greifen.

    Davon mal abgesehen ist es von der EU einfach nur verwerflich die Visafreiheit für Türken erst und vor allem gerade jetzt so laut zu thematisieren. Das ist doch Quatsch. Jetzt wird etwas, das hätte schon lange da sein müssen als Erpressung via Flüchtlingsdeal gewertet.

    Ich hatte es eingangs schon mal geschrieben, die Türken waren mit die ersten Einwanderer, damals nannte man sie noch Gastarbeiter, die mit dem Anwerbeabkommen eingereist sind und machen heute den größten Anteil aus. Nach den Italienern freilich
    Sicher ist die Türkei nicht in der EU, aber zumindest für Angehörige hätte es die Visafreiheit schon lange geben müssen. Wirtschaftlich gesehen für Geschäftsleute ebenso.
    Hätten wir den Türken die Visafreiheit schon früher gegeben, hätten wir ihnen heute nichts zu geben. Wer weiß, was sie dann verlangt hätten...

  2. #102

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    3.422
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich nicht ohne Grund, nur der Grund kann eben auch überhöhte Armutszuwanderung sein. Notfallmechanismus nennt sich das dann. Den Prognosen einiger hier nach dürfte dieser Notfallmechanismus direkt nach Visafreiheit greifen.

    Davon mal abgesehen ist es von der EU einfach nur verwerflich die Visafreiheit für Türken erst und vor allem gerade jetzt so laut zu thematisieren. Das ist doch Quatsch. Jetzt wird etwas, das hätte schon lange da sein müssen als Erpressung via Flüchtlingsdeal gewertet.

    Ich hatte es eingangs schon mal geschrieben, die Türken waren mit die ersten Einwanderer, damals nannte man sie noch Gastarbeiter, die mit dem Anwerbeabkommen eingereist sind und machen heute den größten Anteil aus. Nach den Italienern freilich
    Sicher ist die Türkei nicht in der EU, aber zumindest für Angehörige hätte es die Visafreiheit schon lange geben müssen. Wirtschaftlich gesehen für Geschäftsleute ebenso.
    Visumantrag, Terminvereinbarung, Bankkonten, das Deutsche Konsulat in Istanbul... Viel zu aufwendig und reine Zeitverschwendung war das alles. Eine Erfahrung hat gereicht, ich wollte mich nicht nochmal quaelen lassen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Hätten wir den Türken die Visafreiheit schon früher gegeben, hätten wir ihnen heute nichts zu geben. Wer weiß, was sie dann verlangt hätten...
    Als ob du Biodeutscher waerst

  3. #103
    Gast20029
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Hätten wir den Türken die Visafreiheit schon früher gegeben, hätten wir ihnen heute nichts zu geben. Wer weiß, was sie dann verlangt hätten...
    Zunächst waren Türken genauso Einwanderer wie Italiener, Spanier oder Griechen Die Türkei hat eine politische Vergangenheit und Gegenwart, einen Wandel wie sie kaum ein anderes Land im europäischen Raum hatte. Das darf man nicht vergessen.
    Zwischen Kemalisten und "Erdoganisten" gibts auch noch ein Volk. Das gilt es zu stärken. Atatürk wird m.E. manchmal zu sehr als Heilsbringer stilisiert (edit: er hat seine Vorstellung von einer modernen Türkei auch mit der Brechstange durchgesetzt), komischerweise erhält er was die, ich verpacks jetzt mal so neutral wie möglich, Verbrechen an Armeniern oder Aleviten genau von denen Unterstützung, die ihn eigentlich ablehnen und umgekehrt Erdogan auch. Kann man hier immer wieder lesen.
    Das ist eine innere Zerissenheit, die nicht so leicht zu stemmen sein wird. Wäre die Türkei füher EU Mitglied geworden, sähe es heute vielleicht anders aus.
    Ich weiß es nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Visumantrag, Terminvereinbarung, Bankkonten, das Deutsche Konsulat in Istanbul... Viel zu aufwendig und reine Zeitverschwendung war das alles. Eine Erfahrung hat gereicht, ich wollte mich nicht nochmal quaelen lassen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Das glaub ich dir aufs Wort. Völlig unnötig, denn wie weiter oben schon geschrieben schaue man sich mal die Länder mit Visafreiheit an.
    Auswärtiges Amt - Übersicht zur Visumpflicht
    Das hat mit EU nichts zu tun. Keine Ahnung warum sich Deutschland damit so schwer getan hat und es noch tut.

  4. #104
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.406
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Nein , ich bin völlig im Thema dabei. Deine Freundin von Klugscheißerin hat wirklich über das Zusammenleben der Türkisch- Kurdischen Gesellschaft keine Ahnung. Sonst würde sie so eine Scheiße nicht raushauen. In Deutschland sind die meißten Restaurantbetreiber selbsverständlich Kurden, deren Küche auch in der Türkei landesweit sehr beliebt ist. In Deutschland oder gar Europa ist es nicht anders. Die meißten Türken würden für ein anatolisches Gourmet bewußt Restaurants von kurdischen Betreibern aufsuchen. Das nebenbei auch bekannte türkische Spezialitäten neben " Beyti, Adana-Urfa Kebap und Lahmacun" angeboten werden(Komma!) hat nichts mit Hinterhältigkeit oder sonstiges zu tun, die wir laut deiner Freundin Rafi den Kurden angeblich unterstellen sollen.
    Du wolltest es ja nicht anders. Wer anderen einen kleinen Tippfehler oder eine kleine Unkonzentriertheit vorwirft, sollte selber perfekt sein:

    Im Übrigen hast du hier den gleichen Fehler gemacht, den du bei mir gefunden hast. Das mit Doppel-S ist oben zu schreiben.

    Es heißt hier sonstigem, "meistens" wird auf keinen Fall mit scharfem S geschrieben. Beide Male nicht, mein Herr.

    Und da halte mal angesichts der Fülle deiner eigenen Fehler mal ganz ordentlich den Ball flach.
    Ich aber habe dir mal einen kleinen Überblick verschaffen wollen, wie es um deine eigene Rechtschreibung und Grammatik bestellt ist.

    Gourmet ist eine Person und kann so wie du es getan hast, nicht verwendet werden.

    Ach ja, und "bewusst" wird nicht mit scharfem S geschrieben.

  5. #105

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    3.422
    Ich würde mich freuen, wenn ich visafrei durch die EU reisen könnte. Weihnachten in D, weil es dort um diese Zeit so schön ist; in den Sommerferien ein Besuch mit meinem Kind und meinen Nichten in Disneyland-Paris, als Belohnung für gute Noten in der Schule; ein klassisches Konzert in Wien, ein anderes Mal Oper in Mailaender Scala und und und...

    Es gibt eine türkische Mittelschicht, die all das und vieles mehr ohne Beschraenkung noch intensiver tun wird.

  6. #106
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.210
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Hätten wir den Türken die Visafreiheit schon früher gegeben, hätten wir ihnen heute nichts zu geben. Wer weiß, was sie dann verlangt hätten...
    Wer ist wir?
    Ihr Griechen habt in der EU nichts zu melden.
    Ihr habt nichts weiter als Subventionen erhalten. Ihr seid nur eine Last für die EU.

  7. #107
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    10.559
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Wer ist wir?
    Ihr Griechen habt in der EU nichts zu melden.
    Ihr habt nichts weiter als Subventionen erhalten. Ihr seid nur eine Last für die EU.
    Mit „wir“ meinte ich in diesem Fall die EU-Mitglieder. Außerdem wäre das zwar schön, aber mit der falschen Handlung eines anderen, lässt sich die eigene nicht entschuldigen.

  8. #108
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.210
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Zwischen Kemalisten und "Erdoganisten" gibts auch noch ein Volk. Das gilt es zu stärken.
    Wovon faselst du eigentlich?

  9. #109
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    15.301
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Wovon faselst du eigentlich?
    Das weiss sie doch selber nicht.

    Die hat über die türkische Gesellschaft null Ahnung. Ihre dämlichen Kommentare spiegeln nur ihr Wunschdenken und ihre Ahnungslosigleit wieder.

  10. #110
    Gast26505
    Anhang 80967

    Nimmt es mit Humor..

Ähnliche Themen

  1. Die Türken kommen - rette sich, wer kann
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 17:47
  2. Die Bosniaken kommen!
    Von Stipe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 15:04
  3. "Die Türken kommen!" in Koblenz
    Von Magnificient im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 14:11
  4. Türkischer Unternehmer über die Türken Zustände in D.
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 14:22
  5. was hat uns albanern es gebracht, gegn die türken zu kämpfen
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.01.2005, 17:07