BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

Türkische Hochzeiten

Erstellt von Tatar, 01.05.2016, 14:38 Uhr · 69 Antworten · 4.632 Aufrufe

  1. #61
    Gast26505
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Ja, ich bin aus Bursa. Ich habe Vorfahren aus dem Balkan und aus Kaukasus. Falls Amarok ursprünglich aus Bayburt sein sollte; Ich war auch auf einer Hochzeit in Bayburt. Dort tanzen die Frauen und Maenner nicht zusammen, die Frauen mischen sich nicht unter die Maenner, das nenne ich Tradition.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich habe jetzt Freunde aus der Umgebung von Bursa gefragt, aus der Marmara-Region. Bei ihnen gibt es diese Mikrofon-Sitte auch nicht.
    Ich komme aus dem Schwarzmeerraum (Tokat/Almus), war aber auch auf Hochzeiten in Ankara, Antalya, Sivas und Of. Überall war es das selbe und nein bei uns Tanzen Frauen und Männer auch gemeinsam außer es ist eine Dorfhochzeit. Auf einer Dorfhochzeit kommt es häufiger vor das Männer und Frauen getrennt tanzen. Was die Marmaregion angeht, werden dort gerne mal irgendwelche Zigo oder Balkan Hochzeiten als Türkisch verkauft.

    Ich sprach hier von "Türkischer-Tradition" nicht islamischen oder balkanischen. Ich habe keine Balkan Vorfahren, eher in die Steppenrichtung. Wir parken unsere Pferde dann vor der Tür und die Säbel müssen wir auch draußen abgeben. Jeder von uns bringt dann noch einen Ziegenkopf als Geschenk mit.

  2. #62
    Indianer
    sine, der eröffnungstanz wird grundsätzlich nur vom Brautpaar getanzt.
    die anderen dürfen dannach ran.

    bei svabo hochzeiten wird immer was geboten.
    familienangehörige, freunde und kollegen lassen sich verschiedene dinge einfallen.
    bei jugohochzeiten war meistens das saufen im Vordergrund gestanden.
    und meistens gab es auch noch streit, weil sich jemand beleidigt, missverstanden oder benachteiligt gefühlt hat.

    bei meiner hochzeit habe ich mich sehr geschämt.
    da haben meine jugo onkels und tanten streit angefangen, weil die beilagen nicht weiter gereicht wurden.
    jeder hat sich auf seinen teller voll geschaufelt und dann die platte vor sich hin gestellt.

    damals hab ich mir gewünscht, sie nicht eingeladen zu haben.
    den kontakt hatte ich dannach abgebrochen.

    nie wieder!!!!

    dann lieber 20 mit Kaffee und kuchen

    - - - Aktualisiert - - -

    ach ja,
    dannach saßen sie schmollend auf ihren stühlen.
    und ich idiot hatte auch jugo Musiker organisiert.
    meine jugos haben net mal geklatscht.

    ich war froh, als der tag und der abend vorbei waren.

  3. #63
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.687
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    sine, der eröffnungstanz wird grundsätzlich nur vom Brautpaar getanzt.
    die anderen dürfen dannach ran.

    bei svabo hochzeiten wird immer was geboten.
    familienangehörige, freunde und kollegen lassen sich verschiedene dinge einfallen.
    bei jugohochzeiten war meistens das saufen im Vordergrund gestanden.
    und meistens gab es auch noch streit, weil sich jemand beleidigt, missverstanden oder benachteiligt gefühlt hat.

    bei meiner hochzeit habe ich mich sehr geschämt.
    da haben meine jugo onkels und tanten streit angefangen, weil die beilagen nicht weiter gereicht wurden.
    jeder hat sich auf seinen teller voll geschaufelt und dann die platte vor sich hin gestellt.

    damals hab ich mir gewünscht, sie nicht eingeladen zu haben.
    den kontakt hatte ich dannach abgebrochen.

    nie wieder!!!!

    dann lieber 20 mit Kaffee und kuchen

    - - - Aktualisiert - - -

    ach ja,
    dannach saßen sie schmollend auf ihren stühlen.
    und ich idiot hatte auch jugo Musiker organisiert.
    meine jugos haben net mal geklatscht.

    ich war froh, als der tag und der abend vorbei waren.
    Du darfst nicht immer deine schlechten Erfahrungen auf alle projizieren.

  4. #64
    Indianer
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Du darfst nicht immer deine schlechten Erfahrungen auf alle projizieren.
    ich war auf mehreren jogo hochzeiten.
    und diese Bloßstellung hat mich schon immer angekotzt.
    mein vater war war da immer der grosse gönner.
    Konto leer gemacht, vorschüsse genommen und Gelder geliehen.
    nur auf so einer hochzeit rum zu prahlen.

    dannach wussten wir 4 Wochen lang nicht, wie wir uns Brot kaufen sollen.
    erst mal wurde Indianers Spardose auf gebrochen.

    hab ich svabo kinder beneidet, die sich vom erspartem etwas kaufen durften.
    mein Geld war immer weg.

    Witz war, daß andere kamen, um sich von uns Geld leihen wollten.

    ich weiss nicht, ob du meinen Inhalt verstehst, was das bloßstellen anrichten kann.

    posaunen, wer vieviel gegeben hat, führt noch sehr lange dazu, daß über einige her gezogen wird.

    da profilieren sich wenige und der rest sind die loser.


    aber das ist wieder mal typisch balkaner für mich.
    zu zeigen wie schlecht und geizig die anderen sind.

  5. #65
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.687
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ich war auf mehreren jogo hochzeiten.
    und diese Bloßstellung hat mich schon immer angekotzt.
    mein vater war war da immer der grosse gönner.
    Konto leer gemacht, vorschüsse genommen und Gelder geliehen.
    nur auf so einer hochzeit rum zu prahlen.

    dannach wussten wir 4 Wochen lang nicht, wie wir uns Brot kaufen sollen.
    erst mal wurde Indianers Spardose auf gebrochen.

    hab ich svabo kinder beneidet, die sich vom erspartem etwas kaufen durften.
    mein Geld war immer weg.

    Witz war, daß andere kamen, um sich von uns Geld leihen wollten.

    ich weiss nicht, ob du meinen Inhalt verstehst, was das bloßstellen anrichten kann.

    posaunen, wer vieviel gegeben hat, führt noch sehr lange dazu, daß über einige her gezogen wird.

    da profilieren sich wenige und der rest sind die loser.


    aber das ist wieder mal typisch balkaner für mich.
    zu zeigen wie schlecht und geizig die anderen sind.
    Ich kenne das gut. Bei uns in der Gegend wird das schamlos von der Kirche ausgenutzt. Spätestens bei der Beerdigung sieht jeder im Dorf, wie viel die Person der Kirche gegeben hat.

    Aber deine Storys kenne ich so eben nicht. Wenn wir bei Ärmeren eingeladen worden sind, würden wir immer ermahnt wenig zu essen usw. Weil die ja immer nachfüllen. Wobei die eigene Familie natürlich vor geht, bei Hochzeiten haut die Brautfamilie sich den Bauch erst voll, wenn es zum Bräutigam geht Geld gibt's bei uns nur im Umschlag. Die Angeberei läuft da eher im Hintergrund. Das Übertrumpfen spielt sich meist so ab, dass es noch besondere GEschenke gibt, irgendwas selbst gemachtes, oder einer bietet Ihnen an, dass er immer für Sie da ist oder natürlich eine große Rede, weil ja jeder bei uns ein großer Redner ist, der die Weisheit der ganzen Welt besitzt.

    Man zeigt gerne, dass man es im Ausland zu was gebracht hat, denn unten kommen bei uns alle aus den gleichen bitterarmen Verhältnissen. Vielleicht ist das bei euch anders, weil die Unterschiede größer sind. Wer unten geboren ist, ist arm auf die Welt gekommen.

  6. #66
    Indianer
    keine sorge, es spricht sich schnell rum, wer vieviel in den umschlag getan hat.
    das lassen sie sich untereinander nicht nehmen.

  7. #67
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.687
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    keine sorge, es spricht sich schnell rum, wer vieviel in den umschlag getan hat.
    das lassen sie sich untereinander nicht nehmen.
    SChon klar. Und das ist natürlich etwas ganz anderes als die tapferen Kartoffeln im Ländle, die ihre Mülltonnen vor dem Haus mit dem Hochdruckreiniger sauber machen, damit jeder sieht, wie fleißig sie sind.

    Bei den Svabos muss man sich nicht so ausliefern. Das hat Vor- und Nachteile. Was das Erbe angeht, kloppen sie sich genauso. Und es gibt deutlich schlimmeres als geprahlte Großzügigkeit.

  8. #68

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    3.419
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich komme aus dem Schwarzmeerraum (Tokat/Almus), war aber auch auf Hochzeiten in Ankara, Antalya, Sivas und Of. Überall war es das selbe und nein bei uns Tanzen Frauen und Männer auch gemeinsam außer es ist eine Dorfhochzeit. Auf einer Dorfhochzeit kommt es häufiger vor das Männer und Frauen getrennt tanzen. Was die Marmaregion angeht, werden dort gerne mal irgendwelche Zigo oder Balkan Hochzeiten als Türkisch verkauft.

    Ich sprach hier von "Türkischer-Tradition" nicht islamischen oder balkanischen. Ich habe keine Balkan Vorfahren, eher in die Steppenrichtung. Wir parken unsere Pferde dann vor der Tür und die Säbel müssen wir auch draußen abgeben. Jeder von uns bringt dann noch einen Ziegenkopf als Geschenk mit.


    Es gibt bestimmt ein Video von der Feier, spaeter kann man in aller Ruhe schauen welcher Gast was geschenkt hat, man notiert es in ein kleines Heftchen. Und wenn dann der ehemalige Gast heiratet (bzw einer seiner Kinder) schenkt man das Geschenk wieder zurück
    Wozu diese Mikrofon-Getue?

    Das Parken von Pferden und alles weitere könnte genauso eine kaukausische Tradition sein.

    Es ist nicht richtig eigene Gewohnheiten, die in den letzten Jahrzehnten entstanden sind als typisch türkisch zu praesentieren. Auch wenn ihr in eurer Heimat diese Braeuche pflegt, flaechendeckend türkisches Phaenomen sind einige eurer Braueche bestimmt nicht. Wir Türken in meiner Region haben halt andere Gewohnheiten.

    (vurguya dikkat; beni başka şekilde kategorize edenle kavga ederim)

  9. #69
    Jezersko
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    SChon klar. Und das ist natürlich etwas ganz anderes als die tapferen Kartoffeln im Ländle, die ihre Mülltonnen vor dem Haus mit dem Hochdruckreiniger sauber machen, damit jeder sieht, wie fleißig sie sind.

    Bei den Svabos muss man sich nicht so ausliefern. Das hat Vor- und Nachteile. Was das Erbe angeht, kloppen sie sich genauso. Und es gibt deutlich schlimmeres als geprahlte Großzügigkeit.
    Nein, gibt es nicht.
    Prahlerische Großzügigkeit ist ein direkter Ausdruck von Arroganz, Geringschätzung, ja sogar Verachtung von anderen Mitmenschen. Ein Grundübel!

    Was die Mülltonnen betrifft - Ich mache das auch. Aber nicht um zu zeigen, wie viel oder wie wenig ("hat der nichts Besseres zu tun?") ich arbeite, sondern aus hygienischen Gründen. Bei uns gibt es ein System mit Mehrkammertonnen. In eine Kammer kommt auch der Bioabfall. Bei mangelnder Reinigung ist die ein Magnet für Schädlinge und Gerüche aller Art und man hat sehr schnell ein Hygieneproblem. Aber es soll ja Leute geben, die ordnungsliebende Menschen als Spießer bezeichnen.

  10. #70
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    14.265
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    keine sorge, es spricht sich schnell rum, wer vieviel in den umschlag getan hat.
    das lassen sie sich untereinander nicht nehmen.
    In Orasje wird sogar öffentlich ausgerufen wer wie fiel gegen hat.
    Jeder hat seinen eigenen Brau

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Türkische Gerichte
    Von Memedo im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 659
    Letzter Beitrag: 21.06.2019, 21:01
  2. Türkische Musik
    Von Memedo im Forum Musik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 14:58
  3. Türkische Armee tötet fünf PKK-Kämpfer
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.01.2005, 19:51
  4. Keine Heirat makedonisch-türkisch
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 19:23
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 19:59