BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63

Türkischer Regisseur boykottiert Filmfestival wegem Serbischen

Erstellt von DZEKO, 09.10.2010, 21:01 Uhr · 62 Antworten · 5.074 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    3.244
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Na Jesus sei Dank bin ich kein Kroate, zum Glück fehlt mir die Ehre wie du sie hast.

    Ja dann bin ich halt ein Muslimischer Russe, wen es deine Rassistischen Gedanken beruhigt. Jemand der Ehre hat würde niemals so Rassistisch denken wie du. Naja deine Definition von Ehre kann nur Krank und gestört sein.
    hvala BOGU da nisi hrvat, das einzigste was krank ist bist du, kriegsgeiler moslem weißt nicht mal was krieg ist aber will serben angreifen und einen auf mudzadin machen

  2. #52
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    hvala BOGU da nisi hrvat, das einzigste was krank ist bist du, kriegsgeiler moslem weißt nicht mal was krieg ist aber will serben angreifen und einen auf mudzadin machen

    ma ti si bolestan a i bogami glup ko tocak.

  3. #53
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Kusturica: U BiH nije ubijeno 250.000 muslimana, to ni Hitleru u Jasenovcu nije uspjelo.

    Kusturica, koji se povukao iz žirija 47. filmskog festivala u Antaliji nakon što je bio izložen izuzetno oštrim kritikama zbog svojih komentara vezanih uz rat u BiH, u današnjem razgovoru za beogradsku Politiku je pokušao objasniti svoju verziju događaja.

    Dnevni Avaz - Kusturica: U BiH nije ubijeno 250.000 muslimana, to ni Hitleru u Jasenovcu nije uspjelo

  4. #54

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    War klar, der wurde von der CHP eingeladen.

  5. #55

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Kusturica: U BiH nije ubijeno 250.000 muslimana, to ni Hitleru u Jasenovcu nije uspjelo.
    Kusturica, koji se povukao iz žirija 47. filmskog festivala u Antaliji nakon što je bio izložen izuzetno oštrim kritikama zbog svojih komentara vezanih uz rat u BiH, u današnjem razgovoru za beogradsku Politiku je pokušao objasniti svoju verziju događaja.

    Dnevni Avaz - Kusturica: U BiH nije ubijeno 250.000 muslimana, to ni Hitleru u Jasenovcu nije uspjelo
    Und wo ist jetzt dein Problem? Dass die Zahl von 250.000 toten Bosniaken Kriegspropaganda war ist mittlerweile bewiesen

    Die Opfer aller Seiten zusammen werden auf ca 100.000 geschätzt

  6. #56
    chimpovic
    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    was mit dir los? fühlst dich angesprochen? dann lass dich untersuchen...

    der kleine russe verfolgt mich ständig und kommentiert ständig meine beiträge mit beleidigungen also halt dein maul du hängengebliebener
    neee junge, deine dummheit ist einfach überall

  7. #57
    chimpovic
    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    geh jemand anderen nerven, wie oft soll ich dir noch sagen ich steh nicht auf schwule du transe jetzt hör auf mich zu verfolgen

    kroate könntest du niemals sein, dafür hast du keine ehre, bosnier bist du auch nicht höchstens ein muslimischer russe ...
    deinen verschissenen spam kannste sonstwo herumschreiben
    und schwule und transen sind net gleich.....

  8. #58
    chimpovic
    Ich denke die hätten ihn gar nicht einladen sollen wenn er ihnen nicht passt

  9. #59
    Kelebek
    MHP Funktionär Oktay bekommt Danksagungen ohne Ende vom Volk, dass er sich dermaßen dafür eingesetzt hat, dass Kusturica sich aus der Türkei verpisst. Hier ein Video, wo man ihn reden sieht "Jemand, der die Massaker an den Muslimen in Bosnien dermaßen relativiert und sagt "Es sind soviele gestorben, na und?" gehört nicht in die Türkei!!!" sagt Oktay.

    MHP'li Oktaya Teþekkür Yaðýyor | Analiz TV

    Hier ein deutscher Artikel:
    Eklat um Emir Kusturica bei den Filmfestspielen von Antalya
    Schon am Samstag, so berichtete es eine türkische Zeitung, 'rastete die Menge aus', als Emir Kusturica auf die Bühne trat - aber da jubelten sie ihm noch zu, ihm und seinem 'No Smoking Orchestra', das zur Eröffnung der Filmfestspiele von Antalya aufspielte. Am Sonntag war die Party dann vorbei: Der Regisseur und Hobbygitarrist Kusturica trat vor die Presse und erklärte, er werde nicht als Jurymitglied zur Verfügung stehen. Was er im Vorfeld an Protesten gegen sich erlebt habe, sei 'barbarisch und primitiv', und den türkischen Kulturminister Ertugrul Günay betrachte er von nun an als seinen 'Feind'. Sprach"s, ging und ward nicht mehr gesehen.

    Vorangegangen war dem Eklat eine Kampagne vor allem bosnischer Organisationen in der Türkei, die Kusturica unterstellten, er spiele serbische Kriegsverbrechen an bosnischen Muslimen herunter. Kusturica ist in Bosnien geboren und stammt aus einer serbisch-muslimischen Familie. Bekannt wurde er mit Filmen wie 'Zeit der Zigeuner' (1989). Er beklagte stets das Auseinanderbrechen Jugoslawiens und verteidigte während der Balkankriege mehrfach die Position der Serben unter deren damaligen Präsidenten Milosevic. Am Sonntag in Antalya aber bezichtigte Kusturica all jene der Lüge, welche ihm das Herunterspielen von Verbrechen wie dem Massaker in Srebrenica vorwarfen: 'Als Serbe habe ich mich immer gegen die Menschenrechtsverletzungen Serbiens gestellt.'

    Goldener-Bär-Gewinner Semih Kaplanoglu war der Erste, der auf die Kontroverse reagierte: Er zog am vergangenen Donnerstag aus Protest gegen die Jurymitgliedschaft Kusturicas seinen Film Bal ('Honig') aus dem Programm zurück. Er tue das 'wegen der vergewaltigten bosnischen Frauen', sagte er. Kulturminister Günay war der Nächste: Er sagte seine Teilnahme an der Eröffnung ab. Die Zeremonie selbst sprengte dann ein Gemeinderat der nationalistischen MHP, der den Regisseur einen 'Rassisten' nannte.

    Barbarisch primitiv - Service - sueddeutsche.de
    Am Wochenende hatte in Antalya ein Stadtrat der nationalistischen Partei MHP gegen die Einladung Kusturicas protestiert und diesem vorgeworfen, Massaker an bosnischen Muslimen unterstützt zu haben. Auch bosnische Kulturorganisationen hatten Kritik geäußert.

    http://www.zeit.de/kultur/film/2010-...stival-antalya
    Auch Bahceli hat sich bei dem Funktionär bedankt

    http://www.zaman.com.tr/haber.do?hab...-tesekkur-etti

  10. #60
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Und wo ist jetzt dein Problem? Dass die Zahl von 250.000 toten Bosniaken Kriegspropaganda war ist mittlerweile bewiesen

    Die Opfer aller Seiten zusammen werden auf ca 100.000 geschätzt
    Du Depp hast mal wieder nichts verstanden, das war nicht der Grund.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbischer Regisseur inszeniert österreichischen Klassiker am Volkstheater Wien!
    Von volkstheater wien im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 18:39
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 00:22
  3. Pontosmovie von australischen Regisseur
    Von Karadeniz-Pontos-S.Meer im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 19:38
  4. Bin Laden ist besorgt wegem Klimawandel
    Von DZEKO im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 17:39
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 22:33