BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 126

Was tut ihr für eure Religion

Erstellt von Rrushja, 09.07.2010, 13:01 Uhr · 125 Antworten · 5.672 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Hmm, du scheinst mich mit jemandem zu verwechseln bei dem du o.g. Erfahrungen gemacht zu haben scheinst. Wie dir vielleicht bekannt sein dürfte halte ich nichts von Religionen und bin demnach auch kein Anhänger dessen, diese oder jene Glaubensrichtung in Watte zu packen.

    Nichts desto Trotz hast du die Frage nach deiner "Anmaßung" nicht beantwortet, sondern sofort defensiv reagiert, obwohl ich dich nicht angegriffen habe. Das gibt mir allerdings zu denken.
    Eine gute Haltung.

  2. #22
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Sie verspricht dir das Paradies.
    Also ähnlich wie die Politik. Am Ende nur leere Versprechungen.

  3. #23
    Kelebek
    Interessiert niemanden, ich tu es nur für Gott.

  4. #24
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Besuche keine Gotteshäuser
    Bete nicht
    Achte aber in groben Zügen die 10 gebote, die ich weniger als religiöse Gebote ansehe sondern viel mehr gesellschaftliche...das langt, ich begegne den Menschen unabhängig von Konfession und Rasse mit Respekt, manchen Auserwählten mit meiner Liebe und Zuneigung das langt
    Ako ne, eh jbg onda sam proklet, al neka sam....
    Das sollte man auch als religiöser Mensch tun können.

    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Ich tue nichts für irgendwelche Religionen.
    Trotzdem bin ich wahrscheinlich ein besserer Mensch als so manch tiefgläubiger Irgendwas.
    Und darauf bin ich stolz.
    Nur weil sich ein Mensch für religiös/gläubig erklärt, ist er dies nicht, solange er kein guter Mensch ist.

    Zitat Zitat von dobrinje Beitrag anzeigen
    Was tut denn meine Religion für mich? Wenn mir das jemand sagt, will ich mich gerne bei meiner Religion revanchieren

    Meinst du nicht, dass eine Religion im Prinzip dem Menschen nur lehren will, Gutes und Richtiges im Leben zu tun, zumindest eine Grundbasis für den Menschen verschafft. Die 10 Gebote sind allgmein, ja, aber sie wurden in der Religion aufgenommen, als Menschen noch wild töteten. Und diese Gebote gibt es nicht nur im Christentum oder Judentum, sondern auch im Islam, sie sind zwar nicht separat zusammgestellt aber doch beinhaltet.

    Wenn ich dir als eine gute Freundin sage, du solltest dies und das lieber nicht klauen, du sollst ihn/sie nicht anlügen, du solltest ihm/ihr helfen, du sollst nicht betrügen etc., dann will ich doch nur Gutes für dich. Und genau das tut auch die Religion für dich.

    Religionen haben viel Unheil angerichtet. Aber in Wahrheit haben sie es nicht, es sind die Menschen die Unheil anrichten und eine Macht, wie eben die Religion, für eigene Zwecke missbrauchen.

    Ich selbst bin nicht sehr religiös, einfach aus dem Grunde, dass ich aus keiner super religiösen Familie, Umgebung, Gesellschaft und Heimat komme. Man ist im Endeffekt immer so, wie man aufwächst, wie man es eben nicht anders kennt.
    Trotzdem denke ich, dass Religion wichtig ist für den Menschen.

  5. #25
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von Rrushja Beitrag anzeigen
    Das sollte man auch als religiöser Mensch tun können.



    Nur weil sich ein Mensch für religiös/gläubig erklärt, ist er dies nicht, solange er kein guter Mensch ist.




    Meinst du nicht, dass eine Religion im Prinzip dem Menschen nur lehren will, Gutes und Richtiges im Leben zu tun, zumindest eine Grundbasis für den Menschen verschafft. Die 10 Gebote sind allgmein, ja, aber sie wurden in der Religion aufgenommen, als Menschen noch wild töteten. Und diese Gebote gibt es nicht nur im Christentum oder Judentum, sondern auch im Islam, sie sind zwar nicht separat zusammgestellt aber doch beinhaltet.

    Wenn ich dir als eine gute Freundin sage, du solltest dies und das lieber nicht klauen, du sollst ihn/sie nicht anlügen, du solltest ihm/ihr helfen, du sollst nicht betrügen etc., dann will ich doch nur Gutes für dich. Und genau das tut auch die Religion für dich.

    Religionen haben viel Unheil angerichtet. Aber in Wahrheit haben sie es nicht, es sind die Menschen die Unheil anrichten und eine Macht, wie eben die Religion, für eigene Zwecke missbrauchen.

    Ich selbst bin nicht sehr religiös, einfach aus dem Grunde, dass ich aus keiner super religiösen Familie, Umgebung, Gesellschaft und Heimat komme. Man ist im Endeffekt immer so, wie man aufwächst, wie man es eben nicht anders kennt.
    Trotzdem denke ich, dass Religion wichtig ist für den Menschen.
    Gott hat Manch Nicht-Blonden Menschen Hirn gegeben , um dieses auch zu nutzen ! Erziehung und Umgebung ist irrelevant für die eigene Überzeugung , wenn man die eigene Fähigkeit besitzt selbst zu entscheiden !!!

    also laber kein schmarrn , denn es ist super wurscht woher man kommt

  6. #26
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Eine gute Haltung.
    Das kann ich von deiner leider nicht behaupten.

  7. #27
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    Gott hat Manch Nicht-Blonden Menschen Hirn gegeben , um dieses auch zu nutzen ! Erziehung und Umgebung ist irrelevant für die eigene Überzeugung , wenn man die eigene Fähigkeit besitzt selbst zu entscheiden !!!

    also laber kein schmarrn , denn es ist super wurscht woher man kommt
    Quatsch keine Opern sondern schenke mir ein bisschen mehr Aufmerksamkeit, Arsch. Seit wann geisterst du wieder hier rum?

  8. #28
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Rrushja Beitrag anzeigen
    Das sollte man auch als religiöser Mensch tun können.



    Nur weil sich ein Mensch für religiös/gläubig erklärt, ist er dies nicht, solange er kein guter Mensch ist.




    Meinst du nicht, dass eine Religion im Prinzip dem Menschen nur lehren will, Gutes und Richtiges im Leben zu tun, zumindest eine Grundbasis für den Menschen verschafft. Die 10 Gebote sind allgmein, ja, aber sie wurden in der Religion aufgenommen, als Menschen noch wild töteten. Und diese Gebote gibt es nicht nur im Christentum oder Judentum, sondern auch im Islam, sie sind zwar nicht separat zusammgestellt aber doch beinhaltet.

    Wenn ich dir als eine gute Freundin sage, du solltest dies und das lieber nicht klauen, du sollst ihn/sie nicht anlügen, du solltest ihm/ihr helfen, du sollst nicht betrügen etc., dann will ich doch nur Gutes für dich. Und genau das tut auch die Religion für dich.

    Religionen haben viel Unheil angerichtet. Aber in Wahrheit haben sie es nicht, es sind die Menschen die Unheil anrichten und eine Macht, wie eben die Religion, für eigene Zwecke missbrauchen.

    Ich selbst bin nicht sehr religiös, einfach aus dem Grunde, dass ich aus keiner super religiösen Familie, Umgebung, Gesellschaft und Heimat komme. Man ist im Endeffekt immer so, wie man aufwächst, wie man es eben nicht anders kennt.
    Trotzdem denke ich, dass Religion wichtig ist für den Menschen.
    Ich kann diese Religion, um niemandem zu Nahe zu treten spreche ich nur von meiner, nicht ernst nehmen.

    Wie kann man Nächstenliebe und das ganze Zeug predigen, gleichzeitig aber, siehe Kirche, das reichste Unternehmen der Welt sein? Wenn man das doch alles predigt, warum ernährt man nicht die hungerleidenden Menschen statt noch mehr Privatflieger zu kaufen und noch größer Prachtbauen im Vatikan und auf der Welt zu erbauen?

    Übertieben gesagt könnte man allein von den Gewändern der Kardinäle, Bischöffe und deren Schmuck, ganz Afrika ernähren.

    Tut mir leid, aber da fehlt mir der Glaube in eine solche Religion.

  9. #29
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417
    Religion ist mit das Langweiligste und Ödeste was ich jemals erlebt habe.
    Sie wäre mir völlig schnuppe wenn es keine Schreihälse und Scheiß-Missionare gäbe, die permanent andere beeinflußen und hintergehen wollen.
    Dazu noch völlig überflüssig weil jeder weiß auch ohne was gut ist.
    Die religiösen Führer sind nur darauf aus, uns zu entmündigen und rumzukommandieren, wir sind nur dummes Pack für sie, deshalb fühlen sie sich ermächtigt uns unser Leben lang vorzuschreiben was wir denken und tun sollen.

    Gott bedarf offenbar mehr menschlicher Aufmerksamkeit als ein Baby, diese ständige Bedankerei und ihn Anbeterei ist ja wohl nur nervig und lächerlich. Es geht sogar so weit, dass Leute sich bei einem Unfall, bei dem sie ein Auge verloren haben bedanken, dass sie noch eines haben

    Menschen brauchen so viel Anbeterei aber doch kein Gott der das Universum erschaffen hat.


  10. #30
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    Gott hat Manch Nicht-Blonden Menschen Hirn gegeben , um dieses auch zu nutzen ! Erziehung und Umgebung ist irrelevant für die eigene Überzeugung , wenn man die eigene Fähigkeit besitzt selbst zu entscheiden !!!

    also laber kein schmarrn , denn es ist super wurscht woher man kommt

    Oh ja wie recht du doch hast. Ein Chinese lebt auch einfach so aus heiterem Himmel wie ein Spanier

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Heimat ist primär eure IDENTITÄT und nicht euer Land
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 18:40
  2. Eure Lieblings - "Religion Brotherhood" Videos
    Von Kelebek im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 13:25
  3. Religion, was ist das?
    Von Muslim im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 16:14
  4. Religion
    Von Zmaj im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 00:15