BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 17 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 161

Ungläubige nicht verurteilen

Erstellt von Frieden, 06.08.2011, 03:46 Uhr · 160 Antworten · 5.060 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ich glaube das es ungläubigen meist völlig egal ist ob man sie dafür verurteilt, sie kriegen vermutlich nicht mal was davon mit, weil sie das thema einfach nicht interessiert
    Außer natürlich sie hängen wie in Pakistan am Galgen dafür... dann merken sie im besten Fall nen kurzen Ruck.

  2. #112

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    salam Allissa,
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ich glaube das es ungläubigen meist völlig egal ist ob man sie dafür verurteilt, sie kriegen vermutlich nicht mal was davon mit, weil sie das thema einfach nicht interessiert
    aber natürlich kriegen die was davon mit! (zb.) es wird gesagt/verbreitet, das alle die "nicht-Muslime" sind in Hölle kommen...(nicht alle sagen das, aber die Meisten!) doch wer bestimmt darüber wer in Hölle kommt und wer nicht? (bestimmt nicht die User bei ahlu-sunnah! und die ganze Salafistische/Wahabitische Propaganda...!)

    wasalam

  3. #113
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Issun Beitrag anzeigen
    Außer natürlich sie hängen wie in Pakistan am Galgen dafür... dann merken sie im besten Fall nen kurzen Ruck.
    ja, sie leben leider in einem extrem religiösen umfeld, sie können sich dem nicht entziehen....ausserdem können ungerechte todesurteile und lynchjustiz auch die religiösen treffen

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    salam Allissa,


    aber natürlich kriegen die was davon mit! (zb.) es wird gesagt/verbreitet, das alle die "nicht-Muslime" sind in Hölle kommen...(nicht alle sagen das, aber die Meisten!) doch wer bestimmt darüber wer in Hölle kommt und wer nicht? (bestimmt nicht die User bei ahlu-sunnah! die ganze Salafisten/Wahabiten...!)

    wasalam
    salam frieden, wer sich nicht mit religion befasst weiß das garnicht und will es auch nicht wissen oder nimmt es einfach nicht ernst, es ist ihm glaube ich egal ob jemand sagt man käme in die hölle

  4. #114

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ja, sie leben leider in einem extrem religiösen umfeld, sie können sich dem nicht entziehen....ausserdem können ungerechte todesurteile und lynchjustiz auch die religiösen treffen
    In religiösen Staaten sind alle Menschen Verlierer.

  5. #115
    Ego
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Friede Theodisk,


    wenn ich ein Gesetzgeber meines Landes wäre! dann JA!
    erstens, als Abschreckung! den in Wahrheit leiden nur die Kinder, falls die Mutter oder Vater fremd gehen und sich dann scheiden/trennen...!

    siehe dazu auch: Langzeitfolgen von Trennung/Scheidung
    ...
    Bei Trennung oder Scheidung, besonders wenn sie konfliktreich ist, wird dem aktuellen Prozess meist sehr viel Aufmerksamkeit gewidmet. Natürlich ist es wichtig, um bleibenden Schaden möglichst gering zu halten, dass dieser Prozess, ähnlich wie eine gute Versorgung nach einem Unfall, möglichst sachgerecht, rasch und schonend abläuft, vor allem dann, wenn daran Kinder beteiligt sind. Während die Erwachsenen dann die finanziellen und psychischen Probleme nach einiger Zeit, insbesondere auch durch Eingehen neuer Partnerschaften meist weitgehend überwinden können, ist die Situation der betroffenen Kinder, auch auf lange Sicht hin, meist schwieriger und sollte deshalb mehr Aufmerksamkeit erhalten. Über ein wesentlich erhöhtes Risiko von "Scheidungskindern" (hier natürlich von der Trennung nicht miteinander verheirateter Eltern betroffene Kinder eingeschlossen) für eine Vielzahl von Problemen, wie psychische Störungen, Schulversagen, Drogenabhängigkeit, Kriminalität, und Schwierigkeiten mit Beziehungen, wurden bereits so oft Zahlen wiederholt genannt, dass es schwierig geworden ist, dafür noch wirklich verlässliche, originäre, wissenschaftliche Quellen anzugeben. Es gibt auch deutliche Hinweise auf einen Transgenerationeneffekt, wonach Beziehungsprobleme nicht selten von den Eltern an die Kinder quasi "vererbt" werden [vgl. dazu z. B. Gordon, 1998, über den Medea Complex, mit einem Fall von Parental Alienation über 3 Generationen]. Die Frage nach den Langzeitfolgen einer Trennung/Scheidung für die Kinder und wie sie möglichst gering gehalten werden können ist daher für Eltern, die vor einer Trennung stehen und insgesamt für die Gesellschaft von erheblicher Bedeutung, auch wenn aus den meisten "Scheidungskindern" nicht nur unaufällige, sondern durchaus erfolgreiche und glückliche Erwachsene werden.
    ...
    ...

    im Koran-Islam ist es so, das Frau Recht auf Scheidung hat! sie muss ja den Mann nicht betrügen um dann mit Peitsche bestraft zu werden! das gilt für Mann genau so!

    auserdem bin ich der Meinung das heute diese Strafe nicht nötig ist, und das ein Gesetz der vor ca. 1400 Jahre geherrscht hat, heute anders herrschen kann um Ordnung&Vernunft als Gesetz einzuführen...! siehe dazu: Mu

    Hauptargument für die Entscheidungsfindung und Interpretation islamischer Prinzipien sollte die Vernunft sein – als Maßstab an Überlieferung und Offenbarung sowie ihre Anwendung auf veränderte politische und soziale Verhältnisse. Die Anhänger dieser Glaubensrichtung distanzierten sich (iʿtazala – daher die Bezeichnung Muʿtazila als Part. Aktiv im Arabischen) von den sunnitischen Doktrinen in der Sündenlehre und stellten die These auf, dass ein Sünder weder gläubig noch ungläubig sei. Im strengen Monotheismus verwurzelt – in al-Ma'muns Dekret ist von der Lehre vom Tauhid („Monotheismus“) die Rede – sind Fragen nach dem göttlichen Wesen, der Prophetie und vor allen Dingen nach der Erschaffenheit des Korans und der Freiheit des Menschen in seinem Handeln von zentraler Bedeutung gewesen.

    Friede!
    Ich bin Scheidungskind.
    So war es bei mir zuhause.

    Aber deswegen einen meiner Elternteile auspeitschen ?

    Ich denke, dass das Kind größere Schäden davontragen würde, wenn ein Elternteil sowas erleidet, als wenn sie sich trennen.

    Idiot.

  6. #116
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ja, sie leben leider in einem extrem religiösen umfeld, sie können sich dem nicht entziehen....ausserdem können ungerechte todesurteile und lynchjustiz auch die religiösen treffen


    salam frieden, wer sich nicht mit religion befasst weiß das garnicht und will es auch nicht wissen oder nimmt es einfach nicht ernst, es ist ihm glaube ich egal ob jemand sagt man käme in die hölle
    Ja mein Gott^^ im "wahren" Christentum gibt es weder eine Jungfrau Maria, noch die Hölle, damit ist es Wurscht bei uns im Westen, sei es so oder so.
    Mir ist es nicht so ganz egal, ich könnte mich tierisch aufregen, wenn einer sagt ich komme in die Hölle, ich weiß für mich, das es sie nicht gibt, aber immer dieses verteufeln und diese Íntollerenz, echt das ist mehr wie rückständig. Ich unterstehe keinem Gott, für mich gibt es keinen. Wenn ich jemanden Rechenschaft schulde dann nur mir selber.

    Und all die religiösen Spasten, die sagen ich bin tollerant sind lügner, da ihrer Tolleranz so begint: Ich bin tollerant aber......

    Tollerant und aber beissen sich und zwar tierisch.

  7. #117

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Issun Beitrag anzeigen
    Brauchst du wieder Koranstellen?

    Und dann erzählst du mir "Krieg" im Koran bedeutet eigentlich "Frieden" und "schlag deine Frau" heißt in Wirklichkeit "Sei nett zu ihr und streichel ihr den Kopf"?
    wie gesagt, mit so einen sogenannten Islamkritiker lässt sich nicht Saclich diskutieren... deine Ideologie/Ziele unterschiedet sich von Wahabismus nicht! (ob die Versen so oder so missbraucht werden, für mich alles gleich...!)

    Gedanken zur Sure 4 Vers 34

    Friede

  8. #118
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    mann kann vieles leugnen und glauben...aber bevor mann was sagt, zb. "es gibt keinen Gott", sollte mann sich sicher sein oder nix sagen....

    mein Rat an alle nicht gläubige: erkündigt euch genau - weil preis zu hoch ist das mann damit spielt

    wenn es keinen Gott gibt ist ok für euch - nix zu verlieren......was aber wenn nicht so ist.....mann hat nur ein versuch - ein leben

    es gibt also 2 Möglichkeiten - beweisen das es Gott gibt oder nicht !!

    wenn mann eine oder andere Sache bewiesen hat - dann kann mann sich entscheiden

    In der Erschaffung der Himmel und der Erde; im Aufeinanderfolgen von Nacht und Tag; in den Schiffen, die auf dem Meer fahren mit dem, was den Menschen nützt; im Wasser, das Gott vom Himmel herabkommen läßt und mit dem Er die Erde nach ihrem Absterben wieder belebt und auf ihr allerlei Getier sich ausbreiten läßt; im Wechsel der Winde und der zwischen Himmel und Erde in Dienst gestellten Wolken, (in alledem) sind Zeichen für Leute, die verständig sind. 2,164

  9. #119

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    mann kann vieles leugnen und glauben...aber bevor mann was sagt, zb. "es gibt keinen Gott", sollte mann sich sicher sein oder nix sagen....

    mein Rat an alle nicht gläubige: erkündigt euch genau - weil preis zu hoch ist das mann damit spielt

    wenn es keinen Gott gibt ist ok für euch - nix zu verlieren......was aber wenn nicht so ist.....mann hat nur ein versuch - ein leben

    es gibt also 2 Möglichkeiten - beweisen das es Gott gibt oder nicht !!

    wenn mann eine oder andere Sache bewiesen hat - dann kann mann sich entscheiden
    ja, aber Gott gab dem Menschen Verstand/Herz und Gewissen um im eigenem Leben zu unterschieden, und selbst zu entscheiden, und wenn es einen Allmächtigen Gott gibt, dann ist er so Allmächtig, das er helfer wie Djuvej oder Pierre Vogel nicht dazu braucht, um Zeichen in Herzen des Menschen zu schenken...schließlich ist man auch nur Gott Dankbar, das Gott die Herzen am leben hält...! und wenn die Zeit gekommen ist, dann wird das verborgene im Herz, die Seele auch keinen Helfer wie Djuvej oder Piere-Vogel vor Gottes Gericht haben, um die ganze Taten(die man selbst begangen hat) zu rechtfertigen...(Islam)

    daher, ist dein versuch hier Sinnlos, die Wahrheit die Du in dir hast ist deine Wahrheit, wie dein Herz auch nur dein Herz ist... sei dafür Dankbar und möge Gott dir Verstand schenken, macht dir keine sorgen um "nicht-Muslime", sondern wünsche ihnen Frieden, statt Sinnlose beweise, die gegen Gottes Wille(5:48) nicht ankommen...

    wasalam

  10. #120
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    ich versuche keine antworten zu geben wie du Vollidiot!
    Verpiss dich mitsammt deiner Religionsbagage in irgendein Scheiss Fundi-forum und dreht euch dort mit euren luegen im Kreis.
    Ich hab auf euren Megascheiss keinen Bock mehr, weder auf euren scheissgott noch auf eure "Propheten/Soehne Gottes" und dem Luegenzeug was ihr um all den scheiss zusammengedichtet habt.
    du brauchst an gott nicht zu glauben aber du musst ihn nicht beschimpfen.

Ähnliche Themen

  1. Serbische Nationalisten verurteilen Angriff auf Libyen
    Von Gentos im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 21:14
  2. Werdet Griechen Ihr Ungläubige....
    Von NickTheGreat im Forum Rakija
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 22:22
  3. Islam Gelehrte verurteilen die Anschläge in Russland
    Von DZEKO im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 21:16
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 15:13
  5. Rumänien: Orthodoxe verurteilen Rushdies Buch
    Von Vasile im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 12:52