BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 25 ErsteErste ... 7131415161718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 250

Was unterscheidet Jesus Christus von Mohammed und Buddha?

Erstellt von , 14.02.2007, 13:14 Uhr · 249 Antworten · 8.304 Aufrufe

  1. #161

    Registriert seit
    10.02.2007
    Beiträge
    1.077
    Zitat Zitat von holla_girl
    Zitat Zitat von dado2007
    Jesus ist ein gutes Vorbild!!
    Mohamed ein schlechtes!
    Mohamed trank Alkohol tötet jemanden im besoffenen zustand
    Hat dann den Alkohol verboten!
    Jesus lebte ohne Sünden hatte keine Frau!
    Mohamed hatte viele Frauen, darunter auch eine 9 Jährige
    ein "KIND" war er Pedofile????
    Mohamed hat kriege geführt getötet!!!
    Ist das ein Vorbild, ist sowas ein Mann Gottes???
    Warum postet ihr so nen mist, wenn ihr keine ahnung habt!!!! :?
    Ja und du hast voll die Ahnung!
    Holla-Hop :wink:

  2. #162

    Registriert seit
    10.02.2007
    Beiträge
    1.077
    Mohammed verstieß gegen fast alle Biblichen Gebote!
    Und die Bibel war ja vor dem Koran da!

    itat:
    Wortlaut Exodus 20,2-17

    2 Ich bin der Herr dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe.
    3 Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.
    4 Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist:
    5 Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die mich hassen,
    6 aber Barmherzigkeit erweist an vielen Tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.
    7 Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.
    8 Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligst.
    9 Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun.
    10 Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des Herrn, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt.
    11 Denn in sechs Tagen hat der Herr Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der Herr den Sabbattag und heiligte ihn.
    12 Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass du lange lebst in dem Lande, das dir der Herr, dein Gott, geben wird.
    13 Du sollst nicht töten.
    14 Du sollst nicht ehebrechen.
    15 Du sollst nicht stehlen.
    16 Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
    17 Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.


    Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

    Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

    Mohammed erschuf entweder einen neuen Gott mit dem Namen "Allah" oder benannte ihn um, denn "Allah" entspricht weder dem Gottesbegriff noch Gottes Eigennamen JHWH, YHWH, Jahwe oder Jehovah.


    Du sollst nicht töten.

    Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

    Koran 1- Die Öffnung (Al-Fátihah)

    7. Den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast, die nicht (Dein) Mißfallen erregt haben und die nicht irregegangen sind.
    Koran 9/ 5. Und wenn die verbotenen Monate verfloßen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt. Bereuen sie aber und verrichten das Gebet und zahlen die Zakat, dann gebt ihnen den Weg frei. Wahrlich, Allah ist allverzeihend, barmherzig.


    Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligst.

    Mohammed änderte ihn auf den Freitag.


    Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass du lange lebst in dem Lande, das dir der Herr, dein Gott, geben wird.

    Koran 9/ 23. O die ihr glaubt, nehmt nicht eure Väter und eure Brüder zu Freunden, wenn sie den Unglauben dem Glauben vorziehen...


    Du sollst nicht töten.

    Koran Q 15/19 Und die Erde haben Wir ausgebreitet, und darin feste Berge gesetzt, und wir ließen alles auf ihr wachsen im rechten Verhältnis

    Q51/48 Und die Erde haben Wir ausgebreitet, und wie schön breiten Wir aus!

    Q 35/13 Er läßt die Nacht übergehen in den Tag und den Tag übergehen in die Nacht. Und er hat die Sonne und den Mond dienstbar gemacht; ein jedes läuft seine Bahn auf eine bestimmte Zeit. Dies ist Allah, euer Herr; Sein ist das Reich, und jene, die ihr statt Ihn anruft, haben nicht Macht über das Häutchen eines Dattelkernes.

    Es ist wohl historisch klar das Mohammed und der Islam in seiner Geschichte immer wieder Gewalt benutzten um diesen zu verbreiten.


    Du sollst nicht ehebrechen.

    Du sollst nicht stehlen.

    Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.

    Koran 4/ 3. Und wenn ihr fürchtet, ihr würdet nicht gerecht gegen die Waisen handeln, dann heiratet Frauen, die euch genehm dünken, zwei oder drei oder vier; und wenn ihr fürchtet, ihr könnt nicht billig handeln, dann heiratet nur eine oder was eure Rechte (Gefangene, Kriegsgefangene) besitzt.

    Koran 4/ 24. Und (verboten sind euch) verheiratete Frauen, ausgenommen solche, die eure Rechte (Gefangene, Kriegsgefangene) besitzt...


    Du sollst nicht stehlen.

    Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.

    Du sollst nicht ehebrechen.

    Mohammed begann als Krawanenräuber, deren Ziel Raub, Zerstörung und Vergewaltigung war. Bei seinen Kriegen war es nicht viel anders.


    Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.

    Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

    Mohammed bestiel und bekriegte all seine Nachbarn, sofern sie sich ihm nicht freiwillig unterwarfen und Schutzgeld zahlten. Er brach Verträge und startete Kriege.

    Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.

    Du sollst nicht ehebrechen.

    Du sollst nicht töten.

    Mohammed enteignete die Juden von Medina. An anderen versklavte er sie und lies ihre Frauen vergewaltigen (oder zumindest ehebrechen).

    http://www.geistigenahrung.org/ftopic26998.html

  3. #163
    Avatar von Balkan-Boy

    Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    260
    Zitat Zitat von dado2007
    Zitat Zitat von Balkan-Boy
    Zitat Zitat von dado2007
    Zitat Zitat von Balkan-Boy
    Zitat Zitat von dado2007
    Zitat Zitat von Balkan-Boy
    Zitat Zitat von dado2007
    Zitat Zitat von saaadi
    keine frage erschüttert jemanden der den koran und die hadithe kennt
    da sei dir sicher
    lerne die bibel altes testament neues testament und alles was dazu gehört
    du würdest staunen

    finde unterschiede heraus und befasse dich damit
    es reicht nicht nur von etwas zu reden was du mal gehört hast oder bei rtl 2 gesehen hast oder noch schlimmer hier von irgendwem liest
    der
    propheten und menschen beleidigt ohne ende
    die menschen zu beleidigen ist eine große sünde
    menschen die einem nix getan haben

    denn der mensch is gottes "größte" schöpfung
    beleidigt man seine schöpfung ohne grund so beleidgt man Gott stakverullah

    naja ich wollt ja nix schreiben
    is der falsche ort hier
    Im Koran sind aber nicht alle gleich!
    In dem Koran kommt 2000000 mal das Wort ungläubiger vor!
    Sag das Mohamed das alle gleich sind!

    Ihr dürft keine ungläubige Heiraten wir schon!
    Bei uns wird die ungläubige geheiligt wenn sie mit einem gläubigen zusamme lebt, damit die Kinder die geboren nicht
    unheilig sind!
    Bei euch nicht! Das zum Thema Tolleranz im Kuran!!!
    Wollt ja nix mehr sagen
    WAS?? klar dürfen wir anders gläubige heiraten. Wenn der Lebenspartner dann auch noch die Religion wechselt und Moslem wird ist es umso besser.
    Aber du hasst den Islam so sehr das du sogar LÜGEN über ihn verbreitest. Du solltest deine Zeit nicht damit vergolden den Islam schlecht machen zu wollen, denn du wirst eh nie einsehen das der Islam friedlich ist. Das die Menschen aber so grausam sind kannst nicht dem Islam die Schuld geben.
    sr 1, 221

    Heiratet keine Ungläubigen, bis sie an Gott glauben! Eine gläubige Leibeigene ist besser als eine ungläubige Freie, die euch gefallen könnte. die euch gefallen könnte. Verheiratet (die unter eurer Obhut stehenden) Frauen nicht mit ungläubigen Männern, bis sie an Gott glauben! Ein gläubiger Leibeigener ist besser als ein ungläubiger Freier, der euch gefallen könnte. Die Ungläubigen verführen zu Lastern, die einen in die Hölle bringen. Gott aber lädt euch zum Paradies und zur Vergebung durch Seine Gnade ein. Er macht den Menschen Seine offenbarten Zeichen klar, damit sie Seiner gedenken.

    sure 1, 10

    10 O ihr Gläubigen! Wenn gläubige Frauen als Auswanderer zu euch kommen, sollt ihr sie auf Wahrhaftigkeit hin prüfen. Gott allein weiß, wie es um ihren Glauben steht. Wenn ihr feststellt, daß sie gläubig sind, sollt ihr sie nicht zu den Ungläubigen zurückschicken. Sie sind ihnen als Ehefrauen nicht erlaubt, und die ungläubigen Männer sind ihnen als Ehemänner nicht erlaubt. Den ungläubigen Ehemännern erstattet aber die seinerzeit geleistete Morgengabe zurück! Ihr dürft sie heiraten, wenn ihr ihnen die Morgengabe gebt. Ihr sollt den Ehebund mit ungläubigen Frauen (die in der Stadt der Ungläubigen - Dar asch-Schirk - bleiben) nicht aufrecht erhalten. Fordert eure Morgengabe zurück! Die ungläubigen Ehemänner dürfen ebenfalls ihre Morgengabe zurückfordern. Das ist Gottes Urteil. Gott urteilt zwischen euch. Gott ist allwissend, allweise.

    Bei euch müssten die Frauen erst Moslem werden

    und bei uns muss man nicht den glauben des anderen annehmen:

    1 Corinthians 7, 12

    12 Den übrigen aber sage ich, nicht der Herr: Hat ein Bruder eine ungläubige Frau, und sie willigt ein, mit ihm zu leben, so entlasse er sie nicht. 13 Und hat eine [gläubige] Frau einen ungläubigen Mann, und er willigt ein, mit ihr zu leben, so entlasse sie den Mann nicht. 14 Denn der ungläubige Mann ist geheiligt durch die [gläubige] Frau, und die ungläubige Frau ist geheiligt durch den Bruder; sonst wären ja eure Kinder unrein, nun aber sind sie heilig. 16 Ist aber der Anbruch heilig, dann auch der Teig, und ist die Wurzel heilig, dann auch die Zweige.


    1 Corinthians 7, 13

    13 Und hat eine [gläubige] Frau einen ungläubigen Mann, und er willigt ein, mit ihr zu leben, so entlasse sie den Mann nicht. 14 Denn der ungläubige Mann ist geheiligt durch die [gläubige] Frau, und die ungläubige Frau ist geheiligt durch den Bruder; sonst wären ja eure Kinder unrein, nun aber sind sie heilig.
    15 Will jedoch der Ungläubige sich trennen, so mag er sich trennen; denn nicht gebunden ist der Bruder oder die Schwester in solchen Fällen; in Frieden hat Gott euch berufen. 16 Denn was weißt du, Frau, ob du den Mann retten wirst? Oder was weißt du, Mann, ob du die Frau retten wirst?

    lol
    damit ist gemeint, dass man dann auch nicht Schweinefleisch oder Alkohol etc. im Haus zu haben braucht.
    aber du kapierst es eh nie

    Ja nachdem Mohamed einen gesoffen hatte und im besoffenen zustand jemand umbrachte hat er dann den ALkohol verboten!
    Und Schweinfleisch wurde verboten, weils damals keine Kühlschränke gab! Und das Schweinfleisch am schnellsten kaputt geht!
    Der Moahemd hat es bestimmt gegessen vorher, genau wie er ALkohol trank und es dann verboten!!!
    Ihr kapiert es nie!
    Wahre Religion lach mich tot!
    Einem Visioner glauben!
    Der Nachrichten vom Engel, wohl möglich von einem gefallen Engel auch noch! Ex-Teufels Engel!
    Ach komm Erzähl sowas jemand anderem!!!
    Nicht Mohammed a.s. hat es verboten sondern im Koran steht es so. Und woher weisst du dass er gesauft hat?? warst du dort??
    lass es lieber
    Und welcher Visioner hat den Koran geschrieben????

    8O 8O 8O
    Siehst du, du kennst dich ja überhaupt nicht aus.
    Der Koran wurde nicht von Menschen geschrieben ( wie bei euch die Bibel etc.) sondern stieg vom Himmel herab.

  4. #164

    Registriert seit
    10.02.2007
    Beiträge
    1.077
    Wo hast du das denn her!!!!
    Der Koran wurde aufgeschrieben nach Mohemds Visionen!
    Sure für Sure!!
    Erkundige dich mal auf euren Islam seiten

  5. #165
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von Balkan-Boy
    Der Koran wurde nicht von Menschen geschrieben ( wie bei euch die Bibel etc.) sondern stieg vom Himmel herab.
    Der Eifelturm ist auch vom Himmel herabgestiegen?

  6. #166

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    Zitat Zitat von dado2007
    Wo hast du das denn her!!!!
    Der Koran wurde aufgeschrieben nach Mohemds Visionen!
    Sure für Sure!!
    Erkundige dich mal auf euren Islam seiten
    der kuran is aber geblieben wie er war als er vom propheten muhammed geschrieben wurde.

    aber die bibel wurde von den christen immer und immer wieder geändert.

  7. #167
    alba_24
    Zitat Zitat von DonBosancero

    der kuran is aber geblieben wie er war als er vom propheten muhammed geschrieben wurde.

    aber die bibel wurde von den christen immer und immer wieder geändert.
    richtig :!: :!: :!: 8)

  8. #168
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Ich weiß eigentlich garnicht wieso ihr euch alle deswegen streitet...beide bücher sind doch schwachsinnig und in sich wiedersprüchlich!!!

    Also die perfekten anleitungen dafür, was man schonmal nicht glauben sollte!!!

  9. #169

    Registriert seit
    10.02.2007
    Beiträge
    1.077
    Zitat Zitat von holla_girl
    Zitat Zitat von DonBosancero

    der kuran is aber geblieben wie er war als er vom propheten muhammed geschrieben wurde.

    aber die bibel wurde von den christen immer und immer wieder geändert.
    richtig :!: :!: :!: 8)
    Ne, die Bibel wurde nur angepasst in modernere Wörter aber der Sinn ist der gleiche geblieben!
    Ausserdem gab es viele übersetzter wie Luther, Schlachter, Elberfelder,
    Albrecht, Reinhardt, Reimer und andere nur um mal die Deutschen übersetzer zu nennen! Der Sinn ist der gleiche geblieben!
    Die Bibel ist nun mal das meist verkaufte Buch der Welt!
    Die Bibel ist teils in Griechisch teils in Aramäisch und der grösste teil der Schriften in Hebräisch geschrieben!
    Was eine Übersetzung für eine Person schon mal schwierig macht die drei Sprachen beherrschen müsste!
    Kannst ja vergleichen, die Bibeln!!
    Weil bei der Bibel darf nichts dazu erfunden werden!
    Oder was weg gelassen werden!
    Das währe Sünde und eine verfälschung des Wort Gottes!
    Es wurde nur der Zeit angepasst damit es die Leute besser verstehen!
    Damals Schiller oder Goethe oder sonstwer ist auch schwer zu
    verstehen weils ein anderer Schreibstill war damals!!
    Heute würds keine Sau verstehen!
    Genau wie alt Deutsch, war auch ganz was anderes als heute!
    Oder Griechisch!
    So wie in vielen anderen Ländern die Sprache und die Grammatik entwickelt sich nun mal weiter!

    Kannst dir hier ja alle Bibel dies gibt hier runter laden und selber vergleichen:

    http://mybible.softonic.de/ie/36158

    http://sourceforge.net/project/showf...ckage_id=93533

  10. #170
    hahar
    Zitat Zitat von Gugica
    Ich weiß eigentlich garnicht wieso ihr euch alle deswegen streitet...beide bücher sind doch schwachsinnig und in sich wiedersprüchlich!!!

    Also die perfekten anleitungen dafür, was man schonmal nicht glauben sollte!!!

    richtig !

Ähnliche Themen

  1. Jesus Christus (as) und Muhammad (saws)
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 04:14
  2. Ist Jesus Christus für unsere Sünden gestorben?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 11:05
  3. Muslimen erscheint Jesus Christus auf dem Weg nach Mekka
    Von România im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 12:52
  4. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 14:34