BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 27 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 262

Unterschied : Christentum

Erstellt von Wetli, 24.12.2010, 11:41 Uhr · 261 Antworten · 11.693 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Der Katholizismus ist die einzig Wahre christliche Religion, alles andere sind Abspaltungen.
    Wieder mal hat keiner von euch ne Ahnung!!!

    Orthodoxie im Christentum [Im Christentum ist „Orthodoxie“ ursprünglich der Begriff für das Festhalten an der trinitätstheologischen Entscheidung des 1. Konzils von Nicaea (325) („homooúsios tô patrí“ „mit dem Vater wesenseins“) in Abgrenzung von den Arianern. Sodann wird damit das Bekenntnis zum christologischen Dogma des Konzils von Chalkedon (451) bezeichnet. Erst in nachreformatorischer Zeit ist damit das Beharren auf bestimmten traditionellen Lehrmeinungen, Ideologien oder Handlungsweisen gemeint, im Gegensatz zu Erneuerungsbewegungen (Heterodoxie):

    Da im Prinzip alle christlichen Kirchen der Ansicht sind, die „rechte Lehre“ zu vertreten, ist es nicht leicht, eine bestimmte Kirche als im etymologischen Sinne „orthodox“ zu bezeichnen. Im allgemeinen Sprachgebrauch versteht man darunter jedoch zwei große Gruppen von Kirchen:
    • die Kirchen byzantinischer Tradition, deren Ehrenoberhaupt der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel ist, Orthodoxe Kirchen,


    Ursprünge [Bearbeiten]

    Die kirchlichen Traditionen und Lehren der orthodoxen Kirchen gehen nach eigenem Selbstverständnis unmittelbar auf Jesus Christus zurück und fanden ihre volle Ausprägung im byzantinischen Reich mit dessen Zentrum Byzanz bzw. Konstantinopel. Deshalb spricht man auch von der griechischen Kirche im Gegensatz zur lateinischen Kirche bzw. römischen Kirche. Der Sammelbegriff Ostkirchen ist, vor allem in Westeuropa, ebenfalls gebräuchlich, schließt aber auch andere im östlichen Mittelmeerraum beheimatete Kirchen ein, die sich entweder theologisch und/oder liturgisch von der Orthodoxie byzantinischer Tradition unterscheiden – nämlich die meist in der Neuzeit entstandenen „Katholischen Ostkirchen“, die seit dem Konzil von Chalkedon von der Reichskirche getrennten altorientalischen Kirchen, die auch als orientalisch-orthodoxe bzw. abwertend als „monophysitische“ Kirchen (im Fall der syrisch-orthodoxen Kirche: „Jakobiten“) bezeichnet werden, sowie die Apostolische Kirche des Ostens, die pejorativ als „nestorianische“ Kirche bezeichnet wird.
    Bei den orthodoxen Kirchen handelt es sich um eine Gruppe von Kirchen, die in Kirchenverständnis, Lehre und Kult weitgehend übereinstimmen und ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl haben. Sie betrachten sich nicht jeweils als Teil einer einzigen Kirche, sondern als unmittelbaren Ausdruck der Einen Kirche (siehe nächster Absatz). Sie erheben den Anspruch, sich im Unterschied zu den westlichen Kirchen dogmatisch ausschließlich an den Beschlüssen der sieben ökumenischen Konzile zwischen 325 und 787 zu orientieren. Bibel- und Liturgiesprache der Orthodoxie ist die jeweilige Landessprache oder eine ältere Form derselben, wie etwa Altgriechisch oder Kirchenslawisch, eine alte slawische Sprachform. Außer der griechischen Tradition ist bei den orthodoxen Kirchen des byzantinischen Ritus vor allem die slawische bedeutend, da slawische Gebiete im frühen Mittelalter das Christentum besonders von Byzanz übernommen haben und sich auch später viel eher auf Konstantinopel als auf Rom bezogen. Eine weitere bedeutende Kulturgruppe in der Orthodoxie bilden die aramäischen Christen.

  2. #92
    Avatar von Berisha

    Registriert seit
    24.12.2010
    Beiträge
    95
    @sonja1612c
    Ehm, was ist deine Quelle?
    Wikipedia?
    Leute bitte nehmt doch nicht immer diese völlig unseriöse Seite als Quelle oder Beweismittel :S

    Und ja es stimmt was Grdelin gesagt hat.
    Katholizismus ist der Ursprung, der rest hat sich von Zeit zu Zeit abgespaltet.
    Auch wenn Orthodoxie seinen Ursprung aus der Zeit Jesu bezieht, muss man trotzdem die Entstehung betrachten.

  3. #93

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Berisha Beitrag anzeigen
    @sonja1612c
    Ehm, was ist deine Quelle?
    Wikipedia?
    Leute bitte nehmt doch nicht immer diese völlig unseriöse Seite als Quelle oder Beweismittel :S

    Und ja es stimmt was Grdelin gesagt hat.
    Katholizismus ist der Ursprung, der rest hat sich von Zeit zu Zeit abgespaltet.
    Auch wenn Orthodoxie seinen Ursprung aus der Zeit Jesu bezieht, muss man trotzdem die Entstehung betrachten.
    Dann schau dir mal die ältesten kirchlichen Gemeinden im Nahen/Mittleren Osten und Nordafrika an. Allesamt orthodox.

  4. #94
    Goldmund
    Zitat Zitat von Berisha Beitrag anzeigen
    @sonja1612c
    Ehm, was ist deine Quelle?
    Wikipedia?
    Leute bitte nehmt doch nicht immer diese völlig unseriöse Seite als Quelle oder Beweismittel :S

    Und ja es stimmt was Grdelin gesagt hat.
    Katholizismus ist der Ursprung, der rest hat sich von Zeit zu Zeit abgespaltet.
    Auch wenn Orthodoxie seinen Ursprung aus der Zeit Jesu bezieht, muss man trotzdem die Entstehung betrachten.
    Dann erkläre mir mal wie das war, hast' dich bestimmt damit befasst, wenn du das so behaupten kannst. Blätter' mal eine Seite zurück.

  5. #95
    Avatar von Berisha

    Registriert seit
    24.12.2010
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Dann schau dir mal die ältesten kirchlichen Gemeinden im Nahen/Mittleren Osten und Nordafrika an. Allesamt orthodox.
    Okey.
    Aber die älteste Kirche überhaupt, ist die auch Orthodox?

    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Dann erkläre mir mal wie das war, hast' dich bestimmt damit befasst, wenn du das so behaupten kannst. Blätter' mal eine Seite zurück.
    Alles schön mitverfolgt als stiller Betrachter^^
    Schön und gut ich kann nichts über die Entstehung mitreden, dafür weiss ich zu wenig.
    Ich habe auch nichts über die Entstehung an sich sagen wollen. Sondern habe nur gesagt dass dies eine Abspaltung ist und man mit Sicherheit NICHT sagen kann dass die Orthodoxe Kirche gleich alt ist wie die Katholische.
    Und man sollte auch nicht bezweifeln dass der Katholizismus der Grundkern des Christentums ist.

  6. #96

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Berisha Beitrag anzeigen
    Okey.
    Aber die älteste Kirche überhaupt, ist die auch Orthodox?



    Alles schön mitverfolgt als stiller Betrachter^^
    Schön und gut ich kann nichts über die Entstehung mitreden, dafür weiss ich zu wenig.
    Ich habe auch nichts über die Entstehung an sich sagen wollen. Sondern habe nur gesagt dass dies eine Abspaltung ist und man mit Sicherheit NICHT sagen kann dass die Orthodoxe Kirche gleich alt ist wie die Katholische.
    Und man sollte auch nicht bezweifeln dass der Katholizismus der Grundkern des Christentums ist.
    Ja, die armenisch-apostolische Kirche, die als älteste überhaupt gilt, ist orthodox.

  7. #97
    Avatar von Berisha

    Registriert seit
    24.12.2010
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Ja, die armenisch-apostolische Kirche, die als älteste überhaupt gilt, ist orthodox.
    Scheisse

    Wie gesagt ich glaube nicht an die Kirche sondern an Gott und Jesus.
    Und mit diesem Wort verabschiede ich mich xD
    lol

  8. #98
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    obwohl ich selbst katholisch getauft wurde ( konnte mich ja nicht wehren)
    bin ich der meinung, daß der katholizimus überarbeitet werden sollte.

    ist nicht mehr zeitgemäß!
    Genau das ist ja bei der Reformation geschehen. Ablaßhandel und das ganze Marien- und Heilgengedöns, für das es keine Grundlage gibt, wurden abgeschafft. Die Unfehlbarkeit des Papstes (die ja an sich schon der Hohn auf Krücken ist) wurde in Abrede gestellt und der Papst bei dieser Gelegenheit für überflüssig erklärt. Zölibat wurde abgeschafft und Frauen wurden für Kirchenämter zugelassen. Der übermäßige Prunk der Kirchen wurde angeprangert.

    Kurz gesagt: alles was eher Folklore und Kult war, wurde abgeschafft und der Glaube wurde auf das wesentliche reduziert: das Evangelium.

    Evangelische (protestantische) Kirchen sind grundsätzlich selbständig und nur Gott gegenüber verpflichtet, die Organisation in der bspw. EKD hat mehr pragmatische, als religiöse Gründe. Die katholische Kirche hingegen ist über Bischöfe, Erzbischöfe, Kardinäle bis hin zum Papst streng hierarchisch gegliedert und sie unterhält eine Reihe von Nebenzweigen, die keine religiöse Funktion haben, sondern politisch-wirtschaftlichen Interessen folgen, ähnlich einem großen Konzern.

    Die katholische Kirche erhebt, wie die meisten Religionen, einen Absolutheitsanspruch auf die allein selig machende Lehre, während der Protestantismus akzeptiert, daß es auch andere Konfessionen gibt und eher die Gemeinsamkeiten in den Vordergrund stellt (Stichwort Ökumene).

  9. #99
    Goldmund
    @Skorpion habe mal zufällig gelesen bei einem Abstimmungsthread, dass du Protestant bist, wie kam es dazu ? Du scheinst aus Montenegro zu sein, was ja nicht für diese Tradition (Protestantismus) spricht. Hast du dich bewusst dafür entschieden ?

  10. #100
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Ich rede von dem Titel des Papstes. Du kannst den juristischen Begriff der Stellvertretung nicht auf die Kirche übertragen und ihr Verhältnis zu Gott.

    PS: Schieb dir deine überhebliche und besserwisserische Art sonstwohin
    du bist überheblich, erstmal sieht der Papst sich nicht als Stellvertreter von Petrus sondern als Nachfolger, und zweitens steht genau da was du nicht zitiert hast aber absolut wesentlich ist:
    „Stellvertreter Jesu Christi“. Dieser Titel bezieht sich auf die religiösen Fundamente des Papstamtes, und des Jurisdiktionsprimats
    das ist eine total eingeschränkte Funktion und deutet keinesfalls darauf hin, er würde sich Göttlichkeit anmaßen um einen Gott oder Gottähnlichen stellvertreten zu können

Seite 10 von 27 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschied 2
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 22:08
  2. Unterschied
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 21:07
  3. Der Unterschied..
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 19:01
  4. Unterschied???
    Von Shpresa im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 23:18
  5. Unterschied zwischen...
    Von KraljEvo im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2007, 22:20