BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 27 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 262

Unterschied : Christentum

Erstellt von Wetli, 24.12.2010, 11:41 Uhr · 261 Antworten · 11.665 Aufrufe

  1. #131
    Goldmund
    Edit.

  2. #132

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    "Frieden", kommt Mohammed aus dem Volk mit dem Gott [Abraham und Isaak]seinen ewigen Bund geschlossen hat
    Da solltest Du (falls dich interessiert) Ismael in Bibel Studieren, den nicht umsonst wird er an mehrere stellen erwähnt... (zum geschlossenen Bund siehe weiter unten)

    Manche meinen zu wissen was Islam ist, und wenn dann die Antwort kommt, das Islam nicht eine neue gemachte (sogenannte)Mohammedanische Religion ist, sondern eine alte bekannte Abrahamische Religion ist: Sure 16:123 Wir gaben dir dann ein: "Folge der Lehre Abrahams, der sich jeglicher Irrlehre fernhielt und nicht zu den Götzendienern gehörte, die Gott Gefährten beigesellen.


    Wurde Mohammed prophezeit ?
    ja im AT...

    Ich diskutiere eigentlich nicht mit Christen, Juden, Buddhisten....über deren Glaube, und was Wahr oder Unwahr ist...(damit habe ich schon längst aufgehört......Gut, eine Thema werde ich mich aber noch wagen... :iconbiggrin: )...Ich wünsche dir weitere Friede und Liebe in deiner Glaube....
    Über Offenbarungen zu Diskutieren, kann wie Digitale Katze -und- Maus werden... :iconbiggrin: Das gute (für mich) daran ist, das solche Diskussionen meine Erinnerungen wecken, bzw. Plötzlich kommt einer mit:
    "Die Bibel ist sowas von eindeutig und klar, und es gibt keine Missstände :icon_smile:"
    oder, mit;
    "Die islamische Religion basiert auf nichts lieber Frieden."
    ...
    so was Erinnert mich (zb.) an Jesaja Kapitel 28, was mich (damals) sehr Nachdenklich gemacht hat bzw. Wenn man Jesaja (28 )-Versen liest, dann fragt man sich ob diejenigen, die Wein (Priester) "im Namen des Propheten" trinken, auch so über die eigene (gemachte Kirchen)-Religion nachdenklich sind...?
    Wer sind die erwähnten, beschriebene falsche (manche davon bezeichnen/bezeichneten sich als Propheten) Priester/Prediger, die Gottes Gebote/Verbote missachten...? wer spaltete Judentum und machte sich daraus Christentum? Jesus? oder der Saulus? war er nicht ein Jude? (die Verse sprechen zu Juden...) der dann Paulus wurde? stimmt die Jesaja Prophezeiung (D.M) nicht? Dann frage ich dich nochmal, wer ordnete Wein dem Christentum, der da "Im Namen des Propheten" (Symbolisch als Jesus Blut...) trinken...?

    Ist also die rede von Päpste, Apostels(=Katholizismus), Orthodox Christlich und alle diejenigen die bei Rituale/Traditionen/Slava... eine Glas mit etwas wein mit dem Nächten teilen...?

    Was verstehst Du wenn Du (Jesaja 28 ) Vers 9, liest:
    Wen, sagen sie, will er denn lehren Erkenntnis? wem will er zu verstehen geben die Predigt? Den Entwöhnten von der Milch, denen, die von Brüsten abgesetzt sind?"

    Bund?


    Gab es Zeugen, für die Erscheinung eines Engels außer ihm selbst ?
    das was Muhammad "Im Namen Gottes" Offenbart bekommen hat (Koran), reicht schon, man sollte es studieren (falls man Interesse hat) erst dann wirst Du verstehen das deine Frage sinnlos ist
    Wenn Du Zeugen suchst und findest, der dir bestätigen kann, das er/sie sprechenden (von Gott geschickten) Engel "gesehen" hat bzw. wie die Wörter zu Muhammad sprachen... dann gib mir seine Handynummer da habe ich viele Fragen....

    Im Islam (Abrahamische Religion) ist jede Seele Zeuge für sich selbst....!

    Auch dem Gründer Joseph Smith der Mormonen erschien angeblich ein Engel Gottes alleine im Wald und sagte ihm er solle sich jaaaa keiner Kirche anschließen,denn sie sind alle falsch, er solle selber eine gründen.
    ja wie man auf der Welt erkennen kann, wurde daraus ein grosses Volk (wie in der Bibel Prophezeit, nicht wahr? )

    Er hat im sogar ein goldenes Buch hinterlassen usw., das gleiche Spiel wie bei den Moslems.
    Ja, das kann so Goldisch sein, der Inhalt (Offenbarung) zählt...

    Die obigen Fragen können wir übrigens alle mit Nein beantworten.


    lies Jesaja mehrere male und melde dich dann...
    Die islamische Religion basiert auf nichts lieber Frieden.
    Die "Hingabe"-(an den einen Gott) basiert auf nichts?

    Es kann jeder daherkommen und sagen er wäre von Gott geheiligt, er hatte auch nicht mal Wunder zu seiner Bestätigung vollbracht[konnte er auch nicht].
    Doch hat er, mich überzeugt.... (Wunder!) :iconbiggrin:

    Er traf nicht mal Gott selbst wie Moses, der erste Gesetzesüberbringer, Jesus, der auch Wunder wirkte wie Moses und über den alle zeugten.[auch über Moses ].
    Du warst ja dabei...:iconbiggrin:
    Übrigens, da Du Moses (Gebote/Verbote-Überbringer) erwähnst, dann gilt für dich auch das erste Gebot?
    »Ich Bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben Mir. Du sollst dir kein Bildnis, noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf der Erde, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist.«
    Im Christentum werden Prophezeiungen erfüllt, Jesus kam um zu erfüllen, Er erfüllte alle Propheten die den sehnlichst erwartenden Messias mit genauerster Präzision voraussagten.[Zeit,Ort, Leidensweg, Tod,Jungfrauengeburt usw.]


    Mohammed kam um nichts zu erfüllen, ihm war es in dem Sinn alle Schriften vor ihm zu negieren, eine andere Möglichkeit hatte er nicht.
    hä...:iconbiggrin: Gott o Gott...


    Die Christen wurden Jahrhunderte davor vor falschen Propheten gewarnt "Frieden" und davor gewarnt andere Evangelien anzunehemen.
    Ja, siehe Jesaja (28 ) welche Volk das sein könnte...

    Du meinst bestimmt Matthäus 7 Vers 16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen....richtig?Du muss weiter lesen (bis Vers 23), denn da steht mehr:
    Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.
    Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! haben wir nicht in deinem Namen geweissagt, haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen viele Taten getan?

    Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!

    Wie Du lesen kannst, werden (oder haben die bereits?) die Prophezeiten falsche Propheten In Jesus Namen sprechen/tun... (und laut Jesaja 28, sind auch diejenigen, die Wein trinken, sich berauschen etc.)
    Muhammad kann das nicht sein, erstens, er ordnete nicht Wein zu trinken... und zweitens, er sprach "Im Namen Gottes...." und nicht Im Namen Jesu...

    Wer erschien angeblich Mohammed ?
    Und das ist eine Interessante frage, die ich mir früher öfter gestellt habe, aber Koran noch nicht kannte....
    Sure 26
    Dieser Koran ist eine vom Herrn der Welten herabgesandte Offenbarung. Damit kam der treue Geist (Gabriel) herab in dein Herz, damit du einer der Warner sein mögest in klarer arabischer Sprache. Er wird erwähnt in den Schriften der früheren Gesandten. Ist es für sie kein Zeichen, daß die Gelehrten der Kinder Israels darum wissen?

    hast Du Jesaja 28 verstanden? (es gibt da aber andere "Zeichen"....Jesaja 28 sollte eigentlich schon reichen!)


    Was sagt aber der gute Paulus in der Heiligen Schrift : " „Aber wenn auch wir oder ein Engel aus dem Himmel euch etwas als Evangelium verkündigte außer dem, was wir euch als Evangelium verkündigt haben: er sei verflucht!“ Gal 1,8 wieso sei er verflucht, fragst du dich ? "Und kein Wunder," - sagt der Paulus "denn der Satan selbst nimmt die Gestalt eines Engels des Lichts an“ (2. Korinther 11, 14)
    Ja, der Paulus hat sich damit selbst verflucht... den Jesus brachte "Gottes Wort" und nirgends steht geschrieben das das ein neue Volk mit neuem Namen (nach Christus) "die Christen" genannt werden..
    Laut Apostelgeschichte (Kapitel 11) sind die ersten Christen in Anatochia genannt/bekehrt worden...(Vers 26)
    alles "im Namen Jesu" der bereits sich mehrere Jahre zuvor vom diesseits verabschiedet hat, denkst Du er hätte das geduldet? (von Pulus und seiner Jesu-Erscheinung halte ich nichts....denn Jesus Prophezeite keinen Fürsprecher noch hat er sich mit Matthäus 5:17 widersprochen...) oder glaubst Du Jesus hat etwas vergessen "im Namen Gottes" als "Gottes Wort" zu Offenbaren? wie zb. Gebote/Verbote aufzuheben, mit dem Wissen das Paulus für ihm das macht? dann würde sich "Gottes Wort" widersprechen. Der Paulus war also (zu dieser Zeit) nur so was wie ein Prominent, der Jesus für den Zweck missbrauchte.. (In dem Paulus Gebote/Verbote aufgehoben hat, was Jesus selbst (laut Matthäus 5:17) nicht getan hat...so Glaube du ihm(dem Paulus..)).

    ...und Er trieb bei den Menschen die bösen Geister aus.
    Ja, manch unter den Priestern (Kirchen lehre) treiben heute noch "böse Geister" aus....wie in Matthäus 7 zu lesen ist: ...haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben...

    Gott hat seinen Ewigen Bund mit Abraham und seinem Sohn Isaak geschlossen.
    lies Genesis 17 und dann Matthäus 1.... Also, stammt Jesus (deiner Meinung) nicht vom Sohn Davids, des Sohnes Abrahams....? könnte das mit "ALMA" (deine Meinung) doch stimmen?

    Ich poste dir was über "Kinder Israels" (Isaak....) im Koran steht:
    Sure 5:12,13
    Gott hat einst die Verpflichtung der Kinder Israels entgegengenommen und unter ihnen zwölf Oberhäupter berufen. Gott sprach: "Ich bin mit euch. Wenn ihr das Gebet verrichtet, die Pflichtabgaben entrichtet, an alle Gesandten glaubt, ihnen beisteht für Gottes Sache und Spenden gebt, werde Ich euch gewiß eure Sünden verzeihen und euch in Paradiesgärten führen, unterhalb derer Flüsse fließen. Wer dann ungläubig wird, der hat gewiß den geraden Weg verfehlt."
    Weil sie ihre Verpflichtung brachen, haben Wir sie verdammt. Ihre Herzen sind hart geworden. Sie verdrehten bewußt Gottes Worte in der Schrift, und sie vergaßen einen Teil der offenbarten Gebote und Verbote. Du wirst immer wieder von ihrer Seite Betrug und Verrat erleben. Nur wenige von ihnen sind ausgenommen. Vergib ihnen und sei nachsichtig! So tust du ein gutes Werk; Gott liebt diejenigen, die Gutes tun.


    und in Matthäus 15 steht geschrieben:
    Da kamen zu ihm(Jesus) die Schriftgelehrten und Pharisäer von Jerusalem und sprachen: Warum übertreten deine Jünger der Ältesten Aufsätze? Sie waschen ihre Hände nicht, wenn sie Brot essen.
    Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Und warum übertretet ihr das Gebot Gottes um eurer Überlieferung willen? ....Ihr Heuchler!
    Treffend hat Jesaja von euch geweissagt, wenn er spricht: »Dieses Volk naht sich zu mir mit seinem Mund und ehrt mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist fern von mir. Vergeblich aber verehren sie mich, weil sie Lehren vortragen, die Menschengebote sind.«


    laut Matthäus 15 sprach Jesus zu Juden, etwas deutlicher steht das in den Vers 24 Er aber antwortete und sprach: Ich bin nur gesandt zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel. also, zu einem "verlorenen" Volk "des Hauses Israel", die sich an Gebote/Verbote nicht hielten (...um deren Überlieferung willen...).=(Sure 5:13...Sie(die Kinder Israels) verdrehten bewußt Gottes Worte in der Schrift, und sie vergaßen einen Teil der offenbarten Gebote und Verbote. )

    Interessant ist noch zu wissen, was im Koran über Jesu steht, ob man das nicht mit Matthäus 15 Vers 24 doch "Bestätigung" kann:
    Sure 43:59
    Er(Jesus) ist (in Wahrheit) nichts anderes als ein Diener (von uns), dem wir (besondere) Gnade erwiesen, und den wir zu einem Beispiel für die Kinder Israel gemacht haben. = (Matthäus 15:24) Ich bin nur gesandt zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel.

    doch die "Kinder Israels" brachen immer den Bund....steht auch hier:
    Matthäus 23:37,38,39
    Jerusalem, Jerusalem, die du tötest die Propheten und steinigst, die zu dir gesandt sind! wie oft habe ich deine Kinder versammeln wollen, wie eine Henne versammelt ihre Küchlein unter ihre Flügel; und ihr habt nicht gewollt! Siehe, euer Haus soll euch wüst gelassen werden. Denn ich sage euch: Ihr werdet mich von jetzt an nicht sehen, bis ihr sprecht: Gelobt sei, der da kommt im Namen des HERRN!


    auch mit Jesus (ihnen Prophezeite Messias), der Weisheit und Liebe predigte/lehrte, waren "Kinder Israels" im Stande zu strafen, zu verneinen...

    Würde Er, einen Propheten aus einer anderen Linie erwecken als dieser, würde Er Seinen Ewigen Bund brechen mit Abraham und Isaak, und das tut Er natürlich nicht.
    wer war nochmal der Biologische Vater von Jesu?

    Wie gesagt, für den Islam gibt es 0 Basis.
    Ich Übersetze: "Wie gesagt, für die "Hingabe"(an-den-einen-Gott) gibt es 0 Basis."

    Der Islam "Ermahnt" nur die Christen, Juden ganz besonders, und zwar, sie alle sollen sich an das halten was sie bereits als Schrift/"Gottes Wort" vom Gott Offenbart bekommen haben. (also, Juden an die Thora, Christen an das Evangelium...). Sie werden auch als ein Volk die (vom Gott Offenbarte) Schrift (Offenbarung) geheim halten, bezeichnet...
    Im Koran steht, dass Jesus nicht der Sohn Gottes ist.
    Das steht auch in Judasevangelium.... (was paar Hundert Jahre älter ist, als der Koran...)
    Die Bibel sagt Jahrhunderte davor : "Wer ist ein Lügner, wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet.Wer den Sohn leugnet, der hat auch den Vater nicht; wer den Sohn bekennt, der hat auch den Vater." 1. Joh 2,22
    daran glaube ich nicht, den das wurde mehrere Jahren (100?) später Jesus zugeschrieben... schau hier: 1. Brief des Johannes

    Mohammed ist eindeutig, einer der sich gegen Christus stellt.Antichrist.


    Wer sich Christus stellt sind die Päpste+Kirchen (das ist eindeutig mit Evangelien nachweisbar!)...
    Zum erschienen Engel noch, wo gesagt wird, dass ihm angeblich der Engel Gabriel erschienen ist.Im Bukhari Vol. 9, Buch 87, Hadith Nr. 111, ist nachzulesen , wie ihn dieser "Engel", gepackt und erschreckt und eingeschüchtert nach Hause geschickt hat. Tun das Engel ?
    Ich bin einer, der andere quellen (wie Bucharie & Co., wie Päpste, Priestern und Kirchen...) ablehnt...!

    In der Bibel kannst du lesen wie der richtige Engel Gabriel immer die Menschen beruhigt hat und ihnen die Angst weggenommen hat. " Fürchte dich nicht,..."

    Sure 10:37-..47
    Dieser Koran kann nicht erdichtet worden sein, sondern ist von Gott herabgesandt worden. Er bestätigt die vor ihm herabgesandte Offenbarung und erläutert das Buch, an dem nicht zu zweifeln ist, vom Herrn der Welten.
    Sie behaupteten: "Er hat ihn erdichtet." Sprich: "Bringt nur eine ähnliche Sure bei, wenn eure Behauptung wahr wäre, und nehmt zu Hilfe, wen immer ihr außer Gott zu Hilfe nehmen könnt!"
    Sie leugnen die Offenbarung, über die sie nichts wissen und über deren Sinn sie keine Auslegung haben. ähnlich leugneten die Ungläubigen, die es vor ihnen gab. Seht, wie das Ende der Ungerechten war.
    Unter ihnen werden manche an den Koran glauben, während andere nicht daran glauben werden. Dein Herr kennt die Unheilstifter bestens.
    Wenn sie dich der Lüge zeihen, so sage:
    "Ich verantworte meine Taten und ihr eure. Ihr verantwortet nicht, was ich tue, und ich verantworte nicht, was ihr tut." .......Jedes Volk hat seinen Gesandten. Wenn ihr Gesandter zu ihnen kommt, werden ihre Taten im Jenseits gerecht beurteilt, und ihnen wird nicht unrecht getan.

    welche Sinn ergebt deine Aussage?

    In der Bibel sagt Gabriel, Jesus ist der Sohn Gottes, jetzt soll aber derselbe Engel zu Mohammed gekommen sein um genau das Gegenteil zu behaupten ?
    Tritheismus
    Monarchianismus
    Konzil_von_Chalcedon
    Adoptianismus


    Übrigens in der Bibel steht auch 2 Buch Mose Kapitel 4 Vers 22
    So spricht der Herr: Israel ist mein erstgeborener Sohn.

    das mit Sohn Gottes werde ich niemals glauben.... Es ist ein Widerspruch, den Gott nicht macht, sondern nur der Mensch bzw. sonst gehört Jesus nicht zu der Blutlinie... und wie gesagt, nicht nur im Koran steht sowas geschrieben, sondern auch in andere Evangelien (die bekannteste davon ist Judasevangelium...)

    Die Christen haben eine Basis, der Islam gründet auf NICHTS, NICHTS.

    Wer die Bibel nicht kennt, der kann leicht auf den Islam reinfallen, wer sich aber mit ihr beschäftigt, für den bestehen absolut keine Zweifel.
    Bei mir war es anders, von Bibel kam ich zum Koran...

    Sie ist voller Prophezeiungen, Sinn, Warnungen vor falschen Propheten usw.
    keiner bestreitet das...

    LG,
    Frieden

  3. #133

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Sagmal lieber Frieden.
    Wie schaffst du es, solch ellenlange Texte zu posten?

  4. #134

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Und was sagst du dann zu demjenigen (Jesus), der Einzige der jemals von sich behauptete die Wahrheit selbst zu sein ? "Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich." Joh 14,6
    Niemand=Ungläubige (Richtete sich damals an die "verlorenen Schafen" des Hauses Israels wie in Matthäus 15:24 zu lesen ist)

    Jesus ist "Gottes Wort"(=die Wahrheit), der Weg zum Gott.... und nicht zum Jesus.
    der Jesus Weg war, die Juden von der Sünde zu befreien, was man auch in Johannes 14,6 verständlich lesen kann....
    wenn nicht, dann siehe Johannes 8, 22,23,24
    Da sprachen die Juden: Will er sich denn selbst töten, daß er spricht: "Wohin ich gehe, da könnet ihr nicht hin kommen"?
    Und "Messias" sprach zu ihnen: ....ihr seid von dieser Welt, ich bin nicht von dieser Welt. So habe ich euch gesagt, daß ihr sterben werdet in euren Sünden; denn so ihr nicht glaubt, daß ich es sei(der Messias), so werdet ihr sterben in euren Sünden.


    Gottes-Wort:
    25,26
    Da sprachen sie zu ihm: Wer bist du denn? Und Jesus sprach zu ihnen: Erstlich der, der ich mit euch rede.
    Ich habe viel von euch zu reden und zu richten; aber der mich gesandt hat, ist wahrhaftig, und was ich von ihm gehört habe, das rede ich =
    Gottes Wort!

    so ist besser (denke ich) Johannes 14,6 zu verstehen bevor jemand in die irre geführt wird.

    LG,
    Frieden

  5. #135
    Goldmund
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Bevor du meine Antwort in hundert Teile zerstückelst und wahrscheinlich mit sehr sehr wenig Einsicht reagierst und antwortest, wäre es vielleicht klüger ein eigenes Thema darüber aufzumachen, denn hier sind wir völlig an diesem vorbei.
    .

  6. #136

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    .
    wie gesagt, hier geht es um "Unterschiede im Christentum", und das passt schon...

  7. #137
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ja im AT...
    Der einzige der im AT angekündigt wird, ist Jesus, Gottes SOHN.

  8. #138
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    danke.

    meine frau ist evangelisch und was mich beeindruckt sind genau die punkte, welche du beschreibst.
    eines fehlt noch;
    ein evangelischer priester kommt nicht auf die idee, bilder kriegshelden oder kriegsverbrechern in der kirche zu plazieren.

    evangelische priester sind menschen, so wie du und ich, also familienväter.

    hab mich schon immer gefragt, wie menschen mit zölibat sich mit familien und deren problemen, beschäftigen können.



    @ alle anderen.

    zuerst war der glaube da.
    dann irgenwann viel viel später wurde die erste kirche gebaut.
    ob gott eine kirche haben wollte, würde ich bezweifeln.
    Na ja, deutsche "Kriegshelden" sind allgemein ein bißchen aus der Mode gekommen. Im Krieg haben sich da auch nicht alle mit Ruhm bekleckert, aber wie Du schon schreibst, es sind Menschen, wie Du und ich.

    Die Nähe zu Gott und zu den Menschen, ohne viel Beiwerk, hat mich damals auch dazu bewogen, dem Katholizismus den Rücken zuzukehren, was in meiner Familie nicht unbedingt Begeisterung ausgelöst hat...

  9. #139
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.391
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Die Nähe zu Gott und zu den Menschen, ohne viel Beiwerk, hat mich damals auch dazu bewogen, dem Katholizismus den Rücken zuzukehren, was in meiner Familie nicht unbedingt Begeisterung ausgelöst hat...
    fanden sie nicht gut? Verstehe ich garnicht als ich vor gefühlten 100 Jahren ausgetreten bin, haben die Säcke meinen Namen am Ende der Messe verlesen, kannst dir ja vorstellen wie bedröppelt meine Eltern dastandan, sie wussten davon nix (hatte keine Lust mich mit ihnen deswegen auseinander zu setzen)

  10. #140

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Der einzige der im AT angekündigt wird, ist Jesus, Gottes SOHN.
    nicht nur...

    den wie in Jesaja 28 zu lesen ist wird einer kommen der die Juden (und ganz besonders andere "gespalteten"-Teil, die Wein "Im Namen des Falschen Propheten" trinken....) zu "Warnen" und zwar in einer unverständlicher Sprache der mit Lippen (=Wörter) sprechen wird.

    Jesus kann das nicht sein, den Wein mit dem Nächsten zu teilen, kam erst viele Jahre später nach Jesus... und es wird klar und deutlich gesagt, zu diesem Volk wird die unverständliche Sprache kommen...

    Vers 11 Ja, mit stammelnder Lippe und fremder Zunge / redet er künftig zu diesem Volk.

    das sagt doch schon alles! mit fremder Zunge (nicht Israelischer Zunge!) wird er zu diesem Volk sprechen. Der Koran ist auf Arabisch, das ist Fremde Schrift, Fremde Sprache...(Der Autor des Koran erwähnt an mehrere stellen im "Qur'an" , das die Offenbarung nur eine "Ermahnung/Warnung" ist...)

    LG,
    Frieden

Ähnliche Themen

  1. Unterschied 2
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 22:08
  2. Unterschied
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 21:07
  3. Der Unterschied..
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 19:01
  4. Unterschied???
    Von Shpresa im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 23:18
  5. Unterschied zwischen...
    Von KraljEvo im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2007, 22:20