BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67

Unterschied Sekte Religion?

Erstellt von Fan Noli, 14.06.2010, 00:10 Uhr · 66 Antworten · 4.690 Aufrufe

  1. #21
    Arvanitis
    Der Begriff Sekte ist doch lediglich eine Art Herabwürdigung der jeweils mächtigsten Kirchen.
    Was eigentlich total lächerlich ist. Wenn man sich mal ganz sachlich mit der Sache befasst und nicht stur dem folgt was man erzählt bekommt, merkt man schnell dass viele der sogennanten christlichen Sekten, vielmehr mit der Bibel und dem Urchristentum zu tun haben als die "großen" Kirchen.

  2. #22
    kaurin
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Was Unterscheidet eine Sekte von einer Religion? Kann man sagen, eine Religion ist eine anerkannte Sekte?
    Es gibt doch den Spruch:

    "Wenn man eine Lüge oft genug Wiederholt wird sie wahr"

    Also demnach je mehr Leute eine Lüge glauben desto "wahrer" wird sie und bekommt damit eine Existenzberechtigung wie wie ein Grad an Seriosität.

    Ist doch echt meist so, bei vielen Anhängern ist es eine Religion und bei wenigen nennet man es Sekte.

    Ok. Es gibt die Sache mit dem Sektenstrukturen und so, und das es eben da nicht nur auf den Glauben ankommt.

    Aber eigentlich verlangen das auch die großen Religionen nur das sie wegen der großen Anhängerzahl eben dies nicht schaffen durchzuziehen.

  3. #23
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Sekten sind Religionen oder Verzweigungen dessen, die vom Papst nicht annerkant wurden. Die wurden auch als Herätiker bezeichnet und von verschiedenen Orden wie den Franziskanern gejagt: Heilige Istitution nannte sich diese Herätiker-Jagt. Also Historisch betrachtet.

  4. #24
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Wieso sagen ALLE Muslime, dass die Bibel gefälscht ist? Wo ist der Beweis dafür?

  5. #25
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Wieso sagen ALLE Muslime, dass die Bibel gefälscht ist? Wo ist der Beweis dafür?
    Einfach: Muhammad und seine Gefolgschaft hatten keine Ahnung von der Bibel - vom Judentum und vom Christentum.

    Außerdem brauchst du nun'mal Argumente um deine Religion in den Vordergrund zurücken. Ob sie nun'mal falsch sind oder nicht -- das ist Geschäftsleuten und Kapitalisten meist eh egal. Seien wir ehrlich: besonders Könige und solche Leute benützten Religion und System(e) meist als Vehikel für Eroberung und Durchsetzung anderer Sachen.

    Ich könnte heute genauso sagen, dass die Erde 'ne Scheibe wär -- stimmen würde es trotzdem nicht.

  6. #26

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Wieso sagen ALLE Muslime, dass die Bibel gefälscht ist? Wo ist der Beweis dafür?
    Da haben sie schon recht

  7. #27
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Es gibt doch den Spruch:

    "Wenn man eine Lüge oft genug Wiederholt wird sie wahr"
    Eine Lüge wird niemals war, egal wie oft man sie wiederholt. Und deswegen sieht der richtige Spruch auch folgendermaßen aus:

    "Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit."
    ~Anatole France~


  8. #28
    Fan Noli
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Es gibt doch den Spruch:

    "Wenn man eine Lüge oft genug Wiederholt wird sie wahr"

    Also demnach je mehr Leute eine Lüge glauben desto "wahrer" wird sie und bekommt damit eine Existenzberechtigung wie wie ein Grad an Seriosität.

    Ist doch echt meist so, bei vielen Anhängern ist es eine Religion und bei wenigen nennet man es Sekte.

    Ok. Es gibt die Sache mit dem Sektenstrukturen und so, und das es eben da nicht nur auf den Glauben ankommt.

    Aber eigentlich verlangen das auch die großen Religionen nur das sie wegen der großen Anhängerzahl eben dies nicht schaffen durchzuziehen.
    Im Grunde spiegeln Religionen/Sekten (zumindest je mehr man sie authentisch auslegt) patriarchale Strukturen wieder. Ein Mensch der patriarchale Strukturen gewohnt ist, kann sich einer Religion wie er es ja kennt unterordenen. Menschen die patriarchale Strukturen ablehnen, können i.d.R. auch mit Religion/Sekten nicht viel anfangen. Mit anderen Worten ist es ein Mensch gewohnt sich unterzuordnen oder nicht, ist durchaus sehr ausschlaggebend für Religiösität.

  9. #29

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    alles das selbe

    sehe keinen unterschied darin

  10. #30
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Sekte ist eine Religion, die sich von einer größeren Religion abgespalten hat. Die Christen sind, laut dieser Definition, Sekten, weil sie aus dem Judentum hervorgehen.

    In der Umgangsprache bedeutet aber das Wort Sekte, eine Religion, die als problematisch oder gefährtlich angesehen wird oder neu gegründet wurde.

Ähnliche Themen

  1. Die Wahabitische Terror Sekte im Balkan und in Bosnien
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 20:51
  2. Islam-Sekte stürzt Nigeria ins Chaos
    Von Kingovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.06.2014, 13:42