BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 111

Unterschiede im eigenen Land!

Erstellt von MIC SOKOLI, 24.11.2004, 12:52 Uhr · 110 Antworten · 6.857 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Schiptar
    Streitest Du ab, daß bis weit ins 20. Jh. hinein in Ägäisch-Makedonien viele Slawen lebten? (Angehörige einer eingesessenen slawischen Volksgruppe, wohlgemerkt, bevor Du jetzt wieder irgendwelche Haare spaltest, von wegen Slawen können dies und das nicht sein...
    Ich streite das auf keinen Fall ab, deine billigen Unterstellungen zeugen - mal wieder - von deiner Unfähigkeit.


    Zitat Zitat von Schiptar
    Sind wir hier im Kindergarten, daß Du mit der Sonne von Vagina ... ankommst?
    Das Symbol nennt man Sonne / Stern von Vergina, dass hat nicht mit dem Geschlecht Vagina zu tun.

    Zitat Zitat von Schiptar
    Okay, dieser Turm von Solun, damit sind sie zu weit gegangen,
    Indirekte Einsicht? Ho ho ho, wer hätte das gedacht.

    Zitat Zitat von Schiptar
    daß die Rep. Makedonien keine ernsthaften Gebietsansprüche gegenüber Griechenland hegt.
    Defieniere mir mal das Wort ''Ernst / Ernsthaft''. Was frage ich überhaupt, du kennst die Wahnvorstellungen der FYORM-Slawen bestens, bist ja selber (Teilweise?) einer.

    Gruß
    Macedonian

  2. #82
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Schiptar
    Streitest Du ab, daß bis weit ins 20. Jh. hinein in Ägäisch-Makedonien viele Slawen lebten? (Angehörige einer eingesessenen slawischen Volksgruppe, wohlgemerkt, bevor Du jetzt wieder irgendwelche Haare spaltest, von wegen Slawen können dies und das nicht sein...
    Ich streite das auf keinen Fall ab, deine billigen Unterstellungen zeugen - mal wieder - von deiner Unfähigkeit.
    Ja, ja, schon gut Kleiner. Du bestreitest das also nicht?
    Okay, dann sag mir doch wie es heute aussieht? Leben in der Region noch genausoviele Slawen wie vor der griechischen Eroberung in den Balkankriegen, der Diktatur der Zwischenkriegszeit, Eurem Bürgerkrieg und der Pattakos-Diktatur? Na?
    Wenn nein, bestreitest Du, daß man dann von "vollendeten Tatsachen" sprechen kann, in dem Sinne, daß es unwahrscheinlich ist, daß das jemals wieder rückgängig gemacht werden wird?

    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Schiptar
    Sind wir hier im Kindergarten, daß Du mit der Sonne von Vagina ... ankommst?
    Das Symbol nennt man Sonne / Stern von Vergina, dass hat nicht mit dem Geschlecht Vagina zu tun.
    Echt? Potzblitz!

    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Schiptar
    daß die Rep. Makedonien keine ernsthaften Gebietsansprüche gegenüber Griechenland hegt.
    Defieniere mir mal das Wort ''Ernst / Ernsthaft''. Was frage ich überhaupt, du kennst die Wahnvorstellungen der FYORM-Slawen bestens, bist ja selber (Teilweise?) einer.
    Soll heißen, sie haben andere Probleme als irredentistischen Traumgebilden nachzuhängen.
    In Deutschland gibt's auch Trottel, die die verlorenen Ostgebiete wiederhaben wollen, aber die hohe Politik arbeitet nicht darauf hin; und in Makedonien haben sich genauso die Regierenden damit abgefunden, daß es bei der Teilung von 1912/13 bleibt.

  3. #83
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Schiptar
    Ja, ja, schon gut Kleiner. Du bestreitest das also nicht?
    Wie offt soll ich mich wiederholen? Es ist absolut wahr, dass eine Zeit lang Slawen in manchen Regionen Makedoniens die Mehrheit stellen.

    Zitat Zitat von Schiptar
    Okay, dann sag mir doch wie es heute aussieht?
    Wo, bei uns? Slawenfrei wie zu Alexandros Zeiten.

    Zitat Zitat von Schiptar
    Leben in der Region noch genausoviele Slawen wie vor der griechischen Eroberung in den Balkankriegen, der Diktatur der Zwischenkriegszeit, Eurem Bürgerkrieg und der Pattakos-Diktatur? Na?
    Natürlich nicht, ist doch logisch. Viele dieser Kommie-Hyänen (Die Mehrheit davon sogar ethnische GRIECHEN) wurden schön vertrieben. Worauf willst du hinaus, auf Genozid - eine weitere FYROM-slawische Wahnvorstellung.

    Zitat Zitat von Schiptar
    in dem Sinne, daß es unwahrscheinlich ist, daß das jemals wieder rückgängig gemacht werden wird?
    Sollte Izmir, Istanbul, Varna, Burgas, Philippoupols (Plovdiv), Nord-Zypern, Ionien, Pontien, Monastiri (Bitola), Ost-Thrakien (Europäische Türkei), Imbros und Tenedos wieder an Griechenland angeschlossen werden .. oder besser: WIEDER TEIL DES HELLENENTUMS WERDEN?

    Wieso gehtst du BEWUßT (Dieses bewußte zeugt von Feigheit und unfähigkeit zur Wahrheit) nur ca. 80 Jahre zurück? Warum gehst du nicht weiter, warum möchtest du die Wurzel nicht sehen, HÄ?

    Kleiner

  4. #84
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770



  5. #85

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    Re: Unterschiede im eigenen Land!

    Zitat Zitat von Najed


    Wir Kosovaren sind überall in Serbien unbeliebt.
    Man bezeichnet die Kosovaren als Siptari oder Bauern/Seljaci.
    Kommt daher das Kosovo recht mittelalterlich und traditionell ist!
    Dort gibt es viele Bräuche und Mythen und so Sachen.
    Außerdem spielt der osmanische, bulgarische und albanische Einfluss eine Große Rolle! Süd-Serbien kam im Gegensatz zum restlichen Serbien nie in Kontakt mit dem "zivilisierten" Österreich-Ungarn.
    Für mich sind die Kosovaren die coolsten Leute!
    Alle Kosovo-Serbische Bekannte , also die Älteren die ich kenne...können fließend albanisch sprechen.

  6. #86
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Macedonian
    Wie offt soll ich mich wiederholen? Es ist absolut wahr, dass eine Zeit lang Slawen in manchen Regionen Makedoniens die Mehrheit stellen.
    Vom frühen Mittelalter bis ins 20. Jh., aber meinetwegen auch "eine Zeitlang".

    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Schiptar
    Okay, dann sag mir doch wie es heute aussieht?
    Wo, bei uns? Slawenfrei wie zu Alexandros Zeiten.
    Du redest vermutlich nur über die Kultur, denn aus Euren Stammbäumen kriegt Ihr Neu"griechen" die Slawen nie wieder heraus.

    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Schiptar
    Leben in der Region noch genausoviele Slawen wie vor der griechischen Eroberung in den Balkankriegen, der Diktatur der Zwischenkriegszeit, Eurem Bürgerkrieg und der Pattakos-Diktatur? Na?
    Natürlich nicht, ist doch logisch. Viele dieser Kommie-Hyänen (Die Mehrheit davon sogar ethnische GRIECHEN) wurden schön vertrieben. Worauf willst du hinaus, auf Genozid - eine weitere FYROM-slawische Wahnvorstellung.
    Ob das ein Genozid war, das mußt Du Mare-Car fragen.
    Anscheinend willst Du Dich jedenfalls nicht konkreter zur Hellenisierungspolitik und Slawenvertreibung/-dezimierung äußern, und das Ganze als Teil des Bürgerkriegs bagatellisieren. Keine Sorge, kann ich verstehen.

    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Schiptar
    in dem Sinne, daß es unwahrscheinlich ist, daß das jemals wieder rückgängig gemacht werden wird?
    Sollte Izmir, Istanbul, Varna, Burgas, Philippoupols (Plovdiv), Nord-Zypern, Ionien, Pontien, Monastiri (Bitola), Ost-Thrakien (Europäische Türkei), Imbros und Tenedos wieder an Griechenland angeschlossen werden .. oder besser: WIEDER TEIL DES HELLENENTUMS WERDEN?
    Mensch, ich erkläre nur, warum es wahr ist, daß Griechenland VOLLENDETE TATSACHEN geschaffen hat. Mehr nicht.

    Zitat Zitat von Macedonian
    Wieso gehtst du BEWUßT (Dieses bewußte zeugt von Feigheit und unfähigkeit zur Wahrheit) nur ca. 80 Jahre zurück? Warum gehst du nicht weiter, warum möchtest du die Wurzel nicht sehen, HÄ?
    Weil es absolut hirnrissig wäre, bis ins Altertum zurückzugehen. Makedonien war vom frühen Mittelalter an bis ins 20. Jh. mehrheitlich slawisch, basta.

  7. #87
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Kazi "Makedonija", jebote!

  8. #88
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic


    Seltsam, immer wenn ich es zitiere, verändert es sich ein wenig

  9. #89
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Kazi "Makedonija", jebote!
    Neću da pravim Grke za neprijatelje!

    Zitat Zitat von Macedonian
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic


    Seltsam, immer wenn ich es zitiere, verändert es sich ein wenig
    Dass liegt nicht an technischen Gründen, sondern an deiner Aura. Du bist halt so ein herzloser und gefühlskalter Mensch!

  10. #90
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.738
    Zitat Zitat von Schiptar
    Vom frühen Mittelalter bis ins 20. Jh., aber meinetwegen auch "eine Zeitlang".
    Wer war als erster da?

    Zitat Zitat von Schiptar
    Du redest vermutlich nur über die Kultur, denn aus Euren Stammbäumen kriegt Ihr Neu"griechen" die Slawen nie wieder heraus.
    Findest du es geil, wenn ich mich ständig wiederhole?

    Letztes mal:
    Um irgendwelche genetisch-reinrassigen ''Super-rassen'' geht es mir NICHT. Präg dir das endlich mal ein.

    Zitat Zitat von Schiptar
    Ob das ein Genozid war, das mußt Du Mare-Car fragen.
    Ob WAS ein Genozig war, Feigling? Drück dich mal präziser aus.

    Zitat Zitat von Schiptar
    Anscheinend willst Du Dich jedenfalls nicht konkreter zur Hellenisierungspolitik und Slawenvertreibung/-dezimierung äußern, und das Ganze als Teil des Bürgerkriegs bagatellisieren. Keine Sorge, kann ich verstehen.
    --> blub!

    Wie offt denn noch?

    Zitat Zitat von Schiptar
    Weil es absolut hirnrissig wäre, bis ins Altertum zurückzugehen. Makedonien war vom frühen Mittelalter an bis ins 20. Jh. mehrheitlich slawisch, basta.
    Ja ja, alles schön zurecht biegen. So funktioniert die Dinge in Europa nicht, Slawe.

    Wer gibt dir das Recht zu sagen, dass es hirnrissig ist, wenn mann tiefer als 80 Jahre gräbt? Du Nuss, dass Hellenentum exestiert seit Jahrtausenden. Wir werden NIEMALS weiterkommen, vieleicht ist es letztendlich auch richtig, wer weiss.... Krieg hat AUCH seine guten Seiten.

    Gruß
    Macedonian

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 18:56
  2. Fremd im eigenen Land
    Von Laleh im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 02:40
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 22:51
  4. Montengro: Fremde im eigenen Land und am eigenen Strand
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 14:37
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 20:57