BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Unterschiede Katholizismus/Orthodoxismus?

Erstellt von kriegimkopf, 12.09.2008, 12:42 Uhr · 60 Antworten · 4.956 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    42

    Idee Unterschiede Katholizismus/Orthodoxismus?

    hi,

    da bei uns auf dem balkan in den letzten jahren eine glaubensbekennung wichtig zu sein scheint, und sich immer mehr leute mit kreuzen schmücken und mit religion und glaube identizifieren bzw. die anderen danach klassifizieren, wäre es vielleicht nicht schlecht sich darüber zu unterhalten und deren hintergründe zu klären.

    also welche unterschiede gibt es denn wirklich? welche religion ist welcher entsprungen und wo hat das ganze seinen ursprung? bei bibelzitaten bitte die jeweilige übersetzung und quelle angeben. und bitte sachlich bleiben, danke.

    grüße
    k.

    ps: den islam lasse ich mal weg, da er sich vom christlichen unterscheidet (außer dass es auch ein monotheistischer glaube ist).

  2. #2
    Avatar von delija1980

    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von kriegimkopf Beitrag anzeigen
    hi,

    da bei uns auf dem balkan in den letzten jahren eine glaubensbekennung wichtig zu sein scheint, und sich immer mehr leute mit kreuzen schmücken und mit religion und glaube identizifieren bzw. die anderen danach klassifizieren, wäre es vielleicht nicht schlecht sich darüber zu unterhalten und deren hintergründe zu klären.

    also welche unterschiede gibt es denn wirklich? welche religion ist welcher entsprungen und wo hat das ganze seinen ursprung? bei bibelzitaten bitte die jeweilige übersetzung und quelle angeben. und bitte sachlich bleiben, danke.

    grüße
    k.

    ps: den islam lasse ich mal weg, da er sich vom christlichen unterscheidet
    (außer dass es auch ein monotheistischer glaube ist).

    ortodoxe haben den alten kalender noch, das hat mir ein katholischer pfarrer gesagt

  3. #3

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    42
    und war es das schon? kann ich mir kaum vorstellen.

    was ist mit dem geburtsdatum von jesus, mit der jungfräulichkeit von marija, der auferstehung von den toten, den interprätationen von "sohn gottes"? man könnte noch eine ganze menge aufzählen. es kann doch nicht sein dass jeder von euch ein kreuz trägt aber keiner ahnung davon hat.

  4. #4
    Grasdackel
    Auf dem Balkan gibt es keinen Katholizismus.

  5. #5

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    es gibt keine grosse unterschiede

  6. #6

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    es gibt keine grosse unterschiede


    Sagte , der missionierende schwachkopf.

  7. #7
    Arvanitis
    - Anderes Kalendarium
    - Orthodoxe erkennen keinen Papst nicht an
    - Orthodoxe Prister dürfen heiraten und Kinder zeugen
    - Orthodoxe halten sich an alte Bräuche ( Fastenzeit zB )

    vielleicht hilft dir auch dass etwas weiter ...

    Tradition im Christentum [Bearbeiten]

    Katholizismus [Bearbeiten]

    In der römisch-katholischen Kirche wird unter Tradition die neben der Bibel stehende, aber genauso verbindliche Glaubenslehre seit den Aposteln und Kirchenvätern verstanden. Als Traditionsprinzip dient diese Glaubenslehre in der römisch-katholischen Exegese zur Auslegung der christlichen Heiligen Schrift; nach römisch-katholischer Auffassung kann die wahre Aussage christlich-biblischer Texte nur durch die Auslegungstradition der Kirche verstanden werden. Das Traditionsprinzip ergänzt demnach das Schriftprinzip.

    Christliche Orthodoxie [Bearbeiten]

    Der Begriff der Orthodoxie verweist bereits auf die beiden wesentlichen Aspekte des orthodoxen Traditionsverständnisses: Orthodoxie heißt zugleich „richtiger Glaube“ und „richtiger Lobpreis“. Die „Rechtgläubigkeit“ bezieht sich vor allem auf die biblische Überlieferung. Für den orthodoxen Glauben ist wichtig, sich dem Ursprünglichen zuzuwenden und diesem Ursprünglichen treu zu bleiben. Der biblische Text gilt als Garant, Herzstück und Kern der Tradition. An diesem Punkt unterscheidet sich die Orthodoxie wesentlich vom römischen Katholizismus, der die kirchliche Lehrtradition eher gleichberechtigt neben die Bibel stellt. In den Anfängen der Reformation sahen die ersten Reformatoren in den orthodoxen Kirchen mögliche Verbündete. Erste Kontaktaufnahmen bereits in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts blieben am Ende aber folgenlos.
    Der „rechte Lobpreis“ bezieht sich auf den liturgischen Gottesdienst. Die sogenannte „Göttliche Liturgie“ geht im Kern auf jüdische und frühestchristliche Formen zurück; seit gut 1000 Jahren wird sie in unveränderter Form gefeiert. Allerdings haben sich unterschiedliche Varianten dieser Liturgie entwickelt. Die bekannteste Form geht auf die Liturgie aus Konstantinopel zurück und ist in allen Orthodoxen Kirchen in Gebrauch. Diese liturgische Tradition, zu der neben den Texten auch Melodien, Handlungsabläufe, Gewänder, liturgische Geräte, der Kirchenbau selbst, Ikonen etc. gehören, hat eine ebenso große Bedeutung wie die biblische Lehre und wird auch oft zur Auslegung der Bibel herangezogen.

    Gebote und Moralansichten sind so gut wie gleich.

  8. #8
    Avatar von A.S Puschkin

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    506
    Orthodoxe und Katholiken bekreuzigen sich anders. Die Katholiken erkennen den Papst als Stellvertreter von Jesus Christus an (die Orthodoxen nicht). Die Orthodoxen haben mehrere Patriarchen und mehrere Patriarchate mit unterschiedlicher Wichtigkeit - das bedeutendste in Konstantinopel. In der orthodoxen Kirche ist die Ikonenmalerei und Ikonenanbetung verbreitet. Naja, und so weiter eben.

  9. #9

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    und die kleine unterschiede??

  10. #10
    Luli
    Zitat Zitat von A.S Puschkin Beitrag anzeigen
    Orthodoxe und Katholiken bekreuzigen sich anders. Die Katholiken erkennen den Papst als Stellvertreter von Jesus Christus an (die Orthodoxen nicht). Die Orthodoxen haben mehrere Patriarchen und mehrere Patriarchate mit unterschiedlicher Wichtigkeit - das bedeutendste in Konstantinopel. In der orthodoxen Kirche ist die Ikonenmalerei und Ikonenanbetung verbreitet. Naja, und so weiter eben.

    Der Papst ist nicht der Stellvertreter Christi sondern des Apostel Petrus.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. »Katholizismus ist die infantilste Religion«
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 03:03
  2. Katholizismus wird hip
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 11:14
  3. Unterschiede im eigenen Land!
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 22:32
  4. Bitte zum Katholizismus konvertieren da...
    Von UJKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 20:37