BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Vera Galubovic- eine serbische Taxifahrerin in Prishtina

Erstellt von Revolut, 22.11.2006, 12:10 Uhr · 33 Antworten · 1.369 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755

    Vera Galubovic- eine serbische Taxifahrerin in Prishtina

    Vera Galubovic- eine serbische Taxifahrerin in Prishtina
    von Agron Sadiku
    Freitag, 17 November 2006
    Vera Galubovic ist Serbin und arbeitet als Taxifahrerin in Prishtina. Dieser Fakt war der serbischen Zeitung DANAS am 13. November einen ganzen Artikel wert. Für die Menschen in Kosova ist die Tatsache, dass eine Frau und Serbin ungehindert in Prishtina arbeiten kann von besonderer Bedeutung. Damit ist ein Zeichen in mehrerlei Hinsicht gesetzt. Es stellt einen absoluten Fortschritt dar, wenn erstens eine Frau und zweitens eine Serbin in Prishtina ungestört arbeiten kann. Tatsächlicher albanischer Patriotismus hatte nie etwas mit der Ablehnung von Menschen mit anderer Nationalität gemein.
    Auch ist die Akzeptanz einer Frau als Taxifahrerin, ein Schlag gegen rückständige patriarchale Strukturen. Zweitens zeigt uns das Beispiel, wie in einem unabhängigen Kosova die Beziehungen zwischen den Menschen geregelt werden können. In einem souveränen Kosova sollten alle Menschen unabhängig von ihrer Abstammung die gleichen Rechte haben. Im Gegensatz dazu steht der engstirnige bürgerliche Nationalismus, der nur die Angehörigen einer bestimmten Nation bevorzugen will. Die gegenwärtigen Statusverhandlungen über Kosova, werden im engen chauvinistischen Gewand geführt, über die Schaffung von „ethnisch reinen Gebieten“, unter dem Schlagwort „Dezentralisierung“ soll Kosova geteilt und die Bevölkerung neuerlich gespalten werden. Das Beispiel von Vera Galubovic sollte den Kampf für ein freies und selbständiges Kosova inspirieren.




    Was sagte Frau Galubovic



    In der Zeitung DANAS erklärte Frau Galubovic: „Ich habe eine Lizenz als Taxifahrerin für Prishtina und Umgebung erhalten. Meine Fahrgäste rufen mich meist an, es sind Serben und Albaner, aber auch Türken und andere. Mich interessiert nicht die Nationalität meiner Fahrgäste, wichtig ist mir nur dass ich mein Geld erhalte und es keine Schwierigkeiten gibt. Die Lizenz habe ich seit einigen Monaten, bis dato wurde ich noch von keinem Fahrgast angemacht weil ich eine Frau oder Serbin bin. Persönlich spreche ich albanisch, serbisch und türkisch, für Fahrten mit Personen die in die Klinik müssen verlange ich kein Geld.“ Nach dem Artikel will Frau Galubovic weiter in Prishtina leben und sieht in Kosova ihren Lebensmittelpunkt. Diesen Wunsch kann und soll sie in einem unabhängigen Kosova, auf der Basis völliger Gleichberechtigung auch verwirklichen können.

  2. #2
    pqrs
    Interessant, bis jetzt hatte man nur von armen Serben in Kosovo gesprochen.

  3. #3
    Avatar von Secondos

    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    3.405
    Zitat Zitat von riza
    Interessant, bis jetzt hatte man nur von armen Serben in Kosovo gesprochen.

    sehr geistreich und zugleich beschränkt, wie paradox, aber das wiederspiegelt deine und des topic-erstellers einstellung und sichtweise!!!

  4. #4
    jugo-jebe-dugo
    Wenn es so ist wieso können dann die 40000 Serben die in Pristina bor 1999 gelebt haben nicht zurück?


    Früher oder später wird es die Frau erwischen,mal sehen ob sie dann weiter taxi fährt.

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Wenn es so ist wieso können dann die 40000 Serben die in Pristina bor 1999 gelebt haben nicht zurück?


    Früher oder später wird es die Frau erwischen,mal sehen ob sie dann weiter taxi fährt.
    Wieso ? Wenn ein Serbe einsteigt.....Kosovo je Srbija......bei einem Albaner...es lebe Kosova....und die Türken.....wo du wolle.....?

  6. #6

    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    696
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Wenn es so ist wieso können dann die 40000 Serben die in Pristina bor 1999 gelebt haben nicht zurück?


    Früher oder später wird es die Frau erwischen,mal sehen ob sie dann weiter taxi fährt.
    Soll das eine Drohung sein?

  7. #7
    pqrs
    Zitat Zitat von Secondos
    Zitat Zitat von riza
    Interessant, bis jetzt hatte man nur von armen Serben in Kosovo gesprochen.

    sehr geistreich und zugleich beschränkt, wie paradox, aber das wiederspiegelt deine und des topic-erstellers einstellung und sichtweise!!!
    Was willst du eigentlich? Willst du ein Taschentuch?

  8. #8

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173
    Zitat Zitat von riza
    Zitat Zitat von Secondos
    Zitat Zitat von riza
    Interessant, bis jetzt hatte man nur von armen Serben in Kosovo gesprochen.

    sehr geistreich und zugleich beschränkt, wie paradox, aber das wiederspiegelt deine und des topic-erstellers einstellung und sichtweise!!!
    Was willst du eigentlich? Willst du ein Taschentuch?
    Mit dem Taschentuch kann er nichts anfangen! Wenn schon, dann kannst du ihm nur mit einer Flasche Hochprozentigen helfen! :P

    LG
    Gaia

  9. #9

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Secondos
    Zitat Zitat von riza
    Interessant, bis jetzt hatte man nur von armen Serben in Kosovo gesprochen.

    sehr geistreich und zugleich beschränkt, wie paradox, aber das wiederspiegelt deine und des topic-erstellers einstellung und sichtweise!!!
    Isch die Taxifahrerin dini Muetter oder wieso tuesch so blöd?

  10. #10

    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    696
    Zitat Zitat von Taulant
    Zitat Zitat von Secondos
    Zitat Zitat von riza
    Interessant, bis jetzt hatte man nur von armen Serben in Kosovo gesprochen.

    sehr geistreich und zugleich beschränkt, wie paradox, aber das wiederspiegelt deine und des topic-erstellers einstellung und sichtweise!!!
    Isch die Taxifahrerin dini Muetter oder wieso tuesch so blöd?
    Was hat seine Mutter jetzt damit zu tun?

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 10:49
  2. Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 03:09