BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Verfassungsschutz enttarnt Salafisten in eigenen Reihen

Erstellt von foxy black, 26.05.2012, 15:30 Uhr · 7 Antworten · 900 Aufrufe

  1. #1
    foxy black

    Verfassungsschutz enttarnt Salafisten in eigenen Reihen

    Das Innenministerium stuft den Fall als sehr ernst ein: Verfassungsschützer in Nordrhein-Westfalen haben laut einem Zeitungsbericht einen Islamisten in den eigenen Reihen enttarnt. Der Polizist soll Anhänger der Salafisten sein - und hatte offenbar Zugang zu geheimen Dokumenten.

    Essen - Ein mutmaßlicher Anhänger der Salafisten soll als Polizist in Nordrhein-Westfalen Zugriff auf Geheimpapiere des Landesverfassungsschutzes gehabt haben. Der Duisburger Polizeikommissar sei inzwischen vom Dienst suspendiert worden, berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung". Im Innenministerium werde der Fall als "sehr ernst" eingestuft. Denn der 31-Jährige sei auch für den Verfassungsschutz im Einsatz gewesen und zum Beispiel für Observierungen radikaler Islamisten eingesetzt worden.

    Er habe ein halbes Jahr für den Verfassungsschutz gearbeitet und sei unter anderem auf Salafisten angesetzt worden. Der Mann sei leicht an vertrauliche Dokumente herangekommen. Das Innenministerium prüfe nun, ob die internen Kenntnisse des Mannes Auswirkungen auf die öffentliche Sicherheit haben könnten und ob konkrete Gegenmaßnahmen erforderlich seien, berichtet die Zeitung. Die Verbindungen des Polizisten zu den Salafisten seien erst aufgeflogen, als er Infostände angemeldet habe, auf denen auch salafistische Hetzschriften auslagen.

    Laut dem Bericht wurde gegen den Polizisten ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Dem Mann wird vorgeworfen, die islamische Scharia über die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu stellen.

    Polizei in Nordrhein-Westfalen enttarnt Salafisten - SPIEGEL ONLINE



  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Minaj Beitrag anzeigen
    Er habe ein halbes Jahr für den Verfassungsschutz gearbeitet und sei unter anderem auf Salafisten angesetzt worden. Der Mann sei leicht an vertrauliche Dokumente herangekommen. Das Innenministerium prüfe nun, ob die internen Kenntnisse des Mannes Auswirkungen auf die öffentliche Sicherheit haben könnten und ob konkrete Gegenmaßnahmen erforderlich seien, berichtet die Zeitung. Die Verbindungen des Polizisten zu den Salafisten seien erst aufgeflogen, als er Infostände angemeldet habe, auf denen auch salafistische Hetzschriften auslagen.
    also das klingt schon sehr merk- und unglaubwürdig

  3. #3

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Warum? Beim VS geht es doch drunter und drüber, da weiß doch keiner so genau was der andere macht.

  4. #4
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Vielleicht war es ja ein V-Mann der Salafisten?

  5. #5
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Ich finde es extrem lächerlich, dass Salafisten immer aber auch wirklich immer außnahmslos als radikale Spinner dargestellt werden. Es gibt mehrere Strömungen im Salafismus, ja sicherlich gibt es viele radikale bei den Salafisten, aber das muss jetzt nicht heißen, dass jeder radikal ist. Ich habe z.B. einen Freund, der Salafist ist und wir verstehen uns sehr gut, ich akzeptiere seine Ansichten, er meine.

  6. #6
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Warum? Beim VS geht es doch drunter und drüber, da weiß doch keiner so genau was der andere macht.
    na das klingt einfach vom Gefühl her merkwürdig, erst halbes Jahr beim VS und kommt trotzdem an heikle Unterlagen ran, dann als wenn das das größte Problem in D wäre angeblich auf Salafisten angesetzt, und dann zu allem Überfluss als wenn er nicht wüsste, dass Salafisten beobachtet werden (er war doch selbst angesetzt :) meldet er Infostände an, "auf denen auch salafistische Hetzschriften auslagen"

    Das ist doch bullshit zum Kubik

  7. #7

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Also dass Salafisten vom VS beobachtet werden ist doch jetzt weder überraschend, noch eine Neuigkeit. Zwar kann man sich für den VS auch bewerben, es kann aber auch genau so gut sein, dass der zu einem Salafisten hin geht und ihn als Spitzel anwirbt.

    Sonst kann man ja schwer interne Infos über die beobachteten Gruppen rausbekommen, aber es geht eben auch anders herum. Das ist ja gerade das Problem und der Unsinn beim VS.

    Gut, dass die Person dann auch Stände für die Salafisten angemeldet hat ist dämlich, aber soll ja auch Trottel geben...

  8. #8
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    In dem Fall nein, er ist Polizeikommissar, das können nur Beamte sein, er soll disziplinar belangt werden und aus dem öffentlichen Dienst ertfernt werden. Ergo Beamter und kein V-Mann.

    Ich vermute die Polizei Duisburg hat ihn an den VS NRW ausgeliehen.

    Update: Die "geheimen" Dokumente sind damit kein Problem mehr. Erst reden sie von geheim, dann von vertraulich ... das sind unterschiedliche Einstufungen.

Ähnliche Themen

  1. Verfassungsschutz beobachtet Hausbesetzer
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 16:25
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 01:20
  3. Montengro: Fremde im eigenen Land und am eigenen Strand
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 14:37
  4. verfassungsschutz warnt urlaubern vor anschlägen in TR
    Von Syndikata im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 13:13
  5. CIA Kriminelle enttarnt!
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 19:15