BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 22 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 213

Vergewaltigt und schwanger

Erstellt von Shan De Lin, 15.10.2010, 16:26 Uhr · 212 Antworten · 9.164 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    jetzt hab ich aber genug zu diesem thema gesagt....

  2. #152
    Apache
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    wenn die frau sich entscheidet von ihrem vergewaltiger das kind zu behalten (was ich mir überhaupt nicht vorstellen kann ) dann denke ich wird der partner es akzeptieren, schon aus liebe zu ihr. nur ich würde es von meinem partner nicht erwarten, dass müssten beide zusammen entscheiden schliesslich ist es für´s ganze leben. ich würde ihn aber auch verstehen wenn er sagt das er damit nicht leben kann.
    doch ich denke das jeder mann der seine frau liebt es akzeptieren würde, denn für die vergewaltigung kann sie ja nichts. es wäre was anderes wenn sie fremdgehen würde und dabei schwanger wird das würde kein mann akzeptieren.
    endlich ein posting von dir, welches zum tatsächlichen thema etwas aussagt.
    würdest du dich irgendwo angagieren, wo es um elend geht, würdest du von diesem elend mehr mitbekommen.
    auch unsrer gemeinde hat vergewaltigte frauen aufgenommen und es wäre sehr traurig, wenn sie keinen partner gefunden hätten.

    dein beispiel, wo die familie zugesehen hat, kann ich verstehen, daß sie abgetrieben hat.

    ich kann jede frau verstehen, die diese entscheidung trifft.
    weil es ihre eigene entscheidung sein muss, und die gesellschaft, diese auch akzeptieren muss.

    aber in diesem beispiel, hier in dem thread will die frau das kind behalten.

    weisst du wieviele frauen in bosnien vergewaltigt wurden, und das kind behalten haben?

    sollen die plötzlich keinen partner mehr haben dürfen?
    hast es endlich mit deinem jetzigen posting erklährt, daß sie es dürfen.

    so kam es mir bei einigen, anderen usern hier vor, daß die frauen nicht verstossen wurden, war noch alles.

    wurden frauen in bosnien, von ihren familien verstossen, weil sie vergewaltigt wurden?

  3. #153
    Apache
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    jetzt hab ich aber genug zu diesem thema gesagt....
    wenn die mods, alle postings löschen, die nicht zu diesem thema gehören, bleibt leider, von dir nur eines übrig

    weil es nicht darum ging, daß sie abtreibt, sondern, daß sie nicht abtreiben will.
    es ging lediglich darum, ob sie einen partner findet.

  4. #154
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Besa Beitrag anzeigen
    Natürlich kann das Kind am wenigstens etwas dafür. Aber ich könnte es in meiner momentanen Lebenssituation eben nicht großziehen.



    Ich habe einige Freundinnen und Bekannte, die sehr früh ungewollt Mutter wurden, und glaub mir die meisten bereuen es, die Kinder nicht abgetrieben zu haben.... es ist eben nicht leicht, wenn man keinen Rückhalt von der Familie hat, der Freund lässt einem im Stich und man steht wie ne Dumme dar, ohne Ausbildung, Job, gar nix! und bei einer wurden ihre kleine sogar weg genommen.


    aber hier sind viele einfach zu jung für dieseses Thema.....
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen

    Sehr guter Kommentar.
    Zitat Zitat von Besa Beitrag anzeigen
    Danke schön



    Ich denke für keine Frau der Welt, wäre die Entscheidung leicht sein Kind abzutreiben, aber es geht manchmal nicht anders.

    und ich persönlich, will mit beiden Beinen im leben stehen wenn es soweit ist, möchte meinen Kindern doch eine gute und gesicherte Zukunft bieten... aber bis es so weit ist, dauert es noch ein paar Jährchen...
    Auch wenn das jetzt ein kurzer Exkurs wird, aber -bei allem Respekt zu deiner Haltung beim Thema Abtreibungen- ich finde es schon sehr, sehr, sehr (!!!) bedenklich, wenn deine Freundinnen jung schwanger wurden und heute die Geburt ihrer Kinder bereuen.

    Was bitte können denn die Kinder dafür, dass Mutti mit 15 oder 17 die Beine nicht zusammenlassen konnte? Oder dass Papi ein Arschloch ist und Mutti mit dickem Bauch sitzen ließ? Haben diese Kinder kein vernünftiges Leben verdient? (Und was in meinen Augen "vernünftig" heißt, werde ich gleich noch erörtern). Sicher, es ist nicht leicht als alleinerziehende Mutter (meine Mutter hat mich und meine Schwester seit meinem dritten Lebensjahr alleine groß gezogen; ich selber war kurze Zeit ebenfalls allein erziehend; ich weiß also, wovon ich rede), aber was bitte muss geschehen, dass einem das Kind weggenommen wird? Körperliche Gewalt am Kind? Verwahrlosung? Und sowas dann damit zu entschuldigen oder zu rechtfertigen, dass die Kindsmutter "halt noch verdammt jung war bei der Empfängnis" ist schon ziemlich bitter.

    Ich finde es schade, dass in einer aufgeklärten Zeit, in einem Land, wo ab der 3. Klasse Grundschule Sexualkunde unterrichtet wird, in dem im Radion und TV alle 30 Minuten Kondom-Werbespots laufen, etc. junge Frauen und Mädchen dennoch ungewollt schwanger werden und dann entweder achselzuckend abtreiben (nach dem Motto: Pille vergessen oder Gummi geplatzt, egal: der Doc schabt mich aus und gut iss) oder das Kind bekommen und sich -statt sich der Verantwortung zu stellen- zeit Lebens in Selbstmitleid baden. Fürchterlich!

    Zu deiner eigenen Statement darüber, dass ein Kind momentan nicht in dein Leben passen würde und du es deshalb abtreiben würdest, kann ich ebenfalls nur sagen: hmmmmmm. Klar kosten Kinder Geld. Natürlich haben sie Bedürfnisse. Aber als -bald- dreifache Mutter kann ich dir eines versichern (und ich weiß, das hört sich abgedroschen an): das notwendigste Bedürfnis von Kindern ist Liebe, und die kostet nix. Konsumgüter wie Nintendo DS oder ne Playstation oder auch nur Anziehsachen, etc. pp ... das alles ist manchmal drin, manchmal nicht, und es ist die Aufgabe der Eltern ein Kind so zu erziehen, dass es Prioritäten setzen kann. Was ich damit sagen will: es gibt verdammt viele Kinder von Eltern, die HartzIV empfangen, und die sich und ihren Kindern kaum was leisten können, die glücklicher sind als jene Kinder, deren Eltern "Liebe schenken" mit "Konsum schenken" verwechselt haben.

    In einer Sache hast du Recht: für ein Kind muss man reif sein, sich der Verantwortung bewusst sein. Das sind dann aber auch schon die Grundvoraussetzungen. Der Rest entwickelt sich, formt sich und wird von dir gestaltet, so wie jeder neuer Lebensabschnitt.

  5. #155
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Zdravko Beitrag anzeigen
    endlich ein posting von dir, welches zum tatsächlichen thema etwas aussagt.
    würdest du dich irgendwo angagieren, wo es um elend geht, würdest du von diesem elend mehr mitbekommen.
    auch unsrer gemeinde hat vergewaltigte frauen aufgenommen und es wäre sehr traurig, wenn sie keinen partner gefunden hätten.

    dein beispiel, wo die familie zugesehen hat, kann ich verstehen, daß sie abgetrieben hat.

    ich kann jede frau verstehen, die diese entscheidung trifft.
    weil es ihre eigene entscheidung sein muss, und die gesellschaft, diese auch akzeptieren muss.

    aber in diesem beispiel, hier in dem thread will die frau das kind behalten.

    weisst du wieviele frauen in bosnien vergewaltigt wurden, und das kind behalten haben?

    sollen die plötzlich keinen partner mehr haben dürfen?
    hast es endlich mit deinem jetzigen posting erklährt, daß sie es dürfen.

    so kam es mir bei einigen, anderen usern hier vor, daß die frauen nicht verstossen wurden, war noch alles.

    wurden frauen in bosnien, von ihren familien verstossen, weil sie vergewaltigt wurden?

    sag mal bist du blind und dumm ? was unterstellst du mir denn alles. lese besser was ich schreibe, nirgendwo habe ich geschrieben das ich diese frauen verurteile oder nicht akzeptiere. vom elend der frauen brauchst du mir nichts erzählen das weiss und kenne ich besser als du. die frage hier im thread war was der mann machen würde. ich habe für mich hier geschrieben wie ich es machen würde und für niemanden anderen, wie andere frauen sich entscheiden interessiert mich nicht. gut ich bin ein bißchen am thema vorbei gedriftet, hat sich nun mal so ergeben genau wie jetzt, aber davon geht doch die welt nicht unter...und ich sage noch einmal wenn eine frau verheiratet ist und kinder hat, diese frau brutal vergewaltigt wird...kann sie nicht alleine entscheiden ob sie das kind behält oder nicht. es betrifft die ganze familie es wäre zu egoistisch ganz alleine für alle die entscheidung zu treffen...und jetzt gib ruhe herr indianer

  6. #156
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Auch wenn das jetzt ein kurzer Exkurs wird, aber -bei allem Respekt zu deiner Haltung beim Thema Abtreibungen- ich finde es schon sehr, sehr, sehr (!!!) bedenklich, wenn deine Freundinnen jung schwanger wurden und heute die Geburt ihrer Kinder bereuen.

    Was bitte können denn die Kinder dafür, dass Mutti mit 15 oder 17 die Beine nicht zusammenlassen konnte? Oder dass Papi ein Arschloch ist und Mutti mit dickem Bauch sitzen ließ? Haben diese Kinder kein vernünftiges Leben verdient? (Und was in meinen Augen "vernünftig" heißt, werde ich gleich noch erörtern). Sicher, es ist nicht leicht als alleinerziehende Mutter (meine Mutter hat mich und meine Schwester seit meinem dritten Lebensjahr alleine groß gezogen; ich selber war kurze Zeit ebenfalls allein erziehend; ich weiß also, wovon ich rede), aber was bitte muss geschehen, dass einem das Kind weggenommen wird? Körperliche Gewalt am Kind? Verwahrlosung? Und sowas dann damit zu entschuldigen oder zu rechtfertigen, dass die Kindsmutter "halt noch verdammt jung war bei der Empfängnis" ist schon ziemlich bitter.

    Ich finde es schade, dass in einer aufgeklärten Zeit, in einem Land, wo ab der 3. Klasse Grundschule Sexualkunde unterrichtet wird, in dem im Radion und TV alle 30 Minuten Kondom-Werbespots laufen, etc. junge Frauen und Mädchen dennoch ungewollt schwanger werden und dann entweder achselzuckend abtreiben (nach dem Motto: Pille vergessen oder Gummi geplatzt, egal: der Doc schabt mich aus und gut iss) oder das Kind bekommen und sich -statt sich der Verantwortung zu stellen- zeit Lebens in Selbstmitleid baden. Fürchterlich!

    Zu deiner eigenen Statement darüber, dass ein Kind momentan nicht in dein Leben passen würde und du es deshalb abtreiben würdest, kann ich ebenfalls nur sagen: hmmmmmm. Klar kosten Kinder Geld. Natürlich haben sie Bedürfnisse. Aber als -bald- dreifache Mutter kann ich dir eines versichern (und ich weiß, das hört sich abgedroschen an): das notwendigste Bedürfnis von Kindern ist Liebe, und die kostet nix. Konsumgüter wie Nintendo DS oder ne Playstation oder auch nur Anziehsachen, etc. pp ... das alles ist manchmal drin, manchmal nicht, und es ist die Aufgabe der Eltern ein Kind so zu erziehen, dass es Prioritäten setzen kann. Was ich damit sagen will: es gibt verdammt viele Kinder von Eltern, die HartzIV empfangen, und die sich und ihren Kindern kaum was leisten können, die glücklicher sind als jene Kinder, deren Eltern "Liebe schenken" mit "Konsum schenken" verwechselt haben.

    In einer Sache hast du Recht: für ein Kind muss man reif sein, sich der Verantwortung bewusst sein. Das sind dann aber auch schon die Grundvoraussetzungen. Der Rest entwickelt sich, formt sich und wird von dir gestaltet, so wie jeder neuer Lebensabschnitt.

    sehr guter beitrag...

  7. #157
    Apache
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    sag mal bist du blind und dumm ? was unterstellst du mir denn alles. lese besser was ich schreibe, nirgendwo habe ich geschrieben das ich diese frauen verurteile oder nicht akzeptiere. vom elend der frauen brauchst du mir nichts erzählen das weiss und kenne ich besser als du. die frage hier im thread war was der mann machen würde. ich habe für mich hier geschrieben wie ich es machen würde und für niemanden anderen, wie andere frauen sich entscheiden interessiert mich nicht. gut ich bin ein bißchen am thema vorbei gedriftet, hat sich nun mal so ergeben genau wie jetzt, aber davon geht doch die welt nicht unter...und ich sage noch einmal wenn eine frau verheiratet ist und kinder hat, diese frau brutal vergewaltigt wird...kann sie nicht alleine entscheiden ob sie das kind behält oder nicht. es betrifft die ganze familie es wäre zu egoistisch ganz alleine für alle die entscheidung zu treffen...und jetzt gib ruhe herr indianer
    hattu das klein gedruckte nicht lesen können

    hatte dich doch mit deinem letzten posting ausgenommen.
    lesen, überlegen, nochmal lesen, überlegen, bei bedarf lieber nachfragen und dann erst schreiben

  8. #158
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Zdravko Beitrag anzeigen
    wenn die mods, alle postings löschen, die nicht zu diesem thema gehören, bleibt leider, von dir nur eines übrig

    weil es nicht darum ging, daß sie abtreibt, sondern, daß sie nicht abtreiben will.
    es ging lediglich darum, ob sie einen partner findet.
    Es stimmt schon, dass es an sich um die Einstellung der Männer ging. Wie sie wohl darauf reagieren würden, wenn ihre Partnerin nach einer Vergewaltigung das Kind trotzdem austragen möchte. Nicht um Abtreibung an sich, ob Frau es sich vorstellen könnte oder ob man so etwas ablehnt etc. Richtig.

    Allerdings kommt man in Diskussionen und bei Themen wie diesen nicht ganz umhin, diesen Aspekt zu diskutieren. Es ist aus meiner Sicht nicht schlimm, sich darüber zu unterhalten, wie ein Mann diese ganze Situation wohl sieht bzw. wahscheinlich sehen würde ebenso wie darüber, wie die Frauen hier sich überhaupt vorstellen könnten, mit all dem umzugehen. Denn sie sind/ wären ja in erster Linie betroffen.

  9. #159
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Zdravko Beitrag anzeigen
    endlich ein posting von dir, welches zum tatsächlichen thema etwas aussagt.
    würdest du dich irgendwo angagieren, wo es um elend geht, würdest du von diesem elend mehr mitbekommen.
    auch unsrer gemeinde hat vergewaltigte frauen aufgenommen und es wäre sehr traurig, wenn sie keinen partner gefunden hätten.

    dein beispiel, wo die familie zugesehen hat, kann ich verstehen, daß sie abgetrieben hat.

    ich kann jede frau verstehen, die diese entscheidung trifft.
    weil es ihre eigene entscheidung sein muss, und die gesellschaft, diese auch akzeptieren muss.

    aber in diesem beispiel, hier in dem thread will die frau das kind behalten.

    weisst du wieviele frauen in bosnien vergewaltigt wurden, und das kind behalten haben?

    sollen die plötzlich keinen partner mehr haben dürfen?
    hast es endlich mit deinem jetzigen posting erklährt, daß sie es dürfen.

    so kam es mir bei einigen, anderen usern hier vor, daß die frauen nicht verstossen wurden, war noch alles.

    wurden frauen in bosnien, von ihren familien verstossen, weil sie vergewaltigt wurden?

    ich kenne viele die vergewaltigt wurden aber nicht eine von ihnen wurde von der familie verstossen, im gegenteil die familie hilft ihnen damit irgendwie fertig zu werden. es waren auch welche darunter die schwanger waren aber alle haben die kinder nicht geboren...ich schreibe jetzt hier nur von menschen die ich kenne, damit du mir nicht wieder etwas unterstellst.

  10. #160
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Zdravko Beitrag anzeigen
    hattu das klein gedruckte nicht lesen können

    hatte dich doch mit deinem letzten posting ausgenommen.
    lesen, überlegen, nochmal lesen, überlegen, bei bedarf lieber nachfragen und dann erst schreiben

    das gilt für dich....

    so, jetzt sag ich hier nichts mehr....alles ist gesagt

Ähnliche Themen

  1. Schatz ich bin schwanger
    Von Pitbull im Forum Rakija
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 22:47
  2. Schwanger
    Von Shan De Lin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 333
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 21:58
  3. 43 Jäh. schwanger von einem 16 jäh. in AT
    Von Lazarat im Forum Rakija
    Antworten: 403
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 21:38
  4. mit 4 jahren schwanger
    Von Syndikata im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 12:50