BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 22 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 213

Vergewaltigt und schwanger

Erstellt von Shan De Lin, 15.10.2010, 16:26 Uhr · 212 Antworten · 9.161 Aufrufe

  1. #21
    curica
    Zitat Zitat von UKI Beitrag anzeigen
    98% Respekt, du hast 50 Typen gefragt, was sie in der Situation machen.

    Es müssen mindestens 50 gewesen sein, weil die 98% sonst keinen Sinn ergeben.


    Mein Gott, bist du kleinlich. Von den paar Typen, war nur einer dabei, der sich sowas vorstellen könnte.

  2. #22
    curica
    Zitat Zitat von bolan Beitrag anzeigen
    wieso ein unschuldiges kind dafür büssen lassen was andere "verbrochen" haben...


    Da hast du schon Recht, nur bei einer Vergewaltigung ist das ja was ganz anderes. Immerhin wollte sie das Kind nicht.

  3. #23
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von bolan Beitrag anzeigen
    wieso ein unschuldiges kind dafür büssen lassen was andere "verbrochen" haben...

    Beste Antwort des Threads!!!!!!

  4. #24
    Fan Noli
    Also ganz ehrlich, ich möchte mich mit so unangenehmen Fragen gar nicht beschäftigen. Ansonsten ist es die Entscheidung der Frau, solange das Kind nicht auch von mir ist.

    Als meine Mutter mit mir schwanger war, hat der Arzt ihr empfohlen mich abzutreiben. Sie war zu der Zeit ziemlich krank, meine Geburt hätte für sie lebensgefährlich sein können. Sie hat es mit meinem Vater besprochen. Mein Vater meinte wie du willst. Für meine Mutter kam eine Abtreibung nie in Frage, weil sie es nicht mit ihrem Gewissen hätte vereinbaren können ein Kind abzutreiben. und so wurde ich dann geboren.^^

  5. #25
    Kelebek
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Also ganz ehrlich, ich möchte mich mit so unangenehmen Fragen gar nicht beschäftigen. Ansonsten ist es die Entscheidung der Frau, solange das Kind nicht auch von mir ist.

    Als meine Mutter mit mir schwanger war, hat der Arzt ihr empfohlen mich abzutreiben. Sie war zu der Zeit ziemlich krank, meine Geburt hätte für sie lebensgefährlich sein können. Sie hat es mit meinem Vater besprochen. Mein Vater meinte wie du willst. Für meine Mutter kam eine Abtreibung nie in Frage, weil sie es nicht mit ihrem Gewissen hätte vereinbaren können ein Kind abzutreiben. und so wurde ich dann geboren.^^

  6. #26
    UKI

    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    733
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Also ganz ehrlich, ich möchte mich mit so unangenehmen Fragen gar nicht beschäftigen. Ansonsten ist es die Entscheidung der Frau, solange das Kind nicht auch von mir ist.

    Als meine Mutter mit mir schwanger war, hat der Arzt ihr empfohlen mich abzutreiben. Sie war zu der Zeit ziemlich krank, meine Geburt hätte für sie lebensgefährlich sein können. Sie hat es mit meinem Vater besprochen. Mein Vater meinte wie du willst. Für meine Mutter kam eine Abtreibung nie in Frage, weil sie es nicht mit ihrem Gewissen hätte vereinbaren können ein Kind abzutreiben. und so wurde ich dann geboren.^^
    Schöne Geschichte.

    Hätte Ich ehrlich gesagt auch gemacht

  7. #27
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Nicht zu beantwortende Frage; ich persönlich bin gegen Abtreibungen. Bei einer Vergewaltigung .... das ist so eine derartige Extremsituation, dass es mir so gut wie unmöglich ist, mich in diese Situation hineinzuversetzen um dann eine "in-etwa-Antwort" zu geben. Grundsätzlich finde ich aber, es sollte die Entscheidung der Frau sein. Und wenn ihr Partner sie aufgrund dieser Entscheidung verlässt, war es vielleicht doch nicht der richtige "Mann"; denn von so einem würde ich Erwarten, dass er zu mir steht (quasi in guten wie in schlechten Zeiten).

    Aber wie gesagt: die Frage ist so bizarr ....

  8. #28

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Sehr schwer aber ich würde wollen das Sie es auf jeden Fall abtreibt.Sowas könnte ich nicht mein Kind nennen geschweige den aufziehen und wenn sie nicht will muss man überlegen ob man dann schluss machen sollte.Ich könnte einfach nicht ein fremdes Kind großziehen

  9. #29
    Fan Noli
    Zitat Zitat von curica Beitrag anzeigen
    Ich hab schon ein paar Mal mit Typen aus meinem engeren Verwandten- und Bekanntenkreis darüber gesprochen, ob sie ein fremdes Kind genauso lieben könnten wie ihr eigenes. Zu 98% kam immer die gleiche Antwort - nein.

    Hättest du sie gefragt ob ihre Zukünftige einr Jungfrau sein soll, hätten auch 98% ja gesagt.^^


    Wenn man ehrlich ist, hat die Beziehung zu einem Kind weniger damit zu tun ob man der Erzeuger ist, sondern vielmehr ob man von klein auf ein vater-Mutterverhältnis gepflegt hat.

  10. #30
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Ich würde sie dabei natürlich unterstützen. Das Kind würde ich dann nach dem Vergewaltiger (sein Vater) benennen.^^

Seite 3 von 22 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schatz ich bin schwanger
    Von Pitbull im Forum Rakija
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 22:47
  2. Schwanger
    Von Shan De Lin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 333
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 21:58
  3. 43 Jäh. schwanger von einem 16 jäh. in AT
    Von Lazarat im Forum Rakija
    Antworten: 403
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 21:38
  4. mit 4 jahren schwanger
    Von Syndikata im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 12:50