BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 22 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 213

Vergewaltigt und schwanger

Erstellt von Shan De Lin, 15.10.2010, 16:26 Uhr · 212 Antworten · 9.179 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.305
    Zitat Zitat von Straßenfeger Beitrag anzeigen
    Nicht abtreiben.
    Das Kind hat sicherlich keine Schuld an seiner Zeugung, dafür aber ein Recht auf Leben und eine Zukunft.

    Spätestens wenn man das Kind ab einem vertretbaren Alter danach fragt, ob es denn lieber abgetrieben worden wäre (falls man das überhaupt über's Herz bringt), sollte es keine Zweifel mehr an der Richtigkeit der Entscheidung geben.
    Was aber ist mit den Rechten der Mutter? Was ist mir ihren Wünschen, womöglich auch psychischen Problemen, die eine erzwungene Austragung des Kindes und dann wohl auch dessen Großziehen mit sich bringen kann? Nein, das ist u.a. ein Fall, wo ich definitiv keiner Frau das Recht absprechen würde, im Rahmen einer gewissen Frist etwa ggf. auch sich für eine Abtreibung zu entscheiden.

  2. #52
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Man kann es drehen wie man will, es bleibt trotzdem Mord.

  3. #53
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Abtreiben. Wenn es "nur" meine Freundin wäre, und sie das Kind nicht abtreiben wollen würde, dann würde ich ganz einfach Schluss machen. Ich denke, da würde es so sehr krachen, dass wir sowieso Schluss gemacht hätten.

    Bei einer Ehefrau weiss ich nicht.. müsste länger überlegen. Ausserdem kommt es darauf an, ob man bereits ein Kind mit der hat..
    Beweist man eigentlich nicht wahre größe, wenn man das Kind nicht tötet? Kommt ihr Klugscheißer normalerweise nicht mit dem Argument, dass eine Frau machen sollte, was sie für angemessen hält, da es ja "ihr" Kind sein soll??

  4. #54
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Beweist man eigentlich nicht wahre größe, wenn man das Kind nicht tötet? Kommt ihr Klugscheißer normalerweise nicht mit dem Argument, dass eine Frau machen sollte, was sie für angemessen hält, da es ja "ihr" Kind sein soll??
    Es geht nicht um "Grösse beweisen" sondern darum wie man mit der Situation umgeht. Wenn "Grösse beweisen" ein Argument ist dann gute Nacht.

  5. #55

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Was aber ist mit den Rechten der Mutter? Was ist mir ihren Wünschen, womöglich auch psychischen Problemen, die eine erzwungene Austragung des Kindes und dann wohl auch dessen Großziehen mit sich bringen kann? Nein, das ist u.a. ein Fall, wo ich definitiv keiner Frau das Recht absprechen würde, im Rahmen einer gewissen Frist etwa ggf. auch sich für eine Abtreibung zu entscheiden.

    ich denke da gehn die meinungen auseinander das ein thema wo explosionen an gefühlen hoch kommen.aba da geb ich dir ausnamsweise mal recht das eine ausname wo frau abtreiben dürffte.

    aba man hat troztdem einem lebewesen sein leben beendet

  6. #56
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um "Grösse beweisen" sondern darum wie man mit der Situation umgeht. Wenn "Grösse beweisen" ein Argument ist dann gute Nacht.
    Ich habe nicht gesagt, dass es ein Argument oder sonst etwas ist. Deutsch lernen bitte, ich sagte man beweist größe. Außer ist es Mord. Dreh es wie du willst, du verhinderst menschliches Leben, also ist es Mord.

  7. #57
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.305
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht gesagt, dass es ein Argument oder sonst etwas ist. Deutsch lernen bitte, ich sagte man beweist größe. Außer ist es Mord. Dreh es wie du willst, du verhinderst menschliches Leben, also ist es Mord.
    Menschen sind sehr sehr verschieden. Jede Frau wird auch unterschiedlich "gut" oder "schlecht" mit einem der schlimmsten Verbrechen, die man einer Frau antun kann, zurechtkommen. Demzufolge auch mit den lebenden Folgen einer solch furchtbaren Tat. Das soll man nicht vergessen. Nicht alle sind in der Lage, dort "Größe zu zeigen". Das ist menschlich nur allzu verständlich und ich bin dankbar dafür, dass in vielen Ländern Europas etwa dieser Fall Frauen bis zu einem gewissen Zeitpunkt die in jedem Fall straflose Entscheidung sozusagen anheim stellt, ob und wie sie damit umgehen. Es sollte nicht an uns sein, Frauen zu beurteilen, die sich für eine Abtreibung entscheiden. Ist meine Meinung aber da werden wir uns wohl nicht einig.

  8. #58
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zum Abtreiben würde ich niemanden zwingen, damit leben, könnte ich vermutlich trotzdem nicht.

    Ich kann mir auch nur schwer vorstellen das eine Frau das Kind behalten wollte....

  9. #59

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Hmmmm- was soll ich sagen, wenn ich mir die Antworten hier so durchlese...

    Erstens ist ein Großteil von euch als Partner und Väter in Extremsituationen absolut untragbar, weil ihr total egomanisch seid.

    Erst mal Thema zerstörte Beziehung- geht davon aus, daß die Beziehung zu einer vergewaltigten Frau erstmal sowieso kaputt ist- aus dem einfachen Grund, weil die Frau seelisch kaputt ist. Also geht es garnicht darum, was ihr könnt, wollt, euch vorstellt oder empfindet, sondern ob ihr loyal seid. und in dem Fall kann es letztendlich nur um eine Sache gehen- was erträgt die Frau. Erträgt sie nicht, das Kind auszutragen- Abtreibung. Erträgt sie die Abtreibung nicht- behält sie es eben.

    Übrigens ist das auch ein Aspekt von Männlichkeit und Würde- stehe ich zu meiner Frau und ihren Entscheidungen in jedem Fall- besonders im Schlimmsten? Ich würde nicht mit einem Mann zusammenleben wollen, bei dem das nicht der Fall ist- denn der ist dann so nötig wie ein Kropf.


    ferdy du hast absolut recht, danke für diesen beitrag!! trotzdem muss ich noch sagen, dass der mann auch das recht hat mit der entscheidung seiner frau nicht einverstanden zu sein, es geht doch auch ein bisschen darum was er dabei empfindet schliesslich lebt man zusammen und sicher würde ich mir auch einen loyalen partner wünschen aber nicht um den preis dass er sich loyal zeigt aber selbst an der situation zugrunde geht, das wäre dann doppelt schwer für die frau. ich selbst wüsste nicht was ich in so einer situation tun würde, gott bewahre alle frauen und mich davor.

  10. #60
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Also ganz ehrlich, ich möchte mich mit so unangenehmen Fragen gar nicht beschäftigen. Ansonsten ist es die Entscheidung der Frau, solange das Kind nicht auch von mir ist.

    Als meine Mutter mit mir schwanger war, hat der Arzt ihr empfohlen mich abzutreiben. Sie war zu der Zeit ziemlich krank, meine Geburt hätte für sie lebensgefährlich sein können. Sie hat es mit meinem Vater besprochen. Mein Vater meinte wie du willst. Für meine Mutter kam eine Abtreibung nie in Frage, weil sie es nicht mit ihrem Gewissen hätte vereinbaren können ein Kind abzutreiben. und so wurde ich dann geboren.^^
    es ist aber eine ganz andere situation wenn eine frau vergewaltigt wurde. ich bin auch nicht für abtreibung aber in so einem fall würde ich abtreiben. welche frau bekommt denn das kind ihres vergewaltigers ? immer wenn sie das kind sieht wird sie daran erinnert. das würde ich auch meinem mann nicht antun das er das kind meines vergewaltigers grossziehen muss. und was soll diese frau dann dem kind sagen wer der vater ist ?
    nein in dem fall ganz klar abtreibung.

Seite 6 von 22 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schatz ich bin schwanger
    Von Pitbull im Forum Rakija
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 22:47
  2. Schwanger
    Von Shan De Lin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 333
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 21:58
  3. 43 Jäh. schwanger von einem 16 jäh. in AT
    Von Lazarat im Forum Rakija
    Antworten: 403
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 21:38
  4. mit 4 jahren schwanger
    Von Syndikata im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 12:50