BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 102

Vergleicht mal...

Erstellt von Kosova-Republic, 16.04.2009, 02:35 Uhr · 101 Antworten · 3.618 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Dolenjec Beitrag anzeigen
    Irgendjemand hier sagte mal, dass nur Kiwi Propaganda macht für den Islam.

    10 Gründe zum Islam zu konvertieren?
    1.
    2.
    3.
    4.
    5.
    6.
    7.
    8.
    9.
    10.

    Wie immer ist die Auflistung beliebig erweiterbar. Habe mal versucht ein bisschen politisches und religiöses zu mischen, damit eindeutig wird, dass der Islam keine Religion sondern Politik ist. Das war er vor 1400 Jahren und das wird er immer bleiben.

    Doch für Islamisten ganz einfach zu lösen. Einfach alle zum Islam konvertieren und sich schön an den Qur'an halten.
    Hast was vergessen mein Freund! Willst du wissen was?

    Sure 22;19-22
    19 Das sind zwei (Typen von) Widersacher(n), die (in ihrem Erdenleben) über ihren Herrn streiten. Für diejenigen nun, die ungläubig sind, sind Kleider aus (Höllen)feuer zugeschnitten. (Sie müssen sie sich anlegen) während ihnen heißes Wasser über den Kopf gegossen wird, 20 wodurch zum Schmelzen gebracht wird, was sie im Bauch haben, und (ebenso außen am Körper) die Haut. 21 Und Stöcke (maqaami`) aus Eisen sind für sie da (mit denen man sie ins Höllenfeuer treibt). 22 Sooft sie in ihrer Bedrängnis aus ihm herauskommen wollen, werden sie (mit Schlägen) wieder hineingebracht. Und (zu ihnen wird gesagt Ihr bekommt (jetzt) die Strafe des Höllenbrandes zu fühlen.

  2. #52

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Dolenjec Beitrag anzeigen
    War vieles dabei, das stimmt. Doch doppelmoralig ist es, wenn in Deutschland Moslems "Tod den Juden" massenhaft in Demonstrationen brüllen und man sich dann zutiefst angegriffen fühlt, weil jemand sich über den Islam lustig macht. Z.B. durch Karikaturen.

    Viel zu viele Menschen glauben, dass Islam Friede sei. Sie übersehen dabei, dass Islam nur Friede im Haus des Friedens heißt und darin sind nur Moslems. Im Haus des Krieges sind alle anderen und werden bis auf ewig oder ihrer Konvertierung oder Unterwerfung bekämpft werden.
    Aber klar, die Juden sind Schuld an der Sharia in z.B. Saudi Arabien und Iran. Mach die Augen auf.

    Auch das stimmt leider nicht. Auf dem ersten Blick hast du natürlich recht und man kann sagen, dass es sehr viele Muslime gibt, die sich daneben benehmen. Aber wenn man dann genau betrachtet, weshalb diese Menschen so aufgebracht sind, dann wirst du sehen, dass es nicht wirklich wegen der Religion dieser Menschen ist, es ist viel mehr wegen dem was passiert und wegen dem was die Auswenwelt daraus macht. Familie und Freunde werden ermordet und alle schauen zu und nehmen die Täter in Schutz. Vergiss nicht es wurde auch ganz laut in Amerika Tot den Moslems gerufen, nur da waren es nicht nur lehre Worte sondern darauf folgten Taten aus welchen in Afghanistan und Irak mehr als 2 Millionen Tote Menschen resultierten. Wenn dann obendrein noch von der ganzen Welt die Religon dieser Menschen fertig gemacht wird, dann tut es mir leid, hier hat der Spaß ein Loch. Der Mensch ist nur ein Mensch und kann nicht so viel verarbeiten, wie den Muslimen in der Vergangenheit zugemutet wurde.
    Ich meine versuch mal in Deutschland ein wenig kritisch anderen Religionen gegenüber zu sein. Versuch mal was gegen das Judentum zu sagen in der Öffentlichkeit und du wirst sehen wie schnell das ausartet (siehe Möllemann). Dieser hatte nur gesagt, dass die Israelis selber schuld sind wenn ihr Ruf sich verschlechtert wenn sie so eine Politik führen und Leute wie Paolo Pinkel Michelle Friedmann sie representieren. Und was war los ? Ganz Deutschland stand auf den Beinen und war zutiefst empört.
    Alle haben aufgeschriehen und sich ausgesprochen und distanziert von dieser Person. Und jetzt schauen wir uns an wie es bei den Muslimen ist. Sie werden ermordet, man macht sich über sie lustig und es wird ihnen die Schuld in die Schuhe geschoben für einiges. Und oben drauf, wundert man sich dann wenn Muslime sich beschweren ? Auch wenn ich zugegeben selber finde, dass einige meiner Brüder viel zu übertrieben reagieren und es sinnlos ist so laut zu werden, da man damit sowieso nichts erreicht. Aber wie schon oben beschrieben, der Mensch ist nur ein Mensch und man kann uns nicht zu viel zumuten, und das was uns in den letzten Jahren zugemutet wurde ist schon mehr als genug.

  3. #53
    Marija
    10. Weil ein jeder Mensch durch den Islam ins Paradies gelangt...
    Gut, sollte einer kurz ausm Paradies zurückflattern und drüber berichten, gebt mir kurz Bescheid.

    ..

    Mit welchen Gedanken sich einige die jungen Hirnchen zermartern und die Faltenbildung unterstützen. Na na.. die nette Zeit hier geniessen, solang man noch knackig und frisch ist, wir können uns noch genug dem ganzen Zeug widmen, wenn wir Gehhilfen, Windeln und Hörgeräte benötigen..

  4. #54

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Also laut dieser Doku hier ist Jesus der Sohn Gottes, der Messias und König der Juden. Damit wäre der Fall dann klar, denke ich. Seriös genug sieht mir das ganze auch aus.


    "...und Gott beauftragte Arnold seinen Sohn Jesus aufzusuchen und ihn vor Judas, dem Leugner und Verräter, und den Römer zu bewahren..."




  5. #55
    Avatar von Dolenjec

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    [...]Versuch mal was gegen das Judentum zu sagen in der Öffentlichkeit und du wirst sehen wie schnell das ausartet (siehe Möllemann). Dieser hatte nur gesagt, dass die Israelis selber schuld sind wenn ihr Ruf sich verschlechtert wenn sie so eine Politik führen und Leute wie Paolo Pinkel Michelle Friedmann sie representieren. Und was war los ? Ganz Deutschland stand auf den Beinen und war zutiefst empört.
    Alle haben aufgeschriehen und sich ausgesprochen und distanziert von dieser Person. Und jetzt schauen wir uns an wie es bei den Muslimen ist. Sie werden ermordet, man macht sich über sie lustig und es wird ihnen die Schuld in die Schuhe geschoben für einiges. Und oben drauf, wundert man sich dann wenn Muslime sich beschweren ? Auch wenn ich zugegeben selber finde, dass einige meiner Brüder viel zu übertrieben reagieren und es sinnlos ist so laut zu werden, da man damit sowieso nichts erreicht. Aber wie schon oben beschrieben, der Mensch ist nur ein Mensch und man kann uns nicht zu viel zumuten, und das was uns in den letzten Jahren zugemutet wurde ist schon mehr als genug.
    Auch ich bin uneins mit der Politik Israels und bin selber irritiert, wie schnell man als Antisemit bezeichnet wird, wenn man das äußert. Aber ich verstehe auch ihre Existenzängste. Aber willst Du mir weis machen, alle Probleme, die wir wegen den "Gläubigen" (Moslems) haben, sind wegen den Israelis? Falls das Dein Ziel ist, weswegen Du die Juden einbringst, dann hat die islamische Propaganda auch hier schon gewirkt.

    Was die Amerikaner betrifft. Es wurden knapp 3000 Einwohner (extra nicht Amerikaner) im Namen des Islams getötet und der mutmaßliche Verbrecher wurde von den Taliban in Afghanistan nicht ausgeliefert.

    Wenn Du die Gebietsstreitigkeiten in Palästina/Israel weg lässt - was ich tue, weil ich auch bei den Palästinensern keinen Religionskrieg sehe - bleiben die tatsächlichen Probleme durch den Islam.

    Gerne wird z.B. die "laizistische" Türkei vorgetragen als Beweis, Islam muss nicht auch Politik sein. Und was wird? Tagesblatt

    Und meiner Ansicht nach verdrehst Du Ursache und Wirkung. Erst haben die Islamisten in viel zu vielen Ländern die Herrschaft erreicht oder eine Regierung ohne massiven religiösem Einfluss verhindert. Dann kamen die Probleme und dann erst wurde der Islam als Gefahr offensichtlich. Oder anders herum. Erst gab es Grund den Islam als Gefahr zu sehen und dann erst die angeblichen unberichtigten Angriffe auf die Religion bzw. Politik, denn Islam ist nun mal Politik.

    Mit ein Grund für den Fanatismus ist auch, dass es im Qur'an ausschließlich einen garantierten Weg ins Paradies zu den Jungfrauen gibt. Das ist der Märtyrer-Tod. Jeder andere Weg kann ins Paradies führen, muss aber nicht. Und nicht wie der andere schrieb, dass durch den Islam ein jeder ins Paradies gelangen würde.

  6. #56
    Absent
    Ich finde man sollte die Hetzer Sperren oder wenigstens Verwarnen egal welcher Nationalität oder Religion sie angehören . Denn so kann es nicht weiter gehen mit den Beleidigungen, denn Anstatt uns näher zu kommen schüren irgendwelche Arschlöcher vor ihrem Pc nur Hass.
    Das ist keine Aufforderung zur Zensur der Islam Kritischen Beiträge sondern gegen die User die nur hier sind um zu Hetzen, von manchen sind 99 Prozent der Beiträge Hetze.

    Ich finde das ist die Verantwortunglos von der Mods dass das nicht ernst genommen wird , denn anscheinend Ignoriert mann das hier.
    Denn dieses war und ist noch das schönste und beste Forum das ich gesehen aber ich hab keine Lust jedes mal wenn ich her komme Beiträge zu lesen, wo ich zwar nicht Persönlich aber trotzdem sehr oft schlimm Beleidigt werde.Und das immer von den gleichen Usern.
    Denn ich glaube die Christlichen User würden es genau so wenig toll finden wenn ein Muslim her kommt und sagt Jesus ist Pädophil oder Schwul oder was weiss ich. Obwohl er das Christentum nicht kennt.
    Manche denken jetzt bestimmt wir beleidigen ihn nur nicht weil er unser Prophet ist,
    aber das ist Falsch den der unsere Jesus ist nicht der eure, denn der eure soll ein Gott sein aber für uns gibt es keinen Gott Jesus.



    Wer dafür ist das jeder Hetz Threat gelöscht wird und damit meine ich nicht kleine Beleidigungen, denn die Freiheit hier im Forum macht es so Einzigartig aber man sollte Wissen wo die Grenzen sind.

    Jeder der dafür ist sollte mir ein Danke geben, oder mir zustimmen .

    Ich hoffe das wird ernst genommen .
    Und wenn ihr Mods mangel habt, stelle ich mich kostenlos zur Verfügung.

  7. #57
    Avatar von Dolenjec

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von bihorac Beitrag anzeigen
    [...]
    Du machst das selbe wie so viele Moslems. Sofort die Diskriminierungs- und Beleidigungsschiene fahren. Anstatt auch nur eine einzige Aussage faktisch zu widerlegen. Leute wie Du sind es, die mit Kraftausdrücken (Arschloch) ein Forum zerstören. Die faktischen Inhalte und Ansichtsweisen sollten ein Forum dominieren.

    Oder ist es nun schon egal wo auf der Welt ein Moslem aufwächst, er wird immer die Stimmen derjeniger verbieten wollen, die den Finger in die Wunde stecken und aufmerksam machen?

  8. #58
    Absent
    Zitat Zitat von Dolenjec Beitrag anzeigen
    Du machst das selbe wie so viele Moslems. Sofort die Diskriminierungs- und Beleidigungsschiene fahren. Anstatt auch nur eine einzige Aussage faktisch zu widerlegen. Leute wie Du sind es, die mit Kraftausdrücken (Arschloch) ein Forum zerstören. Die faktischen Inhalte und Ansichtsweisen sollten ein Forum dominieren.

    Oder ist es nun schon egal wo auf der Welt ein Moslem aufwächst, er wird immer die Stimmen derjeniger verbieten wollen, die den Finger in die Wunde stecken und aufmerksam machen?
    Ich glaube du hast nicht Richtig gelesen was ich geschrieben hab .

  9. #59
    Avatar von Dolenjec

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von bihorac Beitrag anzeigen
    Ich glaube du hast nicht Richtig gelesen was ich geschrieben hab .
    Du glaubst auch hier nicht richtig. In dem Beitrag von Dir heulst Du nur rum, anstatt anhand von Fakten Deine Sichtweise darzulegen.

  10. #60

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Dolenjec Beitrag anzeigen
    Auch ich bin uneins mit der Politik Israels und bin selber irritiert, wie schnell man als Antisemit bezeichnet wird, wenn man das äußert. Aber ich verstehe auch ihre Existenzängste. Aber willst Du mir weis machen, alle Probleme, die wir wegen den "Gläubigen" (Moslems) haben, sind wegen den Israelis? Falls das Dein Ziel ist, weswegen Du die Juden einbringst, dann hat die islamische Propaganda auch hier schon gewirkt.

    Was die Amerikaner betrifft. Es wurden knapp 3000 Einwohner (extra nicht Amerikaner) im Namen des Islams getötet und der mutmaßliche Verbrecher wurde von den Taliban in Afghanistan nicht ausgeliefert.

    Wenn Du die Gebietsstreitigkeiten in Palästina/Israel weg lässt - was ich tue, weil ich auch bei den Palästinensern keinen Religionskrieg sehe - bleiben die tatsächlichen Probleme durch den Islam.

    Gerne wird z.B. die "laizistische" Türkei vorgetragen als Beweis, Islam muss nicht auch Politik sein. Und was wird? Tagesblatt

    Und meiner Ansicht nach verdrehst Du Ursache und Wirkung. Erst haben die Islamisten in viel zu vielen Ländern die Herrschaft erreicht oder eine Regierung ohne massiven religiösem Einfluss verhindert. Dann kamen die Probleme und dann erst wurde der Islam als Gefahr offensichtlich. Oder anders herum. Erst gab es Grund den Islam als Gefahr zu sehen und dann erst die angeblichen unberichtigten Angriffe auf die Religion bzw. Politik, denn Islam ist nun mal Politik.

    Mit ein Grund für den Fanatismus ist auch, dass es im Qur'an ausschließlich einen garantierten Weg ins Paradies zu den Jungfrauen gibt. Das ist der Märtyrer-Tod. Jeder andere Weg kann ins Paradies führen, muss aber nicht. Und nicht wie der andere schrieb, dass durch den Islam ein jeder ins Paradies gelangen würde.

    Ich gehe sehr gerne auf deinen Beitrag ein und muss dich schon wieder mal auf einige Fehler von dir aufmerksam machen. Du sagst ich soll die Israel-Frage hier rauslassen und gehst auf 9/11 über. 3 mal darfst du jetzt raten, was die Terroristen als Grund genannt haben für ihre Taten am 9. September....der Grund für diese Tat war die Unterstützung Amerikas ans Israel. Tataaa und schon drehen wir uns wieder im Kreis.

    Und nun gehen wir weiter und nehmen mal den Rest von dem was du geschrieben hast auseinander um es genau zu betrachten. Du sagst, dass der Islam daran Schuld ist, dass diese Menschen sich in die Luft sprengen. Der Islam und das Versprechen als Märtyrer direkt ins Paradies einzugehen. Darf man sich denn nun im Islam selbst umbringen ? Hmm nein....nun seltsam, wenn der Islam das ist was die Menschen zum Selbstmord bringt, der Islam jedoch Selbstmord verbietet....irgendwas stimmt hier doch nicht. Die Menschen müssen also entweder von jemanden überredet worden sein, dass sie diese Tat machen, oder sie waren vollkommen verzweifelt. Nun schauen wir uns an wer denn solche Menschen überredet hat.
    Wir haben hier 2 vermutliche Quellen die immer wieder genannt werden.
    Al Qaida (Osama bin Laden): Dieser wurde von der CIA ausgebildet und nun täuscht er Menschen die im Krieg alles verloren haben und verwirrt sie mit komischen Thesen (wenn denn die ganzen Behauptungen stimmen).
    Hamas: Dies ist eine Partei die von Israel gegründet wurde um als Gegengewicht zum damaligen Arafath zu dienen und diesen zu stürzen.

    Nun haben wir hier in diesen Fällen beides, einmal Organisationen die aus den eigenen Reihen (Amerika und ISrael) stammen und Menschen die vollkommen vom Krieg zerstört wurden. Menschen die seit Jahrzehnten leiden und die ansehen müssen wie ihre Familie umgebracht wird...und du suchst die Ursache im Islam ? Na dann hat die Propagandamaschinerie deutlich funktioniert.
    Ihr merkt noch nicht wirklich was hier vorgeht aber langsam langsam schaffen es die Medien und die Regierungen, dass alle Menschen gleich denken Islam = Böse ===> Muslim = böse ===> Muslime töten = legal
    Wie sonnst hätte man das Morden von Millionen Muslimen legitimieren können.

    Und in ein paar Jahrzehnten werden dann die Schüler in der Schule lernen "Ja so liebe Schüler und so haben damals unsere Länder Kriege legitimiert. Es war alles eine riesige Propaganda um an Öl und Land zu kommen, welche auf den Schultern der muslimischen Länder ausgetragen wurde. Die Menschen haben damals einfach blind geglaubt, aber heute sind wir ja alle viel klüger und sowas darf uns nicht noch einmal passieren..."

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FPÖ-Chef Strache vergleicht Burschenschaftler mit verfolgten Juden
    Von Yunan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 18:47
  2. Eliot Engel vergleicht Berisha mit Eisenhower
    Von Dardania im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 23:17
  3. Eliot Engel vergleicht Berisha mit Eisenhower
    Von Bloody im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 20:17
  4. Vergleicht mal...
    Von Kosova-Republic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 02:34
  5. wer diese situation mit kosova vergleicht der ist dumm......
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 14:34