BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 21 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 210

Was ist Verherrlichung?

Erstellt von Knutholhand, 30.10.2007, 00:55 Uhr · 209 Antworten · 5.782 Aufrufe

  1. #61
    The Rock
    Zitat Zitat von mujo Beitrag anzeigen
    nö glaub ih nicht! das was du hier raus lässt ist einfach das resultat der propaganda, die in den 90iern geführt wurde!

    tito war scheisse bla bla bla(aber er hatte das land vom faschismus befreit)
    kommunismus ist scheisse bla bla bla(aber jeder hatte genug zu essen, ne medizinische versorgung, und ne gute schulbildung)!
    in jugoslawien sind alle unterdrückt worden ausser den serben bla bla bla(sorry aber vor den 85gern jahren wussten die meisten nicht mal was ein "richtiger" serbe/kroate ist)
    Das fettgedruckte ist absoluter Müll. Auch in der SFRJ gab es Volkszälungen.

    1. Pavelic hat den diktatorischen Serbenkönig eliminiert und das ist gut so. (Klar ist es nicht 100%´ig erwiesen ob es wirklich die Pevalic´is waren).
    2. Tito ist wie Hitler, weil Menschen Mundtot gemacht wurden und übelste Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen wurden. Und das zu Friedenszeiten.
    3. Kommunismus und Faschismus ist der selbe Mist (oder Dreck, oder wie auch immer)
    4. Nicht alle Kroaten sind wilde Massenmörder gewesen.
    5. Alle Serben sind wilde Massenmörder.
    6. Auch Kroaten sind in Jasenovac gestorben.
    1. Keine Verherrlichung für die Taten, die ab 1941 begannen

    2. Überzogener Vergleich, da in der SFRJ nur übergangsweise im Kriegsjahr 1945 KZ geführt wurden (Donauschwaben).

    3. Ja das kann man so sagen, wenn man Mao und Stalin heranzieht ergo keine Hetze.

    4. Passt.

    5. Hetze.

    6. Passt.

  2. #62
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von mujo Beitrag anzeigen
    nö glaub ih nicht! das was du hier raus lässt ist einfach das resultat der propaganda, die in den 90iern geführt wurde!
    Meinst du, nur damals habe ich so was nie gehört? Es ging mehr um „Velika Srbija“, Ziveli Cetnici auf allen YU Partys Ende der 80´er. Also hör auf quatsch zu erzählen.


    Zitat Zitat von mujo Beitrag anzeigen
    tito war scheisse bla bla bla(aber er hatte das land vom faschismus befreit)
    ? Also du weißt doch nicht was ich denke und kommst mit so einem Mist daher.

    Tito war scheiße, weil er nicht dafür gesorgt hat, dass das BiJ (bratstvo i jedinstvo) nicht nur vorgegaukelter Mist war, Außerdem erfolgte niemals eine echte Aufklärung. Seine Propaganda war nicht mein Fall. Hätte er damals Tacheles gesprochen........... Aber nein, er wollte lieber 20 Weiber Schwängern und 2000 Weiber flachgelegt haben.

    Zitat Zitat von mujo Beitrag anzeigen
    kommunismus ist scheisse bla bla bla(aber jeder hatte genug zu essen, ne medizinische versorgung, und ne gute schulbildung)!
    in jugoslawien sind alle unterdrückt worden ausser den serben bla bla bla(sorry aber vor den 85gern jahren wussten die meisten nicht mal was ein "richtiger" serbe/kroate ist)
    Alter Schwede, willst jetzt erzählen wie toll Kommunismus ist? Diese Argumente finden sich bei Faschisten auch wieder (nicht sauer sein, ist aber so)

    MfG

  3. #63
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von mujo Beitrag anzeigen
    sorry aber die waren doch faschisten
    Warst du nicht auch an der Unterhaltung beteiligt wo ich einige Links bezüglich Verfolgung von Unschuldigen? Na ja, da wirst du sehen das nicht alles so stimmt wie du es dir ausmahlst.

    MfG

  4. #64

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Na dann möchte ich gerne wissen , was der Großteil von euch gehabt hätte ohne die Kommunisten.

    wahrscheinlich wärt ihr noch heute auf den Feldern und würdet den Acker bestellen.
    Vorher war nichts brauchbares , erst mit ihm kamen Schulpflicht ,
    und Medizinische versorgung und nicht zu vergessen der paß damit ihr alle schön das Land verlassen konntet und dann gegen ihn zu hetzen wie Böse er zu euch war, so was aber auch.

  5. #65
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Also erstmal trägt die USTASCHA genauso viel Verantwortung an dem massaker , da sie in Unverantwortlicherweise Frauen und Kinder richtung Grenze schickte.
    Das die Ujos Spinner waren müssen wir wirklich nicht diskutieren.

    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Zweitens gab es mehrere aufrufe von den Partisanen aus das sich die Ustascha ergeben soll,die sie aber Ignorierten,
    Das Rechtfertigt was genau?

    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Drittens bestand der Großteil der Kriegsgefangenen aus Einheiten
    der PRINZ EUGEN SS DIVISIONEN ;HANDZAR ; SERBISCHEN TSCHETNIKS ;USTASCHASOLDATEN;DOMOBRANI,Kärner Abwehrkämpfern, glaubst du ernsthaft nach den Massakern die die SS und andere in Bosnien Serbien und Kroatien verübt hatte ,
    kommen die Partisanen und sagen vergeben und vergessen.
    Na ja, ich glaube nicht das ich das für Gut befunden hätte. Als YU dort seinen echten Startschuß bekommen hat, ja da hätte man alles für die Ewigkeit richten können. Aber nein, der Idiot meint mit Mord und Totschlag kann er einen Staat formen. So denken welche Art von Menschen?´Jedenfalls keine die ich mag.

    MfG

  6. #66
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    @Lonsdale:
    Irrtum, Jasenovac war bis 1948 in Betrieb.
    Und Goli Otok würde ich nicht als Gefängnis bezeichnen.
    @Perun:
    Die Briten haben die Waffen eingesammelt und haben die Leute unbewaffnet zurück geschickt. Es waren auch jede Menge Unschuldiger dabei.
    Und
    glaubst du ernsthaft nach den Massakern die die SS und andere in Bosnien Serbien und Kroatien verübt hatte ,
    kommen die Partisanen und sagen vergeben und vergessen.
    Mit dieser Aussage gibst du doch auch den Ustasa einen "Entschuldigungsgrund". Denk' mal ein bisschen nach.

  7. #67
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Lonsdale Beitrag anzeigen
    1. Keine Verherrlichung für die Taten, die ab 1941 begannen

    2. Überzogener Vergleich, da in der SFRJ nur übergangsweise im Kriegsjahr 1945 KZ geführt wurden (Donauschwaben).

    3. Ja das kann man so sagen, wenn man Mao und Stalin heranzieht ergo keine Hetze.

    4. Passt.

    5. Hetze.

    6. Passt.
    Zu 1. Genau so habe ich das geschrieben und ihr unterstellt mir ..........

    Zu 2. Überzogen, sicherlich. Aber Menschen wurden auch nach dieser Jahreszahl Mundtot gemacht und Verfolgt.

  8. #68
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Na dann möchte ich gerne wissen , was der Großteil von euch gehabt hätte ohne die Kommunisten.
    Ein Vielvölkerstaat der Funktioniert hätte?

    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich wärt ihr noch heute auf den Feldern und würdet den Acker bestellen.
    Vorher war nichts brauchbares , erst mit ihm kamen Schulpflicht ,
    und Medizinische versorgung und nicht zu vergessen der paß damit ihr alle schön das Land verlassen konntet und dann gegen ihn zu hetzen wie Böse er zu euch war, so was aber auch.
    War er der Messias?

    MfG

  9. #69
    The Rock
    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Zu 1. Genau so habe ich das geschrieben und ihr unterstellt mir ..........

    Zu 2. Überzogen, sicherlich. Aber Menschen wurden auch nach dieser Jahreszahl Mundtot gemacht und Verfolgt.
    Naja deine Formulierung lässt nicht gerade viel Interpretationsspielraum. Wäre das "Held" nicht gefallen, könnte ichs noch verstehen.

    Ja eben, hab ja net gesagt, dass die SFRJ ein Paradies war, aber ein 3. Reich oder NDH wars auch net.

    @ Ivo

    Echt? Kannst mir ne Quelle geben? Nicht, dass ich dir net glaube, aber ich würde es mal gerne lesen. Danke im Vorraus. :wink:

  10. #70

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    @Lonsdale:
    Irrtum, Jasenovac war bis 1948 in Betrieb.
    Und Goli Otok würde ich nicht als Gefängnis bezeichnen.
    @Perun:
    Die Briten haben die Waffen eingesammelt und haben die Leute unbewaffnet zurück geschickt. Es waren auch jede Menge Unschuldiger dabei.
    Und
    Mit dieser Aussage gibst du doch auch den Ustasa einen "Entschuldigungsgrund". Denk' mal ein bisschen nach.

    60 jahre später ist es ja auch einfach alles besonnener zu sehen ,
    aber man muß sich vorstellen das die meisten 5 Jahre Krieg
    mit all seinen entbehrungen hinter sich haben , und das Deutsche und ihre Kollaborateure einen Beliebtheitswettbewerb gewonnen hätten ist ja wohl klar.

    Die frage ist doch wie hätte man wohl damit umgehen sollen?

Seite 7 von 21 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verherrlichung der Ustase und der NDH
    Von Krosovar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 16:35