BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84

Verlogenheit und Doppelmoral im Westen

Erstellt von Timur, 22.09.2012, 10:59 Uhr · 83 Antworten · 3.750 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Timur

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    2.294

    Frage Verlogenheit und Doppelmoral im Westen

    Mohammed Karikatur mit Bombe über dem Kopf wird bejubelt und mit Preisen überschüttet

    Medienpreis M100: Merkel ehrt Mohammed-Karikaturisten - Panorama | STERN.DE




    Punkrockband wird wegen Schwein auf dem Kreuz protestiert, muss Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmungen über sich gehen lassen und wird schließlich von einem Gericht wegen "Beschimpfung von religiösen Bekenntnissen" verurteilt.

    Doch nicht fertig | Utopia | Jugendzeitung für eine herrschaftslose und gewaltfreie Gesellschaft
    Ließt mal die Zeitungsberichte




    Titanic druckt Papstsatire



    Der Papst klagt das Magazin an



    Außerdem
    ---> Bischof will Gotteslästerung unter Strafe stellen

    --->
    Am Vortag hatte die Pressekammer des Gerichts auf Antrag der katholischen Kirche geurteilt, dass das Titelblatt und die Rückseite der aktuellen Titanic nicht länger verbreitet werden dürfen. Bei einem Verstoß droht dem Satiremagazin ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro.

    Satire: Titanic wehrt sich gegen Verbot von Papst-Titelbild | Gesellschaft | ZEIT ONLINE
    Das sind wohl einige Beispiele von vielen. Wenn es um Satire gegen christliche Symbole und Werte geht, verbieten sie Satire, aber sobald es sich um Moslems handelt werden keine Hemmungen gezeigt und es wird alles brav unter das Recht der Meinungsfreiheit abgetan. Im Westen wird freie Meinungsäußern als Vorwand dafür genommen, um gegen den Islam und gegen die Muslime zu hetzen. Das nutzen die Leute dann gezielt, damit sie ihre Auflagen steigern und ihre no name Zeitungen und Magazine weltweit erhört werden. Es geht hierbei um alles. Wenn ein hochrangiger Muslim in Deutschland Kritik an deutscher, westlicher was auch immer Lebensweise, Tradition oder Kultur Kritik ausübt würde er von überall angegriffen werden. Da verschwindet plötzlich die freie Meinungsäußerung. Dieses gezielte Hetzen und Berufung auf die Meinungsfreiheit erinnert stark an die rassistische Szene. Sie haben es erfunden, um ihre Weltanschauung und ihren Rassismus zu verdecken. Und heute wird es von der breiten Gesellschaft genutzt. Es geht nicht um Meinungsfreiheit, sondern um Demütigung und Arroganz.

    Um meine Meinung zu untermauern bitte schön...

    Die gleiche Zeitung, die die Mohammed Karikaturen in Dänemark druckte, wollte zuvor keine Jesuskarikaturen drucken mit der Begründung...

    Anfang Februar 2006 berichtete die dänische Zeitung Politiken, dass von Jylland-Posten kurze Zeit vor der Veröffentlichung der „Mohammed-Karikaturen“ andere Karikaturen, die Jesus Christus zeigten, abgelehnt wurden. Begründet wurde das damit, sie würden den Lesern der Zeitung wohl nicht gefallen und könnten „für einen Aufschrei sorgen“, was Jylland-Posten den Vorwurf der Doppelmoral eintrug.[59] In einer Pressekonferenz widersprach der Herausgeber der Jyllands-Posten dieser Behauptung („it is a lie“). Eine Karikatur, die Jesus am Kreuz mit Dollarscheinen auf den Augen zeigte und von demselben Zeichner stammte wie das Bild von Mohammed mit einer Bombe im Turban, sei abgedruckt worden, ohne dass es Proteste gegeben habe.

    Mohammed-Karikaturen
    Ein weiterer Fall aus Deutschland:

    Eine Woche lang hing in Kassel das hier zu sehende Plakat von Mario Lars mit der die Caricatura für ihre aktuelle Ausstellung wirbt:


    Der Spruch auf dem Plakat ist klarerweise ziemlich vulgär, aber sachlich nicht falsch, Gottvater, bzw. in seinem Auftrag der Hl. Geist, hätte ja - irdisch-biologisch betrachtet - die Gottmutter ficken müssen, um den Gottsohn zu zeugen. Der Cartoonist Mario Lars wollte sich mit dem Cartoon vermutlich über die keusch-sterile katholische Darstellung der Götterfortplanzung lustig machen.

    Die Strenggläubigen waren wieder einmal empört. Ein besonders schwer Geschädigter sah durch den Cartoon den öffentlichen Frieden gefährdet und rief nach dem Staatsanwalt, weil seine religiösen Gefühle durch die Zeichnung geschädigt worden wären und die Staatsgewalt zwecks Gefühlsbesänftigung und Friedenssicherung einen entsprechenden Scheiterhaufen anzuhäufen hätte (nein, so hat das niemand gesagt, das ist eine aus geschädigten atheistischen Gefühlen entstandene unfriedliche seelisch-textliche Aufwallung).

    Die Jesus-Karikatur wurde nun am 23. 8 2012 auf Wunsch des ob der Zensurforderungen verärgerten Künstlers von der Fassade des Kulturbahnhofes entfernt. Die katholische Zensur funktioniert, aber die Anzeige bleibt aufrecht, die Polizei ermittelt weiterhin.
    ber die Zeugung von Gottesshnen - Atheismus Info 1024
    Jetzt frage ich mich, wo hier die freie Meinungsäußerung ist und wieso mit zweierlei Maßstäben misst? Das eine wird zensiert, verfolgt und verboten, während das andere mit Preisen überschüttet wird und das höchste Maß an medialer Aufmerksamkeit bekommt.

    Thomas Bauer:

    "Es ist in muslimischen Gesellschaften nicht üblich und gilt als verwerflich, Religion zu beschimpfen", unterstrich Bauer. "Ein Muslim käme wohl nie auf die Idee, eine Papst-Karikatur zu verbreiten, das Christentum oder das Judentum als Religion zu beleidigen."

    Hintergrund der Ausschreitungen ist nach Ansicht Bauers eher das Gefühl vieler Menschen in der islamischen Welt, Spielball der westlichen Machtinteressen zu sein. "Da gibt es all die politischen Demütigungen wie den Einmarsch in Afghanistan, in den Irak, die Tatsache, dass der Westen das radikalste Regime der islamischen Welt, nämlich Saudi Arabien, unterstützt, dass der Westen Demokratie fordert, aber der Befreiungsbewegung in Bahrain, wo saudische Panzer stehen, nicht hilft, die kompromisslose Unterstützung der israelischen Siedlungspolitik, etc."

    Bauer weist noch auf einen weiteren Punkt hin: "Es ist die bewusste Beleidigung und Verunglimpfung, die diese Gefühle auslöst. Es geht hier nicht um irgendwelche geheimnisvollen religiösen Tabus."
    "Und dann müssen sich die Menschen in der islamischen Welt auch noch beleidigen lassen?" Das führe zu einer Empörung, die nicht kulturspezifisch sei, fasste Bauer zusammen. "Das würden andere genauso empfinden."
    Experte: Muslim würde nie Papst-Karikatur verbreiten | STERN.DE

  2. #2
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.570
    Wo siehst du zweierlei Maßstäbe ?

  3. #3
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Verstehe nicht, wieso es für sowas noch nen Preis gibt. Er muss ja nicht gelyncht werden, aber dafür ne Auszeichnung kriegen? Meinungsfreiheit im Westen ist ne Selbstverständlichkeit. Einfach nur lame und ne unnötige Provokation, ihm den Preis zu geben. Aber ich könnte schwören, das Ganze sei schon 1-2 Jahre her.

  4. #4
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.949
    ....mir tun die leute extrem leid die mit gewalt gezwungen werden im land der doppelmoralisten zu leben :-(....

  5. #5
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    es stimmt jetzt aber auch nich ganz, dass jeglicher Provokationsversuch in Richtung Christentum geahndet wird. Wenn ich mir anschaue, wieviel im Bereich Medien, Kunst, Musik etc christenkritisch bis hin zu lächerlichmachend ist, dann wird da auch nur ein Bruchteil wirklich juristisch angegangen.

  6. #6
    Avatar von Timur

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    2.294
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Verstehe nicht, wieso es für sowas noch nen Preis gibt. Er muss ja nicht gelyncht werden, aber dafür ne Auszeichnung kriegen? Meinungsfreiheit im Westen ist ne Selbstverständlichkeit. Einfach nur lame und ne unnötige Provokation, ihm den Preis zu geben. Aber ich könnte schwören, das Ganze sei schon 1-2 Jahre her.
    Ist es auch.
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ....mir tun die leute extrem leid die mit gewalt gezwungen werden im land der doppelmoralisten zu leben :-(....
    Du tust mir auch leid, dass du unter sozialdemokratischer und nicht nationalsozialistischer Fahne leben musst.

  7. #7
    Avatar von BoboSloboJacobo

    Registriert seit
    19.05.2012
    Beiträge
    1.263
    Keine Religion soll durch lächerliche Bilder/Karikaturen/Filme oder was auch immer beleidigt werden.

    Das ist keine Meinungsfreiheit mehr, das ist einfach nur provozierend und beleidigend.

  8. #8
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.570
    Übrigens, der Papst hat seine Klage gegen die Titanic zurückgezogen.

  9. #9

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von BoboSloboJacobo Beitrag anzeigen
    Keine Religion soll durch lächerliche Bilder/Karikaturen/Filme oder was auch immer beleidigt werden.

    Das ist keine Meinungsfreiheit mehr, das ist einfach nur provozierend und beleidigend.
    *aber mal erlich,bei einer gewissen religion muss man einfach schmunzeln und sich manche kommentare nich verkneifen un so

  10. #10

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    eine merkel die die banken vertritt , vergibt auszeichnungen

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Amerikanische Doppelmoral
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 15:24
  2. Doppelmoral und Unantastbarkeit!!!
    Von Zurich im Forum Rakija
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 22:16
  3. Doppelmoral
    Von Romantika im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 04:17
  4. Doppelmoral
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.10.2006, 15:17