BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 113

Die Vernichtung unserer Werte, Ethik und Moral

Erstellt von Kelebek, 01.05.2011, 19:57 Uhr · 112 Antworten · 5.260 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    veto.....nein es stimmt nicht das man eine religion braucht um eine persönlichkeit zu werden. wie ein mensch wird liegt viel an der erziehung und dem leben zu hause und dem umfeld. ich bin nicht religiös erzogen worden, trotzdem hatte ich werte und moralvorstellungen, meine prinzipien....wenn meine freundinen mit 16-17 einen freund und sex hatten habe ich es nicht getan, weil ich meine prinzipien hatte. damit will ich sagen das es nichts mit der religion zu tun hat wie man sich benimmt und welche einstellung man zu gewissen sachen hat. das was capo schreibt finde ich auch teilweise richtig aber es hat nichts mit religiöser oder nicht religiöser erziehung zu tun. wenn kinder zu selbstbewussten menschen erzogen werden die ihre prinzipien haben dann kann niemand sie dazu verleiten "modernes" zu tun.
    1. Erziehung ist Gegen die "Menschliche Natur", man sollte einen Hund erziehen aber doch kein Kind.

    2. Das Christentum ist Philosophie und Theologie in einem, halt eine "Offenbarung". Der glaube an den "Christlichen Dreifaltigen Gott" ist auch Logisch erklärbar.

    3. Warum bist du Moralisch wenn du nicht an einen Gott glaubst ?
    Wozu die Moral, für wenn, warum ?

    Ich z.B wäre Nihilist wenn ich nicht Christ wäre.

  2. #92
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von MaKeDoNiJa e VeCnA Beitrag anzeigen
    deutsche und allgemein der westen sind halt ehrenlos.

  3. #93
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Wenn ich so Ausdrücke wie "ehrlos" oder "ehrloser Hund" lese - sieht man ja oft in diesem Forum - muss ich an diese alten, schlecht synchronisierten Kung-Fu-Filme aus den 70ern denken. Da haben die so gesprochen.

    Naja, die Gnade der späten Geburt erspart einem das Wissen um solche Peinlichkeiten.

  4. #94
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Erziehung ist Gegen die "Menschliche Natur", man sollte einen Hund erziehen aber doch kein Kind.
    Gibst du deinen Kindern keine sozialen Richtlinien vor, lehrst sie nicht gutes Benehmen, förderst und forderst sie nicht, stelltst du daheim keine klaren Regeln auf? Das nennt man Erziehung. Was man einem Hund beibringt ist Dressur.

  5. #95

    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    93
    Die Aufklärung bringt in der Tat das Ende der Religionen, aber nur, weil ein aufgeklärter Mensch moralisches Verhalten auch anders begründen kann, als mit der Angst vor der Hölle.

    Zu den im Anfangspost erwähnten Beispielen; Sex- und Alkoholorgien gab es schon immer. Es ist nur mehr geworden, weil wir wohlhabender sind und wir es uns leisten können.

  6. #96

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von Gargoyle Beitrag anzeigen
    Die Aufklärung bringt in der Tat das Ende der Religionen, aber nur, weil ein aufgeklärter Mensch moralisches Verhalten auch anders begründen kann, als mit der Angst vor der Hölle.

    Zu den im Anfangspost erwähnten Beispielen; Sex- und Alkoholorgien gab es schon immer. Es ist nur mehr geworden, weil wir wohlhabender sind und wir es uns leisten können.


    Ach, und wie begründet der aufgeklärte Mensch die Moral ?

  7. #97

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Gibst du deinen Kindern keine sozialen Richtlinien vor, lehrst sie nicht gutes Benehmen, förderst und forderst sie nicht, stelltst du daheim keine klaren Regeln auf? Das nennt man Erziehung. Was man einem Hund beibringt ist Dressur.


    Man sollte dem Kind vielmehr eine Inspiration sein, dem kind die freiheit lassen selbst herauszufinden was richtig ist und was nicht.
    ( Natürlich darf es nicht die freiheit anderer kinder verletzen)

    Wenn es Hilfe oder einen rat sucht, vermittelt man automatisch seinem Kind seine eigenen Überzuegungen.

    Man Erzieht es jedoch nicht, den Menschen wollen nicht erzogen sondern Gelehrt werden.

  8. #98
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von Mr.Libertas Beitrag anzeigen
    Man sollte dem Kind vielmehr eine Inspiration sein, dem kind die freiheit lassen selbst herauszufinden was richtig ist und was nicht.
    ( Natürlich darf es nicht die freiheit anderer kinder verletzen)

    Wenn es Hilfe oder einen rat sucht, vermittelt man automatisch seinem Kind seine eigenen Überzuegungen.

    Man Erzieht es jedoch nicht, den Menschen wollen nicht erzogen sondern Gelehrt werden.
    Viel Ahnung von Kindererziehung hast du anscheinend nicht.
    Natürlich soll man Kindern auch lehren aber ohne klare Vorgaben/Vorleben geht es nun mal nicht. Wie willst du einem 2-jährigen die Freiheit lassen herauszufinden was richtig ist und was nicht? Erzeihung fängt nun mal nicht erst mit 10 man.

  9. #99
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    man erzieht Kinder IMMER, mit ALLEM was man tut oder lässt. Jeder Rat, jeder Hinweis, jede Interaktion vermittelt dem Kind irgendwas, vor allem im ganz jungen Alter. Wenn man sein Kind nicht erziehen will, muss man es schon isoliert in einen Raum stecken.

  10. #100

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    man erzieht Kinder IMMER, mit ALLEM was man tut oder lässt. Jeder Rat, jeder Hinweis, jede Interaktion vermittelt dem Kind irgendwas, vor allem im ganz jungen Alter. Wenn man sein Kind nicht erziehen will, muss man es schon isoliert in einen Raum stecken.

    Nein man muss Kinder nicht Erziehen und sie wollen es auch nicht.

    Grenzen sollen nicht aufgehoben werden, man sollte unter zwei arten Grenzen unterscheiden.

    Defensive Grenzen werden zur eigenen Verteidigung gesetzt, um sich vor fremden Übergriffen zu schützen (z. B.: „Es stört mich, wenn du nachts um drei laut Musik hörst, weil ich dann nicht schlafen kann.“ oder: „Ich will nicht, dass du mit Brei herumwirfst, weil ich keine Lust habe, alles wegzuputzen; was meine Freiheit einschränkt.“). Defensive Grenzen entsprechen dem Grundsatz „Freiheit", solange die Freiheit des anderen nicht eingeschränkt wird“. Diese Notwehrgrenzen sind für ein friedliches Zusammenleben sinnvoll. Und sie widersprechen auch der Gleichberechtigung von Eltern und Kindern nicht, genauso wenig wie ähnliche Grenzen der Gleichberechtigung zwischen zwei Nachbarn widersprechen. Darum sei es sehr wichtig, dass Eltern in sich hineinhorchen, um herauszufinden, wo wirklich ihre persönlichen Grenzen sind (die abhängig von Situation, Stimmungslage, Aufenthaltsort usw. variieren können), um dann die geeignete Botschaft übermitteln zu können.


    Aggressive Grenzen hingegen werden anderen Menschen gesetzt, um sie zum Beispiel vor sich selber zu schützen und sie zu ihrem (angeblichen) Glück zu zwingen (z. B.: „Du darfst keine laute Musik hören, weil es nicht gut für dich ist.“) oder den Erwartungen anderer zu genügen („Wirf nicht mit dem Brei herum, das gehört sich nicht!“). Diese erzieherischen Grenzen werden von der Antipädagogik abgelehnt.

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ethik basiert auf Evolution, nicht Religion
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 11:56
  2. Ethik-Arbeitsblatt...
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 23:36
  3. Die westlichen Werte
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 23:02
  4. Die Juden Vernichtung auf dem Balkan und dem Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 18:45
  5. NATO Manöver für die Vernichtung der UCK Terroristen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 18:57