BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 113

Die Vernichtung unserer Werte, Ethik und Moral

Erstellt von Kelebek, 01.05.2011, 19:57 Uhr · 112 Antworten · 5.265 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Seit der "Säkularisierung" und "Aufklärung" in der europäischen Gesellschaft nehmen Werte der Sitten und Traditionen vehement ab. Das Christentum wie auch der Islam und andere Religionen geben dem Menschen einen vorgegebenen Weg für das Leben in allen Bereichen. Sie zeigen ihnen wie sie zu leben haben und was ihnen erlaubt ist oder nicht.
    lol...was ein geheuchle.

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Die Religionen werden explizit zurückgedrängt in unserer Gesellschaft.
    Noch nicht ausreichend genug aber das wird schon noch.
    Die Anzahl der Menschen die an sprechende schlangen und Maennern mit Fluegeln glaubt und darauf Gesellschaften bilden will geht ja stetig zurueck und gibt damit der Vernunft mehr raum.

  2. #22
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Das eine steht in der Bibel, das andere im Koran.
    Behauptungen bringen hier nix, liefere die Seitenangabe bzw. die Surenangabe

  3. #23
    Kelebek
    Was sind denn die modernen Werte und was verstehen die modernen Menschen von Moral? Ernsthafte Frage. Zb Liberitas oder Mandragora, ihr seid ja solche modernen Leute. Erzählt mal was für euch Moralwerte oder Sitten sind. Oder gibt es bei euch gar nichts außer Freiheit?

  4. #24
    Neo

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    207
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Das eine steht in der Bibel, das andere im Koran.
    Okay danke für den beweis. Ich bin überwältigt

  5. #25

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Freiheit im Sinne gibt es nicht.

  6. #26
    Avatar von Mandragora

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    481
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen

    Das Umdenken in Sachen Konsum ist nur mit der Religion möglich.
    Das denke ich nicht. Moralisches Denken und Handeln ist auch ohne Religion möglich meiner Meinung nach.
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Niemand kann mir sagen, dass Moslems auf Alkohol oder Hindus auf Fleisch aus eigener menschlicher Überzeugung verzichten.
    Sehr viele Veganer und vegetarier tun das aber schon.

    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Angenommen Alkohol wäre im Islam nicht verboten, glaubst du die Muslime würden dann weiterhin auf Alkohol verzichten? Nein, es gibt 100te solcher Beispiele. Fakt ist einfach, dass manche moralische Werte eines Menschen meistens von der Religion abzuleiten sind.
    Warum sollte man denn auch auf Alkohol verzichten, wenn man ihn mag? Die Menge ist doch ausschlaggebend.
    Das klingt so schwarz/weiss.
    Wer Alkohol trinkt wird automatisch gewalttätig und liegt komatös im Rinnstein.
    Ist einfach nicht so.
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ich jedenfalls finde es z.B merkwürdig, dass seitdem die Religion abgefallen ist Respektlosigkeit gegenüber Älteren, Egoismus, Arroganz, Überheblichkeit und Hochmut immer stärker auftreten und sehe da deutliche Zusammenhänge!
    Hast du die Zusammenfassung von Angst-Sätzen die Jugend betreffend gelesen?^^

    Die Jugend gilt offenbar verdorben seit Anbeginn der Zeit, zumindest aber bewiesenermaßen seit die Menschen schreiben können.
    Und seit ebensolanger Zeit steht die Welt aufgrund dessen kurz vor dem Untergang.
    Aber sie steht noch immer.

    Für mich liest sich das eher so, dass Menschen sich weiterentwickeln und es bei Erwachsenen eine natürliche Distanz zur Jugend gibt, weil Erwachsene einen anderen Blick auf die Welt haben als Jugendliche und zu einer Zeit selber jung waren als das Leben noch ein bisschen anders war.
    Das beruht aber auf Gegenseitigkeit. Jugendliche finden auch Erwachsene oft "komisch" und Anekdoten aus der Zeit wo die Eltern selbst jung waren.

    Wer weiss, wie das bei mir in zehn Jahren ist. Vielleicht finde ich die Jugend dann auch "komisch"^^.

  7. #27
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    ich war und bin nicht religiös...glaube zwar an gott aber an keine religion. trotzdem habe ich meine moral und wertvorstellungen und meine prinzipien immer schon gehabt und das hat zumindest bei mir nichts mit der religion zu tun.

    ich finde auch das die werte immer mehr verfallen aber das liegt nicht daran das die menschen weniger religiös sind. ich kenne viele die ach so anständig tun und nach aussen hin sehr religiös sind aber viel schlimmer sich benehmen als alle atheisten zusammen. werte und moral sind individuell und haben zu tun mit erziehung, erfahrungen, persönlichen ansichten usw.

  8. #28
    Kelebek
    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen
    Diese Sätze sind teilweise an die viertausend Jahre alt
    Sokrates und Konsorten kritisieren aber die Respektlosigkeit der Jugend, aber nicht ihre Freizeitbeschäftigung. Ich dagegen kritisiere beides. Damals gab es doch nicht mal Computer oder Internet, WoW, Kiffen, Saufen, One Night Stands oder Perspektivlosigkeit.

    Ist es nicht erstaunlich, dass viele gläubige in den Unis studieren? Viele erkennt man sogar an ihren Auftritten und Arten wie sie reden. Was machen denn diese Playboy Netlog Styler Boyz? Die gehen Richtung Unterschicht, haben Hauptschulabschluss, keine Ausbildung und verbringen ihre Zeit in Casinos. Das ist einfach kein Zufall. Religiöse Jugendliche haben einfach einen angegebenen Pfad, den sie lebenlang durchgehen. Ich hab genug Erfahrungen mit frommen Muslimen und Christen gemacht und sie waren alle intelektuell auf hoher Basis im Gegensatz zu den "ungläubigen" Jugendlichen, die nichts anderes im Kopf haben als Freizeit und wie sie diese sinnlos ausgeben können.
    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen
    Das denke ich nicht. Moralisches Denken und Handeln ist auch ohne Religion möglich meiner Meinung nach.
    Deine Meinung. Ich finde nicht in der Art und Weise wie sie bei Gläubigen praktiziert wird.

    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen
    Warum sollte man denn auch auf Alkohol verzichten, wenn man ihn mag? Die Menge ist doch ausschlaggebend.
    Das klingt so schwarz/weiss.
    Wer Alkohol trinkt wird automatisch gewalttätig und liegt komatös im Rinnstein.
    Ist einfach nicht so.
    Ist auch nicht so, so mein ichs auch gar nicht. Ich spreche nicht von einem Glas Wein oder ner Flasche Whiskey am Abend zum Genuss, sondern von Jugendlichen, die Alkohol missbrauchen.

  9. #29

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    In einer Konsumgesellschaft sind Werte, Moral und Ethik leider ein Fremdwort.

  10. #30
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ich war und bin nicht religiös...glaube zwar an gott aber an keine religion. trotzdem habe ich meine moral und wertvorstellungen und meine prinzipien immer schon gehabt und das hat zumindest bei mir nichts mit der religion zu tun.

    ich finde auch das die werte immer mehr verfallen aber das liegt nicht daran das die menschen weniger religiös sind. ich kenne viele die ach so anständig tun und nach aussen hin sehr religiös sind aber viel schlimmer sich benehmen als alle atheisten zusammen. werte und moral sind individuell und haben zu tun mit erziehung, erfahrungen, persönlichen ansichten usw.
    Was hindert dich daran Muslimin zu werden?

Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ethik basiert auf Evolution, nicht Religion
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 11:56
  2. Ethik-Arbeitsblatt...
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 23:36
  3. Die westlichen Werte
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 23:02
  4. Die Juden Vernichtung auf dem Balkan und dem Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 18:45
  5. NATO Manöver für die Vernichtung der UCK Terroristen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 18:57