BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 113

Die Vernichtung unserer Werte, Ethik und Moral

Erstellt von Kelebek, 01.05.2011, 19:57 Uhr · 112 Antworten · 5.261 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von veliki turcin Beitrag anzeigen
    ohne ellenlange texte schreiben zu müssen: die jugend braucht wieder Disziplin und eine Ideologie, an die glaubt, ohne diese eigenschaften ist der mensch nur ein besseres tier.
    Welche art von Ideologie.. ?

  2. #42
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von veliki turcin Beitrag anzeigen
    ohne ellenlange texte schreiben zu müssen: die jugend braucht wieder Disziplin und eine Ideologie, an die glaubt, ohne diese eigenschaften ist der mensch nur ein besseres tier.
    was für ein quatsch.....ohne disziplin im allgemeinen wäre längst alles den bach runter, nichts würde funkionieren.
    welche ideoligie schlägst du denn so vor ?

  3. #43
    Avatar von Mandragora

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    481
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Ich versuche ein anständiger, ehrlicher, hilfsbereiter, höflicher Mensch zu sein obwohl ich Atheistin bin. Meine persönliche Freiheit endet dort, wo ich menschen verletze.
    Meine Kinder erziehe ich genau so aber ohne Angst vor einem strafenden Gott.
    Kindererziehung. Ein sehr gutes Stichwort.
    Denn im Grunde sind wir ja "Gottes Kinder", wenn man so will und bezeichnen ihn als Vater.
    Es ist erwiesen, dass aus pädagogischer Sicht, Lob für einen Lernprozess besser ist als Strafe.
    Und ich halte es auch für besser, Kinder zu Eigenverantwortung zu erziehen, sie Dinge hinterfragen zu lassen und nicht nur zu "Drohnen" ohne eigene Meinung, die ausschliesslich aus Angst vor Strafe Dinge tun oder lassen, sondern, weil sie sie tatsächlich verstanden und verinnerlicht haben.

    Natürlich muss Strafe bzw. negative Konsequenzen manchmal sein, aber man sollte das nicht als Basis für Erziehung nehmen.

    Selbst bei Hunden ist das so, die einen weitaus geringeren geistigen Horizont haben. Selbst die Lernen besser durch "verstehen" und Lob als nur durch Bestrafung.

  4. #44
    Kelebek
    Guter Beitrag.
    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen


    Du z.B du bist doch schwul hast du mal geschrieben. Oder war das ein Witz?
    Das war Spaß
    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen

    Und dass religiös begründet oft sehr radikale Werte vertreten werden (und anderen aufgezwungen werden sollen), sorgt dann eben für eine gewisse allgemeine Abneigung dagegen.
    Ich mein ja auch nicht solche radikalen, sondern jene die einfach unter ihren 4 Wänden fromm und gläubig leben und anderen ihre Ansichten nicht aufzwingen oder missionieren.

    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen

    Ich versichere dir, viele dieser "Netlog Styler Boyz" würden sich selbst als religiös bezeichnen. Und dann sind sie trotzdem kriminell, faul und was noch alles.
    Können sie, aber sind sie nicht. Und das ist was sie ausmacht. Denn wären sie religiös, würden sie nicht so aussehen.
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Ich versuche ein anständiger, ehrlicher, hilfsbereiter, höflicher Mensch zu sein obwohl ich Atheistin bin. Meine persönliche Freiheit endet dort, wo ich menschen verletze.
    Meine Kinder erziehe ich genau so aber ohne Angst vor einem strafenden Gott.
    Genau wie der Köter seinen Herr oder ein Schüler sein Stift braucht, um zu überleben und zu wissen was Sache ist, braucht der Mensch einen Leitfaden im Leben und da ist die Religion am besten geeignet find ich, aber jedem das seine.

  5. #45

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    Welche art von Ideologie.. ?
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    was für ein quatsch.....ohne disziplin im allgemeinen wäre längst alles den bach runter, nichts würde funkionieren.
    welche ideoligie schlägst du denn so vor ?
    eine ideologie, welches einen neuen menschen formt, der nicht darauf scharf ist,nur partys zu feiern, saufen bis der arzt kommt und sein lümmel in jede ritze reinsteckt die er findet.

    welche ideologie dazu am besten ist ist euch überlassen...

  6. #46
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Guter Beitrag.
    Das war Spaß
    Ich mein ja auch nicht solche radikalen, sondern jene die einfach unter ihren 4 Wänden fromm und gläubig leben und anderen ihre Ansichten nicht aufzwingen oder missionieren.

    Können sie, aber sind sie nicht. Und das ist was sie ausmacht. Denn wären sie religiös, würden sie nicht so aussehen.
    ich liebe dich

  7. #47
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von veliki turcin Beitrag anzeigen
    eine ideologie, welches einen neuen menschen formt, der nicht darauf scharf ist,nur partys zu feiern, saufen bis der arzt kommt und sein lümmel in jede ritze reinsteckt die er findet.

    welche ideologie dazu am besten ist ist euch überlassen...
    das was du hier nennst finde ich selbstverständlich, dazu braucht man keine ideologie und keine religion und keine wichtigtuer, die kleinliche benimm regeln für jede kleinigkeit aufstellen.

  8. #48

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    das was du hier nennst finde ich selbstverständlich, dazu braucht man keine ideologie und keine religion und keine wichtigtuer, die kleinliche benimm regeln für jede kleinigkeit aufstellen.
    Was würde MTV dazu sagen`?:

  9. #49
    Avatar von Mandragora

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    481
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Guter Beitrag.
    Das war Spaß
    Ok, dann betrachte es allgemein und nicht auf dich bezogen.
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ich mein ja auch nicht solche radikalen, sondern jene die einfach unter ihren 4 Wänden fromm und gläubig leben und anderen ihre Ansichten nicht aufzwingen oder missionieren.
    Na klar.
    Für die ist es natürlich schade, wenn sie sofort abgeurteilt werden weil sie religiös sind.
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Können sie, aber sind sie nicht. Und das ist was sie ausmacht. Denn wären sie religiös, würden sie nicht so aussehen.
    Je nachdem, um welche Religion es sich handelt, würde ich sagen.

    Das ist dann halt eine Grundsatzfrage (über die sich ja selbst innerhalb der jeweiligen Religion oft genug gestritten wird)

    Ab wann ist man religiös und wer darf das beurteilen?

    Wenn jemand z.B sagt "Ich glaube an Allah, ich trinke aber trotzdem Alkohol und liebe Schweinshaxe" o.ä ist der dann automatisch nicht mehr religiös? Darf das überhaupt jemand beurteilen ausser man selbst, ob man religiös ist?
    Ich finde, das ist eine schwierige Frage.

  10. #50
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Phantomschmerzen der Pseudoreligioesen fraktion hier.

Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ethik basiert auf Evolution, nicht Religion
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 11:56
  2. Ethik-Arbeitsblatt...
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 23:36
  3. Die westlichen Werte
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 23:02
  4. Die Juden Vernichtung auf dem Balkan und dem Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 18:45
  5. NATO Manöver für die Vernichtung der UCK Terroristen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 18:57