BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 104

Der verschleierte Völkermord

Erstellt von Styria, 15.03.2011, 16:41 Uhr · 103 Antworten · 4.798 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    hajde mali ne seri

    Sowieso, in Bosnien wurden die Menschen sicherlich nicht gezwungen Moslems zu werden.
    Niemand ist gezwungen ein Moslem zu werden..

  2. #22
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ...und für Muslim?
    keine Ahnung, ist für den Sklaven auch völlig irrelevant

  3. #23

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @Blacky
    es geht darum, das immer wieder verbreitet wird, wie schimm die "Muslimische"-Taten waren/sind...! die frage ist, was hat das mit "Muslim"-sein zu tun? wo doch die "Weißen" (in der Geschichte) nicht die "Christen" waren/sind und das ganze auch nichts mit Evangeliumlehre oder "Christ"-sein....zu tun hat?

    sind (deiner Meinung) solche sogenannte "Muslimische"-Ungerechte-Taten-Verbreitungen... für uns heute "Muslime" völlig irrelevant....?

    wie nennt man das? "Integration von Muslime so fordern..." ?

    (schau nur wie (wiedermal) einer Religion etwas zugeschrieben wird... und fall wieder mal drauf ein...!)

    Friede!

  4. #24

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Naja wenn ihr euch mit dem Gedanken besser fühlt, dass die Muslime auch Sklaven hatten ist ja alles ok.

  5. #25
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Allen denen dieser Bericht aus religiösen Gründen gefällt, sollten sich einmal durch den Kopf gehen lassen, was ihre eigene Religion für Leid auf der Erde gebracht hat. Keine Religion hat eine reine Weste, allein dies ist Grund genug, mit ihnen endlich einen Schlussstrich zu ziehen. Es gibt keinen Gott, denn ansonsten hätte es keine Religionen.

  6. #26

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Naja wenn ihr euch mit dem Gedanken besser fühlt, dass die Muslime auch Sklaven hatten ist ja alles ok.
    nix ist ok! ...ich finde das ganze merkwürdig das immer wieder versucht wird, Menschen zu "stoppt-den-Islam-Dummheit" Manipuliert werden...!

  7. #27

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Keine Religion hat eine reine Weste, allein dies ist Grund genug, mit ihnen endlich einen Schlussstrich zu ziehen. Es gibt keinen Gott, denn ansonsten hätte es keine Religionen.
    Wie bist du dann zustande gekommen?

  8. #28
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    @Blacky
    es geht darum, das immer wieder verbreitet wird, wie schimm die "Muslimische"-Taten waren/sind...! die frage ist, was hat das mit "Muslim"-sein zu tun? wo doch die "Weißen" (in der Geschichte) nicht die "Christen" waren/sind und das ganze auch nichts mit Evangeliumlehre oder "Christ"-sein....zu tun hat?
    ich wiederhole es, für den Sklaven macht es keinen Unterschied, was wahrer Islam oder Christentum dazu sagt, er kennt diese Religionen möglicherweise nicht mal und sie interessieren ihn auch nicht ... was zum Teufel nützt ihm das Geschwafel von "Nächstenliebe" wenn er versklavt wird, verstehst?

    sind (deiner Meinung) solche sogenannte "Muslimische"-Ungerechte-Taten-Verbreitungen... für uns heute "Muslime" völlig irrelevant....?
    es ist halt das Threadthema, deshalb reden wir darüber ... ich jedenfalls habe kein Schuldanerkennung oder Schadenersatz von irgend jemanden gefordert

    wie nennt man das? "Integration von Muslime so fordern..." ?

    (schau nur wie (wiedermal) einer Religion etwas zugeschrieben wird... und fall wieder mal drauf ein...!)
    "Religionen" bedeuten garnichts, gibt es auf einer unbewohnten Insel oder unter Wasser Religion? Religion ist aus meiner Sicht im Wesentlichen das, was im Schnitt nach Außen dringt, die Wechselwirkungen also, das wars dann auch schon

  9. #29

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Allen denen dieser Bericht aus religiösen Gründen gefällt, sollten sich einmal durch den Kopf gehen lassen, was ihre eigene Religion für Leid auf der Erde gebracht hat. Keine Religion hat eine reine Weste, allein dies ist Grund genug, mit ihnen endlich einen Schlussstrich zu ziehen. Es gibt keinen Gott, denn ansonsten hätte es keine Religionen.
    das ist deine Meinung/Glaube....

    der Gott in der Religion "Islam" Offenbart:

    Sure 5:48... Wenn Gott gewollt hätte, hätte Er euch zu einem einzigen Volk gemacht. Er hat euch aber verschieden geschaffen, um euch zu prüfen und zu erkennen, was ihr aus den euch offenbarten verschiedenen Rechtswegen und Glaubensrichtungen macht. Wetteifert miteinander, gute Werke zu vollbringen! Ihr werdet alle am Jüngsten Tag zu Gott zurückkehren, und Er wird euch die Wahrheit über eure Streitereien sagen.

    das heißt, ich als Muslim habe das ganze als Gebot (gute Werke zu vollbringen!) bemüht zu befolgen... aber auch verschiedene Religionen zu Respektieren/Akzeptieren... also, das es verschiedene Religionen gibt, ist für uns (Gottergebene=Muslim) kein Beleg dafür das es keinen Gott gibt.... sondern, Gottes Wille....

  10. #30
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ich wiederhole es, für den Sklaven macht es keinen Unterschied, was wahrer Islam oder Christentum dazu sagt, er kennt diese Religionen möglicherweise nicht mal und sie interessieren ihn auch nicht ... was zum Teufel nützt ihm das Geschwafel von "Nächstenliebe" wenn er versklavt wird, verstehst?


    es ist halt das Threadthema, deshalb reden wir darüber ... ich jedenfalls habe kein Schuldanerkennung oder Schadenersatz von irgend jemanden gefordert


    "Religionen" bedeuten garnichts, gibt es auf einer unbewohnten Insel oder unter Wasser Religion? Religion ist aus meiner Sicht im Wesentlichen das, was im Schnitt nach Außen dringt, die Wechselwirkungen also, das wars dann auch schon
    Religion war früher wichtig um vorallem den Leuten einen Plan zu geben, wie man leben sollte. Tugenden blabla Fasten etc. das waren alles Sachen, die früher nicht selbstverständlich waren. Wie sollten die Leute verstehen, dass man nachdem Winter eben nicht soviel Vorräte hat um was zu essen auszugeben, wenn der großteil ungebilder war! Deswegen Fasten.
    Ich finde Religion sehrrrr wichtig, weil der Glaube wirkt! Das ist genau wie ein Placebo

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Völkermord
    Von nilson im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:32
  2. Verschleierte Frauen werden nicht mehr bedient
    Von John Wayne im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 16:03
  3. 2,2 Mrd € für einen Völkermord
    Von aki im Forum Politik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 14:53
  4. dürfen verschleierte frauen die männertoilette putzen
    Von John Wayne im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 00:49
  5. Völkermord in Kenia?
    Von Lopov im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 23:53