BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 19 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 181

Video: Konvertierungen in Kosova zum katholischen Glauben.

Erstellt von Luli, 12.07.2008, 21:19 Uhr · 180 Antworten · 7.217 Aufrufe

  1. #131
    benutzer1
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Du brauchst dann auch niemanden mehr und wirst schnell über die hinwegkommen die dir viel bedeuten , wenn der Herr dein Herz berührt hat. Schenke dein leben den Heiland und dich wird ewiges Glück erreichen.

    Sag das nicht. =)

    Ich bin total familienbezogen und kann garnicht ohne meine Mama. Meine Mama ist mein Leben!! Mein Alles!! =)

  2. #132
    Crane
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Troy, ehrlich gesagt bin ich noch nicht fertig, mit dem Koran, aber ich bin dabei.
    Ich habe aber auch andere Literatur. Meistens von Nicht-Arabern geschrieben. Und natürlich, kannst du dir vielleicht nicht mit allen einig sein. Aber früher herrschten andere Zeiten und andere Umstände. Für die damalige Zeit hat Mohammed, sehr viel für die Frauen gemacht, für Sklaven, für Menschen etc.

    Natürlich kann man leicht begründen warum der Koran politische Antworten beinhaltet.
    Jesus damals lebte während dem römischen Reich und Palästina gehörte damals zum römischen Reich und wie wir wissen, waren die Römer schon so weit und hatten politisch gesehen alles auf Papier... wie es denn ablaufen sollte.
    Zu Zeit Mohammeds war in Arabien garnichts mit Staatssystem und so. Also musste Mohammed auch Antworten dafür parat haben. Nur um ein Beispiel zu geben...


    Man darf, dass alles nicht so streng sehen und meinen, was die Vorfahren gemacht haben sei alles richtig und nun muss ich auch so leben... Ganz im gegenteil, der Koran verlangt, dass der Mensch selbst seinen Verstand benutzt und selbst über die eignen Taten und das eigne Handeln im Klaren ist.

    Meine Mama sagt immer: "Hauptsache man ist im Herzen rein".
    Ich weiß, als ich den Koran gelesen habe, habe ich auch nicht die Intuition gehabt mal ein Buch zu lesen, dessen Inhalt ich für komplett falsch halte. Ich habe aber auch nicht versucht etwas spirituelles darin zu finden und meinen Weg zu Gott, an den ich ja eh nicht glaube.
    Ich habe es eher aus historischem Blickwinkel versucht zu lesen. Und vorallem meine These zu bestätigen oder zu widerlegen, was das eigentliche Ziel des Korans ist. Da ich auch die Bibel gelesen habe, habe ich auch versucht die moralischen Werte, die vermittelt werden, miteinander zu vergleichen.

    Aber ich muss schon sagen ziemlich enttäuscht zu sein. Die Struktur des Koran gefällt mir überhaupt nicht, viele Suren sind wie schlechte Zusammenfassungen aus Bibeltexten und dann merkt man wieder deutlich, wenn Mohammed sich irgendwelche Regeln ausgedacht hat und in den Koran eingefügt hat.
    Dann behaupten Moslems ja immer, der Koran sei ohne Widersprüche, die Bibel hingegen schon. Aber wie kann man bitte diese vielen Widersprüche übersehen? Niemand von diesen Leuten kann ernshaft behaupten den Koran gelesen zu haben.
    Wenn ich an die Moral denke, die mir der Koran vermittelt, dann missfallen mir im Grunde drei Sachen. Einmal diesen extremen Hass gegen die "Ungläubigen", dies steht im totalen Widerspruch zu jedem gemeinschaftlichen Leben. Man darf Ungläubige töten, belügen, bestehlen einfach alles. Hinzu kommt dann, dass man jeden als Ungläubigen betiteln darf, denn die sich selbst als gläubig zu bezeichnen reicht nicht aus.
    Die zweite Sache sind die Bestrafungen für Verfehlungen. Es ist reine Grausamkeit und man merkt, wie Mohammed sowas geliebt haben muss andere Menschen zu quälen. Das Dritte ist natürlich die Art wie Frauen im Islam dastehen. Es heißt die Frau wurde durch den Islam bessergestellt, das kann sein, aber gleichgestellt durchaus nicht und noch dazu nicht zu vergleichen mit der heutigen Zeit.
    Was ich mich immer gefragt habe, wie das Paradies für Frauen im Islam aussieht. Ich habe übrigens die Antwort darauf gefunden. Aber ich würde gerne zuerst dch fragen, was du glaubst was denn die islamischen Frauen nach ihrer Religion nach dem Tode erwartet?

  3. #133
    Crane
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Sag das nicht. =)

    Ich bin total familienbezogen und kann garnicht ohne meine Mama. Meine Mama ist mein Leben!! Mein Alles!! =)
    Nagut, dann darf sie bei uns einziehen. Das bist du mir wert...

  4. #134
    Popeye
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen

    Ich habe den Koran vollständig gelesen und Teile aus Hadthiden.
    ...die von einem orthodoxen Griechen übersetzt wurde...

  5. #135
    Crane
    Zitat Zitat von Ağa Beitrag anzeigen
    ...die von einem orthodoxen Griechen übersetzt wurde...
    Ist von Pierre Vogel empfohlen. Interessante stellen habe ich noch auf englisch gelesen und sogar von einem Araber übersetzen und erklären lassen.

  6. #136
    Luli
    @Troy

    Wie hast du nerven soviel zu schreiben? Du musst ja Muskeln an deinen Fingern haben. X-D

  7. #137
    Popeye
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ist von Pierre Vogel empfohlen. Interessante stellen habe ich noch auf englisch gelesen und sogar von einem Araber übersetzen und erklären lassen.
    Von wem wurde es übersetzt? Hasse n Link ?

  8. #138
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Athleti Christi Beitrag anzeigen
    Schon mal gedacht als orth. Mönch in einem Kloster irgendwo auf einer griechischen Insel irgendwo im Mittelmeer dein Lebem dem Herrn zu schenken? ^^
    Ich bin ein Sünder und meine Liebe und Vertrauen zum Herrn sind leider zu schwach als dass ich solch ein Leben in Askese leben könnte.
    Möge der Herr mich rechtleiten.

  9. #139
    Crane
    Zitat Zitat von Athleti Christi Beitrag anzeigen
    @Troy

    Wie hast du nerven soviel zu schreiben? Du musst ja Muskeln an deinen Fingern haben. X-D
    Als Student muss man so viel schreiben... und jetzt bei Siemens darf ich jede Woche einen 20 seitigen Bericht abgeben....

  10. #140
    benutzer1
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich weiß, als ich den Koran gelesen habe, habe ich auch nicht die Intuition gehabt mal ein Buch zu lesen, dessen Inhalt ich für komplett falsch halte. Ich habe aber auch nicht versucht etwas spirituelles darin zu finden und meinen Weg zu Gott, an den ich ja eh nicht glaube.
    Ich habe es eher aus historischem Blickwinkel versucht zu lesen. Und vorallem meine These zu bestätigen oder zu widerlegen, was das eigentliche Ziel des Korans ist. Da ich auch die Bibel gelesen habe, habe ich auch versucht die moralischen Werte, die vermittelt werden, miteinander zu vergleichen.

    Aber ich muss schon sagen ziemlich enttäuscht zu sein. Die Struktur des Koran gefällt mir überhaupt nicht, viele Suren sind wie schlechte Zusammenfassungen aus Bibeltexten und dann merkt man wieder deutlich, wenn Mohammed sich irgendwelche Regeln ausgedacht hat und in den Koran eingefügt hat.
    Dann behaupten Moslems ja immer, der Koran sei ohne Widersprüche, die Bibel hingegen schon. Aber wie kann man bitte diese vielen Widersprüche übersehen? Niemand von diesen Leuten kann ernshaft behaupten den Koran gelesen zu haben.
    Wenn ich an die Moral denke, die mir der Koran vermittelt, dann missfallen mir im Grunde drei Sachen. Einmal diesen extremen Hass gegen die "Ungläubigen", dies steht im totalen Widerspruch zu jedem gemeinschaftlichen Leben. Man darf Ungläubige töten, belügen, bestehlen einfach alles. Hinzu kommt dann, dass man jeden als Ungläubigen betiteln darf, denn die sich selbst als gläubig zu bezeichnen reicht nicht aus.
    Die zweite Sache sind die Bestrafungen für Verfehlungen. Es ist reine Grausamkeit und man merkt, wie Mohammed sowas geliebt haben muss andere Menschen zu quälen. Das Dritte ist natürlich die Art wie Frauen im Islam dastehen. Es heißt die Frau wurde durch den Islam bessergestellt, das kann sein, aber gleichgestellt durchaus nicht und noch dazu nicht zu vergleichen mit der heutigen Zeit.
    Was ich mich immer gefragt habe, wie das Paradies für Frauen im Islam aussieht. Ich habe übrigens die Antwort darauf gefunden. Aber ich würde gerne zuerst dch fragen, was du glaubst was denn die islamischen Frauen nach ihrer Religion nach dem Tode erwartet?
    Weiß ich nicht...


    Aber ich hoffe doch, dass ich meine Geliebten wiedersehe. Der Glaube daran, erleichtert mir vielleicht den Verlust von derer im irdischen Leben. Vor dem eigenen Tod habe ich keine Furcht. Aber meine Eltern zu verlieren oder meine Geschwister bzw. meine Schwägerin wäre hart.

    Sag, was steht denn drin?!?! Und sag mir dann noch bitte dir Sure und den Vers. Werde ich dann mal nachschlagen, nach dem duschen.

Ähnliche Themen

  1. Konvertierungen zum Islam
    Von citro im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 18:06
  2. Konvertierungen in Kosovo
    Von Kosova-Republic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 17:37
  3. Welcome To Kosova & Albania Video
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 15:38
  4. Kosova-Tirol-Video
    Von Kusho06 im Forum Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 23:13