BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

Wie viele Götter gibt es eigentlich?

Erstellt von Lopov, 11.01.2010, 01:35 Uhr · 61 Antworten · 6.025 Aufrufe

  1. #51
    Mulinho
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Wieso ist Gott in jedem Lebewesen vorhanden?
    abgeleitet vom Theismus

  2. #52
    Lopov
    Zitat Zitat von GURU Beitrag anzeigen
    Es gibt nur einen wahren Gott Schöpfer, und ganz viele Kleine die den Einen spielen/kopieren



    Genau

    Darum muss jeder Mensch persönlich für sich selber entscheiden an wen/was er glauben will,
    und diese Entscheidung kann ihm niemand abnehmen! Keine Religion, keine Lebenseinstellung,
    kein Guru ^^, kein anderer Mensch, NIEMAND, nicht einmal "dieser Gott".
    Freier Wille eben, jeder ist selber für sein Tun und Leben verantwortlich.

    LG
    Jaja, das Gerede von freier Wille ist ja wirklich schön. Das überzeugt mich aber nicht. Diese Menschen haben eigentlich gar keinen Willen. Sie folgen diesen mehr als widersprüchlichen Regeln, von denen sie eigentlich keine Ahnung haben. Geschweige denn, dass sie irgendeine Ahnung ihrer Herkunft haben. Manche der Regeln sind mehr als schwachsinnig und trotzdem werden sie befolgt, ohne wenn und aber, ohne jegliche Kritik. Sorry, das hat aber wirklich gar nichts mit einem freien Willen zu tun.

  3. #53
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Jaja, das Gerede von freier Wille ist ja wirklich schön. Das überzeugt mich aber nicht. Diese Menschen haben eigentlich gar keinen Willen. Sie folgen diesen mehr als widersprüchlichen Regeln, von denen sie eigentlich keine Ahnung haben. Geschweige denn, dass sie irgendeine Ahnung ihrer Herkunft haben. Manche der Regeln sind mehr als schwachsinnig und trotzdem werden sie befolgt, ohne wenn und aber, ohne jegliche Kritik. Sorry, das hat aber wirklich gar nichts mit einem freien Willen zu tun.
    Sie müssen diesen Regeln nicht folgen wenn sie nicht wollen.

  4. #54
    Lopov
    Zitat Zitat von Ravna_Posavina Beitrag anzeigen
    Sie müssen diesen Regeln nicht folgen wenn sie nicht wollen.
    Warum sagst du "Sie"? Wieso nicht "Wir"?

    Das ist ja so schlimm daran. Sie müssen nicht, sie tun es aber trotzdem. Wieso lässt ihr euer Leben dermaßen beeinflussen? Wer hat es geschafft, die Menschheit dermaßen zu manipulieren und für seine Zwecke zu missbrauchen? Was mich schon immer interessiert hat. Jeder von uns kann doch zwischen gut und böse unterscheiden. Wieso braucht man dazu ein Büchlein oder einen Fremden Mann (komischerweise niemals eine Frau), der sich irgendwo hinstellt und uns erzählt, wie wir unser Leben zu führen haben? Schaffen wir es etwa nicht selbst, unser Leben zu regeln? Es scheint, als hätte die ganze Menschheit einen Sachwalter, als wären wir entmündigt, als könnten wir unseren gottgegebenen Verstand nicht nutzen, als hätten wir keinen freien Willen ... Kann mir jemand das Gegenteil beweisen?

  5. #55
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Warum sagst du "Sie"? Wieso nicht "Wir"?

    Das ist ja so schlimm daran. Sie müssen nicht, sie tun es aber trotzdem. Wieso lässt ihr euer Leben dermaßen beeinflussen? Wer hat es geschafft, die Menschheit dermaßen zu manipulieren und für seine Zwecke zu missbrauchen? Was mich schon immer interessiert hat. Jeder von uns kann doch zwischen gut und böse unterscheiden. Wieso braucht man dazu ein Büchlein oder einen Fremden Mann (komischerweise niemals eine Frau), der sich irgendwo hinstellt und uns erzählt, wie wir unser Leben zu führen haben? Schaffen wir es etwa nicht selbst, unser Leben zu regeln? Es scheint, als hätte die ganze Menschheit einen Sachwalter, als wären wir entmündigt, als könnten wir unseren gottgegebenen Verstand nicht nutzen, als hätten wir keinen freien Willen ... Kann mir jemand das Gegenteil beweisen?
    Ich glaub wärst du jz Capo oder Wayne und du würdest das über das Christentum oder den Islam sagen, dann würde man glatt meinen das sei Hetze

    Ich hab viel Schlimmes erlebt und mein Glaube hilft immens. Als mein Cousin gestorben ist hab ich mich noch fester an meinen Glauben geklammert und gehofft, das er jz an einem besseren Ort ist. Als ich hörte, dass Verwandte im Krieg ermordet wurden hielt ich noch fester an meinen Glauben.

    Hätte ich meinen Glauben nicht würde ich schon längst an einem Strick hängen. Wenn die Hoffnung nicht wäre, das Gottes Wege unergründlich sind, dann hätte ich die Hoffnung bereits lange verloren. Während des Krieges hätte mich nichts mehr davon abhalten können mich umzubringen. Wieso auch? Nach dem Tod passiert ja laut Atheismus überhaupt nichts.

    Für Leute wie mich, die ziemlich viel Scheiße erlebt haben, ist der Glaube ein Trost, die Kirche ein Zufluchtsort, der Priester ein guter Freund und Gott dein Gesprächspartner.

  6. #56
    GURU
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Jaja, das Gerede von freier Wille ist ja wirklich schön. Das überzeugt mich aber nicht. Diese Menschen haben eigentlich gar keinen Willen. Sie folgen diesen mehr als widersprüchlichen Regeln, von denen sie eigentlich keine Ahnung haben. Geschweige denn, dass sie irgendeine Ahnung ihrer Herkunft haben. Manche der Regeln sind mehr als schwachsinnig und trotzdem werden sie befolgt, ohne wenn und aber, ohne jegliche Kritik. Sorry, das hat aber wirklich gar nichts mit einem freien Willen zu tun.
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Warum sagst du "Sie"? Wieso nicht "Wir"?

    Das ist ja so schlimm daran. Sie müssen nicht, sie tun es aber trotzdem. Wieso lässt ihr euer Leben dermaßen beeinflussen? Wer hat es geschafft, die Menschheit dermaßen zu manipulieren und für seine Zwecke zu missbrauchen? Was mich schon immer interessiert hat. Jeder von uns kann doch zwischen gut und böse unterscheiden. Wieso braucht man dazu ein Büchlein oder einen Fremden Mann (komischerweise niemals eine Frau), der sich irgendwo hinstellt und uns erzählt, wie wir unser Leben zu führen haben? Schaffen wir es etwa nicht selbst, unser Leben zu regeln? Es scheint, als hätte die ganze Menschheit einen Sachwalter, als wären wir entmündigt, als könnten wir unseren gottgegebenen Verstand nicht nutzen, als hätten wir keinen freien Willen ... Kann mir jemand das Gegenteil beweisen?
    Doch, denn jeder kann früher oder später selber entscheiden ob er denen glauben will oder nicht!
    Du denkst nur dass du keinen freien Willen hast, weil das denn Menschen in denn Kopf eingetrichtert wurde!
    Aber niemand kann dich zwingen in einer Familie, Religion, Land, Unternehmen usw. zu leben,
    wenn du dass nicht willst! Du kannst bleiben, die Einstellung der anderen annehmen und ein Leben leben
    in dem du nicht Selber bist. Oder du kannst gehen, dein Leben ändern und so leben das du dich wohl fühlst.

    Alles lässt sich machen, man muss nur denn ersten Schritt wagen, und nicht nur über ihn nachdenken/reden

  7. #57
    Avatar von kypariss

    Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    1.690
    gott der götter und der menschen!!!!

    noch fragen?

  8. #58
    Lopov
    Zitat Zitat von Ravna_Posavina Beitrag anzeigen
    Ich glaub wärst du jz Capo oder Wayne und du würdest das über das Christentum oder den Islam sagen, dann würde man glatt meinen das sei Hetze

    Ich hab viel Schlimmes erlebt und mein Glaube hilft immens. Als mein Cousin gestorben ist hab ich mich noch fester an meinen Glauben geklammert und gehofft, das er jz an einem besseren Ort ist. Als ich hörte, dass Verwandte im Krieg ermordet wurden hielt ich noch fester an meinen Glauben.

    Hätte ich meinen Glauben nicht würde ich schon längst an einem Strick hängen. Wenn die Hoffnung nicht wäre, das Gottes Wege unergründlich sind, dann hätte ich die Hoffnung bereits lange verloren. Während des Krieges hätte mich nichts mehr davon abhalten können mich umzubringen. Wieso auch? Nach dem Tod passiert ja laut Atheismus überhaupt nichts.

    Für Leute wie mich, die ziemlich viel Scheiße erlebt haben, ist der Glaube ein Trost, die Kirche ein Zufluchtsort, der Priester ein guter Freund und Gott dein Gesprächspartner.
    Ich kann nicht Capo oder Johnny sein. Ich unterscheide zwischen den bösen Religionen nicht

    Ich kann dich verstehen. Aber ich habe nie gesagt, dass ich nicht auch an Gott glaube. Es erklärt trotzdem immer noch nicht, warum es so viele Religionen gibt ...

    Zitat Zitat von GURU Beitrag anzeigen
    Doch, denn jeder kann früher oder später selber entscheiden ob er denen glauben will oder nicht!
    Du denkst nur dass du keinen freien Willen hast, weil das denn Menschen in denn Kopf eingetrichtert wurde!
    Aber niemand kann dich zwingen in einer Familie, Religion, Land, Unternehmen usw. zu leben,
    wenn du dass nicht willst! Du kannst bleiben, die Einstellung der anderen annehmen und ein Leben leben
    in dem du nicht Selber bist. Oder du kannst gehen, dein Leben ändern und so leben das du dich wohl fühlst.

    Alles lässt sich machen, man muss nur denn ersten Schritt wagen, und nicht nur über ihn nachdenken/reden
    Alles wie immer schön theoretisch. In der Praxis sieht es wie immer anders aus.

  9. #59

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935

  10. #60
    bonbon
    Es gibt nur eine Göttin!

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 19:09
  2. Es gibt viele Ersatzgötter
    Von Marcin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 22:48
  3. Wie viele Muslime gibt es im Balkan ?
    Von Albani100 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 20:59
  4. Wie viele Bosnaken gibt es Weltweit ?
    Von TuzlaKid im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 08:12
  5. Wie viele chinesen gibt es
    Von Gospoda im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 17:55