BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 41 von 44 ErsteErste ... 313738394041424344 LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 439

Was ist ein Wahabi - Thread

Erstellt von IsudinBosna, 21.01.2011, 14:23 Uhr · 438 Antworten · 15.668 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ajd ne kaki

    Ist @Alsozunahanwalhalla respektvoll und tolerant gegenüber nicht-religiösen usern hier wenn er sagt, alle ungläubigen würden in der Hölle landen?

    Ist der @Ahsowallnatrallala respektvoll und tolerant gegenüber anderen Religionen hier wenn er sagt, es würden keine anderen Religionen außer dem Islam am jüngsten Tag angenommen?

    Wenns dir nicht passt, cuuz und grüß die arabischen Foren
    du blöde schwuchtel fühlst dich richtig stark wenn du mit frauen diskutierst !

    lass uns beide doch mal über das thema auseinandersetzen

    also , wo liegt das problem wenn der islam die einzig wahre religion ist ( aus sicht eines moslems ) ?

  2. #402
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    du blöde schwuchtel fühlst dich richtig stark wenn du mit frauen diskutierst !
    wieso, mit dir habe ich doch garnicht diskutiert

  3. #403
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    ich dachte schon das es hier um senf geht...

  4. #404

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    also , wo liegt das problem wenn der islam die einzig wahre religion ist ( aus sicht eines moslems ) ?
    wenn der Islam die einzige richtige Religion für dich, mich und den Rest hier.. ist, dann bedeutet das nicht das man damit andere Religionen (die sich genau so als "richtig" bezeichnen) als falsch, erklärt/urteilt! das einzige wahre und richtige ist, "verschiedene/unterschiedliche" für sich selbst erwählte "Glaube an etwas".....alles andere sind Vermutungen und blinde Vourteile....Jemandem "Hölle" zu wünschen....obwohl man sich dem bewusst ist, das diese "Jeamand" auch Gottes Wille/Gabe ist (sonst würde er/sie "nichts" im diesseits bzw. nicht exisitiert....) ist = Gott so Undankberkeit aufweisen! und Respektlos gegenüber seine Gabe, (bzw. gegen den Nächsten, den man eigentlich "Frieden" wünschen sollte! RESPEKTLOS!...("Menschen" die auch durch den Weg des "versuchung" gehen müssen...)

    nicht umsonst existieren Versen(als Gebot) im Koran, wie; "Du deine Glaube und ich meine...der Friede sei mit dir..." oder aber;

    Sure 6:108
    Ihr sollt diejenigen, die andere außer Gott rufen, nicht beschimpfen, sonst beschimpfen sie Gott, ohne Wissen, aus Feindseligkeit. Nur so haben wir jedem Volk sein Tun geschmückt, letztendlich kommen sie alle zu Gott zurück, dann sagt Er ihnen, was sie getan haben.


    also, nicht der Wahabit oder sonst irgendwelcher HadithMuslim sagt ihnen...! (siehe auch Sure 5:48 )

    Ich denke das Du nicht dumm bist und blind tust, sondern fähig bist mit gutem Gewissen zu handeln und den "wahren" Vorbild des Gerechtigkeit zu folgen! (mit einem Unterschied; "Dir ist nicht befohlen, Menschen auf Gottes Weg zu rufen...das kann niemand andere außer Gott und seine Gesandten....."mit Gottes Erlaubnis"... deine Erlaubnis ist dein Leben, so hast Du dein eigenen Weg des Versuchung.....)

    Sure 42:15,16
    Zu diesem (Glauben, dem einheitlichen Glauben,) sollst du aufrufen. Bleibe standhaft auf dem rechten Weg, wie dir befohlen worden ist! Folge nicht ihren Launen, sondern sage: "Ich glaube an alles, was Gott an Schriften herabgesandt hat. Mir ist befohlen worden, Gerechtigkeit unter euch walten zu lassen. Gott ist unser Herr und euer Herr. Unsere Werke gelten uns und eure Werke gelten euch. Keinen Streit soll es mit Argumenten und Gegenargumenten zwischen uns und euch geben. Gott wird uns alle versammeln und zwischen uns richten. Zu Ihm allein kehren alle zurück."
    Diejenigen, die weiter über Gott debattieren, nachdem der Glaube an Gott angenommen worden ist, deren Argumente sind bei ihrem Herrn nichtig. Sie ziehen sich großen Zorn und eine schwere Strafe zu.


    Wasalam!

  5. #405
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.145
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Du sollst ganze Kapiel lesen und nicht nur bruchteil davon um damit über andere Religionen so (ungeduldig!) zu urteilen!

    Sure 3 ist sehr interessant und es lohnt sich ganze Sure (besonders für Sunniten die sagen das Muhammad, der "beste" Prophet ist...somit; "Propheten Unterschied machen" ) zu lesen.... die Geschichte erzählt eigentlich wie die Schriftbesitzer, das wahre(Thora, Evangelium) durch falsche verdunkelten(Vers 71)...Gott fordert Christen, Juden und Muslime sich zu Einigen und nicht "unwissend" streit gespräche zu führen(Vers 65,66,67) und sich mit/durch "auserwählten/ausgesuchten" besten Propheten anzufeinden....den Abraham war weder Jude noch Christ...

    Azhar Übersetzung:

    Sure 3:84,85...
    (Bekenntnis:) Sprich: "Wir glauben an Gott, an die Offenbarung, die Er uns herabgesandt hat, an das, was Er Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und dessen Nachkommen herabgesandt hat, und an die Offenbarungen, die Moses, Jesus und die Propheten von ihrem Herrn bekommen haben. Wir machen keinen Unterschied zwischen ihnen und sind Gott ergeben."=(Muslim) Bekennt sich jemand zu einer anderen Religion als zum Islam (der Hingabe an Gott allein), wird Gott sein Bekenntnis nicht annehmen. Am Jüngsten Tag wird er zu den Verlierern gehören. Wie sollte Gott ein Volk rechtleiten, das ungläubig geworden ist, nachdem es geglaubt und erkannt hatte, daß der Prophet wirklich Gottes Gesandter ist, der ihnen klare Beweise vortrug? Zum rechten Weg leitet Gott das ungerechte Volk nicht.

    Ich denke das Du die gerissene eine Vers besser verstehst! es bedeutet nicht, die Religion mit dem "besten"-Propheten anzuhmenen, denn das hat mit der bedeutung und Wort "Islam" aus Vers 85, nichts zu tun! Damit Du verstehst was ich meine:
    Vers 113,114,115
    Die Schriftbesitzer sind nicht alle gleich. Unter ihnen gibt es eine Gruppe von Menschen, die rechtschaffen Gottes offenbarte Zeichen bis in die tiefe Nacht vortragen und sich betend niederwerfen.
    Sie glauben an Gott und den Jüngsten Tag, gebieten das Rechtmäßige und verbieten das Unrechtmäßige und beeilen sich, gute Werke zu verrichten. Das sind die Rechtschaffenen.
    Alles Gute, das sie tun, wird nicht unbelohnt bleiben. Gott kennt die Gottesfürchtigen genau.
    (und nicht Du oder der Wahabit...)

    so nehme ich eure, Religion (die Irre gegenagen ist und sich zersplitert hat, trotzt der Ermahnung: (Vers 103) Haltet euch allesamt an Gottes Band fest, zersplittert euch nicht, und gedenkt der Gnade, die Gott euch erwiesen hat! Er vereinte eure Herzen, so daß ihr zu Brüdern wurdet, nachdem ihr einst Feinde wart; ihr standet damals am Rand einer Feuergrube, in die ihr zu stürzen drohtet, und Er rettete euch davor. Gott verdeutlicht euch Seine Zeichen, damit ihr zum rechten Weg findet.) (siehe auch Vers 105) ....nicht an!

    Und das hier ist trefflich!
    (Vers 119)
    "Seht da! Ihr seid es, die ihr sie liebt, doch sie lieben euch nicht; und ihr glaubt an das ganze Buch. Und wenn sie euch begegnen, sagen sie: ""Wir glauben""; sind sie jedoch allein, so beißen sie sich in die Fingerspitzen aus Grimm gegen euch. Sprich: ""Sterbt an eurem Grimm."" Siehe, Allah kennt das Innerste eurer Herzen." (Wie Wahr, Wie Wahr!!!)

    (so viel, zu denjenigen, sto bi me Zubima pojeo...!)


    und ich bin nicht dein Gelehrter! es gibt in pur Monotheismus, auch nur ein Lehrer! das ist Gott alleine! (Sure 55:1,2)

    Wasalam!


    Die Juden und Christen also Ahlu Kitap gab es zu dieser Zeit.Aber heute wirst du keine finden also muss man den Islam annehmen,wenn man ins Paradies möchte.Zeig mir einen Menschen der genau an das Glaubt was der Koran sagt aber sich Christ nennt und nicht Muslim.

    Entweder akzeptieren sie den letzten Propheten nicht oder sie glauben an die Trinität oder sie glauben daran,dass Jesus Sohn Gottes ist oder sie glauben an etwas anderes was dem Islam widerspricht.

    Was hällt diese Juden und Christen ab sich Muslim zu nennen?

    Allah wusste genau wie sich das Christentum und Judentum entwickeln wird und hat nicht umsonst solche Verse durch Jibril(As) dem Propheten offenbart.


    3:19

    Gewiß, die Religion ist bei Allah der Islām. Doch diejenigen, denen die Schrift gegeben wurde, wurden erst uneinig, nachdem das Wissen zu ihnen gekommen war – aus Mißgunst untereinander. Doch wer Allahs Zeichen verleugnet –, so ist Allah schnell im Abrechnen.


    3:85


    Wer aber als Religion etwas anderes als den Islām begehrt, so wird es von ihm nicht angenommen werden, und im Jenseits wird er zu den Verlierern gehören.



    Ich verstehe was du sagen willst aber sei mal ehrlich.Ich kenne keine Jüdische oder Christlische Gruppen die nach dem Koran leben geschweige denn sich Muslim nennen.Nein sie beharren darauf den Titel Jude oder Christ zu tragen und akzeptieren den Titel Muslim nicht.

    Wenn du diese Leute fragst ob sie Muslime sind und nach dem Koran leben,dann wirst sehen,dass sie sich mit dem Koran und Islam nicht anfreunden können geschweige denn identifizieren.

  6. #406
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.145
    2:120



    "Mit dir werden weder die Juden noch die Christen zufrieden sein, bis du ihrem Bekenntnis gefolgt bist. Sprich: ""Wahrlich, die Rechtleitung Allahs ist die einzig wahre Rechtleitung."





  7. #407
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Glaubt ihr alles was in büchern steht, welche vor über tausend jahren geschrieben wurden?

  8. #408
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    ach du Scheiße, dieser TS61,5 meint es ja ernst ... na dann, ich würde mich sogar eher zu Joker bekennen nur um nicht im selben Paradies wie er zu landen


  9. #409

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    2:120
    "Mit dir werden weder die Juden noch die Christen zufrieden sein, bis du ihrem Bekenntnis gefolgt bist. Sprich: ""Wahrlich, die Rechtleitung Allahs ist die einzig wahre Rechtleitung."

    folgst Du nur deine Wünsche? Veralgemeinerung, und Ungerechtes umgehen mit dem Koran, macht dich (und die andere hier, die genau so wie Du von Hadith Propaganda begeistert sind) ähnlich wie diejenigen erwähnten in Sure 2....!

    wenn Du denkst das die "heutige" Juden und Christen nicht mit dir zufrieden sind, dann zu recht!

    Sure 2 erzählt eine Geschichte! das was Du tust, haben damals (manche) unter den (schein)Juden und (schein)Christen auch gemacht! bzw. sie haben sich von Gottes Offenbarung abgewendet! und Gottergebenen (Muhammad und seinen Anhänger) war verwehrt die Glaube Frei zu praktizieren! bzw. ihnen war Religionsfreiheit nicht gestattet.....! (Vers 114) und das ist mit heutige Christen und Juden nicht gleich zu setzen!

    ca 1400 Jahre Später, also Heute ist das anders, die HadithMuslime sind genau so wie die erwähnten, die sich gegen Muhammad (damals als scheinChristen und scheinJuden) gewendet haben! den ihr legnet klare (Sure)Zeichen (durch Hadithe) ....den Koran! ihr (manche unter HadithMuslime) folgt/wünscht andere Rechtsbestimmungen durch Hadithe, als die Rechtsbestimmungen von Gott! (was zum "Vernunft" leitet...)

    In den sogennannte "Islamic Republic"-Länder, werden Christen und Juden genau so verfolgt, wie Muhammad und seine Anhänger damals verfolgt, verjagt, versklavt...worden sind....!!!

    heute ist das anders und im GG ist Religionsfreiheit verankert! das "gilt" heute als Vertrag zw. Muslim und GG! (ganz anders als wie vor ca. 1400 Jahre....!) ob die Menschen hier Glauben oder nicht, das ist nicht deine Sache, sondern Gott richtet darüber....!

    Sure 2 erzählt eine geschichte! über Menschen die das Gegenteil folgten, als wie die Menschen von heute!

    was willst Du hier? gefählt dir das System nicht? dann gehe doch in Frieden da wo Du "Frieden" und "Sicherheit" hast... in Hadith-Islamic-Republic.... dahin wo durch Hadithe Gottes Worte verdreht werden...! (wie diejenigen damals mit Thora) und Gebote/Verbote praktizieren, die nicht von Gott Offenbart worden sind....

    Vers 59
    Die Ungerechten ersetzten die ihnen vorgeschriebenen Worte durch andere. Da wurden sie wegen des begangenen schwerwiegenden Unrechts durch eine vom Himmel herabgesandte qualvolle Strafe gemaßregelt.


    ich sehe kein unterschied zw. HadithMuslime (bzw. die da Regieren und das ganze Verwalten....über die Menschen!) und zw. diejenigen (von damals) erwähnten in Sure 2!

    siehe zb. Vers 44
    Wie könnt ihr von den anderen verlangen, Gutes zu tun, während ihr es nicht tut. Ihr habt euch selbst vergessen, ihr, die ihr die Thora lest. Bedient euch doch des Verstandes!

    so bedienen sich manche HadithMuslime nicht mit dem Verstand wenn die Koran lesen! sondern mit Teflische Bücher wie Bucharie & Co.! davon sind die Verblendet! und basteln sich Feinde! (wie man an dir und deine Versen Missbrauch sieht!). Du suchst dir aus einer (....es geht um Feinde...) Geschichte nur paar Zeilen aus (Sure 2 hat 286 Versen! ) die ca. 1400 Jahre alt ist, und handelst mit dein Wunschdenken! gegen "Religionsfreiheit"...."Frieden" bietenden Menschen!

    Ich würde nicht viel überlegen, sondern dich Sofort abschieben! und (falls Du da überlebt hast) dich nach 10 Jahre wieder hierher holen...! (hier wärst Du im Gefägnis sogar sicherer! und würdest nicht verhungern, sogar da gibt es organisierte "Spenden"....)

    oder aber Du schaltest dein Verstand, verbrennst alle Hadithe.... und Studierst (geduldig) den Koran (Gottes Wort!) in ruhe! damit Du das Respektierst, wonach Muhammad (Im Namen Gottes) erkämpfen musste...!

    Vers 285, 286
    Der Gesandte glaubt an das, was von seinem Herrn (als Offenbarung) zu ihm herabgesandt worden ist, und (mit ihm) die Gläubigen. Alle glauben an Gott, seine Engel, seine Schriften und seine Gesandten - wobei wir bei keinem von seinen Gesandten (den anderen gegenüber) einen Unterschied machen. Und sie sagen: Wir hören und gehorchen. (Schenk uns) deine Vergebung, Herr! Bei dir wird es (schließlich alles) enden.
    Gott fordert von keinem Menschen mehr als er tun kann und rechnet ihm zu seinem Vorteil an, was er Gutes leistet und zu seinem Nachteil, was er Böses tut. Die Gläubigen beten zu Gott: "Nimm es uns nicht übel, wenn wir vergessen oder wenn wir Fehler begehen! Unser Herr, bürde uns keine schwere Last auf, wie Du es mit den Menschen vor uns getan hast, und fordere von uns nichts, was wir nicht schaffen können! Begnadige uns! Vergib uns! Nimm uns in Deine Barmherzigkeit auf! Du bist unser Beschützer. Hilf uns gegen die Ungläubigen!"(damals Feinde!) und heute sind diese Vers deutlich...!

    Wasalam!

  10. #410
    Avatar von Ahlusunnahwaljamah

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    2:120



    "Mit dir werden weder die Juden noch die Christen zufrieden sein, bis du ihrem Bekenntnis gefolgt bist. Sprich: ""Wahrlich, die Rechtleitung Allahs ist die einzig wahre Rechtleitung."





    Ich füge noch hinzu:

    [Sure 5, Vers 51]

    O die ihr glaubt, nehmt nicht die Juden und die Christen zu Schutzherren! Sie sind einer des anderen Schutzherren. Und wer von euch sie zu Schutzherren nimmt, der gehört zu ihnen. Gewiß, Allah leitet das ungerechte Volk nicht recht.

Ähnliche Themen

  1. Hip-Hop & Rap Thread
    Von Kelebek im Forum Musik
    Antworten: 1702
    Letzter Beitrag: 02.12.2017, 21:30
  2. Thread 1
    Von Ivankov im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 23:54
  3. Thread 3
    Von Ivankov im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 23:45
  4. Der Fun Thread
    Von Südslawe im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 21:29