BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 21 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 202

Wahabitische Scheichs

Erstellt von Frieden, 09.09.2011, 13:41 Uhr · 201 Antworten · 9.465 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Shalom

    ehrlich gesagt, habe ich vorher Buddhismus bevorzugt, doch mit der Zeit wurde mir der Koran klarer...

    einfache Antwort: weil ich mich dafür entschieden habe....

    (und weil Koran pur Monotheismus lehrt... an einen Schöpfer der Unsichtbar ist und Allmächtig ist zu glauben, sich um gute Werke bemühen ...das habe ich bevor ich Koran gelesen habe in mir getragen... bereits der Beginn (die erste Sure) hat mich innerlich angesprochen.)

    Frieden
    Noachidische Gebote

    Das ist auch purer Monotheismus - warum beschäftigst du dich nicht damit? Niemand zwingt dir dabei Arabisch noch Hebräisch als Ritualsprache auf.

    *edit*
    Noch dazu find ich Deismus auch sehr angenehm.

  2. #112

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Noachidische Gebote
    Das ist auch purer Monotheismus - warum beschäftigst du dich nicht damit?
    habe ich mal angefangen und aufgehört... werde ich bald mich damit auseinander setzen...

    Niemand zwingt dir dabei Arabisch noch Hebräisch als Ritualsprache auf.
    das kannst Du Sunniten erzählen ... mein Gott zwingt mir kein Arabisch noch Hebräisch als Ritualsprache auf...
    Schlüssel zum Verständnis des Koran


    Shalom

  3. #113

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Frieden du hast dich schon wieder gekonnt aus der Affaire gezogen. Antworte mir einfach auf die Frage die ich dir Stelle.

    1. Das Gebet wurde nicht 200 Jahre später durch Ahadith auf 5 festgelegt, sondern zur Zeit des Propheten. Beweis ist mehr als stark genug, die Sahaba haben alle 5 mal am Tag gebetet so wie der Prophet das gemacht hat. Im Quran wird das Gebet nie wie du es behauptest auf 3 beschränkt, es werden nur nach eurem Verständnis lediglich 3 Gebetszeiten erwähnt. Im Übrigen verharr dich nicht auf 200 Jahre später und auf Gelehrte, obwohl Gelehrte wie Abu Hanifa Sahaba selbst getroffen hat, rede ich von Sahaban. Wieso haben die Sahaba und der Prophet 5 Gebete gemacht. Es ist ein Faktum, zum 100 mal. Es wurde nicht 200 Jahre später geschrieben wie du versuchst zu behaupten.

    2. Wieso ist es bewiesen, dass Ramadan gefastet wurde wie wir ihn fasten und ihr fastet ihn nicht. Selbe Beweislage wie beim Gebet.

    3. Wieso sollte jemand eine Erschwernis zur Religion hinzudichten, wenn meistens eher das Gegenteil der Fall ist.

    5. Siehe 1. 2. und 3. nochmal und denke darüber nach.

    6. Du sagst, dass die Ahadith erst viele Jahre später niedergeschrieben wurden (was nicht bedeutet, dass sie davor nicht existierten). Eure Sekte ist noch viel viel später entstanden. Wie erklärst du dir, dass du und deine Sekte so viele Jahrhunderte später auf einmal wieder erzählen müsst, wie der Islam ist und so sehr von ALLEN Generationen zuvor bis zum Propheten abweicht.



    Ihr seid richtige Heuchler und dreht euch im Kreis. Wenn ihr in Bedrängnis kommt, geht ihr auf andere Sachen über. Ich möchte aber nicht über Wahabiten und Grabeszerstörung reden, das ist ein anderes Thema. So weit seid ihr noch garnicht, dass ihr auch nur annährend über sowas diskutieren könntet. Wir bleiben hier beim Anfang, bei diesen Punkten. Beantwortet mir diese Fragen und ihr sollt wissen, dass wenn ihr mir hier keine zufriedenstellende Antwort liefern könnt, wie wollt ihr dann auf Fragen von Allah antworten wo ihr nicht verdrehen könnt.

  4. #114

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder Frieden

    die(Sure 9) habe ich oft gelesen, es werden dort sowohl Beduinen als auch Araber die in Städten(zb Medina) wohnen angesprochen.
    Und wen man sich jetzt nur die Gesichte der Wahabiten ansieht, wie sie enstanden sind dan wird die Sure 9(mit verbindung mit der Gesichte) sehr klar.


    nur Gott urteilt darüber, wer in Hölle geht oder ewige Garten als Belohnung für die "gute Werke"-taten.. bekommt.
    Genau wie du schreibst Bruder nur Allah hat das recht über andre Menschen zu Urteilen(Wer wohin kommt).

    doch das was Salafisten/Wahabiten tun kann man nicht als "gute Werke" bewerten, geschweige den, das die lehre mit Islam vereinbar ist...
    sich in die luft zu sprengen(einer von vielen Beispielen) was viele von ihnen tun leider, nicht nur das sie damit den vers im Quran widersprechen(mit ihren taten).

    O die ihr glaubt, zehrt euren Besitzt nicht untereinander auf durch Falsches, es sei denn, daß ihr im Handel (verdient) mit gegenseitigem Einverständnis. Und tötet euch nicht selber. Siehe, Allah ist barmherzig gegen euch. 4:29


    sie wollen auch solche aktionen uns als "gute werke" verkaufen.

    wenn man die Vers liest, dann wissen wir, das es Menschen gibt die sich Muslime nennen, aber Unheil stiften, bzw. den Islam gespaltet haben und weiterhin so zerstören wollen... durch Uneinigkeit predigen/lehren kann auch nichts anderes als Unheil über die Einigkeit bringen...
    In dem fall würde User Ahlusunnahwaljamah argumentieren das wir die Unheilstifter sind, weil wir uns Muslime nennen aber nicht dem weg der Mehrheit folgen.

    Nur Ahlusunnahwaljamah hast du jemals gehört das ein Quranit(wie ihr uns nennt) ein andren Menschen umgebracht hat bzw, andre Menschen auch als Ungläubige betitelt usw...?

    Wen wir schon bei Oder sind, haben sie jemals gehört/gesehen das wir den Ahmadiyya Brüdern und Schwestern verbieten nach Mekka zu gehen um ihre Pilgerfahrt zu vollziehen?

    Nein das machen nur Wahabiten.
    Oder irre ich mich da?


    In Frieden
    wa salam
    Dhoom

  5. #115

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    1. Das Gebet wurde nicht 200 Jahre später durch Ahadith auf 5 festgelegt, sondern zur Zeit des Propheten. Beweis ist mehr als stark genug, die Sahaba haben alle 5 mal am Tag gebetet so wie der Prophet das gemacht hat. Im Quran wird das Gebet nie wie du es behauptest auf 3 beschränkt, es werden nur nach eurem Verständnis lediglich 3 Gebetszeiten erwähnt. Im Übrigen verharr dich nicht auf 200 Jahre später und auf Gelehrte, obwohl Gelehrte wie Abu Hanifa Sahaba selbst getroffen hat, rede ich von Sahaban. Wieso haben die Sahaba und der Prophet 5 Gebete gemacht. Es ist ein Faktum, zum 100 mal. Es wurde nicht 200 Jahre später geschrieben wie du versuchst zu behaupten.
    lieber Bruder Masar, ich habe nichts gegen "Gebet" soll doch jeder Beten wie oft er will...! in der Religion Abrahams, ist die Anzahl der Pflichtgebete: 3x Täglich! das war bereits der früheren Generation (vor Muhammad) bekannt und sie beteten auch nur 3x Täglich! siehe Judentum....!

    die hadithMuslime haben nicht nur Gebetspflichte verändert(was ja im Islam verboten ist...) , sie haben Religion verfälscht! Shahada verändert... ist mit Koran belegbar.... !

    ist es erlaubt Gebote/Verbote hinzuzufügen? ist es erlaubt Gottes Wörter zu verdrehen? wieviele Belege willst Du noch haben, damit Du die "unterscheide" endlich erkennst/siehst und zugeben musst!?
    ...Im Übrigen verharr dich nicht auf 200 Jahre später und auf Gelehrte, obwohl Gelehrte wie Abu Hanifa Sahaba selbst getroffen hat, rede ich von Sahaban. Wieso haben die Sahaba und der Prophet 5 Gebete gemacht.
    wer sagt das? natürlich, die Schrift die mindestens ca. 200 Jahre später (nach Muhammad Tod) stammt...

    Sure 45:6
    Dies sind die Verse Allahs, die Wir dir in Wahrheit verlesen. An welche Verkündigung(hadieth) wollen sie denn nach Allah und Seinen Versen (sonst) glauben? Wehe jedem sündigen Lügner.....

    ein Muslim soll also daran glauben, was in (andere Quellen) Hadithe ihm als Pflichten aufgesetzt wird, und das bevorzugen... statt sich an die Pflichten bzw. sich an Gottes Wort zu halten?

    wo stehen weitere 2 Gebete...?


    ein Bruder hat sich die mühe gemacht: Das Gebet im Koran

    nun erwarte ich von dir auch so deutliche klare Belege...WO!?

    2. Wieso ist es bewiesen, dass Ramadan gefastet wurde wie wir ihn fasten und ihr fastet ihn nicht. Selbe Beweislage wie beim Gebet.
    (Gott o Gott, was für Beweis? das sind doch deine blinde Kommentare!)
    wer sagt das wir Ramadan nicht fasten? (die meisten nur-Koraner beten und fasten wie alle andere auch!) es gibt da paar Unstimmigkeiten... wir wollen ja nicht bewusst Fehler machen wenn es um Gottes Wort geht oder? ...auch das fasten kritisiere ich nicht! es geht mir nur darum, wie manche den Islam verändert/reformiert haben...(soll doch jeder fasten wie er will...!)

    Das 30 Tage nicht im Koran erwähnt wird, ist dir auch bekannt...? doch es wird erwähnt das man so fasten soll, wie die zuvor gefastet haben....nun informiere dich, wie viele Tagen die früheren Gottergebene Menschen Gefastet haben? waren es nicht immer 10 Tage...? wieso haben die Muslime damals auf 30 Tage erhöht? wird man sich mit unterscheide "im Namen Gottes" mit anderen Einigen können? NEIN!
    entweder: haben die hadithMuslime die Pflichte deswegen verändert... sie wollten sich mit Gläubige, Gott Dankbare Menschen nicht Einigen! (Nationalistisch eingestellt usw. )
    oder: die Juden haben falsche Hadithe verbreitet, um die Religion zu fälschen, damit die andere (Jüdische Sekten Mitglieder, Wähler usw.) den Islam nicht annehmen....damit die Partei/Sekte so weiterhin besteht...!

    3. Wieso sollte jemand eine Erschwernis zur Religion hinzudichten, wenn meistens eher das Gegenteil der Fall ist.
    Fakt ist, es wird vieles erdichtet...! und das der gespaltene Islam nicht gleich, der Islam(Koran) ist, das weißt jeder Neutraler Koran Leser...(natürlich wenn der/die Leser/in anfängt zu vergleichen...!)

    6. Du sagst, dass die Ahadith erst viele Jahre später niedergeschrieben wurden (was nicht bedeutet, dass sie davor nicht existierten).
    richtig...sie existierten...es existieren auch welche die erzählen, das manche "Muslime"(die mit Muhammad gelebt haben) Hadithe Vernichtung einordneten und das Muhammad nie erlaubt hat, es niederzuschreiben...!
    Eure Sekte ist noch viel viel später entstanden.
    Sekte? kommt dir nur so vor, weil Du echte Sekten HadithBrille trägst...und wie kannst Du das sagen wenn Du Sure 46:9 liest und erkennst das Muahmmad nur das folgte was ihm Offenbart wurde! natürlich sind damit njicht Hadithe gemeint, sondern heute der Koran(alleine)!, an dem nicht zu zweifeln ist...!

    Wie erklärst du dir, dass du und deine Sekte so viele Jahrhunderte später auf einmal wieder erzählen müsst, wie der Islam ist und so sehr von ALLEN Generationen zuvor bis zum Propheten abweicht.
    sei nicht so Dumm! Du weißt wie über den geurteilt/verurteilt wird, der etwas anderes als das folgt, was der hadithGesetzgeber oder was die Fundamentalistische Gruppierung mit ihm dann machen?

    Ihr seid richtige Heuchler und dreht euch im Kreis.
    hau ab Du Wahabit! dieser Thread (Burka für Tiere) scheint dich richtig angesprochen/verletzt zu haben...

    (Gott weiß es am bestens wer Heuchler ist....und auch ob die Taten der Muslime nach Muhammad Tod "Frieden" oder "Sklavenbefreiung" gebracht hat... Sklaverei im Islam )

    Ich möchte aber nicht über Wahabiten und Grabeszerstörung reden
    dann bist DU im falschem Thread, hier wird über Wahabitische Scheichs und deren Unsinn, Lügen... und deren Ungerechtigkeiten diskutiert!
    das ist ein anderes Thema.
    nein! das ist das Thema!

    So weit seid ihr noch garnicht, dass ihr auch nur annährend über sowas diskutieren könntet.
    ja, der Masar hat gesprochen...

    Beantwortet mir diese Fragen und ihr sollt wissen, dass wenn ihr mir hier keine zufriedenstellende Antwort liefern könnt, wie wollt ihr dann auf Fragen von Allah antworten wo ihr nicht verdrehen könnt.
    die hadithMuslime (wie Du einer bist) verdrehen nicht nur, sie schreiben Gott Dinge zu die er in seiner Offenbarung(en) nirgends erwähnt... und wenn, dann das Gegenteil bzw, es steht im Widerspruch!

    Nochmal: alle deine Aussage solltest Du belegen...(doch so wie diesmal, wirst Du auch in der Zukunft keine belege liefern...sondern weiterhin wie ein Blinder urteilen...sekte hier sekte da... Heuchler alle nur hadithMasars die reinen... )

    Frieden

  6. #116

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Salam Bruder Dhoom,

    Zitat Zitat von Dhoom Beitrag anzeigen
    sich in die luft zu sprengen(einer von vielen Beispielen) was viele von ihnen tun leider, nicht nur das sie damit den vers im Quran widersprechen(mit ihren taten).

    O die ihr glaubt, zehrt euren Besitzt nicht untereinander auf durch Falsches, es sei denn, daß ihr im Handel (verdient) mit gegenseitigem Einverständnis. Und tötet euch nicht selber. Siehe, Allah ist barmherzig gegen euch. 4:29


    sie wollen auch solche aktionen uns als "gute werke" verkaufen.
    genau das meine ich... wer von (hadith)Muslime springt sich sonst in die Luft...stiften Unheil,(Terror), und erbauen Moscheen wo Hass usw. gepredigt wird...?

    In dem fall würde User Ahlusunnahwaljamah argumentieren das wir die Unheilstifter sind, weil wir uns Muslime nennen aber nicht dem weg der Mehrheit folgen.
    das noch... nachdem alle wissen wer Salafisten/Wahabiten sind, welche Ziele sie anstreben...was sie in Moscheen predigen, wem sie als Kafir oder Muslim Gruppieren und so Spaltung, Hass Krieg(?) verursachen/unterstützen...)

    sie sind eine andere Version des Katholizismus! (den Ketzer haben sie in Kafir getauft/konvertiert...)

    Möge der Allmächtige Gott die Gerechten Menschen von Wahabismus auf der ganze Welt befreien !


    wasalam

  7. #117
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Was ich kurz bemerken will: woher willst du wissen ob Muhammad nur 3 Mal gebetet hat? Es wurde überliefert wie es überliefert wurde - die Sahabah haben sich das alles gemerkt, sie haben es gesehen und Muhammads Beispiel gefolgt.

    Steht im Quran: küsse den Stein der Kabaa? Nicht das ich wüsste. Aber Muhammad tat es angeblich und so folgen die Muslime beim Hajj seinem Beispiel und vieles andere. Weil Einer mal sagte: "Hätt ich nicht gesehen dass der Prophet dich küsst, so würde ich es ebenso nicht tun!"

    Wer ist 'besser' ... du oder die Sahaba? Du vermutest zwar und behauptest, aber wie sieht die Historik in Wahrheit aus? Die Historik an der sie beteiligt waren und maßgeblich die Sunnah prägten.


    Du magst zwar den Glauben des Islams, nicht aber das Gesetz noch das Tun und das ist wohl ein Problem dass den Islam spaltet aber auch einen kann .. oder könnte.

  8. #118

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Was ich kurz bemerken will: woher willst du wissen ob Muhammad nur 3 Mal gebetet hat? Es wurde überliefert wie es überliefert wurde - die Sahabah haben sich das alles gemerkt, sie haben es gesehen und Muhammads Beispiel gefolgt.
    aha, Du meinst so wie Jesus und Chistentum... die sind ja ihm alle gefolgt... warum sollten die Araber den Muhammad nicht folgen, die sind bestimmt nicht besser oder schlechter als die Kirchenväter und Jesus Kirchen-Sunnah Verwalter der Heiliger Vater ...!?

    Was ich kurz bemerken will: woher willst du wissen ob Muhammad nur 3 Mal gebetet hat?
    lies meine Beiträge nochmal, was ich sagte ist; das für Gottergebene Menschen 3x Täglich beten als Pflicht gilt... und in Sure 46:9 steht das Muhammad nur Koran folgte...! also, die Abrahamische Religion (16:123), nun wie oft haben die von der Abrahamische Religion vor Muhammad gebetet?!?

    Du wiedergibst nur die Sunniten, bzw. ist nichts neues... und genau so wie Masar, ohne seine eigene Aussage mit Grundlage des Islam(Koran) zu belegen...!
    Aber Muhammad tat es angeblich und so folgen die Muslime beim Hajj seinem Beispiel und vieles andere.
    wer sagt das? was wer Kaaba vor Muhmmad? was war der Symbol oben auf der Spitze einer Moschee vor Muhammad? bei wem war Halbmond bekannt, als was? (rede nicht "kein wissen" sondern informiere dich vorher besser.... zb: "Schon in vorislamischer Zeit wurde das Gebäude(Kaaba) von den arabischen Stämmen als Heiligtum des Gottes Hubal verehrt." Kaaba)

  9. #119
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    aha, Du meinst so wie Jesus und Chistentum... die sind ja ihm alle gefolgt... warum sollten die Araber den Muhammad nicht folgen, die sind bestimmt nicht besser oder schlechter als die Kirchenväter und Jesus Kirchen-Sunnah Verwalter der Heiliger Vater ...!?
    Hä? Sie sind ihm gefolgt ja und hinterließen die Schriften die wir im heutigen Kanon haben, mitsamt der Briefe für die Heidenchristen und Ex-Judenchristen (Paulus) und die Briefe für die Judenchristen (Petrus etc.)


    lies meine Beiträge nochmal, was ich sagte ist; das für Gottergebene Menschen 3x Täglich beten als Pflicht gilt... und in Sure 46:9 steht das Muhammad nur Koran folgte...! also, die Abrahamische Religion (16:123), nun wie oft haben die von der Abrahamische Religion vor Muhammad gebetet?!?
    Im Quran steht dass man 3 mal beten soll .. öhm .. wo? Vor Muhammad haben sich die Juden und Christen auch zum Tempelberg niedergekniet - Muhammad hat es aber abgeändert oder etwa nicht? Hm ... was willst du also noch mit dem Juden- und Christentum, wenn im Islam alles so anders ist?

    Im gesamten Tanakh (AT) steht es nirgends dass man 3 Mal beten soll. Das ist höchstens im Talmud vorgeschrieben. Der Talmud ist aber auch Tradition ... und Tradition lehnst du ja eigentlich ab, weil es angeblich keine Gottesworte wären.

    Deswegen bist du doch Quranit.

    Du wiedergibst nur die Sunniten, bzw. ist nichts neues... und genau so wie Masar, ohne seine eigene Aussage mit Grundlage des Islam(Koran) zu belegen...!
    Der Quran ist wie du sagst: die Grundlage. Nicht das Einzige was im Islam für wichtig erklärt worden ist.

    wer sagt das? was wer Kaaba vor Muhmmad? was war der Symbol oben auf der Spitze einer Moschee vor Muhammad? bei wem war Halbmond bekannt, als was? (rede nicht "kein wissen" sondern informiere dich vorher besser.... zb: "Schon in vorislamischer Zeit wurde das Gebäude(Kaaba) von den arabischen Stämmen als Heiligtum des Gottes Hubal verehrt." Kaaba)
    Also machst du keinen Hajj und willst mit der Kaaba nichts zutun haben? Oder was willst du nun?

    Wenn ich mich recht erinnere kam der Halbmond recht spät hinzu. Das hatte weniger mit Hubal zu tun. Es ist keine eindeutige Quelle dass der Halbmond was mit Hubal zu tun hat.

  10. #120

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Hä? Sie sind ihm gefolgt ja und hinterließen die Schriften die wir im heutigen Kanon haben, mitsamt der Briefe für die Heidenchristen und Ex-Judenchristen (Paulus) und die Briefe für die Judenchristen (Petrus etc.)
    ja, und die alle sind ihm gefolgt... darf sich einer Heiliger Vater nennen? ist die Spaltung unter den Christen ein Symbolische Realität, das sie Jesus gefolgt sind? (da sind eben so Heidnische Werke übernommen worden, wie im Judentum und Islam.... )


    Im Quran steht dass man 3 mal beten soll .. öhm .. wo?
    Das Gebet im Koran

    Alles in allem ergeben sich folgende Gebete:

    1. Morgendämmerung (Fadschr) 11:114;24:58
    2. Mittleres Gebet (Vusta) 2:238
    3. Abenddämmerung (Ischaa) 11:114;17:78;24:58


    Vor Muhammad haben sich die Juden und Christen auch zum Tempelberg niedergekniet - Muhammad hat es aber abgeändert oder etwa nicht?
    das niederknien.... bzw. (in Evangelium)Matthäus 26:39 Und er ging ein wenig weiter, fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach: Mein Vater, ist's möglich, so gehe dieser Kelch an mir vorüber; doch nicht wie ich will, sondern wie du willst! beugen, Niederwerfung usw. findet man auch in der Thora...(psalmen...)

    übrigens, Feuer löschen kann man mit Gebet nicht wie manche Hadithe die Muslime für Dumm verkaufe wollen...

    Wenn ihr ein Feuer miterlebt, sagt 'Gott ist groß und es gibt keinen größeren als Ihn' (Allahuakbar) und ihr werdet das Feuer löschen. (Ramuzal, Ahadith)

    (ja natürlich, auf Hadith Autoren ist der verlass... )

    nein Gottes Haus ist = sein System, seine Rechtsbestimmungen! sein Gebot und nicht schandartale Saudis (Wahabiten) die Kaaba wie alte Götzen verehren, küssen umkreisen...! (es gab verschiedene Götter glaube...!)


    der rest... kein Bock mich zu wiederholen...

    shalom

Ähnliche Themen

  1. Die Wahabitische Terror Sekte im Balkan und in Bosnien
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 20:51
  2. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 03:09