BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 52 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 513

War Jesus Gott, oder war er Gottes Sohn ?

Erstellt von Mandzuking, 30.11.2012, 04:37 Uhr · 512 Antworten · 29.943 Aufrufe

  1. #21
    economicos
    Jesus ist Sohn Gottes, Jesus als Gott zu betrachten ist christlich inkorrekt.

  2. #22
    Avatar von Mandzuking

    Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    17.186
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Jesus ist Sohn Gottes, Jesus als Gott zu betrachten ist christlich inkorrekt.

    3:56 min



  3. #23
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    5.643
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Jesus ist Sohn Gottes, Jesus als Gott zu betrachten ist christlich inkorrekt.

    Orthodoxe glauben doch auch an die Trinität oder etwa nicht?

  4. #24
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Jesus ist Sohn Gottes, Jesus als Gott zu betrachten ist christlich inkorrekt.
    Jetzt ist aber die Frage, wie viele Söhne hat Gott?

  5. #25
    D.Hans
    "Glauben heisst Nichts wissen!"

    Glauben ist ein Hoffen auf das was man nicht sieht und weiß. Ein Ahnen, Vermuten ...
    Wäre es ein Wissen, so wäre es ja auch kein Glaube mehr. Wenn man etwas weiß, aber es nicht beweisen kann, so ist es eine innere Gewissheit die sich aber aus meiner Erfahrung durchaus verändern kann. Z. B. indem ich bereit bin meinen Denkproßess aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten.

    Nicht beweisen können ist für einen Menschen der in sich Unsicher ist und keine oder kaum Liebe für sich selbst hat ein negativ besetztes Gefühl. Dieser Mensch ist oft in dem Zwang verhaftet sich permanent Rechtfertigen zu müssen.

    Ein Mensch der zu sich selbst steht, muss NICHTS beweisen! Der kann es zwar schade finden wenn ein Anderer das Wissen nicht zu teilen vermag , und auch demzufolge ihm nicht glauben schenkt, aber der kann es so stehen lassen, ohne in der "Zwanghaftigkeit" zu sein, sein Wissen "unbedingt" beweisen zu müssen.

  6. #26
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.896
    Zitat Zitat von SESAR Beitrag anzeigen
    muss dir mal die videos auf der seite anhören und ankcuken richtig gut der typ ... da kann der vogel nix sagen

    Kanal von Robert010664 - YouTube

    Du musst auch aufpassen, es sind Privatpersonen. Kann gut möglich sein dass dieser Robert auch nicht sich an die Richtlinien hält. Glaub mir, wende dich direkt an einen Priester oder auf www.jesus.ch hast du ein super Team, dass dich persönlich beraten tut

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von RedOx Beitrag anzeigen
    Der Thread wird 20 Seiten minimum haben. Freu mich schon, all die Copy-Paste Argumente von all unseren selbsternannten BF-Theologen zu lesen.
    Wenn ihr schon den anderen klar machen müsst, an was ihr glaubt, wieso ihr glaubt, und wieso eure Ansichten richtig sind: Wieso könnt ihr nicht die Religionen der anderen aus dem Spiel lassen, muss man immer den Beweis der eigenen Richtigkeit über die Falschheit der anderen Religionen erbringen, bzw. immer noch explizit erwähnen, dass die anderen Irrlehren sind? Ich mein, es ist ja nur logisch, bzw. es ergibt sich ja schon von sich selbst, aber dass man es da noch extra erwähnen muss (und so nicht gerade den Frieden fördert)?
    Das gilt sowohl für den Islam (aber da sind meine Erwartungen auch nicht so hoch, da muss man mit Juden- und Christentum aufräumen, sonst hat man gar keine Legitimation. Das ist notwendigerweise im Programm drinn. Die sind auch ganz stark unter "Geltungsdruck"), und noch mehr für das Christentum, das es ja wohl noch weniger nötig hat sich zu etablieren und sich mit irgendwelchen Argumenten einer zeitlich nachfolgenden Religion zu messen.

    Ta ha zemren

  7. #27
    Yunan
    Jesus war nicht Gott und auch nicht nur ein Prophet sondern der Prophet. Mit der Bezeichnung "Sohn Gottes" ist nicht, wie die Kirche vielleicht aus eigener Unbeholfenheit zu behaupten pflegt, der leibliche Sohn Gottes gemeint. Alle Menschen sind "Söhne und Töchter Gottes" und Jesus bezeichnete sich als Sohn Gottes nicht um sich abzuheben von den Menschen sondern um sich mit ihnen gleichzusetzen.

  8. #28
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.896
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Jesus war nicht Gott und auch nicht nur ein Prophet sondern der Prophet. Mit der Bezeichnung "Sohn Gottes" ist nicht, wie die Kirche vielleicht aus eigener Unbeholfenheit zu behaupten pflegt, der leibliche Sohn Gottes gemeint. Alle Menschen sind "Söhne und Töchter Gottes" und Jesus bezeichnete sich als Sohn Gottes nicht um sich abzuheben von den Menschen sondern um sich mit ihnen gleichzusetzen.
    Glaubst du an das NT?

  9. #29
    Yunan
    Zitat Zitat von SESAR Beitrag anzeigen
    muss ja nicht im BF religös sein immer ... ich gehe fast jede sonntag in die kirche also midnestens 2 mal im monat
    Was ja nichts zu bedeuten hat. Der Glaube findet im Herzen statt und der Kirchengang beweist nichts.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Minotaurus68mm Beitrag anzeigen
    Orthodoxe glauben doch auch an die Trinität oder etwa nicht?
    Sie glauben an die Existenz Gottes, Jesus und des Heiligen Geistes aber sie sehen keine Gleichheit unter ihnen sondern eine klare Zentrierung auf einen Gott während Jesus und der Heilige Geist "unter ihm" stehen. Auch sieht die Orthodoxie den Heiligen Geist nicht als Person sondern als geistiges Bindeglied zwischen Gott und den Menschen an.

    Die Logik und Rationalität bestätigt diese Sicht, die katholische und protestantische Sicht auf die Trinität ist surreal und macht Leichtgläubigkeit und blinden Gehorsam zur Voraussetzung um so etwas unlogisches glauben zu können.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Glaubst du an das NT?
    Ich glaube an die Richtigkeit und Alleingültigkeit der Worte Yeshouah Mashiachs.

  10. #30
    Sonny
    Gegen Yunan kommt keiner von euch an

Seite 3 von 52 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Name der Religion Gottes sollte von Gott selber stammen
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 13:16
  2. Ist Jesus wirklich Gott?
    Von Sonny Black im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 22:54
  3. Kein Sohn Gottes!!!
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 09:30
  4. Ist Jesus Gott?
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 09:40
  5. Ist Jesus Gott? Teil 2
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 16:26